weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hochhausbrand in London

458 Beiträge, Schlüsselwörter: London, Brand, Hochhaus, Grenfell Tower

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 16:13
In London steht ein 20stöckiges Hochhaus in Brand.
Das Feuer ist in der vergangenen Nacht ausgebrochen. Wie viele Menschen starben, verletzt sind oder noch vermisst scheint unklar, da der Brand immer noch nicht gelöscht und die Feuerwehr unter sehr schwierigen Bedingungen arbeiten muss. Die Statik des Gebäudes wird während der Löscharbeiten laufend überprüft, da ein Einsturz nicht ausgeschlossen werden kann.
Noch scheint auch nicht klar zu sein, warum das Gebäude in Brand geraten ist.

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/hochhaus-in-london-geht-in-flammen-auf-15060546.html

https://web.de/magazine/panorama/london-entwicklungen-hochhausbrand-live-blog-32377418

image-1153611-860 poster 16x9-dyxo-11536


Quelle Foto: http://www.spiegel.de/panorama/london-grenfell-tower-feuerwehr-kaempft-sich-stock-fuer-stock-vor-a-1152123.html



Als ich die ersten Bilder sah, kamen mir unwillkürlich Assoziationen zum 11 September. Wird wahrscheinlich den meisten Menschen so gegangen sein. Es war aber wohl kein terroristischer Anschlag.

Oh man, was sind das für üble Fallen, wenn sie erst mal richtig brennen. :(
Dachte das die mittlerweile so gebaut sein muss, dass eben genau so etwas nicht mehr geschehen kann. Sprinkleranlagen, Brandschutz, nicht brennbare Materialien, Notausgänge, was weiß ich. Trotzdem, immer wieder solche Katastrophen. Es gab zudem scheinbar von Bewohnern Beschwerden, über fehlenden Brandschutz.
In dem Hochhaus soll es nach Aussagen von Anwohnern Beschwerden über unzureichenden Brandschutz gegeben haben. Das Gebäude wurde 1974 erbaut und von 2014 bis 2016 für 8,6 Millionen Pfund renoviert. Die Baufirma Rydon, die für die Sanierung zuständig war, reagierte schockiert. Alle erforderlichen Kontrollen, Bestimmungen im Brandschutz und sonstigen Sicherheitsstandards seien eingehalten worden, teilte die Firma mit.


Die armen Menschen...


melden
Anzeige

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 16:16
@nodoc

Und über was würdest Du jetzt gern diskutieren?


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 16:32
@Doors

Z.B. warum ein Gebäude von 1974, dass angeblich umfassend saniert wurde, somit zumindest über eine Sprinkleranlage verfügen dürfte, komplett ausbrennen kann?
Aber wenn dich das Thema nicht wirklich interessiert...
Nach Angaben des Stadtbezirks Royal Borough of Kensington and Chelsea sind in dem Hochhaus 120 Wohnungen. Er wurde 1974 errichtet und umfassend modernisiert. Ein von Anwohnern betriebener Blog schreibt jedoch, ein Brand wie dieser sei "nur eine Frage der Zeit" gewesen: "All unsere Warnungen stießen auf taube Ohren". Die "Grenfell Action Group" berichtete im Januar 2016 von erheblichen Brandschutzmängeln etwa im Gemeinschaftsbereich des Wohnkomplexes. Auch habe es eine sogenannte "stay put policy" gegeben, die den Bewohnern riet, im Falle eines Feuers nicht zu flüchten, sondern in den Wohnungen zu bleiben.

Ein Bewohner des Grenfell Towers bestätigte dies der britischen BBC und sagte: "Hätten wir auf sie gehört und wären in der Wohnung geblieben, dann wären wir gestorben." Im April 2016 reagierte die Hausverwaltung "Kensington and Chelsea TMO", die das Gebäude im Auftrag des gleichnamigen Stadtbezirks verwaltet, in einem Newsletter auf die Kritik. Darin stand, dass ein neues Rauchabzugssystem installiert worden sei. Der dpa berichteten mehrere Anwohner am Mittwoch ebenfalls von Beschwerden über unzureichenden Feuerschutz. Das Feuer soll Augenzeugen zufolge im unteren Teil des Hochhauses ausgebrochen sein und sich dann nach oben durchgefressen haben.
Quelle: http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/grenfell-tower-in-london-polizei-befuerchtet-nach-hochhaus-grossbrand-zahlreiche-...


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 17:03
@nodoc

Eine berechtigte Frage von Doors.
Aus dem EP geht nicht hervor, was Du diskutieren möchtest.
Gedankenlesen können wir nicht. :-)


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 17:15
Hallo @alle !

So wie die Sache für mich aussieht, hat die Fassade gebrannt. Ich vermute mal man hat das Haus mit Hartschaum gedämmt.

Gruß, Gildonus


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 17:29
Wieso war es nicht möglich, Sprungtücher oder Luftkissen aufzustellen, damit die eingesperrten Personen überhaupt eine Überlebenschance gehabt hätten?


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 17:36
oBARBIEoCUEo schrieb:Eine berechtigte Frage von Doors.
Aus dem EP geht nicht hervor, was Du diskutieren möchtest.
Gedankenlesen können wir nicht. :-)
Eine bestimmte, gewünschte Diskussionsgrundlage dürfte zur Zeit etwas schwierig sein. Mich hat es einfach schockiert, dass ein gerade saniertes Hochhaus, komplett ausbrennen kann. So viel ich weiß gibt es mittlerweile strenge Auflagen, ab wann und in welchem Umfang Hochhäuser besonderen Brandschutz aufweisen müssen.

Ich hatte auch nichts gegen die Frage nach der Diskussionsgrundlage an sich. Eher den Eindruck, dass sofort jemand der erste sein muss, der sich daran aufhängt, am Thema eigentlich gar nicht interessiert ist.

Zumal hier zig Themen laufen, die überhaupt keine Diskussionsgrundlage besitzen, der EP mehr als dürftig, sich aber niemand daran stört. Lassen wir das aber, ist nicht das Thema und wenn die Mods meinen das der EP nichts her gibt....muss und kann ich mit leben. ;)
Gildonus schrieb:So wie die Sache für mich aussieht, hat die Fassade gebrannt.
Ja, konnte man auf einigen Fotos sehen.


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 17:49
Gehört vielleicht eher zu Politik oder wo immer die ex-News Threads jetzt untergebracht werden.

@nodoc
Die warnten schon länger - die Bewohner befürchteten dass sowas passiert aber es wurde nichts getan. Mays Wohnungsbauminister Garvin Barwell meinte die Installation neuer Sprinkleranlagen wären nicht Sache der Politik. Ist halt Versagen von oben wieder, zumal es anscheinend auch May war die Stellen für Feuerwehrmänner strich. 

http://www.huffingtonpost.co.uk/entry/grenfell-tower-fire-gavin-barwell_uk_59410ecbe4b09ad4fbe45929?mry8
https://www.theguardian.com/society/2016/jan/12/tories-reject-move-to-ensure-rented-homes-fit-for-human-habitation

Anscheinend hatten die noch Glück dass viele der Grenfell Einwohner Muslime sind die während der Ramadanzeit nachts lange wach sind und Alarm schlugen. 


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 18:30
@nodoc
Häuser brennen nunmal manchmal,Kabelbrand,Herd nicht abgestellt,mit brennender Kippe eingepennt...
Das in Brasillien oder Indonesien täglich soviel Regenwald abgefackelt wird in der Grösse von tausend Fussballplätzen find ich viel bedenklicher,das scheint dich Null zu tangieren


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 18:31
Sixtus66 schrieb:Mays Wohnungsbauminister Garvin Barwell meinte die Installation neuer Sprinkleranlagen wären nicht Sache der Politik.
Was für eine Aussage. Klar ist die Installation nicht Sache der Politik. Gesetze, die Eigentümer dazu zwingen, solche Gebäude sicherer zu machen allerdings schon. Und auch die Überwachung, ob das dann gemäß den Vorschriften umgesetzt wurde. Wird doch normalerweise von Branschutzexperten abgenommen, innerhalb gesetzer Fristen. Wenn das dann nicht so ist wie es sein soll, dürfte so ein Gebäude nicht frei gegeben werden.


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 18:33
Warhead schrieb:Das in Brasillien oder Indonesien täglich soviel Regenwald abgefackelt wird in der Grösse von tausend Fussballplätzen find ich viel bedenklicher,das scheint dich Null zu tangieren
Ja, man kann immer schlimmes mit noch schlimmerem vergleichen. Macht es alles auch nicht besser. Für niemanden. Und ob mich das tangiert oder nicht, kannst du überhaupt nicht beurteilen.


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 19:19
Solche Fälle sind tragisch und es ist schon echt erstaunlich, dass so etwas noch passieren kann.
Gerade in hohen Stockwerken, wo man in der Falle sitzt, ist es äußerst scheiße, sich einem Brand gegenüberstehen zu sehen.

Was war denn die Ursache, ist das bekannt?


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 19:22
Auf der einen Seite verkleidet man Häuser mit Styropor-Platten, um Heizung zu sparen, auf der anderen Seite weiß man aber, dass dieses Zeugs brennt. Das ist ein Abwägen von Vor- und Nachteilen.

In Deutschland gilt die Vorschrift, dass Häuser nur bis zu einer Höhe von 22 m so verkleidet werden dürfen, weil die Leitern der Feuerwehr nur so lang sind. Die Vorschriften in London kenne ich nicht.

Wobei ich mich frage, hilft mir das, wenn die Außenfassade lichterloh brennt, wie komme ich dann vom Fenster durch die Feuerwand auf die Leiter?


http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/schaerfere-brandschutz-vorschriften-fuer-styropor-gescheitert-a-869403.html


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 19:24
allmy_my schrieb:Wieso war es nicht möglich, Sprungtücher oder Luftkissen aufzustellen, damit die eingesperrten Personen überhaupt eine Überlebenschance gehabt hätten?
Genau das hat Albert Brömme vom THW heute früh bei NTV oder N24 (weiß nicht mehr genau) erklärt, als das Haus noch brannte. Wenn ich mich recht entsinne, ist es ab dem 6. Stockwerk egal, ob man auf dem Luftkissen/Sprungtuch oder dem blanken Rasen landet.
Genauso ein Irrtum sei es, daß man mit Hubschraubern vom Dach gerettet werden könne. Wenn so ein Hochhaus in Flammen steht, kämen auch wegen der Hitze und Thermik Hubschrauber nicht mehr in Frage - er meinte, sowas gäbe es nur in Filmen.

@sunshinelight
Das letzte, was ich gehört habe, war wohl ein defekter Kühlschrank schuld ...


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 19:31
@Thalassa
Oh beim THW ist er jetzt,bis zu seiner Pensionierung war er Landesbranddirektor


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 19:38
emz schrieb:Auf der einen Seite verkleidet man Häuser mit Styropor-Platten, um Heizung zu sparen, auf der anderen Seite weiß man aber, dass dieses Zeugs brennt. Das ist ein Abwägen von Vor- und Nachteilen.
Es gibt auch verkelidungen die eine bessere Brandschutzklasse haben bis hin zu mineralischen die A1 und besser sind, reine Preissache.
Bei hiesigen kleineren Wohnblöcken z.B. wird mit mineralischen Platten streifenweise alle paar Etagen unterbrochen so daß die Ausbreitung sich halbwegs normal gestaltet und nicht innerhalb von sekunden von unten nach oben überspringt.
Brennen und überspringen wird es aber, zu mehr reicht die Vorschrift nicht (hier in D).

Generell redet man bei Brandschutz von Zeitgewinn, also man kämpft im worst case nicht wirklich für einen Sieg sondern wie bei Kobayashi Maru mit Würde verlieren (genug Zeit gewinnen um eine Rettung möglichst aller Leben zu ermöglichen).


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 19:41
@Warhead

Schon lange ...
Am 5. April 2006 wurde Albrecht Broemme durch Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble mit Wirkung vom 16. Mai 2006 zum Präsidenten der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk berufen. Albrecht Broemme war bereits von 1970 bis 1975 ehrenamtlicher Helfer im THW-Ortsverband Darmstadt.
[url=https://de.wikipedia.org/wiki/Albrecht_Broemme (https://de.wikipedia.org/wiki/Albrecht_Broemme)]Wikipedia: Albrecht_Broemme[/url]


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 19:41
nodoc schrieb:Eine bestimmte, gewünschte Diskussionsgrundlage dürfte zur Zeit etwas schwierig sein.
Kurz zusammengefasst, Du hast keine Ahnung was eigentlich passiert ist, möchtest aber genau das diskutieren?


melden

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 19:51
Hallo @nodoc , hallo @alle !

Das es ein Fassadenbrand war wurde zwischenzeitlich von den Nachrichten verkündet. Ich kann mir als Ursache nur eine Dämmung aus polistyrolen Hartschaum vorstellen. Wenn dann auch noch die Fensterrahmen aus Kunststoff sind, hat man das Feuer "rubbel die Katz" in der Wohnung. In meinen Augen gehört eine solche Isolierung einfach verboten. Ich möchte in dem Zusammenhang an einen Großbrand in einem Flughafengebäude ( Düsseldorf ??? ) erinnern.

Gruß, Gildonus


melden
Anzeige

Hochhausbrand in London

14.06.2017 um 19:57
d.fense schrieb:Generell redet man bei Brandschutz von Zeitgewinn
Du sagst es, es geht um Zeitgewinn.
Gildonus schrieb: In meinen Augen gehört eine solche Isolierung einfach verboten.
Und womit sollen dann die Häuser isoliert werden?


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden