Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Auto, Katze, Unfall, 4-beiner

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

07.04.2018 um 23:42
StUffz schrieb:Wenn ich eine Katze überfahren habe, gibt es generell keinen Fehler, zu dem ich stehen muss, weil ich keinen Fehler begangen habe.
Evtl. bist du aber in der Ortschaft zu schnell gefahren. Wärst du angemessen gefahren, hättest du dem Tier womöglich ausweichen können.


melden
Anzeige

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

08.04.2018 um 00:55
Ich würde stehen bleiben. Überprüfen ob das Tier noch lebt.
Wenn es tot ist beiseite räumen.
Der Polizei melden.

Gegebenenfalls fragen die Besitzer auch bei der Polizei nach und haben somit zumindest ihre Gewissheit.

Ein schlechtes Gewissen bzw. leid tun würde mir das Tier natürlich schon.

Vergeht aber und wird in Vergessenheit geraten.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

08.04.2018 um 17:54
StUffz schrieb:Das ist kein Fehler meinerseits zu dem ich stehen muss. Lies dir den gesamten Satz durch, den ich da zitiert habe. Wenn ich eine Katze überfahren habe, gibt es generell keinen Fehler, zu dem ich stehen muss, weil ich keinen Fehler begangen habe. Den hat die Katze begangen. Ist schon toll, wenn man in einer Diskussion den Leuten mit eher nicht so viel Textverständnis erst den Inhalt der Aussagen nahebringen muss.
Da ist aber mal einer so richtig überzeugt von der eigenen Unfehlbarkeit. Nimms mir nicht übel, aber ich bin froh mit Dir im realen Leben nichts zu tun zu haben. Ich bin zwar nicht der größte Katzen- oder Hundeliebhaber auf Erden, aber wenn ich so eine selbstgefällige Scheiße lese geht mir der Hut hoch. Ich hoffe Du klingeltst im Ernstfall bei den Besitzern der Katze und erklärst Ihnen das das Tierchen leider den Fehler gemacht hat Dir vors Auto zu laufen und das Du Dir absolut nichts vorzuwerfen hast. Kannst ja dann Deine Erfahrung hier posten wenn Du wieder auf beiden Augen volle Sehkraft hast. So nach zwei oder drei Wochen.

Gibt's noch mehr so Unsympathen wie Dich bei der FW? Dann überlege ich tatsächlich in Zukunft ob ich wirklich 112 wählen soll...


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

08.04.2018 um 21:39
@TheirSlave
Wenn nichts mehr geht, dann eben ad hominem. Hauste rein.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 02:44
Aniara schrieb:hättest du dem Tier womöglich ausweichen können.
Bitte nie nie nie einem Tier ausweichen!

Alles was kleiner ist als Hüfthöhe kann man gefahrlos überfahren, Ausweichen ist da um ein vielfaches gefährlicher!
So leid mir das Tier tut, Lenkrad festhalten, evtl. leicht bremsen und drüber. Ich habe selber schon 2 mal miterlebt, wie jemand einem Kleintier ausgewichen ist, Fazit: Tier wohlauf, Auto Totalschaden und Fahrer im Krankenhaus. Kein Tier ist mir mehr wert als meine eigene Gesundheit.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 06:40
Es sollte schon unterschieden werden zwischen Menschen und Tieren.
Ich mag Tiere. Ich mag Katzen und Hunde, bin mit denen aufgewachsen und meine Familie hält auch weiter Katzen und Hunde.

Aber wenn Katzen draußen rumlaufen, kann es halt auch passieren, dass sie vor ein Auto laufen. Das ist nichts weiter, als ein Unfall. Das ist was völlig anderes, als absichtlich ein Tier zu überfahren, letzteres geht gar nicht.
Was man keinesfalls machen sollte, sind wilde Ausweichmanöver, das kann einen selbst schwer verletzen oder töten, das kann andere Menschen schwer verletzen oder töten.

Also bei aller Liebe, ich will nicht an einem Baum landen, weil ich eine Katze oder ein Kaninchen nicht überfahren wollte ;)


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 06:57
Wenn man hier einige Links ließt:

manche Feuerwehren scheinen ja verdammte Langeweile zu haben.
Die rücken echt aus, gar mit schwerem und professionellem Gerät, um Spatzen, Tauben und dergleichen zu ,,retten"?
Ich dachte immer, diese Filmszene mit der vom Baum geretteten Katze sei ein Witz.

Muss ja auch interessant sein, wenn dann so ein Notruf kommt:

,,Hilfe, Feuerwehr, mein Haus steht in Flammen!"

,,Ja, ähm, wir kommen dann irgendwann, wenn die Kollegen mit der Bergung der toten Katze/dem Spatz auf dem Dach auf irgendeiner Landstraße fertig sind. Bewahren Sie bis dahin einfach Ruhe..."

Nichts gegen vernünftigen Umgang mit Tieren.
Aber die werden mit unter wirklich viel zu sehr vermenschlicht und scheinen in den Augen einiger Leute den Menschen gleichwertige und gleichberechtigte Mitglieder der Gesellschaft zu sein.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 07:01
@Kc
Es ist halt nunmal nicht so, als wuerde staendig irgendwas in Flammen stehen. Und Tierrettung und -sicherung gehoert nunmal mit zur Verantwortung der Feuerwehr.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 07:11
Kc schrieb:,,Ja, ähm, wir kommen dann irgendwann,
Es gibt auch die Option abzubrechen und zum nächsten Einsatz zu fahren.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 07:17
Kybela schrieb:Es gibt auch die Option abzubrechen und zum nächsten Einsatz zu fahren.
Oder bei unwichtigeren Einsaetzen erstmal nicht zu kommen, wenn die Feuerwehren von zwei - drei Orten gerade in einem Grossbrand der oertlichen Chemiefabrik stecken!


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 07:20
@Alari

Richtig, es brennt nicht dauernd überall.
Aber der Witz ist ja, dass man es nicht vorher weiß, wo ein Feuer ausbrechen wird. Vielleicht passiert 3 Jahre gar nichts, vielleicht brechen an einem Tag 10 Brände aus und alle sind echte Unfälle.

Die Feuerwehr sollte sich zuallererst bereit halten, um Menschenleben zu schützen und zu retten.
Getier kommt irgendwann später.

Wie schon gesagt, ich mag Tiere generell gerne. Aber da ist einfach die Verhältnismäßigkeit für mich nicht gegeben, dass man einen großen Aufwand betreibt und Gelder rauswirft - Einsätze kosten ja auch immer - um jetzt einen Spatz von der Dachrinne zu ,,retten".
Oder eine tote Katze von der Straße zu räumen und sie zu identifizieren.

Das Thema Verhältnismäßigkeit spielt auch eine Rolle bei den moralischen Fässern, die hier von einigen Leuten aufgemacht werden.
Man könnte den Eindruck kriegen: der TE hat ein kleines Kind mit Hello Kitty-Rucksack überfahren und liegengelassen.
Hat er aber nicht. Es war nur eine Katze. Sie hat generell nicht den gleichen Wert, wie ein Mensch, obwohl einzelne Leute ihre Haustiere - vll. war es nicht mal ein Haustier - extrem vermenschlichen. Was im Grunde eine Fehlhandlung ist.

Mit welcher Berechtigung erheben sich denn einige User hier so moralisch über den TE und verurteilen ihn, weil er quasi nicht gleich Reanimationsmaßnahmen eingeleitet, wenigstens schön brav ,,wie es sich gehört" die Polizei informiert hat?
Auch die Polizei hat in aller Regel besseres zu tun, als sich um überfahrene Katzen zu kümmern. Kein Polizist hat Lust, darüber irgendwelche Vermerke anzulegen, muss er aber bei Meldung.

Zudem behaupte ich mal, dass sich die wenigsten Leute immer astrein und gesetzestreu verhalten ;)


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 07:22
Kc schrieb:Aber der Witz ist ja, dass man es nicht vorher weiß, wo ein Feuer ausbrechen wird. Vielleicht passiert 3 Jahre gar nichts, vielleicht brechen an einem Tag 10 Brände aus und alle sind echte Unfälle.
Und was spricht dagegen, dass die Feuerwehr dann halt den Tierrettungseinsatz abbricht und von dort zum Brandort faehrt? Ist vielleicht sogar naeher dran!


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 07:30
@Alari

:D

Ja toll. Oder der Brandeinsatz ist am anderen Ende des Gebiets und man braucht doppelt so lange, um vom superwichtigen Katzenbergungseinsatz zum Brandort zu gelangen, als man gebraucht hätte von der Zentrale.
Und nun?

Es ist keine vernünftige Verhältnismäßigkeit gegeben, die Feuerwehr antanzen zu lassen, damit sie ein totes Kleintier von der Straße holt oder einen Vogel vom Rathausdach.
Das muss man doch mal etwas objektiver sehen und nicht nur subjektiv-emotional nach dem Motto:,,Ach das arme Tierchen...".


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 07:33
Kc schrieb:Verhältnismäßigkeit
Da in den letzten Jahrzehnten die Zahl der Brände stark zurückgegangen ist, übernimmt die Feuerwehr zunehmend Aufgaben, die über die traditionelle Brandbekämpfung hinausgehen.
...
Aber auch das Befreien von Menschen und Tieren aus einer Zwangslage durch technische Rettungsmaßnahmen gehören zum Retten
...
Aufgrund der zunehmenden Aufgabenvielfalt der Feuerwehr nehmen die technischen Hilfeleistungen stark zu – die Feuerwehr entwickelt sich zur Hilfeleistungsorganisation.
...
die Feuerwehr kann das Bergen von Sachgütern, toten Menschen oder Tieren übernehmen
Wikipedia: Feuerwehr


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 07:36
@Kc
Ich wuerde sagen, es liegt im Ermessen der Feuerwehr, zu entscheiden, welche Einsaetze sie uebernehmen kann/will/muss und welche nicht, oder? Hab jedenfalls noch nicht gehoert, dass irgendwo irgendwas komplett niedergebrannt ist, weil die Feuerwehr andernorts mit etwas Unwichtigerem beschaeftigt war.

Das Risiko scheint also offensichtlich vernachlaessigbar zu sein.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 08:24
Kc schrieb:Es war nur eine Katze. Sie hat generell nicht den gleichen Wert, wie ein Mensch,
Diese Bewertung ist eine sehr subjektive Angelegenheit.

Klar vor dem Gesetz ist das geregelt. Aber mir persönlich ist mein Hundeleben lieber als das von irgendeinem fremden Serienkiller.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 08:28
Einem Freund ist es vor ca. 3-4 Jahren auch mal passiert, dass ihm außerorts um 2 Uhr morgens bei Tempo 80 eine Katze vor's Auto gelaufen war. Keine Chance auszuweichen. Es hat kurz vorne geploppt, aber groß angehalten hat er auch nicht. Es war stockdunkel und er ist im Endeffekt auch weiter gefahren, weil mit dem Auto nichts war. Ich war damals Beifahrer und hab da auch nichts groß gesagt. Auch wenn man ein Herz für Tiere hat, weiß ich nicht, ob das groß unmoralisch ist, bei sowas nicht Polizei oder Feuerwehr zu rufen. Wo soll man da auch die Grenze setzen? Als ob Feuerwehr oder Polizei in solchen Situationen nichts besseres zu tun haben als bei einem im Prinzip folgenlosen Unfall einzuschreiten. Das ist dann meiner Ansicht auch eher ein Fall für die Straßenverkehrswacht.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 08:49
Alari schrieb:Ich wuerde sagen, es liegt im Ermessen der Feuerwehr, zu entscheiden, welche Einsaetze sie uebernehmen kann/will/muss und welche nicht, oder? Hab jedenfalls noch nicht gehoert, dass irgendwo irgendwas komplett niedergebrannt ist, weil die Feuerwehr andernorts mit etwas Unwichtigerem beschaeftigt war.
Zumal bei einer bloßen Kleintierrettung sicherlich nicht die gesamte Mannschaft anrücken wird.


melden

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 10:29
@Kältezeit
Das kommt noch dazu. Kann allerdings schonmal der Drehleiterwagen dabei sein.


melden
Anzeige

Fahrerflucht, nachdem man ein Tier überfahren hat

09.04.2018 um 11:02
Suppenhahn schrieb:Bitte nie nie nie einem Tier ausweichen!
Am besten noch drauf halten, damit es auch wirklich tot ist......ist ja nur ein Tier, wir sind Menschen, wir sind viel wichtiger........


melden
179 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt