Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen ab 50

162 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Wohnen, 50 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Menschen ab 50

12.08.2017 um 09:34
@Onida
Nun ja, ich gehöre zu deiner "Zielgruppe" kurz vor 60..
In den Knochen zuckt es schon mal hier und da, beim Thema Mucke bin ich auch nicht mehr so uptodate wie früher,
aber ne geile Rock-Session so wie früher, das geht immer!
Wenn man noch fit in der Kirsche ist, und die Knochen nicht ganz versagen, kann man auch als Älterer, noch mit den Jungen mithalten.


melden
Onida Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Menschen ab 50

12.08.2017 um 09:39
@Adipompöös
Das glaube ich dir gerne ! 😃👍🏻
Ja, Rock geht immer, das kann ich glatt so unterschreiben. 😈


melden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 11:55
Man muss sich das mal vor Augen halten;
vor ein paar Hundert Jahren, galt derjenige der über 50 Jahre alt war, als "steinalt",
die meisten erreichten dieses Alter gar nicht, und wurden von Krankheiten oder Mangelernährung dahingerafft.
Und was noch hinzukommt...
Die Natur hat es so vorgesehen, das der Mensch nach Beendigung der "Nachwuchsphase",
also jenseits von 40-50 seinen Zenit überschreitet, und das damit der Alterungsprozess eingeleitet wird.

Wie schrieb mal jemand?
"Älter werden ist nichts für Feiglinge"  oder "Wer rastet der rostet"  usw..
will sagen, wer sich hängen lässt, und nichts für Geist und Körper tut, wird schneller "alt".


melden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 12:01
Ach ja...
Warum ist der Mensch auf der Welt? Was ist der Zweck?
Wie bei allen Lebewesen, ist es so, das wir nur zum Zweck der Arterhaltung am Leben sind.
Jedes Lebewesen hat einen gewissen Zyklus den es durchläuft, von Geburt - Nachwuchs zeugen - Sterben,
also ein natürlicher Kreislauf, und der Mensch ist in dieser Hinsicht nichts besseres als jedes andere Lebewesen auf diesen Planeten.

Ob man schon mit 20 von der Welt muss, oder erst mit 90, niemand weis das vorher.

Das nennt man dann wohl Schicksal.


melden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 12:04
Zitat von OnidaOnida schrieb:Was sind die Bedürfnisse von Menschen ab 50?
Nochmal 30 zu sein.


2x zitiertmelden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 12:16
@Onida
Ich fahre noch zu den M´era Luna Festivals, gehe auch in die Disco, in die ich schon mit 17 Jahren gegangen bin, fahre zu kleinen Events, von Hannover bis Gifhorn, liebe Foto Spaziergänge, die Natur und Nostalgie. Wenn ich Zuhause bin, habe ich gerne meine Ruhe und sitze mit Bekannten in unserem Garten am Haus, abgelegen vom Dorf.
ich bin grade 50 geworden. Natürlich wird jetzt einiges anders im Leben, klare Sache. Aber das ich sagen kann, ich wäre schon soweit, das andere sich um meine "Bedürfnisse" Gedanken machen müssten, soweit ist es, bei mir, zum Glück, noch nicht :-) ....


melden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 13:30
Ich habe keine großen Bedürfnisse mehr, weil ich alles hinter mir habe.
In jungen Jahren habe ich viel erlebt - nach der Arbeit immer Action mit Kollegen, meistens auch Wochentags.
Ich bin heute deutlich ruhiger geworden, habe kein Problem damit, mal einen ganzen Tag zuhause zu bleiben.
Ein Freundin kann ich mir nicht mehr nehmen, wegen schwerster Traumatisierung, wegen der Ex - Schlussgemacht - Psychischer Zusammenbruch bishin auf Intensivstation gelandet wegen Herz.

Meine Rückenschmerzen, die ich schon seit Jugendzeiten habe, haben sich deutlich verschlimmert, hinzugekommen sind in der letzten Zeit noch Probleme mit den Kniegelenken. Mal gespannt was noch so alles kommt..

Autofahren? Nahezu 100% nach Vorschrift. In jungen Jahren war ich ein Extremraser gewesen.

Insgesamt hat auch die Kondition und Kraft nachgelassen, liegt aber vielleicht auch daran, weil ich über 30 Jahre rauche.

Ich denke mal, wenn nix dazwischen kommt, vielleicht noch 20 oder 25 Jahre, dann hab ichs geschafft, dann kann ich endlich gehen.
Bin übrigens 49


melden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 13:32
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Nochmal 30 zu sein.
genau das


melden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 14:48
Zitat von farkfark schrieb:Für mich zu alt, 35 sollte ich schaffen,
Da Du keine 50 bist, kannst Du das eher weniger beurteilen^^
:troll:

Die Frage ist doch, wie man sich (dabei) fühlt u. das ist keine Frage des Alters oder nicht immer.


melden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 14:50
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Nochmal 30 zu sein.
Das würden die Wenigsten zugeben, denk ich.
Viele verherrlichen das Alter auch und möchten niie mehr 18 sein :D


1x zitiertmelden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 14:53
Ich werde in zwei monaten 55 (*schluck*... )


Aber ich kann sagen das eines meiner positiven lebensprinzipien immer ein zitat von Peter Ustinov war, welches sinngemäß lautet;

"Jetzt ist immer der moment, nach dem du dich in zwanzig jahren zurücksehnst."


melden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 14:54
Zitat von boraboraborabora schrieb:Viele verherrlichen das Alter auch
Ach, die meisten davon lügen.  :D
Zitat von boraboraborabora schrieb:und möchten niie mehr 18 sein
DAS kann ich schon eher glauben.
30 würde ich auch besser finden, aber wenn mich eine Fee fragen würde: "18 oder 50", würde ich keine Sekunde zögern und 18 wählen.


1x zitiertmelden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 15:14
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:30 würde ich auch besser finden,
Jepp, ist auch ein schönes "Alter" ;)
Zitat von GrouchoGroucho schrieb: "18 oder 50", würde ich keine Sekunde zögern und 18 wählen.
Ich auch, aber nur mit den gemachten Erfahrungen im Gepäck.
:troll:


melden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 15:21
Getting old is not for sissies! Alt werden ist nichts für Weicheier.
Erst kommen die schweren Jahre zwischen 33 und 45, dann die Midlifekrisis, das knackige Alter jenseits der 50 (es knackt hier und da), dann der rapide Verfall mit Demenz, Inkontinenz und Dekubitus, den drei einzigen Freunden bzw. Freuden, die man ab 60 noch hat. Danach fragt man sich nur noch: Ist das eigentlich eine Erektion - oder schon Leichenstarre.

Nein, es ist nicht gut, dass der Mensch auch nur eine Stunde älter werde als, sagen wir mal, 20. Nehmt Euch einen Strick, gebt Euch die Kugel, stürzt Euch von Hochhäusern und in tiefe Gewässer. Spätestens mit 21 ist es zu spät, jung zu sterben. Und angeblich sterben die Besten jung. Älter werden nur die, die zu doof sind, aufzuhören, wenn es am Schönsten ist.





So, sind die Jungen jetzt alle weg?

Okay, liebe Erwachsene: Ich finde es sehr schön, älter zu werden, soweit ich das mit 62 beurteilen kann. Man ist nicht mehr so sehr auf andere angewiesen, die werden einem von Jahr zu Jahr egaler. Man muss nicht mehr everybodies darling sein, nicht mehr jedem gefallen, nicht mehr jedem nach dem Munde reden. Man hat Erfahrung, Selbstbewusstsein und auch Geld und Macht genug, andere spüren zu lassen, dass sie einem schietegol sind, wie man hier oben sagt.
Eine gute Partnerschaft gewinnt nach meinem Dafürhalten im Alter. Zwar sieht man nicht mehr aus wie Mr. und Mrs. Universum, aber man weiss jeden Altersfleck, jede Falte, jedes blaue Äderchen und jede Cellulitsdelle am anderen zu schätzen.
Was man beim Sex an Optik verloren hat, macht man an Erfahrung wieder wett. Man kennt den anderen buchstäblich in- und auswendig und weiss, welche Aktion welche Reaktion hervorruft.

Und das ist allemal befriedigender als blindes Rumgestochere in unerfahrenen jugendlichen Beauty-Queens.



In meiner Jugend galt der Grundsatz:

Eine anständige Fete endet in einer Prügelei mit der Polizei.


Glücklicherweise geht es heute, 40 Jahre später, zivilisierte zu.
Partypeople 50+ starten um 21 Uhr ihren Rollator und machen sich auf den Heimweg. Höchstens, dass einer der verwirrten Alten ihn nicht findet. Lediglich im Bad muss man ein paar vergessene Gebisse einsammeln und den Eimer mit den Inkontinenz-Windeln raustragen.

Das Alter hat gewisse Vorzüge. Ist die Musik Scheisse, stöpselt man das Hörgerät aus, und man muss sich die Mädels nicht mehr schöntrinken. Es genügt, die Brille abzunehmen.


1x zitiertmelden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 15:42
@Doors
wahre Worte ...ohne Kommentar.


1x zitiertmelden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 15:49
Zitat von AdipompöösAdipompöös schrieb:..ohne Kommentar.
Doors hat die Rheumasalbe vergessen und die Heizdecke für auf die Matratze :D


1x zitiertmelden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 15:51
Zitat von boraboraborabora schrieb:Doors hat die Rheumasalbe vergessen :D
Nach seinem letzten Beitrag zu urteilen, nehme ich an, dass er sie geraucht hat. :D


1x zitiertmelden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 15:54
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:, nehme ich an, dass er sie geraucht hat. :D
Das könnte dem Alter geschuldet sein... :troll:

:D


1x zitiertmelden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 16:01
Zitat von boraboraborabora schrieb:Das könnte dem Alter geschuldet sein...
Ja, einmal das Hörgerät zu früh ausgestöpselt, dann passiert sowas. :D


1x zitiertmelden

Menschen ab 50

12.08.2017 um 16:06
Man ist so alt, wie man sich anfühlt!  (kleiner Spaß am Rande)

Klar hat man mit über 50 mit den Zipperlein zu kämpfen,
das eine oder andere gelingt einem nicht mehr so aus dem Handgelenk,
aber hey, wir sind doch noch nicht scheintot!
Und machen manchen jüngeren Menschen in Sachen Party bis zum Morgenergrauen noch was vor.
Man muss nicht mehr affektiv jedem Neuen hinterher rennen, man kann alles gelassener sehen.
Hat auch was, glaubt mir.
Ich war Jahrzehnte lang immer aktiv, und beruflich in der ganzen Welt unterwegs, für mich ist jetzt, da es ruhiger ist, viel besser.


1x zitiertmelden