Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sexistisch sind Frauen?

371 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Frauen, Männer, Sexismus

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 00:22
Da schrieb eine, deren Namen ich nicht nennen werde, es wäre für sie ok, wenn Sie das machen darf, weil sie eine Frau ist. Also, dreht den Spieß um. Weil sie emanzipiert ist, darf sie irgendwelche Dinge tun, aber der Mann nicht? Weil, er ist dann sexistisch? Ich lach mich kaputt.


melden
Anzeige

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 00:23
@Vogelspinne
Vogelspinne schrieb:und Ferkelig sind auch eher Beide.

Die Männer eher offen.
Die Frauen mehr vor der Vorgehaltener Hand.

Was solls :)
Und nun?^^

Ja, ferkelig sind beide Geschlechter.


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 00:27
@Vogelspinne

Ok, thread kann zu.^^


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 00:29
@NoSleep

ja nix :D

ist nicht mein Thread ^^


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 00:33
@Vogelspinne
Vogelspinne schrieb:ja nix :D
Hmh. Ok. :D
Vogelspinne schrieb:ist nicht mein Thread ^^
Dann kann er echt zu. Punkt.^^


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 00:42
@NoSleep
@Vogelspinne
müsst ihr den thread zertrollen?


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 00:46
@sunshinelight
sunshinelight schrieb:Doch, ist es, denn ich war es auch nicht. Und ich bin ein Mann. ;)
Dein Geschlecht oder ob DU dir dass ausgedacht hast, sind aber völlig irrelevant.

Der Punkt ist, dass die von dir etwas überspitzt beschriebenen Rollenbilder in erster Linie von Männern geprägt wurden, weshalb sie nichts darüber aussagen, ob Frauen sexistisch sind.

Dass im Endeffekt auch Männer darunter leiden, ist ne andere Geschichte.


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 01:00
@raitoningu
Der Punkt ist, dass die von dir etwas überspitzt beschriebenen Rollenbilder in erster Linie von Männern geprägt wurden, weshalb sie nichts darüber aussagen, ob Frauen sexistisch sind.
so ist es, Damals hatte eine Verh. Frau ihr Mann / Unverh. ihren Vater zu fragen ob sie ein Konto haben darf eben so Arbeiten zu dürfen.

Ebenso war es auch so das Frauen nicht arbeiten mussten, Gehalt des Mannes reichte noch für die Familie.

Viele Männer sahen ihre Frauen gerne zuhause, Wohnung tipptopp und das Essen pünklich auf dem Tisch, Kinder hüten etc.

@Tussinelda
Sorry, hast recht!


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 03:13
Natürlich wird Sexismus von Frauen mitgetragen. Anders würde er gar nicht funktionieren.
Auch diese Phänomen muss beleuchtet werden.

Es ist nicht nur der Macho, der der Frau sagt, sie soll doch bitte handzahm sein.
Es sind oft genug auch andere Frauen, die mit ihrer traditionellen Rolle besser klarkommen oder sich herausstellen wollen, die einer Frau Steine in den Weg legen.

Darüber zu diskutieren, wer nun schlimmer ist, ist aber natürlich unsinnig.
Lediglich müssen wir eben sehen, dass wir nicht nur Männern für Sexismus sensibillisieren müssen, sondern eben auch Frauen.


melden
DerMüller71
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 06:45
@Shionoro

So ist es. Es war sicherlich kein einziger Mann, der irgendwann für alle durchgeboxt hat, dass es bestimmte Rollenbilder gibt. Vielmehr handelt es sich um ein Wechselspiel zwischen Evolution/Biologie und Sozialistation. Letzteres wurde auch von Frauen mitgetragen, die ja die Mehrheit der Gesellschaft darstellen. Und das hat nicht nur Nachteile für Frauen (Lebenserwartung usw.) mit sich gebracht.


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 08:08
@Tussinelda
Das sagen Kinder auch immer. ;)
NoSleep schrieb:Das war jetzt aber auch sexistisch.^^
Ja, ich weiß. :)


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 08:18
NoSleep schrieb:Da schrieb eine, deren Namen ich nicht nennen werde, es wäre für sie ok, wenn Sie das machen darf, weil sie eine Frau ist. Also, dreht den Spieß um. Weil sie emanzipiert ist, darf sie irgendwelche Dinge tun, aber der Mann nicht?
Falls du mich damit meinst, weil ich etwas ähnliches geschrieben und die unterschiedlichen Reaktionen auf männlichen und weiblichen Sexismus benannt habe, würde ich mir wüscnhen, dass du mich dennoch addest.

Falls du mich also meinst, dann ist dir vielleicht die Ironie entgangen, die mein Beitrag enthielt.


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 08:28
Ich stimme @Shionoro zu.
Natürlich kann eine Frau einem Mann gegenüber in einer Machtposition sein.
Und natürlich kann sie dann den Mann nicht als Person, sondern nur als Mitglied seines Geschlechts behandeln.
Und das ist sexistisch.


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 08:29
Es gibt feindlichen und wohlwollenden Sexismus - mal grob umrissen:

Feindlicher S.: Geschlecht X ist schwächer, als Geschlecht Y. Der höhere Status von Geschlecht Y ist verdient.

Wohlwollender S.: Geschlecht X besitzt Stärken, die Geschlecht Y benötigt, um Defizite auszugleichen. Geschlecht Y besitzt Stärken, die Geschlecht X benötigt, um Defizite auszugleichen.


..Feindlicher Sexismus ist klarer zu erkennen, er taucht aber in unserer modernen Gesellschaft weniger auf.


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 09:12
@Tussinelda

Diesen Faktor der Machtposition bei Rassismus oder auch Sexismus kann ich nie nachvollziehen.
Für mich klingt das völlig unlogisch.
Es klingt, als ob nur Personen in Machtpositionen gegenüber anderen Menschen rassistisch/sexistisch sein können.

Doch der arbeitslose weiße Suprematist in den USA oder der deutsche Neonazi sind doch gegenüber einem erfolgreichen mexikanischstämmigen Anwalt oder einem schwarzen Bundestagsabgeordneten wie Karamba Diaby nicht in einer Machtposition.
Trotzdem - wenn sie den Latino-Anwalt als Bohnenfresser titulieren oder Diaby als Neger, dann würde man das doch eindeutig als rassistische Beleidigung betrachten.

Genauso wenn ich als Angestellter zu meiner Chefin die Bemerkung machen würde, dass sie gern auch ,,unter mir arbeiten" dürfte - hier würde doch jeder sagen, dass ein sexistischer Spruch vorliegt. Obwohl eindeutig die Chefin mir gegenüber in einer Machtposition ist, nicht ich ihr gegenüber.


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 09:18
Kc schrieb:Genauso wenn ich als Angestellter zu meiner Chefin die Bemerkung machen würde, dass sie gern auch ,,unter mir arbeiten" dürfte - hier würde doch jeder sagen, dass ein sexistischer Spruch vorliegt. Obwohl eindeutig die Chefin mir gegenüber in einer Machtposition ist, nicht ich ihr gegenüber.
Ich habe es so verstanden:


Machtposition im Sinne: "Ich bin ein Mann und du nur eine Frau!"
Also auf das Geschlecht bezogen, nicht auf den Status.

Genauso wie bei deinem Beispiel, welches Rassimus thematisiert: der deutsche, insolvente Kartoffelbauer Heinrich fühlt sich dem erfolgreichen kambodschanischen Reisverkäufer überlegen, weil er weiss ist. Da spielt es keine Rolle, wer erfolgreicher ist, wer mehr Geld verdient.
Auf die Hautfarbe / Herkunft bezogen, nicht auf den Status.



melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 09:21
@Kc
es geht doch nicht um den einzelnen Menschen....es geht darum, WER die Gesetze macht, welche Gruppe mehr Macht hat, mehr Einfluss.....schau Dir das doch mal an, auch global gesehen.....ich verstehe nicht, wie man das nicht verstehen kann. Wie ich schon schrieb, nur weil Obama Präsident wurde heisst das nicht, dass Schwarze Menschen als Gruppe jetzt irgendwie Macht oder Einfluss hätten. Im Gegenteil. Es fördert eher noch, dass Weisse Menschen auf ihrer Position bestehen. Genauso ist es bei Sexismus.


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 09:44
Kc schrieb:Haben die Verhältnisse stets diese Konstellation? Sind ausschließlich Männer sexistisch oder findet man dies auch bei Frauen und wenn ja, in welcher Form? Wie sehen Folgen aus?
@Tussinelda
Vielleicht hast du diesen Teil überlesen. Kann sein, dass es deshalb keiner hier in den Kopf bekommt, dass du über das Thema mit den üblichen eindimensionalen Argumenten drüberfahren willst.

Hier geht es nicht nur um institutionellen Sexismus, sondern wie einzelne Menschen diesen ebenfalls leben können.
In dem Fall Frauen.

Und natürlich können sie das. Ist mir aber wurscht, weil ich ein Mann bin und da drüber stehe.

Sofern es mir überhaupt auffällt, belächle ich es nur. Oder finde es vl sogar toll.
Ja, so lebt es sich viel besser.

Edit: Dasselbe Problem hast du mit Rassismus.


melden

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 09:51
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ich verstehe nicht, wie man das nicht verstehen kann
You cannot make it unseen :)

Ich verstehe schon was du meinst, aber ich glaube da muss man unterscheiden zwischem strukturellen und Alltagssexismus. Das eine schließt das andere aber nicht aus.

Wobei es gerade in ist, mit weiblichem Alltagssexismus den männlichen strukturellen Sexismus zu persiflieren oder provokante Gegenpositionen einzunehmen. Wie z.b. die Werbungen in denen die Männchen als Volltrottel dargestellt werden, die ohne Frau nichts auf die Reihe bekommen. Oder die Tendenz das in Kinofilmen die Frau die Rolle des Actionhelden einzunehmen hat, man ist richtig überrascht wenn es mal nicht so ist.

Etwas billig imho, etwas Originelleres als einfach den Spieß umdrehen wäre auch mal interessant.
Und eine klare Antwort auf den strukturellen Sexismus unter Muslimen von seiten des Feminismus wäre auch interessant. Da passt nämlich genau dein
Tussinelda schrieb:es geht darum, WER die Gesetze macht, welche Gruppe mehr Macht hat, mehr Einfluss.


nicht wirklich bzw. ist es eine angenehme Kann-Gar-Nicht-Sein Position.


melden
Anzeige

Wie sexistisch sind Frauen?

24.08.2017 um 09:53
insideman schrieb: Ist mir aber wurscht, weil ich ein Mann bin und da drüber stehe.
das ist nur weil du dich in deiner Machtposition eingerichtet hast und von oben auf die Frauen herabsiehst11!!!!! :troll:


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt