Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

391 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Verstand, Kämpfen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

20.09.2017 um 14:55
@interrobang

Bei uns war es nicht so, dass ich zum Katholizismus konvertiert wäre. Dafür ist meine Frau aus der Kirche ausgetreten.


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

21.09.2017 um 06:56
@interrobang
Du hast eh den Glücksgriff des Jahrhunderts gelandet :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

21.09.2017 um 07:26
@sacredheart
Das war dann nicht eine Beziehung sondern wenigstens drei...von der Intensitaet kommt's einem jedenfalls so vor
und wenn man ins Wahnsystem erfolgreich integriert wurde hat man eines garantiert nicht mehr...Langeweile
Und man bekommt pausenlos Ueberraschungen geliefert.
Wuerde das Selbstwertgefuehl nicht total in die Dutten gehen warten die ganzen Abwertungen und Verdaechtigungen zu ertragen,unsereiner kann ja mit sowas ungehen und weiss das sie in sechs Stunden...oder drei Tagen...wieder normal tickt


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

21.09.2017 um 08:01
@basto
Ich wage nicht zu wiedersprechen.. :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

21.09.2017 um 08:02
@interrobang
Guter Junge :D :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

21.09.2017 um 08:43
Wenn man den Titel wörtlich nimmt...1,5 Jahre pro Woche 9000km (Abu Dhabi)...ich schlief Do auf Fr und So auf Mo im Flieger, war ne schöne Zeit (sie hat die Kosten übernommen). Als ich eine Hawaiianerin kennen gelernt habe...und sich eine Fernbeziehung andeutete habe ich nein gesagt.


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

21.09.2017 um 12:54
Ich hatte mal eine Fernbeziehung zu einem Informatik Studenten. Ich war (bin immernoch) eine stinknormale Verkäuferin in einem Supermarkt mit gerade mal einem qualifizierendem Hauptschulabschluss. Zuerstmal fuhr immer ich zu ihm. Er kam nur einmal zu mir. Ausserdem hatte ich das Gefühl, ich müsste mich interessanter machen, bzw. intelligenter sein. Ich kam mir in seiner Gegenwart schlicht dumm vor, obwohl er dazu nie was gesagt hat. Aber wenn er sich mit seinem besten Freund unterhalten hat, merkte ich einfach, dass ich zu den Gesprächsthemen nichts sagen kann.

Ich habe also meine Persönlichkeit unterdrückt, mich sehr schlecht gefühlt, aber ihn ja so geliebt. Ich war nicht mehr ich selbst, war ständig schlecht drauf, meine Familie hat sich Sorgen gemacht, und wegen unserer Fernbeziehung unendliche Sehnsucht gehabt. Das kam noch hinzu... Ich finde es eigentlich normal bei einer Fernbeziehung, wenn man am Tag zumindest einmal Abends telefoniert, oder zuallermindestens schreibt. Auch da habe ich versucht meine Sehnsucht zu unterdrücken, weil ich das Gefühl hatte ihm auf den Sack zu gehen.
Er rief von selber nie an, er war bei Skype sehr oft online, schrieb da aber auch fast nie, und immer wenn ich ihn anschrieb, kam nur wenig darauf zurück.
Es kam wie es kommen musste....ich spürte das er mich einfach nicht so lieben konnte wie ich ihn, und sprach ihn, in einem unserer wenigen Telefongespräche darauf an. Nach diesem Telefonat war unsere Beziehung beendet, und ich war am Boden.

Mein jetziger Freund mit dem ich seit 7 Jahren zusammen bin, musste viel Gedult aufbringen, weil ich von meinem Ex noch so geschädigt war. Ich traute aus Angst ihn zu nerven, mich überhaupt nicht, ihn anzurufen. Er musste immer mich anrufen. Aber es hat sich alles zum
Guten gewendet, wir telefonieren jeden Tag, ich gehe ihm nicht auf den Sack. :D Ich kann einfach "ich" sein, muss mich nicht verstellen.

Heute frage ich mich schon, warum ich sowas überhaupt mitgemacht habe...


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

21.09.2017 um 12:59
Zitat von SylvanasSylvanas schrieb:Ich hatte mal eine Fernbeziehung zu einem Informatik Studenten. Ich war (bin immernoch) eine stinknormale Verkäuferin in einem Supermarkt mit gerade mal einem qualifizierendem Hauptschulabschluss. Zuerstmal fuhr immer ich zu ihm. Er kam nur einmal zu mir. Ausserdem hatte ich das Gefühl, ich müsste mich interessanter machen, bzw. intelligenter sein. Ich kam mir in seiner Gegenwart schlicht dumm vor, obwohl er dazu nie was gesagt hat. Aber wenn er sich mit seinem besten Freund unterhalten hat, merkte ich einfach, dass ich zu den Gesprächsthemen nichts sagen kann.

Ich habe also meine Persönlichkeit unterdrückt, mich sehr schlecht gefühlt, aber ihn ja so geliebt. Ich war nicht mehr ich selbst, war ständig schlecht drauf, meine Familie hat sich Sorgen gemacht, und wegen unserer Fernbeziehung unendliche Sehnsucht gehabt. Das kam noch hinzu... Ich finde es eigentlich normal bei einer Fernbeziehung, wenn man am Tag zumindest einmal Abends telefoniert, oder zuallermindestens schreibt. Auch da habe ich versucht meine Sehnsucht zu unterdrücken, weil ich das Gefühl hatte ihm auf den Sack zu gehen.
Er rief von selber nie an, er war bei Skype sehr oft online, schrieb da aber auch fast nie, und immer wenn ich ihn anschrieb, kam nur wenig darauf zurück.
Es kam wie es kommen musste....ich spürte das er mich einfach nicht so lieben konnte wie ich ihn, und sprach ihn, in einem unserer wenigen Telefongespräche darauf an. Nach diesem Telefonat war unsere Beziehung beendet, und ich war am Boden.

Mein jetziger Freund mit dem ich seit 7 Jahren zusammen bin, musste viel Gedult aufbringen, weil ich von meinem Ex noch so geschädigt war. Ich traute aus Angst ihn zu nerven, mich überhaupt nicht, ihn anzurufen. Er musste immer mich anrufen. Aber es hat sich alles zum
Guten gewendet, wir telefonieren jeden Tag, ich gehe ihm nicht auf den Sack. :D Ich kann einfach "ich" sein, muss mich nicht verstellen.
Ich verstehe nicht, warum man überhaupt ne Beziehung eingeht, WENN man weiß, dass die Gefühle nicht so ausgeprägt sind... Wobei, ich muss gestehen, ich hatte das auch schon mal in ähnlicher Form. Allerdings habe ich dem Kerl immer und immer wieder gesagt, dass eine Beziehung keinen Sinn macht, da meine Gefühle nicht so intensiv sind. Ich hab allerdings ne krasse Beziehung hinter mir gehabt, und dachte, ich bin vielleicht noch geschädigt oder so, hab mir selbst eingeredet, dass es an MIR liegt, dass ich nicht so viel für ihn empfinden kann....

Er hat mich nie gehen lassen und ich hatte soooo viel Mitleid, erst nach 9 Monaten war das Drama beendet. Wir waren dann sowas wie "beste Freunde" allerdings nur so lange bis ich das erste Date in Aussicht hatte. Da hat er dann den Kontakt abgebrochen :/


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

25.09.2017 um 21:21
Mein 2. Freund wurde innerhalb der Beziehung immer dominanter.. er hielt machte mich klein und kleiner.. ich war damals naiv genug das zu tun, was er verlangte.. und vor allem war ich noch sehr biegsam.. ich zog mich immer weiter zurück und wurde stiller und stiller.. traute mich im Bistro nicht mal mehr eine Cola zu bestellen..

Er sabotierte vieles.. verbot mir den Umgang mit meinen Freundinnen.. und ich sagte nichts (mehr) dazu..
Irgendwann begann ich wieder zu leben.. ging aus und stärkte mich.. dann trennte ich mich nach 3 Jahren erfolgreich von ihm.. er hat mich noch eine ganze zeitlang bedrängt und tauchte überall da auf wo ich war..
Er heulte sich bei meinen Eltern aus und sogar bei meinen Freundinnen die er ja so Kacke fand..^^
Er schrieb mir Briefe und rief ständig an.. er folgte mir.. irgendwann, nach 2 Jahren bekam ich einen Brief den er wie einen Vertrag aufsetzte.. in diesem "Vertrag" kündigte er mir die Beziehung..^^ und machte Schluss..


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 13:38
@buddhablume
War das der Popelmann? :D

Das kling nach Stalking. Der hat sie ja irgendwie nicht mehr alle gehabt. :(


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 13:44
Zitat von buddhablumebuddhablume schrieb: in diesem "Vertrag" kündigte er mir die Beziehung..^^ und machte Schluss..
@buddhablume
Ganz schön krank^^


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 13:55
Zitat von buddhablumebuddhablume schrieb:er hat mich noch eine ganze zeitlang bedrängt und tauchte überall da auf wo ich war..
Er heulte sich bei meinen Eltern aus und sogar bei meinen Freundinnen die er ja so Kacke fand..^^
Er schrieb mir Briefe und rief ständig an.. er folgte mir.. irgendwann, nach 2 Jahren bekam ich einen Brief den er wie einen Vertrag aufsetzte.. in diesem "Vertrag" kündigte er mir die Beziehung..^^ und machte Schluss..
Manchmal denke ich, man hat nicht gelebt, wenn man nicht zumindest einmal eine solch heftige Geschichte mitgemacht hat.

Ich hatte auch so eine Begegnung der dritten Art... hielt sechs Wochen und dann bin ich mit quitschenden Reifen (kein Scherz) von ihr abgehauen... das war ne regelrechte Flucht.

Als ich bspw. mit ihr bei einem meiner besten Freunde war, hat sie denn so heftig angebaggert, dass er mich zur Seite genommen hat und mich fragte, was denn mit der los sei. Er bat mich dann auch, jetzt besser zu gehen (und sie natürlich mitzunehmen).

Ich weiß noch, als ich bei ihr war, ging sie duschen und sagte mir, ich solle mich "wie zu Hause" fühlen... das Radio lief und ich habe es ein wenig leiser gemacht.

Als sie aus der Dusche kam, hat sie mich dermaßen angemacht, dass ich "absolut kein Recht hätte, irgendetwas anzufassen, ohne sie vorher zu fragen" und meinte damit, dass ich das Radio nicht hätte eigenmächtig leiser machen dürfen.

Ein anderes Mal war ich bei ihr und sie ging in die Küche... war dort beschäftigt... weil es recht kalt im Wohnzimmer wurde, habe ich das Fenster zugemacht... na ja... das hätte ich besser nicht gemacht.

Sie kam aus der Küche, sah das geschlossene Fenster und brüllte mich regelrecht an.

Ein anderes Mal waren wir bei einem Jahrmarkt und sie wollte an so einem Blumenstand Blumen kaufen... diese großen Laster mit den 1.000 Blumen, ihr wißt schon... sie hatte nicht genügend Geld dabei und sie bat darum, dass ich ihr etwas geben könnte... ich habe ihr dann sogar meine Geldbörse mitgegeben...

Na ja... danach war... lol... kein einziger Schein mehr drin... sie hat ca. 100 Euro von meinem Geld da ausgegeben...

Ich hatte wohl den Fehler gemacht, ihr zu sagen (bevor ich ihr die Geldbörse gab), dass sie mir da nix zurück geben müsse... ich wollte mich beteiligen... hätte aber nicht gedacht, dass sie ALLES in der Geldbörse ausgeben würde...

Also habe ich nur gestaunt, als ich feststellte, dass alles futsch war...

Von der Art gab es noch mehr Geschichten mit ihr... also, alles war irgendwie Streß.

Das war aber das Heftigste, was ich bis dahin erlebt hatte...


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 13:59
@moric
Alter Schwede. Manchmal frage ich mich, warum sich ein Mensch SO verhält? Ich meine, man weiß doch, dass so ein Verhalten einfach nur dreist ist, warum benimmt man sich so? Warum tut man das einem anderen Menschen an?

Ich hoffe, dass meine Ex-Freunde nicht so von mir berichten :D Sicher, jeder macht Fehler. Aber ich glaube, im Großen und Ganzen sitzt da keiner und motzt "Boah, Blacky hat mir das  Geld aus der Tasche gezogen!". Im Gegenteil - ich bin der Meinung, ich geh arbeiten für mein Geld, brauche keinen Mann, der mir was bezahlt! Ich bezahle mir meine Sachen selbst!


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:06
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Alter Schwede. Manchmal frage ich mich, warum sich ein Mensch SO verhält? Ich meine, man weiß doch, dass so ein Verhalten einfach nur dreist ist, warum benimmt man sich so? Warum tut man das einem anderen Menschen an?
Na ja... sie hat in einer psychiatrischen Klinik gearbeitet und ich habe die Befürchtung, dass sie besser selber als Patient da hätte sein müssen, anstatt als dort Angestellte. Vielleicht hat über die Jahre da auch irgendetwas "abgefärbt"? Aber das ist ja quatsch... sie war einfach so...

Ich weiß noch, es kam eine Freundin zu Besuch, die gerne ein wenig mehr erzählte als normal so üblich... meine Ex-Freundin hörte ihr zu und plötzlich versteinerte sich ihr Gesicht, sie sagte kein Ton mehr und schmieß die Freundin dann raus.

Ich fragte sie dann, was das denn sollte und sie antwortete nur, dass ihre Freundin ihr auf den Geist gegangen sei mit ihrem Gerede... und sie fand, dass diese unhöflich gewesen sei.

Also... ich finde, dass ihre Freundin einfach nur erzählt hat, über sich und ihren Tag und so... sie war mit keiner Silbe unhöflich gewesen... ach, ich weiß nicht...

Lol... und als ich geflüchtet bin, rief sie mich an und heulte am Telefon, sie wolle sich bessern und alles wird wieder gut... ich habe dann gesagt, ich brauche erst einmal Abstand und ich würde mich vielleicht wieder melden, habe aber eigentlich keine Lust mehr darauf.

Eine Stunde später rief mich mein Freund an (den sie schon mal angebaggert hatte, wie oben von mir beschrieben) und er sagte mir, sie habe ihn gerade angerufen und wollte gerne ein Date mit ihm.

Natürlich hat er nein gesagt... aber wir kamen beide aus dem Kopf schütteln nicht mehr heraus.

Wie gesagt, etwas heftigeres hatte ich bisher noch nicht erlebt gehabt.


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:13
@moric
Wow, move on to the next nahm sie wohl sehr wörtlich^^

Ist echt ne krasse Story!

Aber ich kenne da auch Menschen, die nicht wissen was sie wollen *augenrollen* Das macht keinen Spaß mit denen :D


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:16
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Aber ich kenne da auch Menschen, die nicht wissen was sie wollen *augenrollen* Das macht keinen Spaß mit denen
Also... ich gehe da einen Schritt weiter und finde, dass diese spezielle Dame "gestört" war... da stimmte was nicht in dem Teil, das auf dem Hals sitzt.
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Wow, move on to the next nahm sie wohl sehr wörtlich
Tja, das kann man wohl sagen... wie gesagt, eine verdammte Stunde später war ich schon abgeschrieben. Und dann natürlich noch mit einem meiner besten Freunde... auch ganz toll... wenn ich sie heute mal nur kurz anspreche, verdreht er immer noch sofort die Augen.


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:23
@moric
Manchmal gerät man halt an solche Menschen. Leider! Aber hey, wenn wir nur gute Geschichten zu erzählen hätten, wer wären wir dann? ;)


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:24
@moric
Haha, ja sei mal froh, dass sie sich selbst doch recht schnell und mehrfach dis-qualifiziert hat, ohne noch mehr Schaden anzurichten. Ich hätte da auch ein paar Geschichten. Eine besonders gruseliges Date hatte ich mal.. aber das ist so peinlich, ich weiss nicht, ob ich das wirklich hier schreiben soll... Eine andere Geschichte ist halt die der Verblendung.

Also ich und ne Freundin haben mal in Ischgl im Pascha :D ne ganze Fussball-Mannschaft aus Tirol kennergelernt. Meine Freundin hat sich ziemlich gleich in so einen Babyface-Anton-aus-Tirol verliebt und ich mich natuerlich in den Mannschaftskapitän. Meine Freundin hatte ihrem Naturell zufolge noch in der selben Nacht einen tollen One-night-stand während ich mich zurück hielt, weil er wohl auch ne Freundin hatte und ich auch einen Freund.
Naja, trotzdem haben wir Emails ausgetauscht und einige Wochen nach dem Urlaub meldete ich mich auch bei ihm, oder er bei mir, ich weiss das gar nicht so genau. Ich hatte mich dann sogar von meinem freund getrennt und schwärmte extrem für den Tiroler Fussballstar.
Aufjedenfall habe ich mir mit diesem Typen dann fast 2 Jahre lang so gut wie täglich Emails geschrieben (Facebook gab es noch nicht). Telefoniert haben wir ganz selten und sein Dialekt war eh etwas strange für mich, aber jedes Mal, wenn er ein Foto geschickt hat, ist mein Herz wie auf Kohlen aufgeglüht und ich schmolz dahin in meinen Fantasien. Damals habe ich alles probiert, um ihm ein bisschen naher zu sein. Ich hab Urlaub in Tirol gemacht um mal 1 Tag mit ihm zusammen zu snowboarden, ich bin einmal extra für eine Nacht in einen Club nach München gefahren (von Frankfurt a.M.), ich wollte bei Burton Snowboards in Innsbruck ein Praktikum machen, ich dachte daran, mit einem Kleinflugzeug nach Rosenheim mitzufliegen, ich sprudelte nur so vor lauter Ideen - über 2 Jahre lang - nur um diesem Typen etwas nahe zu sein. Er hatte nach wie vor eine Freundin.

Im Nachhinein halte ich diese 2 Jahre für extreme Verschwendung meiner Zeit, nur damals wollte ich das partout nicht wahr haben, dass er mir nur zum Vergnügen und Abwechslung schreibt. Das ich ihm etwas Buntes in sein Leben brachte, bequem vom Desktop aus und er sozusagen einen Fan mehr hatte. Okay, wir waren uns echt sympathisch, aber mehr war von seiner Seite vielleicht auch echt nicht drin. So genau weiss ich das aber bis heute nicht.
Heute hat er eine ziemlich volle Glatze und sieht irgendwie ganz anders aus, als damals. Ich bin auch kein Bergmensch, sondern im Gegenteil, ich liebe das Meer. Und Fussball find’ ich auch ziemlich, sorry, scheisse.


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:26
@gruselich
Hast Du denn jemals mit diesem besagtem Mann körperlich was gehabt?


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:27
@Black_Canary
Wir haben mal geknutscht und uns länger umarmt, mehr nicht!


melden