Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Private Überwachung

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Überwachung, Kamera, Spionage, Apps

Private Überwachung

22.04.2017 um 18:19
@zwetschge
würde ich ihm direkt sagen, wie daneben ich das alles finde.
Ich auch. Hab das ja auch grad vorgeschlagen.
Und wenn ich ehrlich bin, wobei natürlich meine eigenen Handlungen davon abhängen, ob der Kollege ansonsten sympathisch ist oder nicht, dann würde ich es der Frau irgendwie verraten, das mit dem Telefon. ;)


melden
Anzeige

Private Überwachung

22.04.2017 um 18:25
Bloss nicht mit jemandem reden. Lieber einen Thread in einem Mystery-Forum aufmachen. Ist doch viel cooler.


melden

Private Überwachung

22.04.2017 um 18:26
Vor allem klingt das alles echt absurd.
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.


melden
Gretel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Private Überwachung

22.04.2017 um 19:09
@TheSky

Ich habe keine email-Adresse der Ehefrau.

@off-peak
@Doors

Er wehrt Gespräche ab. Wenn man mit der Familie, Freunde, Bekannte und Kollegen redet ist es nie objektiv, weil dir im Grunde jeder nach dem Mund redet. Ich finde es legitim fremde Menschen nach ihrer objektiven Meinung zu fragen.
Und Mystery? Wo? :D


melden

Private Überwachung

22.04.2017 um 20:07
@Gretel
wie gesagt es gibt imho sehr viele Menschen die diese Sucht haben und ausleben.
Die angemessene Reaktion dürfte identisch wie bei jeder anderen Sucht sein.
Also was würdest Du tun wenn jemand in derselben Konstellation wie Dein Kollege incl. Familie drückt?


melden
Gretel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Private Überwachung

22.04.2017 um 20:11
@d.fense

Meinst du mit drücken, Drogen? 

Das es eine Sucht werden kann, bemerke ich, ja. Habe es aber noch nie so wirklich von diesem Blickwinkel aus betrachtet, weil ich ehrlicherweise an mein Wohl, meine Privatsphäre, dann an die seiner Familie und dann erst an eine eventuelle Suchtkrankheit denke. Das regt, in der Tat, zum nachdenken an..


melden

Private Überwachung

22.04.2017 um 20:21
@Gretel
Ja Drogen.
Wie gesagt es gibt nicht nur in Geheimdiensten Leute die es mit dem Spannen übertrieben und es macht süchtig, auch die Reaktionen die Du beschreibst passen ja herrlich ins klischee.

Natürlich ist es auf die Familie bezogen rechtlich nicht direkt vergleichbar, da die Kinder durch die Ermahnung wissen daß sie überwacht werden, also die ganze Familie dem zugestimmt haben könnte rein theoretisch im Gegensatz zu illegalem Drogenmißbrauch.

Dennoch, wie bei jedem anderen süchtigen wirst Du keine Grenzen setzen können. Ich will keine Paranoia verbreiten aber...
Ja ich denke Sorgen um Dich selbst zu machen ist angemessen.

Auch will ich zu bedenken geben: auch ohne Kameras und Überwachung kannst Du davon ausgehen daß alles irgendwann rauskommt, jeder Tratsch. Daher empfehle ich nichts auf Arbeit zu kollegen zu sagen das nicht jeder wissen darf, so als wären überall Mikrofone.


melden

Private Überwachung

22.04.2017 um 20:22
@Gretel

Für Dich und die ggf. mitbetroffenen Kollegen mit Angst vor Überwachung am Arbeitsplatz:

http://www.ueberwachungstechnik.eu/informationen/wenn-die-eigenen-waende-ohren-haben.html

http://de.wikihow.com/Versteckte-Kameras-entdecken

http://www.detektiv-report.de/abhoergeraete.htm

Youtube: Minispion Detector - Wanzenfinder - Minikameras finden ganz einfach!

https://www.lauschabwehr24.de/wanzen-aufspueren.htm


Um nur mal die ersten Google-Hits anzubieten.

Macht Euch schlau und geht auf die Suche im Büro und auf'm Klo.

Was der Typ mit seiner Familie anstellt, ist deren Problem.


melden
Gretel
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Private Überwachung

22.04.2017 um 20:26
@d.fense

Danke für deine Gedanken!

Edit: Über was wir Mädels tratschen ist rechtlich nicht verwertbar ;)

@Doors

Danke für die Mühe mit sämtlichen Links! 


melden

Private Überwachung

22.04.2017 um 21:48
@Gretel

Es geht um diese zwei Punkte:

- Der Kollege verwendet seine Arbeitszeit für private Aktivitäten - Wir arbeiten und der tut nichts.

- Er überwacht seine Familie rund um die Uhr - Was, wenn er auch uns überwacht?

Die ganze Geschichte um die Familie erscheint mir eher schmückendes Beiwerk. Einen Ansatz, sich mit der Problematik von Frau und Kindern zu beschäftigen, kann ich nicht erkennen, auch wenn die Anfangsfrage lautete, ob man sie informieren sollte. Empathie liest sich anders.


melden

Private Überwachung

22.04.2017 um 21:56
@sunshinelight

Den Eindruck hab ich eher nicht. 

Da gibts aber Sätze im Threat an denen du dich eher abarbeiten könntest. Wie der hier zum Beispiel:
Doors schrieb:Was der Typ mit seiner Familie anstellt, ist deren Problem
@emz

Falls du mich meintest...selber Einwand siehe oben. Was sich wie liest ist übrigens auch abhängig vom Empfänger.


melden

Private Überwachung

22.04.2017 um 21:59
@mistaz
Sie hat es zugegeben. An sich nichts schlechtes, aber der Zusammenhang ist krass.


melden
Anzeige

Private Überwachung

22.04.2017 um 22:00
@Gretel

Die Geschichte kommt für mich wie ein Scherz vor, der zu weit gegangen ist. Ich würde dem Arbeitskollegen klar sagen, dass das was er macht nicht in Ordnung ist. Man spielt doch nicht so leichtfertig mit dem Vertrauen seiner Familie und Kollegen. Das könnte unter Umständen auch strafbar sein, das sollte ebenfalls erwähnt werden.

Wenn er nun gar nicht für Argumente zugänglich ist, würde ich die bittere Pille schlucken und die Sache an einen Vorgesetzten melden, damit er sein Verhalten zumindest am Arbeitsplatz unterbindet.


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt