Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

174 Beiträge, Schlüsselwörter: Lügen, Ehrlichkeit, Beleidigung, Youtuber

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 16:14
Hallo :)

Ehrlichkeit ist ja eigentlich eine Eigenschaft, die man sich von seinen Mitmenschen wünscht und erwartet. Auch, wenn es nicht immer einfach ist, das lügen zu vermeiden, wird von einem erwartet, ehrlich zu sein.


Doch denkt ihr, Ehrlichkeit hat vielleicht auch Grenzen? Meint ihr, ab einem bestimmten Punkt sollte man vielleicht nicht die Wahrheit zu sagen?

Als Beispiel möchte ich hier mal den amerikanischen Youtuber Onision aufführen, der in den Augen vieler Menschen sehr kontroverse Videos macht, da er seine Meinung einfach sagt, egal ob die breite Masse ihm zustimmt oder nicht.

(Ich hab seine Aussagen immer in Anführungszeichen gepackt, also das sind alles nicht meine Aussagen, falls sich jemand davon angegriffen fühlt.)

Ich hab hier mal ein Video rausgesucht, in dem das besonders deutlich wird:



In dem Video fallen dann so Sätze wie "Oh, scheint so, als hätte XY doch nicht so große Knochen, sondern er war einfach nur fett!" oder "So sollte man mit fetten Menschen reden. Sag ihnen: Schau mal, das Mädchen war auch fett, und sieh dir an wie fickbar Sie jetzt ist!"

Seine Aussagen verteidigt er damit, dass zwar oft gesagt wird, man soll nicht mit der Scham von anderen Leuten arbeiten bzw. ihnen Scham einreden, aber dass das für ihn der richtige Weg ist.
So hat er vielen Leuten, die sich ritzen oder sonst irgendwie selbst verletzen, gezeigt, wie dumm das eigentlich sei und sie haben wegen ihm aufgehört.

Videos in der Art hat er schon viele gemacht, in denen er, wie oben schon erwähnt, auch über Selbstverletzendes Verhalten, Magersucht, Depressionen und andere Themen spricht. Und ja, vielen Menschen hat er wirklich schon damit geholfen, da er meistens am Ende des Videos seinen Standpunkt erklärt.
So sagt er am Ende von vielen Videos, die sich um Ernährung, Über-und Untergewicht drehen, dass man sich selbst in seinem Körper wohlfühlen soll und einfach schauen soll, dass man sich gesund ernährt, und dann sei es auch egal, ob man von anderen als "zu dick" oder "zu dünn" wahrgenommen wird.

Doch wie seht ihr das Thema? Denkt ihr, bei solchen Themen sollte man ehrlich sein? Wie weit sollte Ehrlichkeit eurer Meinung nach gehen? Und kann so eine totale Ehrlichkeit Menschen wirklich helfen?


melden
Anzeige

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 16:21
HereIAm12 schrieb:Doch denkt ihr, Ehrlichkeit hat vielleicht auch Grenzen? Meint ihr, ab einem bestimmten Punkt sollte man vielleicht nicht die Wahrheit zu sagen?
also ich meine ja....es gibt einige sachen, in meinem leben, die hätte ich lieber nicht gewußt

und oft wird die ehrlichkeit, nur dafür mißbraucht, um sein gewissen zu erleichtern....


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 16:39
HereIAm12 schrieb:Videos in der Art hat er schon viele gemacht, in denen er, wie oben schon erwähnt, auch über Selbstverletzendes Verhalten, Magersucht, Depressionen und andere Themen spricht. Und ja, vielen Menschen hat er wirklich schon damit geholfen, da er meistens am Ende des Videos seinen Standpunkt erklärt.
Oh ja, Leute verletzen sich selbst, weil sie es voll klug finden...

Er schildert seine Meinung und das kann er auch machen, aber seine Meinung ist nicht allgemeingültig und ich finde, dass er in vielen Sachen einfach keine Ahnung hat und wenn er wüsste, dass das einfach nur peinlich ist, würde er wahrscheinlich aufhören.
Ich glaube, er sollte sich selbst intervenieren und sich mit einem Video selber helfen...

Aber das wird es wohl weniger, ich schätze seine Hilfeerfolgsquote als sehr niedrig ein.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 16:41
@HereIAm12
hmm was willst du damit sagen das man jetzt jeden fetten Menschen sagen sollte das er fett ist ? Als hätten wir keinen spielen ? oder wären blind. Sobald man zum doc muss kommt doch schon der Satz sie wissen schon das sie zu fett sind ? Nein ehrlich ?

Und ich glaube wenn jeder Mensch auf den Planten plötzlich ehrlich wäre gäbe es dauerhaft krieg.

Ich persönlich muss und will nicht alles wissen.


Solche Videos können auch den gegenteiligen effect bewirken das sich Menschen noch mehr verkriechen.
Ich persönlich halte davon nichts.

Es ist schwer Süchte los zu werden und essen muss man damit ist es sogar noch schwere weil essen kann man nicht aus den weg gehen.
Weil sonnst verhungert man ja irgendwann.

Die Krankheit ist im Kopf und zeigt sich von außen.

Aber viele Menschen denken einfach ist nur Faulheit. Und man muss ja nur weniger Essen. Sag das mal einen drogensüchtigen oder einen Spielsüchtigen. Oder eine die Bulimie hat einfach mal weniger Kotzen dann wird das schon.

Der Mensch verdient klicks von leid von andere und fühlt sich noch als Retter. Weißt du wie ich solche Mensche nenne Arschlöcher.


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 16:44
sunshinelight schrieb:Er schildert seine Meinung und das kann er auch machen, aber seine Meinung ist nicht allgemeingültig und ich finde, dass er in vielen Sachen einfach keine Ahnung hat und wenn er wüsste, dass das einfach nur peinlich ist, würde er wahrscheinlich aufhören.
Ich denke nicht, dass er aufhören wird, denn er bekommt Klicks für seine kontroversen Videos.
Aber du hast Recht: Er hat bei vielen achen keine Ahnung.

Wenn jemand aufhört sich selbst zu verletzen, dann nicht, weil er es in seinen Videos (auf beleidigende Weise) sagte, sondern, weil sie einen Weg heraus gefunden haben. Meist durch Therapie.
Illyrium schrieb:Solche Videos können auch den gegenteiligen effect bewirken das sich Menschen noch mehr verkriechen.
Ich persönlich halte davon nichts.
Genau.

Ehrlichkeit ist gut, aber manchmal ist es besser, seine Klappe zu halten.
Wenn mir ein dicker Mensch begegnet, sage ich auch nicht "Boah, bist du fett". Selbst wenn dies ehrlich ist, ist es beleidigend. Ein dicker Mensch weiß in der Regel, dass er dick ist. Da braucht es keine Idioten, die ungefragt ihre Meinung hinausposaunen und sich dadurch erhöhen.
HereIAm12 schrieb:So sagt er am Ende von vielen Videos, die sich um Ernährung, Über-und Untergewicht drehen, dass man sich selbst in seinem Körper wohlfühlen soll und einfach schauen soll, dass man sich gesund ernährt, und dann sei es auch egal, ob man von anderen als "zu dick" oder "zu dünn" wahrgenommen wird.
Lustig, dabei ist er mit der Grund, weshalb sich viele nicht mehr wohlfühlen bzw. eingeredet bekommen, dass sie nicht schön sind.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 16:47
kilroy90 schrieb:Ehrlichkeit ist gut, aber manchmal ist es besser, seine Klappe zu halten.
Wenn mir ein dicker Mensch begegnet, sage ich auch nicht "Boah, bist du fett". Selbst wenn dies ehrlich ist, ist es beleidigend. Ein dicker Mensch weiß in der Regel, dass er dick ist. Da braucht es keine Idioten, die ungefragt ihre Meinung hinausposaunen und sich dadurch erhöhen.
Vor allem wissen wir das in der Regel selber xD fette Menschen besitzen meist auch einen Spiegel ^^
Und ich hab sogar ne waage lol

Dann sollte man wenigstens mal was neues erzählen. Und nicht das was man selbst eh schon weiß.

Und ich finde es gibt schlimmeres auf dieser Welt als fette Menschen.


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 16:49
Illyrium schrieb:Und ich hab sogar ne waage lol
Ich nutze sie nicht, da wir beide uns nicht so gut verstehen. ;)
Illyrium schrieb:Und ich finde es gibt schlimmeres auf dieser Welt als fette Menschen.
Nicht für alle. Leider.


melden
Illyrium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 16:52
@kilroy90

Ich sag ihr immer wenn du das nicht anzeigst was ich will fliegst auf den müll. xD Das hilft manchmal xD hahah

Ja finde es schon verrückt immer was für ein Drama gemacht wird. Als würden die ,die sich aufregen darüber angst haben das es anstecken sein könnte.


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:28
HereIAm12 schrieb:"So sollte man mit fetten Menschen reden. Sag ihnen: Schau mal, das Mädchen war auch fett, und sieh dir an wie fickbar Sie jetzt ist!"
das Wort 'fickbar' hat auch eine deutsche Kabarettistin in einem ihrer Programme zum Thema gemacht..
"Ich muss fickbar bleiben!!"
Extremismus in den Medien und auch privat scheint immer mehr zur Normalität zu werden und ein gangbarer Weg zu sein..

EDIT: moderate Correctness rückt in den Hintergrund


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:34
HereIAm12 schrieb:Seine Aussagen verteidigt er damit, dass zwar oft gesagt wird, man soll nicht mit der Scham von anderen Leuten arbeiten bzw. ihnen Scham einreden, aber dass das für ihn der richtige Weg ist.
So hat er vielen Leuten, die sich ritzen oder sonst irgendwie selbst verletzen, gezeigt, wie dumm das eigentlich sei und sie haben wegen ihm aufgehört
Das dümmste was ich seit langem gehört habe, zudem hat das schon gar nichts mehr mit Ehrlichkeit zu tun, der "versteckt" sich hinter der Ehrlichkeit um mit seiner Meinung um sich zu werfen und bekommt dafür auch noch Bestätigung.

Ich bin der Meinung, dass Ehrlichkeit ein sehr wertvoller Gut ist und auch so behandelt werden muss, dabei unterscheide ich auch unter "ehrlicher Meinung" und "Ehrlichkeit" beispielsweise kann ich Jemandem ins Gesicht sagen, dass ich seine Haarfarbe hässlich finde oder einem Freund gestehen Geld gestohlen zu haben, usw.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:35
HereIAm12 schrieb:Und kann so eine totale Ehrlichkeit Menschen wirklich helfen
Bei Themen wie Magersucht, Fettsucht, Ritzen usw sehe ich es als ein schwieriges Thema an. Nehmen wir mal das Thema Übergewicht: entweder gibt das vorgeheuchelte “Oh du bist so hübsch und paar rundungen schaden nicht“ (selbst wenn man aussieht wie ne presswurst und krankheitsbedingt schon drei herzinfarkte hatte) oder das plumpe “ey du fettes schwein friss nicht so viel, voll eklig nimm ab wie kann man sich so gehen lassen!!!“ was einfach verletzend und kontraproduktiv ist. Etwas dazwischen bzw eine sachliche Auseinandersetzung wär ganz gut.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:38
Warmerfebruar schrieb: das schon gar nichts mehr mit Ehrlichkeit zu tun, der "versteckt" sich hinter der Ehrlichkeit um mit seiner Meinung um sich zu werfen und bekommt dafür auch noch Bestätigung.
Ja diese “ich mache jeden nieder, aber ich bin doch nit ehrlich und wundere mich warum mich keiner mag“ Leute hab ich auxh schon oft gehabt :D


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:39
NothingM schrieb:“ich mache jeden nieder, aber ich bin doch nit ehrlich und wundere mich warum mich keiner mag“
Genau solche Leute sind es, und dann kommen Argumente wie:"Ich bin doch nur ehrlich"
Richtig sympathisch diese Leute :D


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:43
Warmerfebruar schrieb:Genau solche Leute sind es, und dann kommen Argumente wie:"Ich bin doch nur ehrlich"
Richtig sympathisch diese Leute :D
Ja eine ehemalige Freundin von mir war so drauf und meinte mich mit ihrer ehrlichkeit in form von “ich leiste nix für die gesellschaft, muss endlich den personaler was wirtschaftlich wertvolles anbieten, mein schreiben ist nutzlos usw“ mich zu helfen, wesgalb ich sie von meinen privaten Angelegenheiten ausschloss. Lustig aber, dass sie selbst ihre eigene Medizin am wenigsten vertrug, zb wenn jmd ihre krankhafte Eifersucht kritisierte, da war sie mega empört über diese Ehrlichkeit :D


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:47
NothingM schrieb:da war sie mega empört über diese Ehrlichkeit
Das kommt noch hinzu! Gerade diese "ehrlichen Seelen" sind es, die selbst keine Form von Kritik oder Ehrlichkeit annehmen können und sofort beleidigt reagieren. Schön ist es auch, wenn man denen sagt, dass deren Ehrlichkeit zu weit geht und so Dinge kommen wie "Das ist halt meine Persönlichkeit, dein Problem wenn du damit nicht klar kommst".

Ich meine ich bin auch sehr ehrlich, aber gewissen Grenzen sollte man haben, wie z.B zu wem man ehrlich ist und was genau man sagen darf. Freunden kann ich sagen, dass deren Frisur gewagt ist, aber meiner Chefin... :D


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:49
Warmerfebruar schrieb:Gerade diese "ehrlichen Seelen" sind es, die selbst keine Form von Kritik oder Ehrlichkeit annehmen können und sofort beleidigt reagieren.
Sie verstecken ihre Verletzlichkeit und Unsicherheit hinter der Aggressivität.
Manche schlagen, andere beleidigen.


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:51
kilroy90 schrieb:Sie verstecken ihre Verletzlichkeit und Unsicherheit hinter der Aggressivität.
"Was du nicht willst dass man dir tu, das füge keinem Andern zu"

Wäre für diese Menschen einfacher mit sich selbst ins Reine zu kommen.


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:56
HereIAm12 schrieb: "So sollte man mit fetten Menschen reden. Sag ihnen: Schau mal, das Mädchen war auch fett, und sieh dir an wie fickbar Sie jetzt ist!"
So viel zu Thema Emanzipation übrigens... man nimmt nicht ab für Gesundheit sondern um für oberflächliche Kerle als Sexobjekt zu dienen, das sind Werte, die junge Mädchen.brauchen :D


melden

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:56
Warmerfebruar schrieb:"Was du nicht willst dass man dir tu, das füge keinem Andern zu"
Wäre für diese Menschen einfacher mit sich selbst ins Reine zu kommen.
Leider können sie dann nicht sich und (in ihren Augen anderen) beweisen, wie stark sie doch sind.
NothingM schrieb:So viel zu Thema Emanzipation übrigens... man nimmt nicht ab für Gesundheit sondern um für oberflächliche Kerle als Sexobjekt zu dienen, das sind Werte, die junge Mädchen.brauchen :D
Es wird in dieser Hinsicht immer schlimmer. Zumindest kommt es mir so vor.


melden
Anzeige

Wie viel Ehrlichkeit ist gut?

25.11.2017 um 18:58
kilroy90 schrieb:Leider können sie dann nicht sich und (in ihren Augen anderen) beweisen, wie stark sie doch sind.
Und wie hilfreich deren Kommentare für ernsthaft erkrankte Menschen sind..


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spenden11 Beiträge
Anzeigen ausblenden