Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

1.000 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Narzissmus, Narzisst

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 19:42
Ich habe echt jahrelang gedacht, ich wäre der schlechteste Mensch auf Erden, wäre nicht dankbar genug, stand immer zur Stelle, um ja zu zeigen, dass ich guten Willen zeige. Heute könnte ich mir dafür ins Hinterteil beißen. Mir ist es selbst ein Rätsel, weshalb man sich so manipulieren lässt. Es ist ein seltsames Gefüge. Außenstehende können da weder urteilen noch sich anmaßen, es zu verstehen oder es gar psychologisch werten.

Bei anderen ist es eh immer leichter seinen Senf abzugeben. Auch ich habe jahrelang anderen Tipps gegeben oder nicht verstanden, warum jemand etwas Bestimmtes tut. Dass ich selbst manipuliert werde, habe ich trotzdem nicht erkannt. Die Person liebt einen doch und will einem nichts Böses und wenn man das denkt, ist man höchstens selbst ein schlechter Mensch. Irgendwann glaubt man so einen Mist tatsächlich und zweifelt an sich selbst. Das macht einen seelisch echt kaputt. Werde noch Jahre brauchen, um mich davon vollständig zu erholen und die Wunden der Seele heilen zu lassen.


melden
Anzeige

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 22:20
PurePu schrieb:Das macht einen seelisch echt kaputt.
Dazu kommt noch, das das Umfeld den Narzissten gar nicht wahr nimmt u. das, was er macht runter spielt.
War bei mir jedenfalls so.

Was man mal wieder hat, man sieht aber in Allem was Schlechtes usw.

Der Narzisst ist das arme Opfer u. der Geschädigte stellt sich an.
Er freut sich ein Loch ins Hemd!


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 22:23
@borabora
Das liegt auch vor allem an den schauspielerischen Fähigkeiten der Narzissten. Auch die Vehemenz mit der Dinge in den Raum gestellt werden bzw. als Tatsache dargestellt werden. Da zweifelt man schon selbst an seinem Verstand. Das spricht für mich allerdings dafür, dass diese Personen echt schwer krank sind.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 22:31
Hyperborea schrieb:Selbst Geschenke sind nur geborgt.
Jepp.

Sobald man das weiß, kann man entsprechend reagieren.
Wobei man es doppelt u. dreifach wieder kriegt.

Was ihnen wohl zusetzen wird ist, das sie ihre Maske, die sie lange Zeit auf hatten, nicht mehr aufsetzen können ;)

@PurePu

Man glaubt es lange Zeit selbst nicht, wie gemein sie sein können, wie zerstörerisch sie vorgehen, mit teilweise schrecklichen Folgen.
Angehörige des Geschädigten nehmen das teilweise anders wahr u. meinen, man sei selbst schuld.
PurePu schrieb:Auch die Vehemenz mit der Dinge in den Raum gestellt werden bzw. als Tatsache dargestellt werden. Da zweifelt man schon selbst an seinem Verstand.
Absolut.. ist so, ja.
Hab ich selbst erfahren müssen.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

07.02.2019 um 05:21
@PurePu

Beim Steit war ICH dann der Narzisst
Ich!

Da fehlten mir echt die Worte.
Da fiel mir nix mehr ein.

Und ja, sie manipulieren dein Umfeld.
Da wird gegen dich gelästert, das glaubst du nicht.
Erfährst es erst hintenrum.

Das schwierigste ist wirklich NEIN zu sagen und das auch vom Bauchgefühl.
KEINE Diskussion, weil zwecklos.
So sehr man sich rechtfertigen will,
Zwecklos.
Sonst bist du schon wieder im System verstrickt.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

07.02.2019 um 12:53
@PurePu

Ich gratuliere Dir zu einem sehr gelungenen Ausdruck 'Die Vehemenz mit der Dinge in den Raum gestellt werden'. Ja das kenne ich, dieser Versuch völlig idiotische Tatsachenbeahuptungen in einen Raum zu stellen. Ich habe mich auch lange von der Entschiedenheit blenden und überrollen lassen. Aber manchmal gibt es unleugbare Fakten, aber selbst das wird solche Menschen nie dazu bringen, einmal am eigenen Gebahren oder der eigenen Wahrnehmung zu zweifeln.

Dazu kann ich eine eigentlich lustige Geschichte beisteuern (wenn man sie nicht selbst erlebt):

Meine damalige Frau war zutiefst verletzt, rotierte rotglühend und schrie mich an. Ich war gerade beim Staubsaugen und wusste nicht was los war. Ich hätte unseren Hochzeitstag vergessen, sie habe sich schon lange darauf gefreut, mit mir zu feiern. Erst mal bekam ich Schnappatmung und ein leise Stimme in meinem Hinterkopf fragte: Ist der nicht erst nächste Woche? Ich brachte die Stimme mit einem innerlichen 'Mach es nicht noch schlimmer, sie wird das schon wissen' zum Verstummen und begann aus Gewohnheit mit reumütiger Deeskalation. Der Tag war ein durchgehendes Drama. Abends kam die Stimme aber wieder und ich schaute zur Sicherheit in unser Familienbuch. Ja, erst nächste Woche. Damit konfrontiert kam dann eine sehr beiläufige Entschuldigung, als habe sie lediglich eine Serviette fallen lassen. Das machte mich zwischendurch schon nachdenklich. Wenn ich so ein Theater abgezogen hätte ohne Grund, hätte das mein Innerstes erschüttert, wenn ich ohne Faktenwissen einfach völlig durchgedreht wäre. Es dauerte noch Jahre bis das Spiel ein Ende hatte.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

07.02.2019 um 16:28
@sacredheart
Ja, das ist das typische Messen mit zweierlei Maß. Selbst nehmen sie sich heraus, einem die Hölle auf Erden zu bescheren wegen Kleinigkeiten und wenn sie selbst richtig großen Mist bauen, ist alles halb so wild und man soll sich nicht so anstellen. Schließlich hat man ja selbst schon oft genug schlimme Dinge getan. :D

Wenn es nicht so traurig wäre...

Ich frage mich da schon wieder:"Merken die das wirklich nicht?"


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

07.02.2019 um 16:39
Ach so, was ich vergessen habe: Wenn man diese Menschen damit konfrontiert, dass sie mit zweierlei Maß messen, versinken sie in das große Schweigen und sind tödlich beleidigt. :D Nach dem Motto: Jetzt muss man sich bei ihnen noch entschuldigen, damit sie die Gnade haben, wieder mit einem zu reden.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

07.02.2019 um 16:39
Die gefährlichsten sind ja die intelligenten Narzissten, denn genau die sind wohl die reinkarnierten Satane in Person.
Das Problem kann natürlich auch unabhängig davon das Umfeld sein. Dieses Problem kann beispielsweise in Form von moralischem Druck sein bei dem das Umfeld einem vorwirft "kalt" und "inhuman" gegenüber dem Narzissten zu sein oder/und gar sehr egoistisch.

Ich sehe aber kein Problem darin wieso man einen Narzissten zumindest nach einiger Zeit bzw. nach einem gewissen Punkt nicht einfach fallen lassen sollte, irgendwo ist Schluss. Man will einfach sich selbst beschützen und wenn der Narzisst meint er wird sich deswegen erhängen dann ist es SEINE Entscheidung gewesen und nicht meine. Genau mit solchen Sachen üben manche psychisch kranke Menschen einen enormen Druck auf das Gegenüber aus weil sie oft auch wissen, dass bei sowas sehr viele einknicken würden.

Da braucht man sich nicht vorzuwerfen zu lassen inhuman zu sein, sehr egoistisch und was sonst auch immer.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

07.02.2019 um 16:42
@Venom
Ja, das war tatsächlich oft der Gipfel eines Streits:"Ich bringe mich um." "Am besten ist, ich wäre tot." oder zur Abwechslung:"Du wirst dein Verhalten bereuen, wenn ich tot bin. Dann hast du Zeit darüber nachzudenken, wie du dich verhältst."

Und wieder die Frage:"Machen die das, um einen fertig zu machen oder sind sie ganz einfach so krank, dass sie gar nicht merken, was sie tun? Also sind die so gefangen in ihrer Welt, dass sie es gar nicht kapieren?


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

07.02.2019 um 16:50
PurePu schrieb:Und wieder die Frage:"Machen die das, um einen fertig zu machen oder sind sie ganz einfach so krank, dass sie gar nicht merken, was sie tun? Also sind die so gefangen in ihrer Welt, dass sie es gar nicht kapieren?
Es kann nicht nur das eine oder andere sein...sondern auch beides. Die sind ja nicht vollständig vom Denken befreit und geistig behindert oder so. Ob und wie zurechnungsfähig sie sind ist aber wieder eine andere Frage und auch von Narzissten zu Narzissten unterschiedlich.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

07.02.2019 um 16:53
@Venom
Hast du ja recht. Aber trotzdem erwarte ich eigentlich die Selbstreflexion zu erkennen, was man anrichtet. Aber da bin ich mir nie so sicher bei denen, ob die das wirklich verstehen oder es verstehen und ausblenden.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

07.02.2019 um 17:07
PurePu schrieb:Hast du ja recht. Aber trotzdem erwarte ich eigentlich die Selbstreflexion zu erkennen, was man anrichtet. Aber da bin ich mir nie so sicher bei denen, ob die das wirklich verstehen oder es verstehen und ausblenden.
Das kannst du glaube ich bei vielen Narzissten vergessen :D Die die es mit der Selbstreflexion irgendwie schaffen tun auch oder versuchen etwas gegen ihre Störung zu tun. Aber selbst die können einem das Leben zur Hölle machen.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

08.02.2019 um 09:51
@PurePu

Das einzige was wirklich zählt ist danach nicht noch den Schwachsinn zu glauben, man wäre ein Ko Narzisst, was im Prinzip bedeuten würde : DU hast es so gewollt. Nö, hatte man nicht, man hatte lediglich keine Chance einzukalkulieren, wie die Zukunft wird. Danach ist man wieder ein freier Mensch, muss keinesfalls seine eigene Position grundlegend überdenken, denn die guten Eigenschaften, die Narzissten dazu bringen, sich einem zuzuwenden sind völlig in Ordnung, wenn man es wieder mit normalen Menschen zu tun hat.

Es war nicht Deine Schuld, es war auch nicht meine Schuld. Trinke Fanta, sei bambucha und lass nicht eine wundervolle Persönlichkeit nämlich Deine hinterfragen, weil Du es einmal mit jemandem zu tun hattest, der Scheisse war.

Falls DU Dir dessen nicht ganz sicher bist, lies einmal: Die Masken der Niedertracht. Es ist die Schuld von Arschlöchern, dass sie Arschlöcher sind, nicht die Schuld von Menschen, die mal mit ihnen konfrontiert waren. Lass Dir niemals auch noch die Schuld einreden, das tun Narzissten zur Genüge. Experten, die dies noch irgendwie unterstreichen sind auch nicht besser, sie sollten vielleicht einfach Stafverteideiger von geschassten Diktatoren werden.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

08.02.2019 um 13:11
sacredheart schrieb:denn die guten Eigenschaften, die Narzissten dazu bringen, sich einem zuzuwenden sind völlig in Ordnung, wenn man es wieder mit normalen Menschen zu tun hat.
Und davon geht wohl jeder normale Mensch aus, erst einmal Offen und Emphatisch auf andere zu zu gehen.
Ohne Arg.

Was Opfern fehlt, ist sich selbst mindestens genauso wichtig zu nehmen und der eigenen Meinung zu vertrauen.

Eines ist aber auch Wahr:

Der Narzisst tut auch was für dich !
Irgend etwas, was du gerade brauchst.
Zuwendung, Hilfe in der Not, Geld ...

Aber er tut es nicht aus Symphatie sondern um dich zu binden.
Diese Illusion muss man erkennen.

Und der Preis ist hoch, denn du zahlst immer viel mehr zurück.
Und jede Gefälligkeit wird dir noch 100 Jahre vorgehalten um damit Druck zu machen.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

08.02.2019 um 14:03
@Hyperborea

Ich würde das anders formulieren: Ein Narzisst weiss in aller Regel Methoden, um dem anderen vorzugaukeln, er würde sich um ein Bedürfnis kümmern, ähnlich wie der Tiefseeanglerfisch es schafft, mit seinem Leuchtorgan Fische auf der Suche nach Licht anzulocken.

In der Realität hat ein Narzisst / eine Narzisstin überhaupt nicht die Fähigkeit oder den Wunsch, sich um Bedürfnisse anderer Menschen zu kümmern.

Und ähnlich einem möglichen Futterfisch muss man jedem möglichen Opfer von Narzissten sagen: Schwimm weg, lauf weg.

Das bedeutet aber auch der Wunsch der anderen Fische nach Licht ist nicht verwerflich, sie werden damit nicht zu Ko Tiefseeanglerfischen, sie fallen lediglich auf einen Hütchenspielertrick herein. Und wie den Opfer von Hütchenspielern würde ich auch den Opfern von Narzissten nicht auch noch die Schuld mit auf den Weg geben wollen.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

08.02.2019 um 14:56
@sacredheart

Schuld ist immer so ein moralisches Ding. Nenn es mal nicht Schuld, die meine ich ja nicht.
sacredheart schrieb:ähnlich wie der Tiefseeanglerfisch es schafft, mit seinem Leuchtorgan Fische auf der Suche nach Licht anzulocken.
Genau.
Da trifft Berechnung auf Hunger.
Unser Hunger ist in meinem Fall die unerfüllte Sehnsucht nach Liebe, Akzeptanz, denn ich bin unter "suboptimalen Bedingungen" gross geworden.

Wenn dich niemand in deinem Wesen Bedingungslos bestätigt, läufst du durch die Welt als jemand der nicht gut ist. Da sucht man sich unbewusst jemand, der "GUT" ist, und dir einen Teil davon abgibt.
Der Narzisst bestätigt dich in dem Gefühl, nichts Wert zu sein, ist aber so gnädig, dir etwas von seinem Glanz zu borgen.
Du holst dir Selbstbestätigung durch seinen Abglanz.
Er holt sich Selbstbestätgung durch deine Loyalität und Bewunderun - und dadurch, dich abzuwerten.
Um sich nicht selber ständig abwerten zu müssen, wertet er dich ab.

Wenn in dir keine Lücke wäre, hätte ein Narzisst nach der Honeymoonphase keine Chance mehr.
Diese Lücke ist die Archillesferse die es zu beheben gilt.
Leider sind solche Fehlprägungen sehr konstant und nur durch Erkennen nicht aufgehoben. Das sitzt tiefer.
Früher haben wir gelernt, dass wir sie zum Überleben brauchten.

Moralische Schuld ist es nicht.
Wir haben aber Anteile in uns, die bei Nicht-Narzissten eher positiv gewertet werden, und wo auch etwas echtes zurückkommt, aber bei den Falschen Menschen ausgenutzt wird.
So meine ich das.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

08.02.2019 um 15:02
@Hyperborea

Sehe ich ähnlich, ich werde nur nicht müde zu betonen, dass es durchweg gute Eigenschaften sind, die ein Narzisst missbraucht. Man muss nicht aus Schaden klug werden (das schon) und diese Eigenschaften ablegen (das nicht).

Denn in einer Beziehung zu Menschen, die nicht Narzisst sind, sind diese Eigenschaften eben sehr wertvoll.

Wer in so eine Falle tappt, hat keinen Defekt. Vielleicht fühlt man sich nicht richtig erfüllt, das kann schon sein, das ist aber kein Charakterdefekt.

Deshalb möchte ich allen Menschen, die aus einer solchen Beziehung rausgekommen sind, nicht auch noch das Etikett anheften, Ko Narzissten zu sein, das ist einfach Schwachsinn. Die Menschen, die vom IS getötet oder misshandelt wurden sind ja auch nicht Ko Islamisten.

Den Menschen, die in einer solchen Beziehung waren, wurde schon ausreichend Schuld eingeredet. Da müssen nicht noch Psychologen, Ratgeber und Psychiater in dieselbe falsche Kerbe hauen. Wer dies nämlich tut, ist aus meiner Sicht ein Ko Narzisst, indem er die taten solcher Menschen relativiert und nach der Mode die Ursache einfach irgendwie in der Mitte sucht, so dass am Ende keine Verantwortung mehr irgendwo hängen bleibt. Ist ja auch am bequemsten.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

08.02.2019 um 15:20
sacredheart schrieb:dass es durchweg gute Eigenschaften sind, die ein Narzisst missbraucht
Ich wollte den Narzissten helfen sich in den Freundeskreis zu integrieren. Hat nicht geklappt, wie auch.
Aber das ist ein Helfersyndrom !
Weil ich auch Respekt zurückbekommen wollte. Dankbarkeit.
Das klingt jetzt sehr hart, aber wenn man mal genauer darüber nachdenkt, ist es auch Egoistisch von mir. Das war nicht nur Altruismus.
Oder bin ich da doch zu hart mit mir ?

Aber egal.
Ich fahre seit Jahren die Null-Kontakt-Strategie aber das Thema triggert mich immernoch. Vor allem die Scham sitzt tief und das kaputte Vertrauen zu Menschen. Überall witter ich Verrat und Manipulation.

Narzissmus ist wirklich etwas, was sehr toxisch wirkt.


melden
Anzeige

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

08.02.2019 um 15:36
@Hyperborea

Also erst mal haben eher 1-3% der Bevölkerung wirklich eine narzisstische Persönlichkeitsstörung. Das heisst, 97-99% haben keine, soviel zu den Chancen. Natürlich haben auch andere Menschen narzisstische Komponenten, aber sicher nicht in gleichem Maße.

Schäm Dich doch nicht und lies mal 'Die Masken der Niedertracht'.

In so eine Falle kann jeder reintappen. Jeder kann auch in eine Situation geraten, in der man vielleicht besonders verwundbar ist. Dafür muss man sich nicht schämen. Wenn man danach weiter mit ein bißchen Vertrauen in sich selbst und in andere Menschen auf selbige zugeht, ist das im Gegenteil aller Ehren wert.


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden