weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freundschaft zwischen Mann und Frau

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Liebe, Psychologie, Frau, Mann, Freundschaft, Sexualität, Unterbewusstsein

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 12:59
@aero

Und warum sind Männer dann nicht fähig, eine entspannte Freundschaft mit einer Frau aufzubauen????


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 13:07
FerneZukunft schrieb:Aber „nur" Freundschaft war von diesen Männern aus nicht möglich, weil die immer „mehr" wollten.
Das habe ich nie verstanden, denn ich habe mich in ihrer Gegenwart nie verführerisch oder typisch weiblich benommen.
Das hat weniger mit den Männern an sich zu tun, sondern von deiner Ausstrahlung. Glückliche Singles oder Vergebene haben plötzlich tausende Verehrer, da durch ihren Nichtwunsch sie locker, entspannt und natürlich rüberkommen, was durchaus attraktiv ist.


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 13:09
Funktioniert womöglich nur, wenn die Umstände passen. Wobei ich nicht so recht daran glaube. Einer möchte meistens mehr oder könnte sich uU mehr vorstellen und da hapert es schon. Wenn es keine Konsequenzen gäbe, können sich dann doch die meisten (zumindest eine Partei) Sex aufgrund der Attraktivität vorstellen, hätte man sich anderes kennengelernt.


melden
wunderstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 13:09
Ich denke mal, dass es auch einen Unterschied macht, ob man bereits liiert ist oder Single. Wenn ein Single jemanden "nur" zur Freundin hat, dann könnte ja vielleicht mal mehr draus werden. Wenn man aber schon in einer Beziehung ist, dann sucht man ja auch nicht mehr. Wenn sich dann noch zusätzliche Freundschaften ergeben, stellt sich gar nicht mehr die Frage, obs mehr werden könnte. Eine Garantie gibts dabei natürlich auch nicht. Aber ich denke, so ganz unerheblich ist das nicht.


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 13:22
wunderstein schrieb:Wenn man aber schon in einer Beziehung ist, dann sucht man ja auch nicht mehr.
Also wenn der sexuelle Reiz schon in einer Beziehung "ausgelebt" wird, spielt dieser eine viel geringere/gar keine Rolle im Freundeskreis?

Das müsste ja heißen (laut der Theorie), dass man sich von einem tiefgreifenden Instinkt los spricht.

Hab ich noch gar nicht so gesehen.


melden
wunderstein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 13:29
@Senfgeber

Eine Beziehung führt man ja nicht, nur um seinen Sexualtrieb auszuleben. Das kann man ja auch anders. Wenn man eine oder einen für sich gefunden hat, erübrigt sich doch die Frage ob jemand aus dem Freundeskreis eventuell noch in Frage käme? Man hat ja seinen Schatz gefunden. Wenn man aber noch auf der Suche ist, können Freunde/Freundinnen natürlich prinzipiell auch in Frage kommen. Weil da könnte ja vielleicht mal mehr draus werden. Das Thema stellt sich aber doch in der Regel gar nicht mehr, wenn man liiert ist. Ausnahmen gibts natürlich immer.


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 13:39
FerneZukunft schrieb:Aber „nur" Freundschaft war von diesen Männern aus nicht möglich, weil die immer „mehr" wollten.
Das habe ich nie verstanden, denn ich habe mich in ihrer Gegenwart nie verführerisch oder typisch weiblich benommen.
Kenne das leider auch nur so. Eine reine Freundschaft von Männerseite aus, ab Pubertät, war nie möglich. Schade.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 13:50
Ich besuchte in den 90er jahren einmal eine wirtschaftsschule in Mönchengladbach.

Und nicht nur mir viel auf das die frauen dort in gladbach eine positive art an sich haben mit dir zu sprechen, ohne das deine art als anbaggerei empfunden wird, wenn es auch ehrlich von dir so rüberkommt.

Es geht auch in freundschaft...


Bottom-Line-re-Just-Friends

Aber dieses thema gab es immer und wird es auch immer geben :D


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 14:46
Ich kann mir vorstellen, dass das oft der Fall ist. Ist es bei mir in der Vergangenheit auch schon gewesen. Aber heute.. Meinste besten Freunde könnten für mich in sexueller Hinsicht nicht unattraktiver sein. :D


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 15:21
Ich halte das ganze Gedudel von Vermehrung und Trieben und das ganze Geschnaube von der Reduzierung auf die Natur für Schwachsinn.

Der Mensch hat natürlich sexuelle Triebe, aber der Mensch ist, anders als bei den Tieren, allzeit bereit für den Akt und ist auch das Wesen, dass nicht nur zum Zweck der Vermehrung Sex hat.
Man erkennt auch, dass ältere Paare, die keine Kinder mehr kriegen können, weiterhin ein Sexleben haben.

Zu sagen, dass ein Mann demnach keine Freundschaft mit einer Frau haben könnte, weil die Natur “blablabla“ will, ist der Beweis dafür, dass manche noch ein ziemliches Steinzeitdenken an den Tag legen.

Wenn es keine Freundschaft zwischen Mann und Frau gibt, liegt es eher daran, dass eine Freundschaft ähnliche Voraussetzungen wie in der Liebe aufweist.
Dass man sich versteht, vertraut und sich wohlfühlt.
Ein Mann und ein Mann haben nur Freundschaften, weil ein heterosexueller Mann sich nicht in seinen besten Freund verlieben wird.
Das kann bei einem Mann und einer Frau ganz anders aussehen.
Weil eine Frau und ein Mann romantische Gefühle für das andere Geschlecht hegen können.


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 17:05
Gibts bestimmt, aber allgemein halte ichs für Quark. Die meisten Frauen haben mehr Frauen als Freunde und umgedreht, das würde heißen dass es einen fundamentalen Unterschied zwischen Frauencharakteren und denen der Männer gäbe, die es unmöglich machen, dass ein Mann auch einfach aus charakterlichen Gründen mit einer Frau befreundet sein kann. Zumal viele Freundschaften im Netz entstehen, manchmal sogar bevor man weiß welches Geschlecht der jeweils andere hat, ich überraschte damit schon Leute.

Ich denk das ist ein Klischee das daher kommt, dass einerseits die Erziehung von Jungen und Mädchen bei manchen immer noch etwas unterschiedlich ist und andererseits Frauen (vll auch milieu- oder gesellschaftsbedingt) dazu neigen, häufiger bestimmte Hobbies oder Eigenschaften zu besitzen als Männer und umgekehrt.
Also ich merks auf umgedrehte Weise: ich bin weiblich, aber all meine Freunde waren bis auf wenige Ausnahmen immer Männer. Momentan habe ich 16 Freundschaften, wenn ich die Loseren mitzähle. Von denen sind 15 Männer. Unter losere verstehe ich: wir reden fast automatisch miteinander wenn wir gerade im selben Raum sind, die Gesprächsthemen erschöpfen sich nicht und man hat Interesse an den Aussagen des Gegenübers und selbst viel beizutragen. Also gute Kollegen quasi. Manche dieser Freundschaften sind auch tiefer.

Mit Frauen komme ich selten klar (was keine moralische Wertung implizieren soll, sondern einfach eine charakterliche Resonanz), weil die einfach viel seltener als Männer meine Interessen teilen, meine Sprache sprechen, Weltsicht teilen oder meine Ausdrucksweise drauf haben. Habs sehr oft dass denen meine Witze oder Sprechweisen zu grob oder sonstwie seltsam oder unangenehm sind und häufig weiß ich nicht was ich sagen soll, weil die immer nur mit den Schultern zucken da die all das was ich mag nicht kennen oder nicht gut finden und umgedreht. Selbst vom Essen her sind wir anders, weil ich son Allesfresser mit Fleischsepzialisierung bin, junge Frauen oft Vegetarier oder sehr speziell und eher kompliziert was Essen angeht (aus meiner Sicht).

Also ich denke dass es an solchen Unstimmigkeiten liegt, die allerdings immer individuell verschieden sind und sowieso eher im Durchschnitt häufiger auftreten, dass Frauen und Männer oft eher Freunde beim eigenen Geschlecht haben und dass manche deswegen irgendwas zusammenspinnen, wieso es ab und zu doch Frau-Mann Freundschaften gibt, weil es ja nicht sein kann, dass die einfach normale Freunde sein können.
Aber wie gesagt, ich denke es ist einfach nur der Charakter. Ich "ticke" eher jungenhaft, also hab ich eher Männer als Freunde. Ich kenne aber eine Hand voll Männer, die sich mit Frauen immer besser verstehen, eher Hobbies und Eigenarten teilen und dementsprechend vorwiegend weibliche Freunde haben.

Wenn es nur um Attraktivität ginge, hätten die Machos die meisten Frauenfreundschaften, aber das genaue Gegenteil ist der Fall.


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 17:15
Also das geh definitiv, sofern man nicht ein total triebgesteuerter Mensch ist.

Und ich kann sagen sowas ist sehr Produktiv, aber doch sehr selten


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

29.12.2017 um 18:18
Klar geht so eine Feundschaft und das definitiv ohne den sexuellen Aspekt!
Ich hab viele Freunde, die ich irgendwann mal kennengelernt habe, ohne in irgendeiner Weise mit denen ins Bett zu wollen oder umgekehrt. Viele von denen hatten auch zu dr Zeit Freundinnen, etc.

Aber ich kenne diese Diskussion zur Genüge. Es gibt so viele Leute, die einem nicht glauben, dass nie irgendwann mal irgendwas gelaufen ist, nur weil zwei Menschen vom jeweils anderen Geschlecht befeundet sind. Ehrlich gesagt nervt es auch einfach, man hat immer das Gefühl, man müsse sich für irgendwas rechtfertigen.

Ich glaube aber auch, dass es genaug Menschen gibt, die sich mit Leuten befreundet sind, von denen sie wissen, dass vom anderen mehr an Gefühlen vorhanden ist. Vielleicht fürs eigene Ego oder wasweißich.
Ich persönlich führe keine Freundschaft weiter, wenn ich merke, dass dies der Fall ist. Denn das ergibt eine ziemlich unentspannte Atmosphäre und ich habe keinen Bock, dass es dann Drama gibt. Was meist der Fall ist.


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

30.12.2017 um 04:59
Hab eher schlechte Erfahrungen gemacht. Zwei Jahre lang sehr gut befreundet, dann voll ineinander verschossen. Und nach der Beziehung war bisher keine Freundschaft mehr möglich. Also sobald einer von beiden den anderen anfängt attraktiv zu finden, wird es auf Dauer schwierig.


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

30.12.2017 um 11:15
Mittlerweile bin ich der Meinung, dass ich zukünftig zuerst eine Weile mit einem Mann befreundet sein sollte, bevor ich überhaupt an etwas wie eine Beziehung denke.


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

30.12.2017 um 15:15
Sixtus66 schrieb:Wenn es nur um Attraktivität ginge, hätten die Machos die meisten Frauenfreundschaften, aber das genaue Gegenteil ist der Fall.
Die haben oft 2-3 Frauen im Hintergrund die sie vielleicht sogar Freundin nennen. Diese Frauen fühlen sich vom Typ angezogen haben keine Chance und versuchen das zu kaschieren im dem sie eben ein auf Freundschaft machen und so tun als würden sie nicht auf diesen macho stehen. Nur um im Kontakt bleiben zu können.
Insgeheim würden sie diesen "Freund" nicht von der Bettkante stoßen.

Ich hab viele viele Jahre ausschließlich mit Männern gearbeitet. Ich hatte da keine Freundschaften sondern Kollegen ...Gute Kollegen. Die meisten guten Kollegen waren diejenen, die mich spontan anziehend fanden, dann klar wurde das sie keine Sonne hatten...und Mann sich danach aufs wesentliche konzentrieren konnte ;)

Ich glaub, zwischen Männern und Frauen kann es erst dann Freundschaft (so wie ich sie verstehe) geben wenn sie sich geeinigt haben keinen Sex zu haben. Aus welchen Gründen auch immer. Ausgesprochen oder mit sich selbst ausgemacht, das spielt dabei keine Rolle.
Naja oder man sieht sich, findet sich anziehend, springt in die Kiste ...Ist nicht mehr begeistert und beschränkt sich danach... "hey du bist so cool drauf aber Sex mit dir geht garnicht" :D


melden

Freundschaft zwischen Mann und Frau

30.12.2017 um 16:38
Sobald ein Mann für mich als ein guter Freund "erkannt" wird, kann ich unmöglich sexuelle Interesse entwickeln. Das hat sich dann für immer erledigt. Er wird wie ein Bruder für mich.

Diese Konstellation kann kompliziert werden, wenn er das nicht so sieht (also mehr will) oder wenn seine Partnerin damit nicht umgehen kann, was ich dann verletzlich finde.

Ich habe beides mehrmals erlebt.

Mein heutiger bester Freund ist verheiratet und ich bin auch mit seiner Frau sehr gut befreundet. Doch von Charakter her verstehe ich mich mit ihm viel besser und er erzählt mir oft von Sachen, die seine Frau nicht weiss.

Das ist nicht negativ, wie wir alle finden. Es ist ja normal, dass man manches lieber einem Freund anvertraut als einem Partner. Es geht nicht um "dunkle Geheimnisse", sondern um Gefühle oder Probleme die ich neutraler betrachten kann.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft zwischen Mann und Frau

30.12.2017 um 16:46
sunshinelight schrieb:Zu sagen, dass ein Mann demnach keine Freundschaft mit einer Frau haben könnte, weil die Natur “blablabla“ will, ist der Beweis dafür, dass manche noch ein ziemliches Steinzeitdenken an den Tag legen.
Stimmt, man deutet so an als wären die Triebe stärker als der Charakter und das ist dann vermutlich eher eine Charakterschwäche.
Lemniskate schrieb:Ich glaub, zwischen Männern und Frauen kann es erst dann Freundschaft (so wie ich sie verstehe) geben wenn sie sich geeinigt haben keinen Sex zu haben. Aus welchen Gründen auch immer. Ausgesprochen oder mit sich selbst ausgemacht, das spielt dabei keine Rolle.
also bei mir ging das trotzdem. vermutlich weil der Beziehungsgedanke keine Rolle spielte, einfach nur gute Kumpels plus ein bisschen Sex. Aber ich bin auch polygamer, da sieht man das einfach entspannt und locker. Deshalb hab ich auch immer probleme mit eifersüchtigen Frauen gehabt. Im Prinzip hätte ich gerne zu einigen mehr Freundschaft aufgebaut, aber die , die sehr auf monogame beziehung stehen, schieben dann die anderen wohl schneller weg und konzentrieren sich auf den partner oder sehen dann wieder zuviel Konkurrenz etc.
Vielleicht auch weil sie es nicht anders kennen und es nicht anders probiert haben.


melden
Dorfmatratze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft zwischen Mann und Frau

30.12.2017 um 17:32
@Niemanden
Niemanden schrieb:Hab eher schlechte Erfahrungen gemacht. Zwei Jahre lang sehr gut befreundet, dann voll ineinander verschossen. Und nach der Beziehung war bisher keine Freundschaft mehr möglich
Bei mir war es leider fast genauso. Ich vermisse ihn als Partner und besten Freund bis heute :(

War ne dumme Idee...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freundschaft zwischen Mann und Frau

30.12.2017 um 17:34
@Dorfmatratze
@Niemanden
Warum war denn dann keine Freundschaft mehr bei euch möglich, woran lag das?


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Liebe und Gewalt77 Beiträge