Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Ehrlichkeit

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 13:38
@Danton

War mir schon klar, dass Dir mein Ratschlag nicht gefallen würde. Dann bleibt Euch wohl nichts anderes übrig, als so weiter zu machen. Die Therapeuten in meiner Einrichtung würden sagen: Dann ist der Leidensdruck noch nicht gross genug für eine Veränderung.

Na, dann leidet man schön weiter.


melden
Anzeige

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 13:41
Danton schrieb:Ich lege wenn ich Gefühle wahr nehem die ich nicht gleich verstehe meine Hände auf Bauch oder Brust, spüre meinen Atem dort hin, spreche innerlich mit meinem Herzen und richte meine Aufmerksamkeit darauf was das für ein Gefühl ist , versuche zu fragen was das Gefühl von meinem Herz braucht um Gefühlt zu werden und sich ändern zu können, gehe der Bedetung auf den Grund.
Das ist sehr gut.. deine innere Stimme weiß was richtig ist.. vertraue ihr.

Hast du schon mal mit deinem inneren Kind gearbeitet?

So lange du die Beziehung mit deiner Mutter nicht aufarbeitest.. wirst du immer wieder in so eine Lage kommen.. wenn du jetzt mal zurückblickst, erkennst du das vllt auch schon..

Eine Trennung kann auch schon der erste entscheidente Schritt sein, auch wenn es erst mal weh tut.. werde dir bewusst was DU willst und was dir die "Beziehung" gibt.. dabei solltest du ganz ehrlich sein.. du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben..


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 14:01
Oh mann, sie hat gerade angerufen das sie sich einsam fühlt und was sie da machen kann. Da sage ich erfreut "mich arnufen", da sagt sie "mach ich ja grad". Sie erfreut "Du gehst heute zu Deinem Chanting?" Ich "ja und Yin Yoga. Das entspannt und beruhigt". ich sage "wir suchen beide verzweifelt nach einem Partner aber ich glaube das wir uns beide nicht das geben können was wir brauchen". Sie "ich verurteile die Menschen nicht" (so als ginge da doch etwas). Sie: "Naja, vielleicht sehen wir uns bald wieder" aber anstelle dass ich einfach ja sagen kann kommt von mir nur raus "das mit der Emotionalen Abhängigkeit ist schlimm" (ich wollte dann sagen dass es was mit ihrem wechselhaften Verhalten zu tun hat). Sie springt aber ein "Boah, hör auf mir vorwürfe zu machen." Ich "ich mache Dir keine Vorwürfe ich spreche von meinen Gefühlen". Sie "Du setzt MIR Schranken ... ok, tschüss" und legt auf. Ja, ehrlichgesagt wollte ich ihr Schranken setzen dass ich mich in Zukunft nicht so wechselhaft behandelt haben will. Aber leider hab ich damit genau das Gegenteil bewirkt, nämlich dass sie jetzt wieder weg von mir ist und ich hab zwar grad kurz etwas vermeintlichen Druck abgebaut aber jetzt bin ich erst recht wieder aufgeregt. Aber ich konnte ihr nicht einfach bestätigen dass wir uns vielleicht bald wieder sehen ohne mich irgendwie zu schützen.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 14:03
Na, wird wenigstens nicht langweilig.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 15:05
ich hab ihr noch 'ne SMS geschrieben dass das was sie als Schranken wahr nimmt meine persönlichen Grenzen sind aber dass ich mit ihr bereit bin zu schweigen oder rad zu fahren und da antwortet sie dass sich schon drauf freut.

@ivaflatulenzia

Mit dem Inneren Kind habe ich schon große Erfolge erzielt. Um die Mutter kümmere ich mich beim Therapeuten, zusammen mit dem was ich aus der Beziehung zu dieser Freundin wahr nehme.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 15:09
@ivaflatulenzia

Und heute morgen habe ich die Bedürfnisse an die Freudnin als Bedürfnisse an meine Mutter wahr genommen.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 15:23
@Danton

Nimms mir nicht übel aber eure "Verbindung" zueinander liest sich mehr als krank.
Und ich war etwas sehr perplex als ich laß, wie alt deine Freundin ist. Solch ein Verhalten legt man vielleicht mit 15 an den Tag aber doch nicht angekratzten 50 Jahren?

Da muss ein Fachmann ran an die Frau- und das bist nicht du. Es sei denn du bist ausgebildeter Psychotherapeuth


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 15:31
@Stonechen

Sie lässt sich nicht mehr helfen von solchen, traut kaum jemand. Selbst wenn ich Psychotherpeut wäre und owbohl ich auf diesem Gebiet Einsicht, und Kenntnisse habe kann ich ihr nicht helfen weil ich selber rein verstrickt bin. Ich kann mich um meine Bedüfnisse und Grenzen kümmern solange ich keinen Überschuss an Kraft habe. Ein Thereapeut der plötzlich Bedürfnisse an mich hätte die ich nicht erfüllen kann oder meint solche zu haben, der könnte mir auch nicht mehr helfen.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:05
@Danton

Schön und gut... SIE will sich nicht helfen lassen.
Und inwieweit gedenkst du jetzt dein Dasein weiterhin zu strafen, indem du sie schalten und walten lässt wie sie will?
Das was du veranstaltest grenzt, nach all dem was du hier geschildert hast, schon bös an Selbstzerstörung.
Du kannst sie nicht ändern und in dem Egostadium, in dem sie sich augenscheinlich aktuell befindet, kannst du ihr auch nicht helfen.
Wem du aber helfen könntest, wärest du selbst.
Bist du dir selbst wichtig? Stört es dich garnicht wie sie mit dir umspringt?

Was ich hier gelesen habe bisher waren weitesgehend auch nicht "ihre Fehler" sondern was DU dir bisher alles hast bieten lassen.
"Sie hatte noch 2 andere neben mir...hat dann nachm Ausschlussverfahren aber nich genommen"
"Sie will mich nicht anfassen"
"Sie hat dies... Sie hat das... ihr Brot brennt an, deswegen kann ich sie nicht verlassen"

So wie @Doors schon schrieb, dir gehts augenscheinlich noch nicht schlecht genug um davon genug zu haben.
Das ist zwar mega fies und tut mir auch irgendwie weh, dass so hart schreiben zu müssen, aber schlussendlich schreibst du dir deine eigene Geschichte selbst.
Frauen gibts wie Sand am Meer und sicherlich auch eine, die dich gern mal anfassen würde und dir nicht sagst das du Mundgeruch hast, wenn du keinen hast. Warum auch immer du SO an DIESER Frau hängst- dass wirst nur du beantworten können...aber nach allem was ich hier bisher gelesen habe bist du für sie nur ein Pausenfüller und ein Garant dafür immer schön nach ihrer Nase zu tanzen :/
Denk ma an dich selbst...und wo du dich in 10 Jahren siehst.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:08
Dass sie zu meiner Äußerung dass diese emotionale Abhängigkeit wirklich schlimm ist meint ich mache ihr damit vorwürfe und setze IHR schranken so als ob das ungerechtfertigt sei das ist typisch narzistisch. Entweder sie macht es bewusst oder es liegt an ihrem geringen Selbstwertgefühl, was auch auf einen Narzisten Zutrifft.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:10
@Danton

was Narzisten vorallem gut können ist eine Diskussion am laufen zu halten, bei der sich der andere IMMER fragt was er falsch gemacht hat und warum man plötzlich der Arsch ist.
Und dann tut einem der Narzist auch noch leid, weiller ja garnicht anders kann.. oder es nie anders gelernt hat..oder ja so alleine ist...oder oder oder.
Na? Erkennst du DEINE Rolle?


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:15
Wenn du dein Leben auf die Reihe bekommen willst, musst du sie verlassen.
Anders wird das nichts....


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:25
Ich erkenne dass ich für sie nur ein Lückenfüller bin in Vertretung für ihren illusorischen Traumprinzen.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:27
Danton schrieb:Ich erkenne dass ich für sie nur ein Lückenfüller bin in Vertretung für ihren illusorischen Traumprinzen.
Und das lässt dich nicht weglaufen?
Ich sag ja,Selbstzerstörung


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:38
@Danton

Also was ich von Dir lese, lässt bei mir die Beine/Füße zucken * es setzt der Fluchtreflex ein *

Ihr tut euch Beide nicht gut, bzw. Sie dir auf jedenfall nicht.

Seile dich ab von Ihr, bekomme deine Sachen in den Griff und LEBE.

Das da, was da gerade ist - ist emotionaler tod auf raten.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:41
Danton schrieb:Ich erkenne dass ich für sie nur ein Lückenfüller bin in Vertretung für ihren illusorischen Traumprinzen.
Nicht nur das... Die braucht jemanden, den sie fertig machen kann und der sich das so zu Herzen nimmt, das sie dann jemanden hat, dem es noch beschissener geht als ihr.
Und diese Anforderung scheinst du perfekt zu erfüllen.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:44
Nunja, sie wird ihren Traumprinzen nicht finden. Sagen wir mal ich profitiere von ihr noch. Jetzt seh ich das auch mal durch die gemeine Brille.

Eben schreibt sie wegen meinem Chanting "Ändere Deinen Plan und komm zu mir wenn Du magst kannst übernachten? Keine langen Erklärungen, Einfach ja oder nein.

ich wäge kurz ab was sie jetzt schon wieder will und schreibe natürlich "nein". Denn im Grunde müssten wir das besprechen wegen Essen, Einkaufen, Geld und anderes aber so wie ich sie kenne gibt das chaos. Außerdem hab ich heute echt was anderes vor und ein Alpha-Mann zieht seine Pläne durch.


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 16:48
Danton schrieb:Sagen wir mal ich profitiere von ihr noch.
Wann denn? Wenn du sie befriedigen darfst und sie dich nicht? Oder sie nie zu dir kommt? Dir sagt das du stinkst? Dich nicht anziehend findet?


melden

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 17:01
Nein, ich übe mich in der Wahrung meiner Bedürfnisse.


melden
Anzeige

Ehrlich zu jemandem sein, der dies nicht verkraftet?

10.06.2018 um 17:09
@Danton
Wenn man sich nicht mal unverfänglich am Sack kratzen darf, oder einen mal ein Pups ausrutscht, und das gleich schlimm ist, dann weiss ich auch nicht.
Na ja, bleibt halt die Frage, wie Dir das gesagt wurde und ob Deine Empfinden hier etwas "Schlimmes" hinein projezieren, das aber gar nicht so schlimm war.
Jemanden mal zu sagen, er möge sich bitte nicht im Beisein anderer, vor Allem, wenn diese es als unangnehm empfinden, am Sack kratzen oder einen Pups lassen, ist ja nun auch keine so schlimme Sache, deshalb eine Beziehung aufzugeben.

Ehrlich gesasgt, beides gilt in unserer Kutur als unangenehm. Genauso wie ungeniertes, öffentliches Nasenbohren. Wir machen es zwar alle, aber es ist auch so, dass die meisten von uns es bei anderen unangenehm empfinden. Oder hast Du es gerne, wenn um Dich herum gebohrt und gepupst wird?

Es ist auch ein Unterschied, ob der Pusps tatsächlich abgeht oder ob man sich nur nicht bemüht [Al Bundy Syndrom ;)], ihn zurück zu halten. Man kann ja auch aufstehen und ihn in die freie Natur (Balkon) oder die Toilette entlassen. So wie man Nasendreck in ein Taschentuch geben kann, statt ihn durch die Wohnung zu schnipsen.

Solche Anliegen sind keine unverschämten oder schlimme, sondern verständliche. Und sich danach zu richten, ist zivilisiert und höflich. Und ja, man darf auch seinen Freunden gegenüber höflich sein.

Gerade dieses "sich gehen lassen"; wenn man sich erst mal kennt, macht viele Beziehungen auch kaputt. Oder hast Du Dir demonstrativ am Sack gekratzt und gepupst, als Ihr Euch kennen gelernt habt?
Ich vermute mal, nein. Du wirst getan haben, was wir alle tun: Du hast versucht, sie mit Deinen besten Seiten zu beeinrucken. Und wunderst Dich jetzt, dass ihr Deine unangenehmeren nicht gefallen?
Nunja, sie wird ihren Traumprinzen nicht finden.
Ehrlich gesagt, wenn Du nicht auch mal Dein Verhalten und Deine Erwartungshaltungen reflektierst, Du aber auch nicht.

Aber, wie auch immer. Letzten Endes ist es nur die Frage, wer sich ändern kann, wer sich ändern möchte, wie weit man es aushält, sich zu ändern. Oder wie weit man es aushält, dass der andere eben so ist, wie er ist. Es ist ja nicht so, dass nur Du Grund zur Kritik hättst, sondern ganz offenbar lieferst Du auch Deiner Freundin Gründe zur Beanstandung.
Und ebenso offenbar kann keiner von Euch über seinen Schatten springen.
Kurzum, und ich wiederhole: ich sehe da keinen Weg, wie Eure Beziehung, ohne dass einer anfinge zu dominieren und Vorschriften zu machen und sich der andere sang- und klanglos dem anpassen/unterwerfen würde, Bestand haben könnte.


melden
390 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt