Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Feminismus nicht ok ist

1.274 Beiträge, Schlüsselwörter: Feminismus

Warum Feminismus nicht ok ist

25.12.2018 um 21:12
Satansschuh schrieb:Idt in Ordnung. Aber ich fand die Ironie bemerkenswert, von einem Klischee zu sprechen und dabei selbst in die Falle zu tappen
Ist sie ja gar nicht, das kam dir nur so vor. (warum auch immer)


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

25.12.2018 um 21:31
@groucho
Als Feministin in einem einzigem Beitrag drei mal das Wort "Patriarchat" zu verwenden, finde ich schon klischeehaft.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

25.12.2018 um 22:10
Satansschuh schrieb:Als Feministin in einem einzigem Beitrag drei mal das Wort "Patriarchat" zu verwenden, finde ich schon klischeehaft.
Ja?

Na sowas......


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

25.12.2018 um 22:12
@Satansschuh
Beim Feminismus geht es aber auch um Das Patriarchat...


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

25.12.2018 um 22:15
Hayura schrieb:Beim Feminismus geht es aber auch um Das Patriarchat...
Naja, seine Kritik ist ja auch nicht wirklich ernst zu nehmen.

Würde es jemand einem Schachspieler als Klischee ankreiden, wenn er in einem Beitrag dreimal das Wort König oder Dame benutzt?

Ist seine Kritik nicht selbst ein anti-feministisches Klischee?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

25.12.2018 um 22:34
@groucho
Es ist halt wie wenn man einem Sozialisten vorhält sich mit Sozialen Gerechtigkeit auseinander zu setzen.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

25.12.2018 um 22:39
Hayura schrieb:Es ist halt wie wenn man einem Sozialisten vorhält sich mit Sozialen Gerechtigkeit auseinander zu setzen.
Ja, so könnte man das auch sagen. :D


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

26.12.2018 um 01:43
Hayura schrieb:Beim Feminismus geht es aber auch um Das Patriarchat
Um welches?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

26.12.2018 um 07:39
@Satansschuh
Um jede Form des Patriarchats.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

26.12.2018 um 07:58
Hayura schrieb:Um jede Form des Patriarchats.
und wie viele formen gibt es?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

26.12.2018 um 08:03
@Dogmatix
Ziemlich viele in unterschiedliche Ausprägung und kultureller Formen. Es war halt lange Zeit so das Patriarchale Systeme vorherrschend waren oder noch sind.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

03.02.2019 um 21:48
@Hayura
Hayura schrieb am 25.12.2018:Beim Feminismus geht es aber auch um Das Patriarchat...
Heute hat doch das Patriarchat mit dem Feminismus in Deutschland wenig zu tun oder ?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

03.02.2019 um 21:53
Hayura schrieb am 25.12.2018:Ich bin Feministin und nein Feminismus richtet sich nicht gegen Männern, sondern für Gleichberechtigung und gegen Patriarchat. Diese Dinge sollte man endlich auseinander halten. Was das Kopftuch ankommt, es ist jeden selbst überlassen inwiefern eine Frau das trägt, solange es freiwillig ist. Aber das islamische Kopftuch ist trotz alledem ein Patriarchales Symbol.
Wobei wir hier kein Patriarchat mehr haben, zum Glück. Manche Feministen sehen das aber anders. Zum Glück zeigen die aber meistens sehr schnell, dass es sich dabei sehr oft um Radikalfeministen handelt die künstlich einen Geschlechterkampf heraufbeschwören genau wie die Idioten aus der maskulinistischen Szene.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

03.02.2019 um 22:20
@Venom
Im rechtlichen und juristischen Sinne nicht mehr, aber das Patriarchat ist kein Staatsystem sondern ein Gesellschaftsystem. Juristisch leben wir nicht mehr im Patriarch, Gesellschaftlich aber schon. Wenn es nur um das Juristische geht ist auch Tunesien nicht mehr Patriarchal, Gesellschaftlich sieht es aber ganz anderes aus. Feminismus ist für alle da, ich würde mich nicht als Radikalfeministin bezeichnen(Wenn wir bei den Begriff "Radikalfeminismus" das selbe meinen) sondern eher Queerfeministin. Feminismus ist für alle da.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

03.02.2019 um 22:28
@Hayura
Ich will ja auch nicht gegen Feminismus an sich sprechen, hoffe du hast es nicht anders interpretiert. Aber mir gehen da gewisse Auswüchse schon länger auf die Nüsse.

Patriarchat sehe ich nicht wirklich hier bei uns, zumindest nicht in Städten. In Hinterdörfern wo lauter sehr konservativer Leute leben mag es durchaus sein.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

03.02.2019 um 22:31
@Venom
Es geht auch um die Überwindung von Geschlechterrollen und Sexismus innerhalb der Gesellschaft. Ich sehe mein Feminismus nicht als Kampf gegen Männer, sondern gegen das Patriarchat, das vor allem auch mit den Rechtsruck wieder an Boden gewinnt.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

03.02.2019 um 22:50
@Hayura Bei den Geschlechterrollen sieht es aber auch nicht einfach aus. Hier machen im Grunde beide Geschlechter mit, insbesondere wenn das erste Kind kommt. Das hatte ich glaube ich schon mal im Männerdiskriminierungsthread gepostet uns zwar mehrmals.

Und du musst dich nicht vor mir rechtfertigen, ich glaube es dir ^^


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.02.2019 um 13:38
@Hayura

Ich als junger Mann tue mir schwer weswegen Feminismus in unserer deutschen Gesellschaft im (Vergleich zu anderen Ländern) überhaupt noch notwendig ist abgesehen von unserer genderdiskriminierenden Sprache mit dem generischen Maskulinum.

Könntest du mir da weiterhelfen ??


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.02.2019 um 13:46
Kurt.hustle schrieb am 25.12.2018:Und genau das ist eben nicht der Fall weswegen muslimische Feministinnen immer wieder ihr Leben verlieren und in Fussballstadien feierlich gehängt werden.
Das klammert die linke Schikeria in ihren Teslas hier völlig aus. Lest mal mehr Bücher von betroffenen Frauen.
Alles auf (scheinbare) persönliche Entscheidungsfreiheit, bei gleichzeitiger Nichtbeachtung struktureller Zusammenhänge, herunterzubrechen ist eine liberale und keine linke Denkfigur.


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

16.02.2019 um 21:01
Ja der geliebte Feminismus. Es gibt angeblich keinen Unterschied zwischen Männer und Frauen. Alles andere ist Einbildung. Männer haben dazu toxische Männlichkeit.

Dann liest man sowas:
The gender-equality paradox is an unexpected finding that countries which promote gender equality tend to have less gender balance in fields such as science, technology, engineering and mathematics (STEM).[1][2][3] In Nordic countries, which have introduced quotas for board-level gender balance in businesses, the outcomes are still quite uneven, especially at the topmost level such as chief executive.[4][5][6]

Wikipedia: Gender-equality_paradox
Dann wird einem klar, dass die Wissenschaft sexistisch ist.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden