Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der große Aktien-Thread

1.296 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geld, Aktien, Altersvorsorge ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 16:56
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Für mich sind die Ereignisse um Gamestop einfach nur ein Indikator dafür, der anzeigt das schon zu lange zuviel Geld am Markt ist und zuviele Anfänger sich dort tummeln.

Im Allgemeinen ist das kein gutes Omen !

Wenn es um die Motivation "der Kleinen" geht, kommen auch andere Gesichtspunkte als Rache an den Großen in Frage. So etwas wie einen Börsencrash gibt es im Schnitt alle 10 bis 20 Jahre einmal. Wer das mal erlebt hat, wirt automatisch vorsichtiger und irgendwann ist eine neue Generation von Anfängern herangewachsen und ich vermute das genau solche Anfänger am Werk sind.
Moinmoin
Hab dazu was recht Interessantes zum Lesen gefunden:
https://talkmarkets.com/content/options/goldman-warns-if-the-short-squeeze-continues-the-entire-market-could-crash
Darin wird auch darüber spekuliert ob es nicht ein Anzeichen ist, dass die von der FED erzeugte Blase platzt. (blasenschwäche oder so 😊)
Aber sind auch ganz allgemein viele Interessante Grafiken und Vergleiche zu früheren Short Squeeze.
Soll auf jeden Fall jetzt schon der größte bisher gewesen sein.


2x zitiertmelden
melden

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 17:15
Zitat von rolandgolabrolandgolab schrieb:Aktien von großen Firmen wie Amazon oder Coca Cola kosten ja schon sehr viel , ich kann leider nur monatlich 150 euro Investieren
Wenn dir bestimmte Aktien zu teuer sind, kauf die einfach über Sparpläne, geht bei der Consors afaik ab 25€/Monat.
Zitat von YoooYooo schrieb:Aber sind auch ganz allgemein viele Interessante Grafiken und Vergleiche zu früheren Short Squeeze.
Soll auf jeden Fall jetzt schon der größte bisher gewesen sein.
Zitat von YoooYooo schrieb:Aber sind auch ganz allgemein viele Interessante Grafiken und Vergleiche zu früheren Short Squeeze.
Soll auf jeden Fall jetzt schon der größte bisher gewesen sein.
Prozentual vielleicht, aber VW war 2008 im Verlauf der versuchten Porsche Übernahme mal kurzzeitig das wertvollste Unternehmen der Welt, das war vermutlich doch noch mal ne andere Größenordnung.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 17:18
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Prozentual vielleicht, aber VW war 2008 im Verlauf der versuchten Porsche Übernahme mal kurzzeitig das wertvollste Unternehmen der Welt, das war vermutlich doch noch mal ne andere Größenordnung.
Dafür wurde auch Russell 3000 genommen und nicht GME.
Die Auswirkungen konnte man halt peak artig in vielen Aktien sehen.^^


melden

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 18:35
Hallo @emodul , hallo @alle !
Zitat von emodulemodul schrieb:Nein, der Kredit von Bank A war für Wohneigentum bestimmt. Er wollte ein Haus bauen und benötigte dafür einen Kredit von der Bank.
Mit anderen Worten formuliert : Deinen Bekannten sollte man wegen Dummheit einsperren.
Wer sich Geld leiht um damit ein Haus zu bauen und es stattdessen an der Börse verzockt, dem ist nicht mehr zu helfen.


Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 19:29
@Gildonus @emodul

Irendwie glaube ich dass nicht wirklich. Denn Baucredit kann man sich nicht so einfach auszahlen lassen, oder auf ein Depot umbuchen. Bei allen Baukrediten die ich bereits abgeschlossen habe, gingen Überweisungen nur an Notar/Makler/Verkäufer/Baufirmen direkt.
Als ich mal 5000 € für Material haben wollte um Handwerkerleistungen in Eigenleistung zu erledigen, war das ein kleiner Kampf mit der Bank.....


2x zitiertmelden

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 19:36
@eidexe

Vielleicht sind die Eidgenossen in der Hinsicht etwas flexibler.

kuno


melden

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 19:37
Zitat von eidexeeidexe schrieb:Irendwie glaube ich dass nicht wirklich. Denn Baucredit kann man sich nicht so einfach auszahlen lassen, oder auf ein Depot umbuchen. Bei allen Baukrediten die ich bereits abgeschlossen habe, gingen Überweisungen nur an Notar/Makler/Verkäufer/Baufirmen direkt.
Als ich mal 5000 € für Material haben wollte um Handwerkerleistungen in Eigenleistung zu erledigen, war das ein kleiner Kampf mit der Bank.....
Kenne zwei Fälle, da wurde sich davon was ganz anderes gekauft... musste kein nachweis usw. erbracht werden.
In wie weit das alles rechtlich korrekt war oder sich was geändert hat weiß ich natürlich nicht, ist auch schon länger her.

Kommt vielleicht auch drauf an, welcher Hansel da sitzt^^


melden

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 19:57
Der Kunde hier ist am geilsten, ist vor einem Jahr aber auch mit schon stolzen 100k in GME eingestiegen.
Zwischenzeitlich auch auf 44k runter und jetzt bei über 46 mille
Man sagt sich, der macht nie mehr was anderes als long.^^ HODL und so.^^

https://www.reddit.com/user/DeepFuckingValue


melden

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 20:12
Zitat von eidexeeidexe schrieb:Irendwie glaube ich dass nicht wirklich. Denn Baucredit kann man sich nicht so einfach auszahlen lassen, oder auf ein Depot umbuchen. Bei allen Baukrediten die ich bereits abgeschlossen habe, gingen Überweisungen nur an Notar/Makler/Verkäufer/Baufirmen direkt.
Als ich mal 5000 € für Material haben wollte um Handwerkerleistungen in Eigenleistung zu erledigen, war das ein kleiner Kampf mit der Bank.....
Ich kann gut verstehen, wenn man das nicht glauben kann. Das habe ich damals zuerst auch nicht geglaubt, aber es war tatsächlich so, dass mit dem eigentlich zweckgebundenen Hypothekenkredit durch den Kreditnehmer Termingeschäfte getätigt wurden, die dann zu massiven Verlusten führten.

Und wie bereits geschrieben, es waren zwei Banken involviert, wobei Bank A die ganzen Sicherheiten prüfte und dann den Kredit vergab. Wie der eigentlich zweckgebundene Kredit auf die zweite Bank verschoben werden konnte, weiss ich nicht mehr im Detail, aber es ist passiert. Das ist allerdings auch schon ein paar Jahre her und kurz vor oder nach 2000 passiert.
Zitat von eidexeeidexe schrieb:Als ich mal 5000 € für Material haben wollte um Handwerkerleistungen in Eigenleistung zu erledigen, war das ein kleiner Kampf mit der Bank.....
Also ich kenne das eigentlich auch eher so, aber wie bereits geschrieben, in manchen Fällen wurde das von Seiten der Banken recht locker gehandhabt. Manchmal gibt es dafür allerdings auch eine Erklärung, z.B. dass die Sicherheiten des Kreditnehmers gross genug sind, dass die Bank so oder so nicht verlieren kann. In dem oben geschilderten Fall war das aber eher nicht so, denn derjenige konnte anschliessend nicht mehr bauen.

emodul


melden

Der große Aktien-Thread

31.01.2021 um 20:23
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Mit anderen Worten formuliert : Deinen Bekannten sollte man wegen Dummheit einsperren.
Wer sich Geld leiht um damit ein Haus zu bauen und es stattdessen an der Börse verzockt, dem ist nicht mehr zu helfen.
Ja, das sehe ich auch so. Aber andere haben das halt auch gemacht und bei denen hat das zum Teil wohl funktioniert. Ich weiss z.B. von einer bestimmten Berufsgruppe (die ich hier jetzt nicht nennen werde), bei denen das ein paar gemacht haben, aber bei denen waren die Kredite (eigentlich zinslose Darlehen) damals nur pro forma zweckgebunden, kontrolliert wurde das von den Banken nicht, wofür das Geld verwendet wurde.

emodul


melden

Der große Aktien-Thread

01.02.2021 um 10:40
Denke die hedges sind wirklich draußen. Hätte mich auch gewundert. Solche dummen Zocker können das ja auch wieder nicht sein.🤭


melden

Der große Aktien-Thread

01.02.2021 um 20:36
Gamestop.
So soll allein der Hedgefonds Melvin Capital im Januar rund die Hälfte seines verwalteten
Vermögens verloren haben, berichtet das "Wall Street Journal".
Von acht Milliarden Dollar seien am Monatsende nur noch 4,5 Milliarden
übrig geblieben. Melvin verdient sein Geld mit Spekulationen auf
fallende Kurse. Der Hedgefonds gilt damit als einer der größten Verlierer
der Marktturbulenzen der vergangenen Wochen.
Quelle: Tagesschau.de

Weiter im Artikel ist von Verlusten von insgesamt 20. Miliarden die Rede.

Das ist nur noch ein großes Casino.
Nur ist die Bank pleite zahlen wir alle!


1x zitiertmelden

Der große Aktien-Thread

01.02.2021 um 20:55
Zitat von telemanteleman schrieb:Weiter im Artikel ist von Verlusten von insgesamt 20. Miliarden die Rede.

Das ist nur noch ein großes Casino.
Nur ist die Bank pleite zahlen wir alle!
Fand auch toll, wie die sich noch weiter Geld klar gemacht haben und heute noch mal was von Investoren hinter her geworfen bekommen haben.Schön das sinkende Schiff mit Geld bewerfen.

Damit es noch wertvoller untergeht.🤭


melden

Der große Aktien-Thread

01.02.2021 um 21:52
Hallo @alle !

Geht es nach verschiedenen Medienmeldungen haben sich die Gamestopzocker jetzt Silber vorgenommen.
Mal sehen, wie lang das gut geht.

Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Der große Aktien-Thread

01.02.2021 um 21:57
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Geht es nach verschiedenen Medienmeldungen haben sich die Gamestopzocker jetzt Silber vorgenommen.
Mal sehen, wie lang das gut geht.
Das stimmt nicht, kein Schwein von denen wollte das machen.
ok, einige wenige... bei so vielen will aber immer irgendwer irgendwas kaufen... ganz normal...
Die werden schon paranoid wegen den News. (was die auch vorher schon waren :D)


Die gehen eher davon aus, dass die Hedges immer noch in GME drin sind.
Mit naked shorts die dort irgendwie zirkulieren (alle 21 Tage) sollen (habe das nicht so ganz verstanden, denke die sind einfach etwas paranoid nach dem Erfolg und HÄTTEN mal besser Sibler jemacht...)


melden

Der große Aktien-Thread

01.02.2021 um 22:03
Hallo @Yooo , hallo @alle !

Ich kann nur nach den Börsenkommentaren gehen und Silber hat einen Sprung nach oben gemacht.
Der Erfolg der "Robin Hoods" wird wohl in Zukunft schwerer werden, weil jeder jetzt mitliest :D :D :D

Gruß, Gildonus


1x zitiertmelden

Der große Aktien-Thread

01.02.2021 um 22:13
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Der Erfolg der "Robin Hoods" wird wohl in Zukunft schwerer werden, weil jeder jetzt mitliest :D :D :D
Was die sich immer noch zu GME zusammenspinnen finde ich super spannend.
Aber ist halt VT.😅

Ich sags mal so: wenn ich davon überzeugt wäre, von dem dort einige/viele überzeugt sind (für mich halt VT)
Würde ich sofort morgen als erstes all-in GME gehen... ohne auch nur eine Sekunde zu zögern....
Also wenn man daran glaubt, was dazu alles zurecht gesponnen wird, würde das bedeuten: die restlichen Märkte brechen zusammen und man kann nach dem Crash mit seinem GME Geld billig in die restliche Börsenwelt einsteigen - nicht weniger.


melden

Der große Aktien-Thread

01.02.2021 um 22:20
Hallo @Yooo , hallo @alle !

Jetzt wird mir so langsam klar, welcher Anlegertyp hinter dem Kursanstieg von Bitcoin und Tessla steckt.
Wenn die Deppen scheinbar alle gestorben sind, werden neue geboren.

Gruß, Gildonus


melden

Der große Aktien-Thread

01.02.2021 um 23:06
Das was da Reddit macht, oder besser die viele Kleinanleger die sich da organisieren
finde ich klasse!

Habe gerade gelesen.
Die Hedgefongs haben Leerverkäufe für Aktien getätigt die es garnicht gibt.
Jetzt müssen die jede Aktie kaufen die sie kriegen und jeden Preis zahlen.
Das läuft auch bei den Leerverkäufen anscheinend automatisch.

@Gildonus
Tessla hat erst einmal Gewin gemacht und so eine Firma soll mehr
Wert sein als alle deutschen Autobauer zusammen?
Da stimmt doch was vorne und hinten nicht!

Ich bin kein Neider der anderen nicht ihren Wohlstand gönnt, aber da wird
mal wieder wie 2000 und 2007 mit realem Geld und virtueller Gewinn gemacht.

Nur die Dimensionen sind gegenber 2007 extrem gestiegen.
Es geht gerade nicht mehr wie 2007/08 nur um Hypoteken amerikanischer Privathäuser.


1x zitiertmelden