Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

1.000 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Narzissmus, Narzisst

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

16.10.2018 um 13:38
@svizzera

Erst mal Glückwunsch, dass Du aus der Beziehung raus bist.

Das Tückische ist, das am Anfang noch von wohlmeinenden Freunden und Familie abgeraten wird, dass ist aber auch die Zeit, in der sich solche Menschen wie Dein Ex noch etwas mehr Mühe geben als später und in der man noch ziemlich endorphingesteuert ist. Später, wenn man vielleicht wieder ein Ohr hätte, sagt niemand mehr etwas, schon um nicht den gesamten Restkontakt zu gefährden.

Ja, und man entschuldigt sich für die Misshandlungen, die der andere / die andere einem angetan hat, wenn die Realität nur genug verbogen wird. Und man sieht erst wieder mit klaren Augen, wenn man draußen ist und selbst dann dauert es noch einige Zeit. Das ist das einzige Talent, das solche Menschen haben, eine beschissene Realität alternativlos erscheinen zu lassen, indem sie andere erniedrigen, weil das System eigentlich für sie selbst alternativlos ist.

Was ich Dir eigentlich mit auf den Weg geben möchte, ist: Vergebe Dir selbst und zwar komplett. Das ist der Start in ein besseres Leben, dann vielleicht auch wieder mit Partner.

Auch wenn viele etwas anderes behaupten: Es ist nicht Schwäche, die solche Menschen anlockt, es ist aus meiner Sicht irgendeine gute Eigenschaft wie Fröhlichkeit, Optimismus, Leichtigkeit, die solche Menschen nicht haben, gar nicht haben können und was er Dir geneidet hat.

Dazu kommt vielleicht noch eine Prise Gutmütigkeit, die man ausnutzen kann und schon geht eine beschissene Reise los, aus der man nur schwer (in meinem Fall nach mehr als 20 jahren) rauskommt.

Das bedeutet aber auch, es wurden Eigenschaften von Dir ausgenutzt, die eigentlich gut sind und die Dir in einer Beziehung mit einem anderen Menschen wieder sehr nützen werden und eine Beziehung erfüllen können. Das wiederum bedeutet, Du musst nicht Deine Persönlichkeit umkrempeln, um wieder eine gute Beziehung führen zu können. Du bist so ok, wie Du bist.

Und nur 5-7% aller Menschen haben so eine Störung, das heisst 93-95% haben sie nicht. Die Chancen stehen also gut.

Ich habe mich nach 20 Jahren und einer kurzen Rekonvaleszenz wieder auf das Abenteuer Beziehung eingelassen, und siehe da es klappt, schon fast 5 jahre lang. Also, nur Mut, nach all den Jahren war ich auch nicht mehr im Concours d'elegance Zustand.


melden
Anzeige

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

16.10.2018 um 14:10
sacredheart schrieb:Du bist so ok, wie Du bist
sacredheart schrieb:Die Chancen stehen also gut.
Ich danke Dir ganz herzlich :) Deine Worte in Gottes Ohr!!


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

16.10.2018 um 14:28
@svizzera

Ich habe es zumindest selbst mit Erfolg ausprobiert. Und ich habe mir eine Markerlinie gesetzt. Bin ich gut genug?

Ja, und in meiner gegenwärtigen Beziehung fühle ich mich gut genug. Das ist die Grundlage einer guten Beziehung und so selbstverständlich dies anderen erscheint, ist es für mich jeden Tag Grund zur Dankbarkeit.

Im Rückblick finde ich das psychologische Konstrukt des Ko Narzissten oder Ko Borderliners alles andere als hilfreich, alles andere als 'gerecht'. Ich finde, wir haben genug 'Mitgemacht' ohne uns im nachgang dafür auch noch die Schuld zuschieben zu lassen. Das ist einfach so ein New Age Ding: Ja, alle sind irgendwie schuld. Nö, Du nicht.

Und weil es nicht Deine 'Schuld' ist stehen die Chancen 'beim nächsten' auch genau so gut oder schlecht wie bei jedem anderen Menschen, also tendenziell erst mal gut. Weiterhin hast Du nun ein paar Warnlampen, die Du früher nicht hattest.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

16.10.2018 um 20:24
sacredheart schrieb:Im Rückblick finde ich das psychologische Konstrukt des Ko Narzissten oder Ko Borderliners alles andere als hilfreich, alles andere als 'gerecht'. Ich finde, wir haben genug 'Mitgemacht' ohne uns im nachgang dafür auch noch die Schuld zuschieben zu lassen. Das ist einfach so ein New Age Ding: Ja, alle sind irgendwie schuld. Nö, Du nicht.
Man kann auch ganz einfach so sagen,
dass positive Eigenschaften Missbraucht und Ausgenutzt wurden.

Der Narzisst spielt ja nicht mit offenem Visir.
Er täuscht. Er Manipuliert.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

15.11.2018 um 16:50
Sharasa schrieb am 07.08.2018:Es mag vielleicht für Außenstehende so aussehen, als wenn man eine "innee Größe" besäße, wenn man dem Partner in seinen letzten Stunden verzeiht. Aber ganz tief in einem drin, brodelt es trotzdem und das "verzeihen" kommt sicher nicht aus tiefsten Herzen
es geht beim verzeihen darum,dass dabei ein abschluss stattfinden soll,der die innere aufarbeitung erheblich begünstigt.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

18.11.2018 um 04:07
Aber was ist, wenn du keinen Abschluss findest? Ich kann keinen finden. Der Hass sitzt so tief. Eigentlich bin ich en sehr gefühlsvoller Mensch und mir tun manche Dinge in der Seele sehr weh, aber was meinen Ex betrifft, erstarre ich in Gefühlskälte, und jede Empfindung ist wie weg geblasen. Nur der Gedamke an ihn, lässt mich glauben, das ich ein Mensch bin, der nie im Leben überhaupt ein Gefühl empfinden konnte. Ich glaube, sogar ein Tier empfindet mehr Gefühl und nicht nur Instikt als ich für den Ex. Er ist nicht mein Ex. Er ist Jemand mit dem ich 16 Jahre zsammen war, und der mich in den 16 Jahren gelehrt hat, einen Menschnen von grund auf und aus tiefsten Herzen zu hassen. Es gibt zwei Menschen in meinen Leben die ich wirklich aus tiefsten Herzen hasse und denen ich niemals, auch wirklich niemals im Leben etwas verzeihen könnte. Aber eigentlich sind es drei, denn ich hasse mich genau so, weil ich das, was mit mir geschehen ist, über mich zugelassen habe, und dafür könnte ich mich heute noch anspucken. Aber damals war ich noch jung, unerfahren, unaufgeklärt, und habe gedacht für Ungehorsam bestraft zu werden, egal in welcher Form. Ich kannte es nicht anders. Denn in diesen Sinne wurde ich erzogen.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

18.11.2018 um 07:28
Sharasa schrieb: weil ich das, was mit mir geschehen ist, über mich zugelassen habe, und dafür könnte ich mich heute noch anspucken.
Es ist früh, vielleicht habe ichs überlesen, aber was hast du zugelassen? Du bist weg von dem Ex. Ist nicht immer leicht, aber du hast das geschafft. Manche Dinge brauchen Zeit.

Die Sache mit dem Verzeihen, jaja. Nein, man muss nicht alles verzeihen. Ich habe meiner Mutter zum Beispiel ein paar Dinge bis heute nicht verziehen.
Aber ich laufe nicht voller Hass durch die Gegend, denn Hass schadet einem selbst am meisten. Es frisst einen innerlich auf.
Ich gebe ihr nicht soviel Macht, nicht einen so hohen Wert, dass das mit mir passiert.
Nur...gewisse Dinge macht man mit mir einfach nicht. Da gibts dann auch nix zu verzeihen. Punkt. Hat denke ich auch etwas mit Selbstwert zu tun.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

21.11.2018 um 15:12
Sharasa schrieb am 18.11.2018: Der Hass sitzt so tief.
Hass ist nix anderes als enttäuschte Liebe. Also ein entarteter Teil deiner Liebe.
Das Gegenteil von Liebe ist Gleichgültigkeit.

Dir alles Gute.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

23.11.2018 um 14:55
DeepThought schrieb am 18.11.2018:Aber ich laufe nicht voller Hass durch die Gegend, denn Hass schadet einem selbst am meisten. Es frisst einen innerlich auf.
Ich gebe ihr nicht soviel Macht, nicht einen so hohen Wert, dass das mit mir passiert.
Tue ich auch nicht. Ich denke nicht jeden Tag daran was passiert ist. Nur wenn durch meine Kinder z,B. die Sprache auf ihn kommt, dann steigen Wut und Hass empor, die ich dann manchmal auch nicht unterdrücken kann. Zugelassen habe ich, das ich mich habe 16 Jahre lang fertig machen lassen, ohne an meine Kinder zu denken und das war falsch und ein riesen Fehler, den ich teilweise durch meine Tochter zu spüren bekomme. Mein Sohn hat es krank gemacht und dafür könnte ich mich stundenlang selbst ohrfeigen. Aber es ist vorbei und ich kann nur jeden sagen, das Kinder eine total zerüttete Ehe nicht kitten können. Denn wegen der Kinder bin ich ja solange geblieben. Heute weiß ich, das das völlig falsch war.

Aber das ist vorbei und ich lebe mittlerweile in einer neuen Beziehung und ehrlich, das war ein Griff in die Glückstrommel.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

23.11.2018 um 23:12
Sharasa schrieb am 18.11.2018:denn ich hasse mich genau so, weil ich das, was mit mir geschehen ist, über mich zugelassen habe, und dafür könnte ich mich heute noch anspucken
Beim Vergeben gehts auch in erster Linie darum, dass du dir selbst verzeihst..

In meinem Umfeld gibt es einige Narzissten und ich war auch eine ganze zeitlang damit beschäftigt Groll gegen diese Menschen zu hegen.. aber es brachte mich nicht weiter.. im Gegenteil, ich hatte das Gefühl in einem Hamsterrad zu stecken.. das kann auch krank machen..

Hast du mal mit deinem inneren Kind gearbeitet?


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

29.11.2018 um 20:57
TyraDiamond schrieb am 23.11.2018:Hast du mal mit deinem inneren Kind gearbeitet?
oh ja und das mehr als genug. Aber es geht nicht. ich habe sogar mit meinen Kindern darüber gesprochen, denn sie sind ja mit den ganzen psychisch krank machenden Aktionen meines Mannes aufgewachsen. Und was ist passiert? Meine Tochter wirft mir heute vor, nichts für sie gemacht zu haben und gerade für sie habe ich mein Leben gegeben und würde es auch heute noch tun. Sie hat nichts verstanden, aber auch gar nichts oder will es auch nicht.Mein Son leidet unter einer schizophrenen Persoönlichkeitsstörung, die er Dank von Medikamenten und einer Betreuung relativ gut im Griff hat. Und genau das ist es was ich mir selbst vorwerfe und ich kann mich auch nicht davon befreien. Ich suche einen Schuldigen und wer eignet sich dafür besser als mein Ex, Ich habe soviel falsch gemacht und ich kann jeder Frau nur raten, egal in welcher Beziehung sie zu einen Mann steht, das Wohl der Kinder sollte immer an erster Stelle stehen und Angst und Unsicherheit sollten beiseite geschoben werden. Denn es macht nicht nur einen selbst krank, sondern die Kinder auch. Ich habe meine Angst nicht beiseite geschoben, nicht meine Unsicherheit (ich hatte eh kein Sebstwertgefühl mehr).

Eines steht auf jeden Fall fest, Kinder zahlen immer für die Sünden ihrer Eltern. Das ist traurig und tut unsagbar weh.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

03.02.2019 um 18:55
Womit ich Probleme nach der Trennung mit einem Narzisstischen "Freund" habe ist:

Es will mir nicht in den Kopf, dass ein Narzisst kein Mitgefühl hat. (für andere)


Das bekomme ich nicht hin!

Die meisten Menschen würden sich doch schämen, andere zu Missbrauchen. Schuldgefühle haben.

Ist das Wunschdenken, wenn man im Hinterkopf noch denkt, dass der Narzisst im Grunde und Irgendwie doch Mitgefühl hat und sich nur nicht traut ??

Ich weiss ja dass der Narzisst im grunde ein sehr brüchiges Selbstwertgefühl hat, und würde ihm lieber sagen, "Hey, versuchs mal mit Emphatie und Freundlichkeit, als immer so eine Show abzuziehen !


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

05.02.2019 um 23:25
Hyperborea schrieb:Die meisten Menschen würden sich doch schämen, andere zu Missbrauchen. Schuldgefühle haben.
Viele handeln aus Eigennutz heraus, wollen ihre Interessen befriedigen, reicht aber noch lange nicht an Narzissten heran.. dennoch..
Hyperborea schrieb:Es will mir nicht in den Kopf, dass ein Narzisst kein Mitgefühl hat. (für andere)
Dazu brauch man, glaub ich, nicht narzisstisch veranlagt sein, gibt ja vielerlei Abstufungen.

So passieren Unglücke, woran einige Anteil nehmen, andere nicht.

Dem Narzissten baut es auf, wenn es der Person, die er sich für seine Spielchen ausgesucht hat, schlecht geht.
Sie soll sich möglichst schlecht fühlen u. an den Folgen seiner zerstörerischen Vorgehensweise kaputt gehen.

Das verschafft ihm Genugtuung u. Befriedigung.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 07:06
borabora schrieb:Dem Narzissten baut es auf, wenn es der Person, die er sich für seine Spielchen ausgesucht hat, schlecht geht.
Sie soll sich möglichst schlecht fühlen u. an den Folgen seiner zerstörerischen Vorgehensweise kaputt gehen.

Das verschafft ihm Genugtuung u. Befriedigung.
Ich finde, wenn man erkennt dass der Narzisst eigentlich ein kleines Würstchen ist, das auf solche Spiele angewiesen ist, hilft das schon enorm.

Das ist aber nicht einfach zu erkennen.
Weil getrickst und getäuscht wird.
Narzissten suchen sich ja Opfer aus, die gerade in einer schwachen Position sind.
Aber schwer vorstellbar, dass da im Hinterkopf bei denen kein schlechtes Gewissen ist ...


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 12:47
Hyperborea schrieb:wenn man erkennt dass der Narzisst eigentlich ein kleines Würstchen ist, das auf solche Spiele angewiesen ist, hilft das schon enorm.
Sehe ich auch so u. man kann für sich Strategien entwickeln, das dies oder das abprallt, man kann auch ignorieren.

Allerdings greift er dann zu härteren Bandagen, so, das man reagieren muss.
So bekommt er die Reaktion, die er dringend haben möchte ;)
Hyperborea schrieb:Aber schwer vorstellbar, dass da im Hinterkopf bei denen kein schlechtes Gewissen ist ..
Stimmt.. und wenn sie Reue zeigen sollten, ist das mit Vorsicht zu genießen, eher unglaubwürdig, denn das tun sie aus Eigennutz u. mit Hintergedanken.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 13:08
borabora schrieb:denn das tun sie aus Eigennutz u. mit Hintergedanken.
Sie tun alles mit Hintergedanken.
Selbst Geschenke sind nur geborgt.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 14:23
Hyperborea schrieb:Sie tun alles mit Hintergedanken.
Selbst Geschenke sind nur geborgt.
Ja,denn sie wollen das 10-fache zurück!


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 16:41
Josie321 schrieb:Ja,denn sie wollen das 10-fache zurück!
Vorallem wollen sie dich damit an sie binden.
Wie eine unsichtbare Kette, damit du Schuldgefühle entwickelst.


melden

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 17:01
@Hyperborea

Genauso ist es!
Und Schuldgefühle bekommt man bald bei denen.....


melden
Anzeige

Narzissmus/seelischer Missbrauch in Beziehungen

06.02.2019 um 19:37
Gefälligkeiten und Geschenke müssen dann in Dauerschleife herhalten:"Was ist alles für dich mache und du bist so undankbar. Ich opfere mich auf. Verzichte auf Sachen, damit du genug hast. Schäm dich, wie du es mir dankst. Das wirst du noch bereuen, wenn ich tot bin, dann wirst du einsehen, wie undankbar du warst."


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kundalini43 Beiträge
Anzeigen ausblenden