Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

391 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Verstand, Kämpfen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 12:20
Zitat von moricmoric schrieb:Da könnte aber ein wundervoller Mann dabei sein, der verantwortsvoll und rücksichtsvoll seine Kinder erzieht, und das schon in jungen Jahren, also viele Qualitäten so schon mit sich bringt, die ein anderer vielleicht erst lernen muss.
@moric
Nope. Jemand mit Kindern hat definitiv ein anderes Weltbild als ich, und das kann nicht zusammenpassen! Außerdem hat jemand mit Kindern bereits den höchsten Status einer Beziehung erreicht: Gemeinsame Fortpflanzung, ein Leben ist aus ihm und einer anderen Person entstanden. Ich kann niemals in irgendeiner Form auch nur ansatzweise etwas vergleichbares mit dieser Person tun. Also nein - plus dem ganzen Scheiß der noch dazu kommt mit Unterhalt, Besuchsregelungen... würg! Never in life! Vorher würde ich mir lieber nen Strick nehmen. Reicht, dass ich selbst Scheidungskind bin.
Zitat von moricmoric schrieb:Mit dem Idealfall zu argumentieren ist unfair... ;-) ... klar, das alles gibt es auch... und ich kann auch nicht behaupten, dass ich weiß, was nun häufiger vorkommt... dieser Fall oder der nicht-so-gut verlaufende... ich habe halt ein paar Geschichten gehört, bei dem die Sache nicht so gut verlaufen ist.
Kann ich verstehen :D Hab ich auch. Ich denke, es gibt beides: Einen guten und einen schlechten Ausgang ;)


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 12:21
Um die Frage zu beantworten. Viel zu weit. Ich war damals um die 20 und absolut geisteskrank. Nach einem Kuss fühlte ich mich wie Tony aus der West Side Story und fing an auf dem Nachhauseweg zu singen. Es war peinlich, es ist mir heute noch peinlich und es wird immer peinlich sein.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 12:24
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Nope. Jemand mit Kindern hat definitiv ein anderes Weltbild als ich, und das kann nicht zusammenpassen! Außerdem hat jemand mit Kindern bereits den höchsten Status einer Beziehung erreicht: Gemeinsame Fortpflanzung, ein Leben ist aus ihm und einer anderen Person entstanden.
Das hast du schon mal geschrieben und ich finde nicht, dass es so einfach auf alle passt... ich habe jetzt nicht das Gefühl, dass ich schon den "höchsten" Stand einer Beziehung erreicht habe... das hängt doch nicht von den Kindern ab. Sehe ich jedenfalls nicht so.

Und es geht mir hier ganz sicher nicht schon wieder nur um die Fortpflanzung... es gibt auch Paare, die sich gegen Kinder entscheiden und das ganz bewusst.
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Jemand mit Kindern hat definitiv ein anderes Weltbild als ich, und das kann nicht zusammenpassen!
Hast du das denn schon mal versucht? Wenn nein, wie kannst du das im voraus wissen?
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Ich kann niemals in irgendeiner Form auch nur ansatzweise etwas vergleichbares mit dieser Person tun. Also nein - plus dem ganzen Scheiß der noch dazu kommt mit Unterhalt, Besuchsregelungen... würg! Never in life! Vorher würde ich mir lieber nen Strick nehmen. Reicht, dass ich selbst Scheidungskind bin.
Wenn jemand in deinem ungefähren Alter schon ein Kind hat, ist er ja selber noch jung... dann kann er mit dir auch noch mal ein Kind bekommen... passiert häufig genug.

Ja, natürlich... ganz ohne Streß wird es nicht laufen, denn er hat ja dann gerade ne Scheidung hinter sich, hat ein sehr junges Kind, muss Unterhalt zahlen... eine gefühlte Ewigkeit lang... und je nach dem, wie sie im Streit auseinandergegangen sind, gibt es mit der Ex-Frau auch dann immer wieder Ärger.

Kann aber auch gut laufen und die Ex-Eheleute verstehen sich auch danach ganz okay...


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 12:26
Zitat von FoxyterryFoxyterry schrieb: Viel zu weit. Ich war damals um die 20 und absolut geisteskrank. Nach einem Kuss fühlte ich mich wie Tony aus der West Side Story und fing an auf dem Nachhauseweg zu singen. Es war peinlich, es ist mir heute noch peinlich und es wird immer peinlich sein.
Häh? Wo ist da jetzt das Drama? Wenn DAS alles war, dann sehe ich da nur einen verliebt singenden Menschen durch die Straßen ziehen...

Okay, je nach dem, wie laut du da rumgesungen hast, kann das schon merkwürdige Blicke auf dich nach sich ziehen...


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 12:37
@moric
Zitat von moricmoric schrieb:Hast du das denn schon mal versucht? Wenn nein, wie kannst du das im voraus wissen?
Weil ich bald 30 werde und genau weiß, was ich will ;-) Ich schließe das kategorisch aus, denn meine Gründe, aus welchen ich mich gegen Kinder entschieden habe, sind vollkommen rational und für die meisten Leute, die emotional involviert sind (weil sie Kinder wollen ODER aber welche haben) absolut unverständlich. Und ich ecke mit meiner Meinung doch ziemlich an.

Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass die Natur ABSICHTLICH Sex und Kinderbekommen in eins gepackt hat - denn Sex ist ja der "positive Nebeneffekt" des Fortpflanzens. Die Natur hat uns den Sex gegegen, damit wir einen Grund haben, um uns fortzupflanzen. Alleine dieser Gedankengang turnt mich schon mega ab und wäre ein Grund, keinen Sex mehr zu haben.
Zitat von moricmoric schrieb:Das hast du schon mal geschrieben und ich finde nicht, dass es so einfach auf alle passt... ich habe jetzt nicht das Gefühl, dass ich schon den "höchsten" Stand einer Beziehung erreicht habe... das hängt doch nicht von den Kindern ab. Sehe ich jedenfalls nicht so.
@moric
Hast Du aber. Was willst Du denn noch erreichen? Was ist denn krasser, als gemeinsam ein neues Lebewesen zu erschaffen?! Das ist doch letzten Endes das, was der Gipfel einer jeden Beziehung ist. Und das, was die meisten wollen.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 12:42
Zitat von moricmoric schrieb:Häh? Wo ist da jetzt das Drama? Wenn DAS alles war, dann sehe ich da nur einen verliebt singenden Menschen durch die Straßen ziehen...
Seh ich auch so :D
So bin ich jeden Tag drauf :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 12:49
Zitat von moricmoric schrieb:Wenn jemand in deinem ungefähren Alter schon ein Kind hat, ist er ja selber noch jung... dann kann er mit dir auch noch mal ein Kind bekommen... passiert häufig genug.
@moric
Wie gesagt, da das für mich nicht in Frage kommt, fällt das flach :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 12:57
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass die Natur ABSICHTLICH Sex und Kinderbekommen in eins gepackt hat - denn Sex ist ja der "positive Nebeneffekt" des Fortpflanzens. Die Natur hat uns den Sex gegegen, damit wir einen Grund haben, um uns fortzupflanzen. Alleine dieser Gedankengang turnt mich schon mega ab und wäre ein Grund, keinen Sex mehr zu haben.
Lol... das habe ich so auch noch nicht gehört, kann ich aber nachvollziehen, dass es abturnen sein kann, wenn das einem im Kopf rumschwirrt.
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:eil ich bald 30 werde und genau weiß, was ich will ;-) Ich schließe das kategorisch aus, denn meine Gründe, aus welchen ich mich gegen Kinder entschieden habe, sind vollkommen rational und für die meisten Leute, die emotional involviert sind (weil sie Kinder wollen ODER aber welche haben) absolut unverständlich.
Das hört sich wirklich ziemlich sicher an und ist vollkommen okay so... aber da siehst du, dass eben nicht jeder im Kinder bekommen den höchsten Beziehungsstatus ansieht... du bist das beste Beispiel dafür.
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Hast Du aber. Was willst Du denn noch erreichen? Was ist denn krasser, als gemeinsam ein neues Lebewesen zu erschaffen?! Das ist doch letzten Endes das, was der Gipfel einer jeden Beziehung ist. Und das, was die meisten wollen.
Wie schon mal gesagt, sieht das eben nicht jeder so, dass Kinder bekommen das Höchste an sich darstellt in einer Beziehung... es gibt viele Paare, die sich gegen Kinder entscheiden und auch so gut klar kommen...

Und die Entscheidung Kinder zu bekommen, ist in jungen Jahren, wenn man eine Familie aufbauen will, gar nicht so krass... da geht man eigentlich recht locker ran ohne auch so viel darüber nachzudenken... ich hatte geheiratet, war noch jung und fand, dass ein Kind da gut hinein passt... gehörte irgendwie dazu, war aber keine so große Geschichte... und dann kam eben noch ein zweites hinzu... da haben wir dann schon mehr überlegt... und, sie hatte ja schon ein Kind aus erster Ehe... also... das hat mich überhaupt nicht abgehalten, mit ihr dann noch zwei Kinder zu bekommen.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:01
@Black_Canary
@Rick_Blaine


Aber wenn es um Deinen soulmate geht, die Frau, die es nur ein einziges Mal auf der Welt gibt, und die einfach ein Teil von Dir ist, ... für diese ist kein Weg zu weit, kein Weg zu steil, nichts zu anstrengend. Die trage ich den ganzen Weg.
Exakt. Man kennt von jetzt auf gleich einfach keine Hürden mehr und erst recht gibt's da keinen Weg der zu weit. Und auch wenn beide Partner vielleicht schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben oder anderweitig Leid erfahren mussten, hindert mich persönlich trotzdem nichts daran den gleichen Einsatz immer und immer wieder aufzubringen, weil irgendwann ists dann der Soulmate und der wird das dann erkennen.
Aber ich weiss, dass Du das verstehst. Du bist ja verliebt
Wahrlich.
Ich hoff's. Soulmates sind seltener als vierblättrige Kleeblätter und wertvoller als alle Diamanten der Welt. Da ist keine Anstrengung zu viel.
@Black_Canary
<3
Stimmt auch, es ist ja noch nicht mal Anstrengung in diesem Sinne. Wir haben am Wochenende bestimmt fast ungefähr so viel Zeit, wie wir uns gesehen haben, auch im Zug verbracht. Das wars allemale wert und wäre NIEMALS ein Grund mich an diesem Vorhaben zu hindern.
Hm... und das ist eben der Unterschied... wenn ich 500 KM höre, dann raubt mir DAS den Verstand... da wird einem ja schwindlig bei. Also... das kann man vielleicht machen, wenn man eh dabei ist, sich eine Familie in jungen Jahren aufzubauen... da macht man ja allerhand Zeug
Ein starker Wille und das Wissen um das was man möchte vereinfacht das Ganze. Keine Sorge, mir rauben diese hypothetischen 500 km auch den Verstand.
Nach einem Kuss fühlte ich mich wie Tony aus der West Side Story und fing an auf dem Nachhauseweg zu singen.
:engel:


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:01
Zitat von moricmoric schrieb:Lol... das habe ich so auch noch nicht gehört, kann ich aber nachvollziehen, dass es abturnen sein kann, wenn das einem im Kopf rumschwirrt.
@moric
Naja, hast Du Dich mal mit dem Thema "Überbevölkerung" auseinander gesetzt? Unser Planet bricht unter der Last der Menschen zusammen. Nur mal so am Rande, das soll jetzt hier nicht zu OT werden. :D Ich sag ja: meine Gründe sind absolut rational, aber das ist auch kein Wunder, denn wenn man keinen Kinderwunsch hat, welcher ja absolut irrational ist, kann man sich tatsächlich intensiv mit dem Thema beschäftigen :D
Zitat von moricmoric schrieb:Wie schon mal gesagt, sieht das eben nicht jeder so, dass Kinder bekommen das Höchste an sich darstellt in einer Beziehung... es gibt viele Paare, die sich gegen Kinder entscheiden und auch so gut klar kommen...
Richtig, die gibt es auch noch. Aber man wird schon komisch angeguckt als Frau mit Ende 20, wenn man sagt, man will keine Kinder.

Oder wie meine Stiefmutter (ich hab sie lieb, aber das geht echt gar net) so schön sagt: "Wenn Du den Richtigen gefunden hast, dann willst Du Kinder mit ihm!": NEIN NEIN NEIN! Ich sehe meine Gene nicht als so vervielfältungswürdig an :D


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:04
Zitat von FracturnerFracturner schrieb:Stimmt auch, es ist ja noch nicht mal Anstrengung in diesem Sinne. Wir haben am Wochenende bestimmt fast ungefähr so viel Zeit, wie wir uns gesehen haben, auch im Zug verbracht. Das wars allemale wert und wäre NIEMALS ein Grund mich an diesem Vorhaben zu hindern.
@Fracturner
Exakt <3


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:09
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Naja, hast Du Dich mal mit dem Thema "Überbevölkerung" auseinander gesetzt? Unser Planet bricht unter der Last der Menschen zusammen. Nur mal so am Rande, das soll jetzt hier nicht zu OT werden.
Da muss ich aber kurz was zu schreiben... in Deutschland hat das st. Bundesamt in der neusten Bevölkerungsvorausberechnung drei zukünfigte demografische Szenarien zusammengestellt... bis ins Jahr 2060... und das sieht düster für uns aus... im besten Fall halten wir unseren jetzigen Bevölkerungsstand, im worst-case sinken wir auf ca. 65 Millionen Menschen ab (Zu- und Abwanderung und weitere Faktoren in alle Szenarien schon eingerechnet).

Von daher... es kommt darauf an, WO du dich befndest... nicht überall geht die Bevölkerungskurve nach oben... in den hochentwickelten Staaten der Erde geht die Bevölkerung runter... die Kinder pro Paar werden eher weniger... hier in Deutschland scheint sich aber eine Art von "Erholung" anzubahnen... die Kinder pro Paar sind wohl leicht nach oben gegangen... es waren vor kurzem noch 1,4 Kinder pro Paar.

---------------------------
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Richtig, die gibt es auch noch. Aber man wird schon komisch angeguckt als Frau mit Ende 20, wenn man sagt, man will keine Kinder.
Lass' se blöd glotzen... wenn du dich um die ganzen Blödglotzer kümmerst, hast du nichts mehr anderes zu tun.
Zitat von Black_CanaryBlack_Canary schrieb:Oder wie meine Stiefmutter (ich hab sie lieb, aber das geht echt gar net) so schön sagt: "Wenn Du den Richtigen gefunden hast, dann willst Du Kinder mit ihm!
Dasselbe in grün... soll sie ihr Leben so führen, wie sie meint... die weniger feinfühligen Menschen haben irgendwie den fragwürdigen Reflex, ihre eigene Lebensführung wie einen Schnupfen übertragen zu wollen.


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:12
@moric
Zitat von moricmoric schrieb:Da muss ich aber kurz was zu schreiben... in Deutschland hat das st. Bundesamt in der neusten Bevölkerungsvorausberechnung drei zukünfigte demografische Szenarien zusammengestellt... bis ins Jahr 2060... und das sieht düster für uns aus... im besten Fall halten wir unseren jetzigen Bevölkerungsstand, im worst-case sinken wir auf ca. 65 Millionen Menschen ab (Zu- und Abwanderung und weitere Faktoren in alle Szenarien schon eingerechnet).

Von daher... es kommt darauf an, WO du dich befndest... nicht überall geht die Bevölkerungskurve nach oben... in den hochentwickelten Staaten der Erde geht die Bevölkerung runter... die Kinder pro Paar werden eher weniger... hier in Deutschland scheint sich aber eine Art von "Erholung" anzubahnen... die Kinder pro Paar sind wohl leicht nach oben gegangen... es waren vor kurzem noch 1,4 Kinder pro Paar.
Mich interessiert aber nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt :D Und da sind wir definitiv zu viele, da gibt es keinen Zweifel ;)
Zitat von moricmoric schrieb:Dasselbe in grün... soll sie ihr Leben so führen, wie sie meint... die weniger feinfühligen Menschen haben irgendwie den fragwürdigen Reflex, ihre eigene Lebensführung auch supergern wie einen Schnupfen übertragen zu wollen.
Oh ja, wem sagst Du das... mir ist es vollkommen egal, was andere machen, so lang ich machen kann, was ich will :D


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:16
@Black_Canary 

Es scheint, jeder geht wirklich sehr unterschiedlich weit für die Liebe. ;-)

Und wie es aussieht, hängt auch das wieder ein wenig vom Alter ab... ich war früher sicherlich eher bereit, recht weit zu gehen... sieht heute anders aus... wenn man jetzt mal eine sprichwörtlich räumliche Entfernung in Betracht zieht... aber auch im geistigen Sinne bin ich zu weitaus weniger bereit als früher...

Du weißt ja auch schon recht sicher, was du nicht willst... und das finde ich mit 30 Jahren schon wirklich bemerkenswert... ich hatte in dem Alter so noch überhaupt keine Vorstellung, was mir gut tut in einer Beziehung und was eher nicht... das weiß ich aber heute viel besser... aber auch hier kann mich bestimmt noch ne Menge überraschen...


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:20
@moric
Naja, wenn man mit 12 schon erwachsen sein musste, dann weiß man mit fast 30 halt, was man will :D Wobei ich mich selbst doch auch als Kind im Körper einer erwachsenen Frau bezeichnen würde - IN MANCHEN DINGEN zumindest.
Zitat von moricmoric schrieb:Und wie es aussieht, hängt auch das wieder ein wenig vom Alter ab... ich war früher sicherlich eher bereit, recht weit zu gehen... sieht heute anders aus... wenn man jetzt mal eine sprichwörtlich räumliche Entfernung in Betracht zieht... aber auch im geistigen Sinne bin ich zu weitaus weniger bereit als früher...
Und ich war "früher" gar nicht zu Kompromissen bereit. Dinge ändern sich :-)
Zitat von moricmoric schrieb:Es scheint, jeder geht wirklich sehr unterschiedlich weit für die Liebe. ;-)
Und das ist vollkommen ok!


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:28
Zitat von troublerin77troublerin77 schrieb:Wenn es wirklich ein Liebe ist, die auf Gegenseitigkeit beruht, wäre ich immer wieder bereit alles hinter mir zu lassen.
Klar, bei mir waren es nur ca 35 km Luftlinie, hat aber nix daran geändert, dass ich mir an der Seite meines Mannes ein komplett neues Leben aufgebaut habe.
Ich glaube, dass man das immer denkt, wenn man die rosarote Brille aufhat... Das macht das ganze auch so tricky.
Wenn du verknallt bist, dann ist das rationale Denken ausgeschaltet. Du siehst nur noch Regenbögen und Ponies.
Ich glaube also, dass man das immer macht, wenn man verknallt ist und erst hinterher immer erst Gewissheit hat.
Wann dieser Punkt da ist, ist immer unterschiedlich.
Leider besteht immer ein gewisses Risiko.


3x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:35
@sunshinelight
Also meinst du man ist nur in der Anfangszeit dazu bereit Schwierigkeiten auf sich zu nehmen in Form von einer Entfernung z.B.? Ueber 35kilometer wuerd ich lachen, nein, mich sogar hart freuen. Rauf aufs Fahrrad und looooooos :D

Und auch in der spaeteren Zeit, wenn die "rosarote Brille" weg ist handelt man oft nicht rational. Sehr oft nicht...


1x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:37
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Wenn du verknallt bist, dann ist das rationale Denken ausgeschaltet. Du siehst nur noch Regenbögen und Ponies
@sunshinelight
Man ist am wenigsten man selbst, wenn man verliebt ist.


Quotefancy101683840x2160Original anzeigen (0,3 MB)


melden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:37
Zitat von sunshinelightsunshinelight schrieb:Wenn du verknallt bist, dann ist das rationale Denken ausgeschaltet. Du siehst nur noch Regenbögen und Ponies.
Kann ich nicht behaupten... so sehr kann mich jemand gar nicht umhauen, dass ich alles hinter mir lassen würde... so viel Macht will ich einfach einer beliebigen Person nicht über mich geben. Ist mir nie passiert und wird mir (hoffentlich) nie passieren...

Natürlich hab ich schon mal mehr ausgehalten in einer Beziehung als mir gut getan hat... das ist schon auch öfters passiert, aber dennoch habe ich mich dann immer davon wieder befreien können... dann eben, wenn es mir wirklich zu viel wurde.


2x zitiertmelden

Wie weit seid ihr jemals für Liebe gegangen?

05.10.2017 um 13:41
Zitat von moricmoric schrieb:Kann ich nicht behaupten... so sehr kann mich jemand gar nicht umhauen, dass ich alles hinter mir lassen würde... so viel Macht gebe ich einer beliebigen Person nicht über mich. Ist mir nie passiert und wird mir (hoffentlich) nie passieren...
@moric
Das ist das richtigste und falscheste (gibt es diese Wörter überhaupt? :D ), was ich heute gelesen habe, danke dafür!

Auf der einen Seite ziehe ich meinen Hut vor so viel Selbstachtung (wirklich!) und auf der anderen Seite, empfinde ich tiefes Bedauern.

Ist mir schon passiert und passiert mir gerade. Und ich würde es immer wieder tun!


1x zitiertmelden