Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschen, die nicht grüßen

267 Beiträge, Schlüsselwörter: Anstand, Höflichkeit, Grüßen

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 09:17
Co87 schrieb:Empfinde ich nicht als Erwartungshaltung.
Solange du irgendwie emotional oder mental auf diese Situation reagierst, ist es natürlich eine Erwartungshaltung. Es ist ganz natürlich, dass der Mensch irgendwie reagiert, wenn seine Umwelt sich für ihn überraschend anders verhält, als er es gedanklich erwartet.

Das kannst du auf beliebige Situationen anwenden.

Dein Partner hat kein Essen gekocht, obwohl er es dir zugesichert hat. Dein Kollege bei der Arbeit hat seine Akten nicht bearbeitet, obwohl du davon ausgegangen bist. Dein Auto springt plötzlich nicht an..........


melden
Anzeige

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 09:24
Besteht in der BRD eine Grusspflicht im öffentlichen Raum wie auf dem Kasernenhof? Nein, glücklicherweise nicht.

Wir Nordfriesen bleiben beim "Moin!". Und wenn wer nicht grüsst, dann grüsst er eben nicht. "Alles gut!" (Zweite nordfriesische Standardfloskel.


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 10:20
Doors schrieb:Wir Nordfriesen bleiben beim "Moin!".
Wir Ostfriesen auch ;) Und ich finde, das ist auch nicht zuviel verlangt. Ich mag die Leute nicht, die ihr Maul nicht aufkriegen.

Wenn ich zum Beispiel mit dem Hund spazieren gehe und ich laufe an jemanden vorbei, kann ich irgendwie gar nicht anders, als zumindest "Moin" zu sagen. Ich käme mir total dumm vor, wenn ich einfach vorbeigehen würde, ohne was zu sagen.

Wenn ich jemanden sehe, der sonst auch nichts sagt, sag ich natürlich nichts.
Co87 schrieb:Sowas nervt mich und es nervt mich, dass es mich nervt ^^
So geht es mir auch ;)


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 12:24
Das ist Stadtleben, man ist anonym unsichtbar, man will nix von anderen wissen. Da du vom Dorf kommst, ist es natürlich befremdlich. Für mich als Stadtkind war es umgekehrt als ich ne Zeit in nen Dorf gelebt und mich jeder freundlich gegrüßt fragte ich mich: “Was ist denn da los?“ in der stadt kenn ich nur griesgrämige Gesichter und dass man froh sein kann nicht zusammengeschlagen zu werden :D


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 12:33
Mark1086 schrieb:Wenn ich zum Beispiel mit dem Hund spazieren gehe und ich laufe an jemanden vorbei, kann ich irgendwie gar nicht anders, als zumindest "Moin" zu sagen. Ich käme mir total dumm vor, wenn ich einfach vorbeigehen würde, ohne was zu sagen.
und warum sollte ich DEIN Problem zu meinem machen? Ich finde das super nervig, gerade beim Gassigehen (ich schrieb es schon), also grüße ich nicht, denn ich laufe ja da nicht herum, um Leute zu grüßen


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 12:44
@Co87
bei uns hier im Ort grüßen die Jungen die Alten, und man erwidert den Gruß mit "Hai" oder "Hallo", das kriegen die alle schon von Haus aus mit, das man grüßt, wenn man an älteren vorbei geht.
Und selbstverständlich grüßt man zurück, weil man die Kinder immer wieder im Ort oder im Edeka oder einfach nur beim Bäcker trifft.
Ich persönlich finde es gut, es zeigt, das man respektiert wird, auch von den Jüngeren, und die freuen sich, und fühlen sich in der Dorfgemeinschaft wohl.
Aber auch wir Erwachsenen grüßen uns beim Treffen auf dem Bürgersteig, man hält auch mal ein Schwätzchen,
auch das finde ich gut.
Es gibt nichts Schlimmeres als Gleichgültigkeit unter den Menschen, und das sich niemand um den Nächsten, sprich Nachbarn kümmert.


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 12:49
Damit Ihr ein für alle Mal kapiert, wie's geht:

Im Gehen wird der Schritt während des Grußes beibehalten. Der linke Arm wird mit
natürlich geöffneter Hand weiterbewegt. Der Gruß beginnt 3 Schritte vor der zu grüßenden Person
und endet unmittelbar nach dem Vorbeigehen oder nach der Erwiderung.

Aus sitzender Position wird nicht gegrüßt. Hier wird sich zum Gruß erhoben. In der
Öffentlichkeit und außerhalb des Dienstes sowie im privaten Bereich kann sitzengeblieben werden.

Fahrer bzw. Fahrer innen und Besatzungen von Kraftfahrzeugen grüßen nicht; beim Fahren
mit dem Fahrrad unterbleibt der Gruß ebenso.

Die Beifahrer bzw. Beifahrerinnen grüßen, soweit es die Platzverhältnisse zulassen.

Werden größere Gegenstände getragen oder ist durch das Tragen (...) der Gruß nicht
durchführbar, so ist durch Blickwendung zu grüßen. Beim Tragen kleinerer Gegenstände wird die
rechte Hand rechtzeitig freigemacht.

Ist aufgrund einer Verletzung oder einer anderen Körperbehinderung mit der rechten Hand
ein (...) Gruß nicht möglich, so wird mit der linken Hand gegrüßt.


Gekürzte Auszüge aus der Formaldienstordnung der Bundeswehr.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 12:50
In den kleinen niederlanden wird man in dörflichen gegenden von jung und alt gegrüßt.

Schon gar wenn man auf einem fahrrad unterwegs ist.

Sie wissen ja nicht das ich deutscher bin. :D

Aber ich habe die niederländer gerne und grüße immer freundlich zurück... :)
Adipompöös schrieb:Es gibt nichts Schlimmeres als Gleichgültigkeit unter den Menschen, und das sich niemand um den Nächsten, sprich Nachbarn kümmert.
Kommt immer auf den jeweiligen menschen an wie er dies empfindet, und auf die umgebung in der er lebt.

Anonymität in der stadt kann genauso schöne seiten haben, wie beisammmen sein in dörflicher gegend.


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 12:54
Hier oben an der Wasserkante gilt die Marine-Regel:

Was sich bewegt, wird gegrüsst, was sich nicht bewegt, wird angemalt!


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 12:54
@Adipompöös
jemanden grüßen bedeutet, sich auch ggf. um denjenigen zu kümmern? Bzw. Nicht-Grüßen bedeutet, ich latsche einfach über eine Person in Not hinweg? Aha


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 12:56
NothingM schrieb:in der stadt kenn ich nur griesgrämige Gesichter und dass man froh sein kann nicht zusammengeschlagen zu werden :D
Selten so einen pauschalen Unsinn gelesen. Auch in einer Stadt lebt man in einem Viertel, in dem man viele Menschen vom Sehen kennt und grüßt auch da. Ich sehe auch viele fröhliche Menschen in der Stadt und nicht nur griesgrämige.
Doors schrieb:Fahrer bzw. Fahrer innen und Besatzungen von Kraftfahrzeugen grüßen nicht; beim Fahren
Also wir Entenfahrer grüßten uns immer. :D


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 13:01
Carietta schrieb:Also wir Entenfahrer grüßten uns immer. :D
Ganz, ganz früher haben sich auch die Smart-Fahrer gegrüßt, ist aber lange her :)


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 13:04
@Carietta
Ich wohn in Hamburg und die meisten gehen sich gegenseitig am arsch vorbei


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 13:04
Also ich wohne ja jetzt auch im hohen Norden und komme aus der Großstadt FFM. Und an das "Moin" von allen Seiten muss man sich als anonymer Stadtmensch auch erst mal gewöhnen. Aber ich finde es eine nette Abwechslung, zumal dieses "Moin" etwas unaufdringliches hat. :D


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 13:07
Es ist aber doch auch so, auch wenn man sich nicht grüßt, seelisch oder im herzen ist man doch iwie. immer miteinander verbunden...

Das erlebte ich zb. als ich 1989 mit einem kamerad eine langersehnte schottlandtour im pkw unternahm.

Fast 1 1/2 wochen waren wir dort in den highlands und überall unterwegs, sahen manchmal stundenlang keinen menschen in einer atemberaubenden landschaft...

und auf einmal fährt uns ein pkw mit kennzeichen AC, wie wir öcher, entgegen...

Lest selbst...
aero schrieb am 09.12.2015:...und dann^^...auf einmal...taucht vor uns, auf diesen km-langen einspurigen straßen die eher schotterwege waren, ein Öcher pkw..(Aachen)..kennzeichen AC..wie aus dem nichts auf.
Wir und alle im anderen pkw klebten mit dem Öcher "klenkes" zeichen (den kleinen erhobenen finger), ehrlich wie gierig, an den autofenstern und grüßten uns ja fast heulend.

So grüßen sich alle Öcher, überall auf der welt.
Diskussion: Wo bist du schon überall auf der Welt gewesen? (Beitrag von aero)


Spoilertc7340e09e te187f2 PR 5112 Aufkleber kle


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 13:26
Tussinelda schrieb:und warum sollte ich DEIN Problem zu meinem machen?
Nein, so hab ich das nicht gemeint. Ich meinte, dass ICH mir total dumm vorkommen würde, nichts zu sagen. Du würdest dann halt zu der Sorte gehören, die ich beim zweiten Mal auch nicht mehr grüßen würde.
CosmicQueen schrieb:Aber ich finde es eine nette Abwechslung, zumal dieses "Moin" etwas unaufdringliches hat. :D
Ja, das find ich auch. Irgendwie ist das für mich gar kein richtiges Grüßen im klassischen Sinne. Das "Moin" sagt schon aus, dass man kein Gespräch vom Zaun brechen will, sondern sozusagen einfach nur, dass man den anderen wahrgenommen hat und einfach ignoriert.


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 13:32
Co87 schrieb:Hallo zusammen,

wie geht ihr damit um, wenn Menschen nicht grüßen, also „fremde“ Menschen. Beispiel: mein Sohn ist neulich in den Kindergarten gekommen und für mich ist es selbstverständlich, dass ich die anderen Eltern/Erzieher grüße wenn ich ihnen über den Weg laufe. Das gebietet doch der Anstand!? Vor allem bei uns auf dem Dorf ist das eigentlich  üblich.

Da ist jetzt zb so eine Mama aus derselben Gruppe und sie grüßt mich nur ganz gezwungen, wenn es nicht anders geht. Ansonsten tut sie so, als würde sie mich nicht sehen. Sowas nervt mich und es nervt mich, dass es mich nervt ^^

Wie geht ihr mit sowas um? Ignorieren und weiterhin höflich sein? Nen Spruch bringen?
Seid ihr selber keine Grüßer, wenn ihr die Person nicht näher kennt?
Was? Weil irgend jemand vor ein paar Tausend Jahren mal festgelegt hat, dass man sich stets immer Grüßen soll, muss sich jeder dran halten? ;)

Ich persönlich sehe es mit dem Gruß nicht so eng. Klar, Freunde, Verwandte, Kunden oder einfach Leute, mit dem man unmittelbar interagiert, erhalten zumindest ein "Hallo" von mir. Das hat den Vorteil, dass ich mir somit auch deren Aufmerksamkeit sichern kann :)
Allerdings hatte ich auch schon die Situtation dass ich mehrfach zu einer Schulung musste und dafür durch einen Flur laufen musste. Da stand dann schon an einigen Räumlichkeiten immer mal wieder Leute, die auf Einlass warteten. Ich hatte mit denen nie gemeinsam Unterricht und kannte auch keinen und doch beschwerten sich irgendwann Wortlaut bei mir, dass ich sie beim Vorbeigehen nie gegrüßt habe. Das ist mir dann aber auch egal. Ich muss mich nicht bei Leuten beliebt machen, mit denen ich nichts zu tun habe, also ist's mir auch schlicht egal, was andere Denken, so lange ich mit mir selbst im Reinen bin.

Ich hab auch schon Geschichten von einem Freund gehört, wo der Arbeitskollege sich den ganzen Tag biestig verhalten hatte und als er ihn irgendwann zur Rede stellte, gab der zu Protokoll, dass er eingeschnappt wäre, weil er ihn morgens ja nicht gegrüßt hatte. Dass er einfach nur verpennt war und das gar nicht bewusst gemacht hat, war dem Sensibelchen von einem Arbeitskollegen wohl nicht in den Sinn gekommen.


melden

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 13:38
Ich grüße immer. Wie schon von einigen anderen hier erwähnt, meist mit einem einfachen 'Moin'.
Egal, ob ich in den Bus steige, ein Wartezimmer betrete, unterwegs beim Spazieren jemanden treffe (den ich kenne - oder auch nicht), an der Kasse, ... die Liste geht so weiter. Aber grüßen tu ich immer.

Das hat bei mir nicht unbedingt immer etwas mit Höflichkeit zu tun. Ich bin ein freundlicher Mensch, mir geht es fast immer gut und das möchte ich gerne an andere weitergeben. Die meisten freuen sich, wenn sie gegrüßt werden. Und wenn sie nicht zurückgrüßen, dann ist das eben so. Davon lasse ich mir meine Laune nicht verderben - nicht immer zumindest.

Wenn andere Menschen das anders sehen, kann ich dagegen nichts machen. Ich finde es einfach nur schade, wenn die Menschen sich gegenseitig ignorieren oder nur dann etwas sagen, wenn sie sich kennen. Aber jeder, wie er mag. Ständig genervt sein, weil andere Menschen freundlich sind.. Da bin ich froh, dass es mir nicht so geht. ;)


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 13:40
Grüßen entstammt mMn aus einem bedürfnisempfinden heraus, einem menschen den man gut kennt seine freude zu zeigen das man ihn sieht.


In jeder kultur seit "menschen gedenken", bekam das dann meist immer auf irgendeine art einen förmlichen rahmen.

So das dann grüßen zu einem allgemeingültigen bedürfnis wird.

Man kennt oder weiß ja auch, das wenn es diese förmlichkeit nicht gäbe, es dann evtl. begrüßungsriten gäbe wie man sie aus dem tierreich kennt.

Wo grüßen, dem gegenüber zeigen das man in sieht mit manchmal ausgelassener freude, oder einem hierarchieverhalten ausgedrückt wird.


melden
Anzeige
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen, die nicht grüßen

10.11.2017 um 13:42
Nevrion schrieb:Ich hab auch schon Geschichten von einem Freund gehört, wo der Arbeitskollege sich den ganzen Tag biestig verhalten hatte und als er ihn irgendwann zur Rede stellte, gab der zu Protokoll, dass er eingeschnappt wäre, weil er ihn morgens ja nicht gegrüßt hatte.
Es gibt tatsächlich viele Leute, die ernsthaft beleidigt sind, wenn man sie nicht grüßt (unsere Nachbarin z.B., die selber nicht grüßt :) ). Anstatt die einfach selber grüßen und nicht immer von anderen erwarten, dass sie zuerst grüßen.


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden