Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Immer Musik von der Nachbarin

207 Beiträge, Schlüsselwörter: Lärmbelästigung Laute Musik

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 10:36
Paradiso schrieb:Meine größte Angst ist das nach dem Gespräch sich nichts verändert.
Das wirst du dann ja merken.
Paradiso schrieb:hab ja da um 4 uhr angerufen der polizist klang lustlos und hat mir in den hörer gegähnt
Das nehm ich dir nicht ab, die ganze Story klingt für mich unglaubwürdig. Du hast hier schon in diversen Threads soviel Kram erzählt... Jeder bepöbelt dich angeblich, obwohl du nichts machst usw. Jetzt hast du auf einmal sogar Angst in deiner Wohnung wegen dem, was die Nachbarin da so treiben könnte, ansonsten erzählst du aber, daß du oft nachts durch Berlin läufst, dich an Tatorten rumtreibst und was weiß ich nicht alles.

Wenn die Story wahr ist und dich die Mucke stört, was ich durchaus verstehen könnte, geh hoch und sag es ihr. Wenn dich irgendwelche "Fäden" stören, die fast auf deinem Balkon hängen, sag es ihr oder schneid die Dinger ab. Und wenn gar nix mehr hilft, dann ruf die Polizei, ganz einfach.


melden
Anzeige

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 10:42
Das wirklich traurige an solchen Situationen ist, dass so ein Gespräch überhaupt notwendig ist. Man muss doch selbst mal merken wenn man zu laut ist. Man kann doch erwarten, dass es einem auffällt wenn man mitten in der Nacht die Musik aufdreht und dabei das Fenster auch noch offen hat.
Daher sehe ich nicht wirklich ein was da immer so ein Gespräch für einen Sinn haben soll. Soll ich jetzt erklären, laute Musik, Fenster offen, Nachbarn, geht gar nicht?
Ich mein das müsste man doch selbst wissen.


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 10:45
Weiß nicht, ob es erwähnt wurde, aber wie wäre es mit ausziehen? Wenn es dich so sehr stört und es über Monate geht.. Ansonsten, reden! Kann es nicht nachvollziehen, wieso du es nicht schon früher angesprochen hast.


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 10:46
@Pacmys

Naja, wenn sich keiner beschwert, wieso sollte sie aufhören? ;) Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 11:00
Akkordeonistin schrieb:Also ich lebe in meiner Wohnung auch mein Leben. Warum sollte ich auch nicht außerhalb der Ruhezeiten rumhüpfen und Musik hören? Wenn es den Nachbarn unter mir stört, gehe ich davon aus, dass er mich anspricht und dann finden wir eine Regelung.
Da bin ich ja erleichtert, dass Du nicht bei mir im Haus wohnst.
Photographer73 schrieb:Das nehm ich dir nicht ab, die ganze Story klingt für mich unglaubwürdig.
Er hat doch das Lärmvideo gepostet. Das ist doch recht eindeutig.
Aggressiv-stumpfsinniger Techno.

Ich hab ebenso wie andere die Erfahrung gemacht, dass das Miteinander-Reden auch nach hinten gehen kann, und der- oder diejenige dann erst recht aufdreht. Leute die wirklich keinen Schimmer haben, dass sie mit lauter Musik ihre Umgebung stören könnten, gibt's eigentlich kaum. bzw gar nicht.

Wenn jemand ab und an mal Party macht ist es kein Ding aber wenn's immer und besonders gerne nachts ist und auch die sonstigen Lebensäußerungen durchgehend von Lautstärke begleitet sind - gibt Leute da hört man jeden Tritt und wenn sie sich ein Brot zubereiten - alles hart und laut - und bei anderen hörst Du gar nichts, weil sie eben sanft und sozial sind - so Zeitgenossen haben meistens Spaß am Drangsalieren der Umwelt, und die hören erfahrungsgemäß erst auf, wenn sie fürchten oder erkennen der andere ist stärker.

Hab auch schon mit Polizisten darüber gesprochen, als ich meinen Nachbarn wg dauerhafter nächtlicher Ruhestörung angezeigt habe, der meinte es sei ein weit verbreitetes Problem, nachbarschaftlicher Lärm und Ruhestörungen, und auch solche die bewusst und systematische gemacht werden. Möbelrücken von 1 Uhr bis 2 Uhr, mutwillige Schläge regelmässig um 3:30 usw.


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 11:05
@ghouta
Ich hab ebenso wie andere die Erfahrung gemacht, dass das Miteinander-Reden auch nach hinten gehen kann, und der- oder diejenige dann erst recht aufdreht.
Wenn reden und Polizei keine Optionen sind, dann sollte man echt ausziehen. Würde da erstmal reden, zum Vermieter gehen, Polizei und dann ausziehen.
Finde es vom TE nicht in Ordnung, dass er direkt mit Konsequenzen droht, ohne mit ihr mal gesprochen zu haben.


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 11:23
ghouta schrieb:Ich hab ebenso wie andere die Erfahrung gemacht, dass das Miteinander-Reden auch nach hinten gehen kann, und der- oder diejenige dann erst recht aufdreht. Leute die wirklich keinen Schimmer haben, dass sie mit lauter Musik ihre Umgebung stören könnten, gibt's eigentlich kaum. bzw gar nicht.
Da kommt es dennoch erstmal auf den Versuch an, erst dann wird sich zeigen, ob es hier was bringt oder nicht. Mein Nachbar von gegenüber hört auch sehr gerne sehr laute Techno Mucke, im Sommer natürlich bei geöffneter Balkontür. Als es wieder mal abends so laut war, hab ich einfach rübergerufen, daß er um die Uhrzeit die Musik leiser machen soll. Er rief zurück, daß es ihm leid tut und er gar nicht realisiert hätte, daß das so extrem bis zu anderen dringt. Thema war gegessen, es gab nie wieder Probleme.


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 11:34
Pacmys schrieb:Das wirklich traurige an solchen Situationen ist, dass so ein Gespräch überhaupt notwendig ist. Man muss doch selbst mal merken wenn man zu laut ist. Man kann doch erwarten, dass es einem auffällt wenn man mitten in der Nacht die Musik aufdreht und dabei das Fenster auch noch offen hat
Hast Du mal alle Beitraege gelesen? Offenbar hoert man nichtmal vor der Tuer was, nur in der Wohnung untendrunter. Heisst, ihre Musik hat Zimmerlautstaerke. Wie soll sie wissen, dass man das unten hoert? Manchmal verteilt der Schall im Haus sich merkwuerdig, und @Paradiso scheint hochgradig empfindlich zu sein. Er lauert ja schon foermlich drauf, irgendwas von oben zu hoeren!

Ich vergesse nie, wie sich ein Nachbar bei meiner Mutter ueber meine kranke Oma beschwert hat. Sie wuerde so laut stoehnen. Meine Mutter hat ihn nur angeguckt und gefragt, ob sie sie erwuergen soll.


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 11:55
ghouta schrieb:Da bin ich ja erleichtert, dass Du nicht bei mir im Haus wohnst.
Weil du dich wie der TE nicht traust, deine Nachbarn anzusprechen, wenn es Probleme gibt? :ask:


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 12:12
emz schrieb:Die Wohnung über der Wohnung, ja, aber woran sieht die Polizei, welche Klingel die der Wohnung über der Wohnung ist? Oder wartet dann der TE vor der Haustür, um die Polizei dann zur entsprechenden Tür zu geleiten?
Die TE weiß doch in welcher Wohnung sie wohnt und direkt darüber, also ein Stockwerk hoch laufen, dort liegt die Wohnung der Verursacherin. :D

Das ist nicht so schwer, dafür muss man kein Sherlock Holmes sein. :D


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 12:30
@Paradiso

Kann es sein, dass du mal wieder die geballte Aufmerksamkeit von Allmy-Usern brauchst? Mit deinen anderen Befindlichkeiten hat es ja nicht so ganz geklappt. Aber Hauptsache du bist immer irgendwie ein Opfer. Ist dir langweilig? Sommerloch? Ein Fluch?

@pure-angel Gehts noch? Gruselig, dir macht das selbst Angst, eine Hexe usw. und dann auch noch die schwarzen Dinger ...

Ich verschieb das Ding gleich nach Mystery dann könnt ihr da über Flüche und Hexen schwafeln. Was das allerdings mit Lärm einer Mieterin zu tun hat erschließt mich mir nicht.


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 12:45
Carietta schrieb:Gehts noch?
Sei nicht so gemein!
wir wissen ja nicht, was da los ist. Und ja, die Story klingt gruselig. Dafür kann weder Paradiso, noch ich was :(
Und wenn du meinst, verschieb es wie du lustig bist. Wo das diskutiert wird ist nicht so wichtig


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 12:48
@Aniara
Du gehst also davon aus, dass die Polizei erst mal den Anrufer kontaktiert und der dann der Polizei den Weg zum Verursacher weist, weil der Anrufer nicht in der Lage ist, den Namen des Verursachers herauszufinden?
So wie ich das schon erlebt habe, beseitigt die Polizei die Ruhestörung, und das direkt, ohne den Melder hinzuzuziehen.


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 12:53
@Paradiso

Mhm anstelle hier in einem Thread zu verweilen, würde ich direkt bei der Nachbarin klingeln und das Gespräch suchen.
Schon um meiner lieben Ruhe willen.

Wenn es nicht hilft, dann kannst du dich noch immer an die Hausverwaltung wenden.
Warum machen es manche Leute nur immer so kompliziert?


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 12:55
emz schrieb:So wie ich das schon erlebt habe, beseitigt die Polizei die Ruhestörung, und das direkt, ohne den Melder hinzuzuziehen.
Absolut richtig, denn die Meldung wird in der Regel anonym behandelt.


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 13:00
@Paradiso

Wäre nett, wenn du die Fäden/Kabel uns posten würdest.
Verfolge jetzt neugierig deinen Thread und mich interessiert das Gehänge, um was
es sich handeln könnte?


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 13:05
Serpens schrieb:Mhm anstelle hier in einem Thread zu verweilen, würde ich direkt bei der Nachbarin klingeln und das Gespräch suchen.
Schon um meiner lieben Ruhe willen.
Ja hast du denn nicht den Eröffnungsthread gelesen?
Da erklärt doch @Paradiso, warum das nicht geht:
Paradiso schrieb:Und mit ihr reden kann ich nicht so gut da ich mich eh in einer Selbstfindungsphase befinde und eigentlich von allen nur beleidigt werde und mich auch schlecht durchsetzen kann...
Und weil das alles so schlimm ist, hat der TE nur mal durch Augenschein festgestellt, dass es sich wegen der vor der Tür stehenden Schuhe um eine weibliche Person handeln muss, war aber mit dem Lesen des Namensschildes bereits überfordert.


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 13:07
@emz

Man kanns aber auch wirklich übertreiben mit der Selbstfindung.
Wusste ja nicht das dadurch der Kontakt mit der Umwelt abgebrochen wird und das in den "eigenen" vier Wänden. :(

Und auch bin ich in einer Selbstfindungsphase.
Und trotzdem "muss" ich mich mit meinem Mann beim Kochen abwechseln.
Diese furchtbar, furchtbar fiese Welt.

*aufstampf*


melden

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 13:39
Ich weiß selbst, wie nervig Lärm sein kann und hab da auch einiges hinter mir. Muss auch dazu sagen, ich war es nicht gewohnt, dass auch über mir jemand lebt. Früher war über mir nur der Dachboden wo alle heiligen Zeiten mal jemand hinkam und es war die eigene Familie.
Dann zog ich um und lebe nun 17 Jahre in einem Wohnblock.
Erst war die Wohnung über mir leer, aber als der neue Nachbar einzog, gingen die Probleme los.
Man hörte ihn trampeln, niesen, Fernsehen, Fußballabend mit Kumpeln und lautem Gejohle, Bass von der Stereoanlage und der Abschuss war sein Radio Wecker.
Der ging immer um 5 Uhr morgens los und war so laut, dass ich unten problemlos Nachrichten oder Musik hörte. Oder wenn die Stereoanlage an war, hörte es sich bei uns unten an, als würde er mit dem Füßen den Takt mitstampfen. Dann hatte er mal eine Weile so ne Matte für die Badewanne, die das Wasser sprudeln lässt, das hörte ich auch zu mir runter und er badete auch gern mal mitten in der Nacht, wo er dann auch dieses Sprudelteil laufen ließ.

Mehrmals ging ich hoch und bat um mehr Rücksicht. Es änderte sich nichts. Er brauche den Radiowecker, weil er sonst nicht wach wird.

Eines morgens um 5 Uhr ging wieder in voller Lautstärke der Radiowecker los und lief eine Dreiviertelstunde. Wahrscheinlich hatte er vergessen, ihn abzuschalten.
Ich zog mir einen Morgenmantel über und ging hoch um zu klingeln. Es wurde nicht geöffnet. Ich klingelte Sturm. Keine Reaktion.
Also bin ich in den Keller runter und hab ihm die Sicherung raus gedreht.
Da sprach mich dann auch mal eine Nachbarin an und meinte, der X sei schon sehr laut, was ich bestätigte.


Seitdem ist Ruhe.
An das Trampeln und laute Niesen hab ich mich gewöhnt. Und wenn tagsüber mal die Stereoanlage läuft, ist mir das auch wurscht. Aber nachts will ich meine Ruhe.


melden
Anzeige
Paradiso
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer Musik von der Nachbarin

29.08.2018 um 17:34
So mittlerweile hab ich die Fäden fotografiert und auch das Lärmprotokoll ergänzt die letzten Tage:

28.08.18 lautes rumgetrampel von oben seit früh bis abends ca. 22h50 nachmittags eine stunde musik
29.08.18 kurz vor ca. 11 Uhr Musik über eine Stunde lang, nachmittags laute Geräusche an der Decke klopfen, verschieben runterspringen… etc.

Aktuell trampelt sie oben herum das die Decke vibriert. Zählt das als Belästigung schon? Ich schreib es ja wirklich jeden Tag deshalb würd ich das gerne wissen... auch wenn es am Tage ist.

Bin jetzt gespannt auf eure Rückmeldung zu den Fäden...

@Akkordeonistin und andere: Also es könnte aber auch sein das sie sehr verständnisLOS reagiert, bei dem Krach wo sie da veranstaltet. Und aktuell ist esso das nachts schon länger keine Musik war sie stört aber dennoch aber das darf sie oder zum Beispiel heute um 11 h obwohl es regelmäßig ist (jeden tag fast, siehe protokoll...) oder nicht, weil es stört mich ja auch, und ich weiß da braucht sie keine rücksicht nehmen aber ich schlafe ja auch tagsüber bin gerade aufgestanden.

DSC00395



DSC00394


melden
149 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Vogelgrippe!1.526 Beiträge