Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

134 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Suizid, Ankündigung, Suizidankündigung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 22:03
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Es ist also quasi NUR SEIN Problem und du wärest nicht schuld, nur weil du die Grenzen abgesteckt hattest?
Natürlich ist es rein theoretisch gesehen nur sein Problem. Ich hätte ihn von Anfang an nicht bemitleiden und nicht gewähren lassen sollen, allerdings habe ich leider erst jetzt, nach über einem Jahr, begriffen, wie tief das Problem ist und dass da mehr Gefühle im Spiel sind, als ich in meiner Naivität und Unerfahrenheit annahm.
Aber jetzt muss ich dringebd eine Lösung finden.

Andererseits kann ich mich auch nicht zu sehr damit belasten. Er ist erwachsen und eigenverantwortlich.

Eine schwierige und verzwickte Situation, da haste Recht :(


1x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 22:14
@Nessi96
ich hatte nachträglich noch was ergänzt:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Es ist also quasi NUR SEIN Problem (dass er sein Leben von einem anderen Menschen abhängig machen will) ... und du wärest somit nicht schuld
Das ist sicher der Knackpunkt, denke ich: "dass er sein Leben von einem anderen Menschen abhängig machen will"
Dafür kannst du auch nach dieser langen Zeit nichts.
Zitat von Nessi96Nessi96 schrieb:Andererseits kann ich mich auch nicht zu sehr damit belasten. Er ist erwachsen und eigenverantwortlich.
ganz genau.


melden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 22:24
@Optimist
Wenn ich es ganz rational ausdrücken würde, würde ich streng genommen keine Schuld an seinem Suizid tragen.
Es ist ja das Emotionale, das bei ihm schon pathologisch ausgeprägt ist und daran werde ich nichts ändsrn können. Jedoch wäre es sträflich, wenn ich ihm jetzt noch Hoffnungen machen und sein Verhalten "Früchte tragen " lassen würde.

Er muss einsehen, dass ich dabei bleibe, dass ich mir nichts aus ihm mache und dass ich den Kontakt zu ihm abbrechen lassen werde, wenn wir keine Arbeitskollegen mehr sind.
Nur muss ich jetzt gucken, wie ich das verhindern kann, dass er womöglich dann (oder vorher schon) etwas Unüberlegtes tut.
Obwohl... Mich von seinem Ableben erpressen lassen kann ich mich aucg nicht. Ob ich vielleicht mal unverbindlich mit der Polizei sprechen oder auf Polizeiseiten googlen soll, wie so etwas zu handhaben ist?

Denn es ist so, wie du schon schriebst... Sofern der Betroffene nicht selbst zur Erkenntnis kommt, dass er Hilfe braucht und diese auch annehmen will, nutzt das alles nichts.


2x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 22:35
@Nessi96
Zitat von Nessi96Nessi96 schrieb:Wenn ich es ganz rational ausdrücken würde, würde ich streng genommen keine Schuld an seinem Suizid tragen.
Es ist ja das Emotionale, das bei ihm schon pathologisch ausgeprägt ist und daran werde ich nichts ändsrn können.
richtig.
Jedoch wäre es sträflich, wenn ich ihm jetzt noch Hoffnungen machen und sein Verhalten "Früchte tragen " lassen würde.
auch vollkommen richtig.
Nur muss ich jetzt gucken, wie ich das verhindern kann, dass er womöglich dann (oder vorher schon) etwas Unüberlegtes tut.
sehe ich nicht ganz so - rein rational betrachtet.
Du hast doch selbst schon erkannt, dass jeder für sein Leben selbst verantwortlich ist.
Wenn du versuchst, ihm vom Selbstmord abzuhalten, würde er das schon wieder als Zuwendung werten und falsch auffassen, denke ich.
Obwohl... Mich von seinem Ableben erpressen lassen kann ich mich aucg nicht.
genau.
Ob ich vielleicht mal unverbindlich mit der Polizei sprechen oder auf Polizeiseiten googlen soll, wie so etwas zu handhaben ist?
wäre eine Möglichkeit. Oder einen Psychologen oder Arzt fragen?


1x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 22:51
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn du versuchst, ihm vom Selbstmord abzuhalten, würde er das schon wieder als Zuwendung werten und falsch auffassen, denke ich.
Jepp. Aber so meine ich das nicht. Ich muss mir irgendwas einfallen lassen, wie ich andere darauf aufmerksam mache, die besser helfen könnten als ich als "Laie", ohne, dass er direkt wissen muss, dass das durch mich kommt (was eig. nicht gehen wird).
Ich denke, es würde ihn in jedem Fall kränken, da er dann merkt, dass ich ihn für krank halte (das habe ich ihm nämlich mal vorsichtig angedeutet und er meinte, er versteht mich).
Meine Eltern meinen, ich sollte meinen Chef drauf ansprechen, was aber der denkbar schlechteste Weg wäre.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Oder einen Psychologen oder Arzt fragen?
Nur, wie kommt man an Psychologen? Ob ich da einfach mal anrufen soll?


1x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 22:56
Zitat von Nessi96Nessi96 schrieb:Nur, wie kommt man an Psychologen? Ob ich da einfach mal anrufen soll?
ja, würde ich machen, denn es ist ja eine Notsituation. Glaube nicht, dass da jemand sagt: hab jetzt keine Zeit oder geht mich nichts an.
Würde aber deine Situation dann auch nur so knapp wie möglich schildern, nur mit 2-3 Sätzen (denn viel Zeit haben die ja wirklich nicht).

Alternativ würde mir auch noch der ärztliche Notdienst einfallen, die können zumindest evtl. paar Tipps geben. Ich weiß nicht wie es heutzutage heißt, früher gabs den DHD (dringende medizinische Hilfe) - die haben z.B. ab Abends Bereitschaft und haben dann auch mehr Zeit als ein normaler Arzt.
Beim DRK, ASB usw. könnte man deren Nummer rausbekommen oder vielleicht auch gleich bei denen um Hilfe bitten.


1x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 23:07
@Optimist
Danke Dir erstmal für die vielen Anregungen! Ich werd da mal anrufen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Glaube nicht, dass da jemand sagt: hab jetzt keine Zeit oder geht mich nichts an.
Das ist so ne Sache... Ich kannte mal einen, der war suchtkrabk und äußerte im Suff akute Suizid-Absichten. Den haben sie wieder nach Hause geschickt. Den genauen Sachverhalt kenne ich jetzt nicht, ich bekam nur die Information einer seiner direkten Angehörigen, er habe Angst vor sich selbst und wolle in die Klinik (die hatte auch Psychologen an Bord) und wurde abgewiesen. Er war wohl schon öfters dort wegen seiner Suxht in Behandlung. Vermutlich kennen die ihren "Pappenheimer". Aber ich weiß trotzdem nicht, was ich davon halten soll...

Ist ja auch OT, ich werde mich jedenfalls davon nicht abschrecken lassen, mal nachzufragen bei einem Psychologen, wie der Fall Mannfred zu bewerten ist.


melden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 23:08
@Nessi96
ich wünsche dir gutes Gelingen! :)


melden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 23:10
@Optimist
Danke, Dir aber auch mit B. 😉


melden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

25.02.2018 um 23:15
@Nessi96
Danke - wir werden es schon hoffentlich irgendwie hinbekommen :)


melden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 00:08
@Optimist
Gibt es bei euch so Tagestreffs für psychisch Kranke? Bei uns gibt es sowas, quasi ne Krankentagesstätte. So ein Treff wäre vermutlich auch was für deinen Kumpel, man ist nicht allein, kann sich austauschen, der Tag hat Struktur, man hat „Termine“ und geht sich nicht den ganzen Tag selbst auf den Geist....aber da wird er vermutlich in seinem jetzigen Zustand kaum freiwillig hingehen.

@Nessi96
Neben der Suizidandrohung geht das ja auch ganz kräftig an deine Privatsphäre, das ist schon recht heikel, denn Mannfred scheint ja nicht nur depressiv zu sein, sondern da scheinen noch andere Komponenten mitzuschwingen. Bei einem Psychologen nachzufragen klingt nach ner guten Idee. Schwierig wird allerdings, ihm zu helfen, ohne dass er es falsch wertet. Da solltest du dir wirklich jemanden zur Unterstützung suchen, der sich auskennt.


2x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 00:11
@Ilvareth
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Gibt es bei euch so Tagestreffs für psychisch Kranke? Bei uns gibt es sowas, quasi ne Krankentagesstätte.
ja, aber da würde B. niemals hingehen - aus diversen Gründen.
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:der Tag hat Struktur, man hat „Termine“
das ist unter anderem was er ganz und gar nicht ausstehen kann - so als Rebell und freiheitsliebender Mensch ;)
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:und geht sich nicht den ganzen Tag selbst auf den Geist....
Er kann sich im Grunde ganz gut alleine beschäftigen, das ist also nicht das Problem bei ihm


melden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 01:18
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:. Da solltest du dir wirklich jemanden zur Unterstützung suchen, der sich auskennt.
@Ilvareth
Das wäre mir ganz lieb. Anderereits müsste derjenige, ich sag jetzt mal ganz plump "Fachmann", sich ja ggf. persönlich ein Bild von Manfred machen. Und das ist insoweit ja dann wieder problematisch, als dass Manfred dies widerum als Fürsorge werten würde -oder das Ganze dann so stark in den falschen (ja eigentlich richtigen) Hals kriegt, dass er wirklich... naja.
Zudem muss er ja auch mit dem Termin einverstanden sein, wenn er denn erforderlich sein sollte.

Ich ruf da erstmal an, dann werden die mir ja dann Weiteres sagen.


melden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 07:17
@HereIAm12
Du hast auf jeden Fall alles richtig gemacht! Ich glaube auch nicht, dass der Kerl wirklich Selbstmord begehen will. Er hat versucht, Dich damit zu manipulieren und unter Druck zu setzen. Ganz arme Wurst! Gut, dass Du Deinen Instinkt gefolgt und nicht hingefahren bist!


melden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 12:10
@Optimist

Hast du dich mal beim sozialpsychiatrischen Dienst gemeldet? Vielleicht haben die ja Tipps und im Zweifelsfall könntest du sie bitten, mal nachzuschauen. Das würde zwar nicht heißen, dass dein Belannter auch Hilfe annehmen würde, aber zumindest hätte er eine Anlaufstelle und vielleicht auch den nötigen kleinen Anschubser in die richtige Richtung.


1x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 14:07
@Nessi96
Wenn ich sehe, wie viele Beiträge du hier nun schon gepostet hast, dann scheint das Thema "Manfred" dich ja doch sehr zu beschäftigen. Ich finde es von diesem "Manfred" unfassbar, wie sehr er versucht dich an sich zu binden. Und das, obwohl du in einer festen Beziehung steckst. Diese Person hat absolut kein Recht, sich so dermassen in dein (Gefühls)Leben reinzudrängen. Ich hoffe, das du da aus dieser Situation irgendwie hinaus kommst.


1x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 14:30
Zitat von Nessi96Nessi96 schrieb:Nur muss ich jetzt gucken, wie ich das verhindern kann, dass er womöglich dann (oder vorher schon) etwas Unüberlegtes tut.
Sag ihm klipp und klar, dass er die Scheisse lassen soll, weil Du sonst die Polizei holst! Ich hoffe, der weiss nicht, wo Du wohnst?


1x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 14:36
Für mich hat jeder Mensch das Recht, über sein eigenes Leben und Sterben zu bestimmen.
Wenn mir also jemand sagt, er würde sich umbringen wollen, dann nehme ich das zur Kenntnis. Reisende sollte man nicht aufhalten. Auch nicht, wenn sie ohne Rückfahrkarte reisen.

Erpressen kann man mich mit Suizidandrohungen schon lange nicht mehr. Ich habe da so meine Erfahrungen. Wer etwas androht, der muss es auch ausführen - sonst ist die Drohung beim spätestens beim nächsten Mal auf mich wirkungslos.


1x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 15:28
Sehe das genauso wie doors. Ich würde so einen menschen klipp und klar sagen das mich seine suizidpläne einen scheiss interessieren und mit der polizei drohen sollte sich so eine ankündigung wiederholen. Wenn sie merken das ihre manipulationsversuche fehlschlagen werden sie damit aufhören. Alternativ könnte man dem anderen auch klarmachen dass wenn sich das verhalten dieser person nicht ändert man auf völlige distanz zu dieser geht. Also ignorieren.
Jede aufmerksamkeit sorgt für verstärkung des unerwünschten verhaltens.

Droh diesem mannfred doch mal damit das du eurem chef die geschichte offenlegst. Ich meine der typ ist 40 und macht sich an dich 21.jährige ran. Das wird dem chef auch nicht schmecken.


2x zitiertmelden

Wenn ein Bekannter Suizid ankündigt

26.02.2018 um 17:37
einfach machen lassen und 'raushalten.
Zitat von PharmiPharmi schrieb:Jede aufmerksamkeit sorgt für verstärkung des unerwünschten verhaltens.
ist leider wahr.


melden