Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

391 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Verstand, Kämpfen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:28
@gruselich
Ok :) Danke für die Geschichte.

Immer schade, wenn man für sowas ausgenutzt wird!


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:29
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Aber hey, wenn wir nur gute Geschichten zu erzählen hätten, wer wären wir dann?
Lol... meine ich ja... so krasse Geschichten helfen einem dabei, die schönen wert zu schätzen.


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:30
@moric
Ja. Die Geschichte mit meinem Ex-Freund, mit dem ich gerade Mal 5 Tage zusammen war, amüsiert sicher auch den ein oder anderen :D Aber ich finde es gut, dass uns solche Dinge stärker machen.


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:30
Zitat von gruselichgruselich schrieb:Eine besonders gruseliges Date hatte ich mal.. aber das ist so peinlich, ich weiss nicht, ob ich das wirklich hier schreiben soll...
Ich denke, du hast mich jetzt neugieriger gemacht, als ich das zugeben möchte... ;-)

Hat dieses Date zu deinem Avatar-Nik geführt? ;-)


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:31
Zitat von gruselichgruselich schrieb:Eine besonders gruseliges Date hatte ich mal.. aber das ist so peinlich, ich weiss nicht, ob ich das wirklich hier schreiben soll.
@gruselich
Also, ich lache Dich garantiert nicht aus! Würde mich interessieren :)


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:31
Zitat von moricmoric schrieb:Ich denke, du hast mich jetzt neugieriger gemacht, als ich das zugeben möchte... ;-)
@moric
Word!! :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:33
@Black_Canary
@moric
Haha!! Ja... ich, also irgendwie wenn ich das jetzt so aufschreibe, wie das wirklich passiert ist, dann ist das mehrfach unglaublich lächerlich, abstrus und auch peinlich. Ich will mich an manche der kleineren Episoden des Treffens auch einfach nicht mehr erinnern, weil mir dann schlecht wird.

Aber vielleicht sollte ich es doch tun, zur endgültigen Aufarbeitung...? OMG.


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:34
Zitat von gruselichgruselich schrieb:Ja... ich, also irgendwie wenn ich das jetzt so aufschreibe, wie das wirklich passiert ist, dann ist das mehrfach unglaublich lächerlich, abstrus und auch peinlich. Ich will mich an manche der kleineren Episoden des Treffens auch einfach nicht mehr erinnern, weil mir dann schlecht wird.
Passt aber wohl exemplarisch vielleicht sehr gut dazu "wie weit man gehen kann"... ;-)


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:39
@gruselich
Zitat von gruselichgruselich schrieb:Aber vielleicht sollte ich es doch tun, zur endgültigen Aufarbeitung...? OMG.
Tu es :P: Wir helfen Dir gerne bei der Verarbeitung :D (vollkommen uneigennützig, versteht sich :troll: )


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 14:40
Ich in fortgeschrittenem Alter war vor ein paar Jahren auch mal schwer verliebt in eine Frau aus Kolumbien, die ich zufällig vor einem Möbelmarkt kennenlernte.

Beim ersten Treffen schlug sie vor (wir kannten uns kaum) ob wir nicht erst mal ins Bett wollten, damit sie beim Abendessen hungriger wäre. Fand ich seltsam, aber war auch weit entfernt davon nein zu sagen.

In der Folge stellte sich raus, dass sie praktisch den ganzen Tag den Kühen das Gras weg raucht.

Sie konnte sehr nett sein, aber auch sehr seltsam. Sie rief mich mal an und wir sprachen so 30 Sekunden, dann wurde sie sauer, sie wäre schließlich gerade auf dem Weg in den Dusche, sie hätte nun wirklich keine Zeit. Dabei war sie es, die angerufen hatte.

In der Folge war sie sehr sehr launisch. Wenn sie mal 100m zu Fuß gehen musste, gab es großes Drama, was immerhin angesichts der Wahl ihrer Schuhe verständlich erschien, im Hinblick auf ein normales Leben jedoch sehr hinderlich. Somit schieden Restaurants in Fußgängerzonen aus. Ihr Lebensstil war eher sehr sehr kostenintensiv.

Am Ende habe ich schweren Herzens die Sache beendet und war damals sehr traurig ... und ein paar Wochen später lernte ich meine jetzige Partnerin kennen, mit der ich nun seit 3 Jahren in einer sehr harmoischen Beziehung zusammenlebe. Und Zufußgehen kann sie auch noch.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 15:16
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:In der Folge stellte sich raus, dass sie praktisch den ganzen Tag den Kühen das Gras weg raucht.
Also, wie lustig ist das denn?? Haha. Ich lach mich schlapp.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Beim ersten Treffen schlug sie vor (wir kannten uns kaum) ob wir nicht erst mal ins Bett wollten, damit sie beim Abendessen hungriger wäre. Fand ich seltsam, aber war auch weit entfernt davon nein zu sagen.
Das auch... ! Unglaublich :))


@moric
@Black_Canary
Okay, ihr wolltet es nicht anders :D bitte keine “Judgements”… ich weiss nicht, aber eine Verkettung unglücklicher Umstände, plus Selbstsuggestion und ein echter Freak bilden die Grundlage der Geschichte, einer, die ich jetzt nicht direkt als Liebesgeschichte einstufen würde, aber sicher in die Kategorie: "Irrwege der Liebe".

Also angefangen hat es in einem Frankfurter Club, ich weis nicht mehr genau, ich glaube das Cooky’s - wo ich einfach einen tollen, lustigen Abend verbringen und tanzen wollte. Dann, in diesem Halbdunkel und lauter Musik sah ich diesen Typen. Er war gross und hatte einen Vollbart, damals, circa 2005 vielleicht trug das kaum ein junger Mann… Die Hipster Bewegung schien Lichtjahre entfernt.
Er trug ein Greenpeace-Save-The-Wales-Sweater und tanzte extrem schräg und seltsam, aber irgendwie fand ich das schon wieder extrem cool. Antanzen liess er sich auch nicht. Also zog ich ihn irgendwie, irgendwann zur Bar, wo ich seinen Namen erfuhr und das er auf einem Demeter-Hof bei Frankfurt arbeitet. Ich muss gestehen, dass ich — wieso bin ich nur so ein Depp — mir irgendwie sicher war, dass er ein ganz toller Greenpeace-aktivist ist, der gegen Walfang in Aktion tritt und die Eier hat, sich auf diesem kleinen Booten den Walfängern in den Weg zu stellen. Ich war irgendwie sehr fasziniert von ihm, aufgrund des kurzen Begegnung.
Wiederum habe ich die Initiative genommen und die Adresse des Demeter-Hofs schnell heraus gefunden. Dorthin habe ich einen Brief geschickt, der ihn auch erreichte.
Als nächstes Stadium begann eine Art Brieffreundschaft und ich erhielt von ihm einige geschriebene Briefe, die ich erstmal aufgrund der Schrift schon krass fand. Die Schrift war extrem fetzig und riesige Anfangsbuchstaben überkreuzten das Blatt. Er schrieb mir wohl, dass er einen Autounfall nur sehr knapp überlebt habe und seitdem einen leichten Hirnschaden hat. Das er nicht mehr cool sein wolle und das er jetzt nach ganz in den Süden auf einen anderen Demeter-Hof gehen wird.
Darauf hin schlug ich ihm vor, dass wir uns in Konstanz treffen, weil ich dort noch ein paar Freunde aus alten Studientagen hatte. Ich hatte dann auch für uns ein Zimmer in der Jugendherberge reserviert (… neeeeiiiinnn). Soweit die Vorgeschichte.

Dann trafen wir uns in Konstanz, also gute 400km von meiner Heimat entfernt. Schon als wir uns am Bahnhof sahen, hat er mir quasi direkt seine Zunge in den Mund gesteckt. Ich dachte mir nur so, okay, etwas sehr schlecht im Küssen und vor allem etwas rabiat, aber ruhig Blut. der Abend faengt gerade erst an. Naja, es war Winter und überall lag Schnee. Ich machte 2,3 Vorschläge, wohin man zum Essen gehen könnte. Er mochte aber in keines der Restaurants gehen. Wir waren schon Stunden durch den Schnee gelaufen und ich sagte dann, schlag Du bitte was vor. Daraufhin landeten wir in einem super intimen, etwas zu schicken Restaurant. Es stand ein grosser Kerzenständer auf dem Tisch. Den Kerzenständer stellte er dann erstmal unter den Tisch. Dann schaute er der Bedienung immer auf den Hintern, wenn sie vorbei lief. Als das Essen kam, schlang er seins in 3 Minuten herunter und sagte dann, er hätte eh mein Essen haben wollen und das er noch Hunger hat. Irgendwann ging er aufs Klo und als er wieder kam, sagte er super laut, dass er sich angepinkelt habe. Viele Leute haben uns bereits vorher verstohlen angeschaut, aber jetzt schauten echt alle.
Als wir dann endlich aus dem Restaurant raus sind, hat er mich bedrängt und wollte wieder knutschen und ich so, nee, du verhaelst dich wie die Axt im Wald hier! Warum bin ich ich nicht einfach weg?? Ich weiss es nicht. Bloederweise hatte ich meinen Ex-studienkollegen erzählt, dass ich ein Date habe und wir trafen uns noch im Kino mit meinen alten Bekannten. Die staunten nicht schlecht was ich da für einen Neandertaler an der Hand hatte. Mein Date benahm sich fortan wie ein Kind, er er schleckte ein Eis wie Kind, oder auch Hund, und hielt mich an der Hand wie seine Mama. Als wir dann in der Jugendherberge waren, hatten wir sogar noch halbwegs was zusammen!! Kotz… :O ich weiss auch nicht, wieso. …Ich schäme mich dafür!! Nachts wachte ich auf und sah sein Gesicht über meinem, wie er mich anstarrte. Ich rastete innerlich dann voellig aus und blieb den Rest der Nacht wach liegen. Als ich ihn am nächsten Morgen zu seinem Demeter-Hof fuhr, erkannte ich endgültig, dass er dort in einer Behindertenwerkstatt arbeitet und sonst nicht so viel machen kann. Dann erzaehlte er mir noch stolz, wie er sich über meine Briefe immer einen runtergeholt hätte und wie weit das dann gespritzt sei.
Nun ist endlich das Ende dieser Geschichte erreicht.




melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 15:20
@gruselich

Unterhaltsam auf jeden Fall. Ich nehme an, Du hast seine Post dann mit Gummihandschuhen entsorgt.

Aber es ist schön, wenn man im Rückblick mal über sich selbst lachen kann.


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 15:24
@gruselich
Ich verurteile nichts und niemanden - kann das verstehen. Ich bin auch mal aus Mitleid mit einem zusammen geblieben der ein paar Jahre jünger war als ich... und habe ihn sogar entjungfert :palm: Das ist mir HEUTE extrem peinlich!!! Und ich würde das am liebsten vergessen. Versteh Dich also total!!!


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 15:30
@Black_Canary
Hehehe, war denn das entjungfern so schlimm? Also für Dich schlimmer/peinlicher, als für ihn? Oh Mann.

@sacredheart
Danke!! Heute noch graust es mich, aber in der Tat ich sehe ich ansatzweise auch das Lustige daran. Ich hätte nie gedacht, dass ich mir selbst soviel einreden kann.


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 16:03
Liebe @gruselich! Ich musste wirklich herzlich über Deinen Bericht lachen - ich hoffe, Du kannst das heute - nebst aller Peinlichkeit - auch tun :)

Ich hab mal einen Typen kennengelernt - der war, wie ich nach kurzer Zeit schon festgestellt habe, diva-hafter als ich selbst. Er sah absolut blendend aus, wirklich und ich dachte immer, ein Mann der so gut aussieht, kann doch nicht so sein wie er sich gegeben hat. Am 2. Wochenende unserer - zugegeben sehr kurzen - Beziehung gingen wir in ein Hotel in den Bergen (er hatte wohl mal einen Gutschein dafür bekommen und wollte den einlösen). Ich, eigentlich eine typische Frau, stand mit einem Rollköfferchen da, das zwar zum Bersten voll war, aber immerhin hab ich das Teil zugebracht. Er fuhr an, für 1 Nacht wohlgemerkt, mit 2 Riesenkoffern, einem Anzug in Schutzhülle und einem Beautycase. Himmel, das war peinlich. Ich habe beim Empfang so getan, als wäre das meiste mein Gepäck - selbst das war mir weniger peinlich.

Dass der gute Mann dann auch noch absolut Allgemeinwissen-frei war, hat selbst ein Gespräch beim Nachtessen total verunmöglicht. Immerhin hatte er eine Strategie entwickelt; haben wir von einem Thema angefangen zu reden, hat er sofort nach meiner Meinung gefragt. Ich schilderte diese und prompt kam die Antwort "genau diese Ansicht habe ich auch". Punkt Thema Ende. Ich weiss nicht wie oft ich hörte "genau diese Ansicht habe ich auch", aber das Gespräch war ausgesprochen einseitig. Irgendwann hab ich gedreht und ihn nach seiner Meinung gefragt bevor ich was dazu sagte; ich glaube er stottert heute noch und überlegt wie er sich da rauswinden kann (das Ganze hat vor ca. 17 Jahren stattgefunden).

Für unbeteiligte Zuschauer war der Kerl zwar nicht peinlich, sondern pingelig auf Eleganz bedacht - aber den meinen Freunden oder Eltern vorstellen???? NIE UND NIMMER! Dieser Peinlichkeit bin ich dann aus dem Weg gegangen. Schön alleine reicht also definitiv nicht.


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 16:11
Ich bin für die Liebe mal durch n großen See durchgeschwommen.

Zählt das auch?


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 16:18
Zitat von svizzerasvizzera schrieb:aber den meinen Freunden oder Eltern vorstellen???? NIE UND NIMMER! Dieser Peinlichkeit bin ich dann aus dem Weg gegangen. Schön alleine reicht also definitiv nicht.
Das ist das Zeichen überhaupt, finde ich... kann man sich vorstellen, den potentiellen Partner den Kindern, Freunden & Verwandten vorzustellen, dann passt es für eine Beziehung.

Bei deiner Geschichte mit dem Herren, der anscheinend nur eine schöne Hülle war... wenn du das vorher gewusst hättest, dann wäre es doch okay gewesen, wenn du es als einen rein körperlichen Austausch angegangen wärst... es also nur zu einem intimen und nebenbei darin begründeten temporären Kontakt hättest kommen lassen.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 16:21
Zitat von moricmoric schrieb:Bei deiner Geschichte mit dem Herren, der anscheinend nur eine schöne Hülle war... wenn du das vorher gewusst hättest, dann wäre es doch okay gewesen, wenn du es als einen rein körperlichen Austausch angegangen wärst... es also nur zu einem intimen und nebenbei darin begründeten temporären Kontakt hättest kommen lassen.
Soweit, mir das zu überlegen, bin ich gar nicht gekommen. Für ihn waren wir schon am 2. Tag so gut wie verheiratet - er wollte definitiv mehr. Hat mir am 2. Tag noch geschmeichelt weil ich mir echt nicht vorstellen konnte, dass so ein Bild von Mann überhaupt noch frei rumläuft. Hat sich dann nach 2 Wochen recht schnell aufgelöst. Und ihm was vorgaukeln, dass ich eine schöne Affaire haben konnte, mochte ich wirklich nicht.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 16:22
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:Ich bin für die Liebe mal durch n großen See durchgeschwommen.Zählt das auch?
Ich würde schon sagen ja ... wenn Du allerdings noch Nichtschwimmer bist, dann auf jeden Fall :)


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

26.09.2017 um 16:23
Zitat von svizzerasvizzera schrieb:Hat mir am 2. Tag noch geschmeichelt weil ich mir echt nicht vorstellen konnte, dass so ein Bild von Mann überhaupt noch frei rumläuft. Hat sich dann nach 2 Wochen recht schnell aufgelöst. Und ihm was vorgaukeln, dass ich eine schöne Affaire haben konnte, mochte ich wirklich nicht.
Seltsam... obwohl er anscheinend so ein optisches Wunderwerk gewesen sein soll, kommt er mit dennoch unsicher und mit wenig Selbstvertrauen ausgestattet vor. Ich denke sogar, dass er sich dir unterlegen gefühlt hat, vor allem, wenn es darauf ankam, über das Äußere hinaus sich verbal einzulassen.


1x zitiertmelden