Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

149 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Moral, Suizid, Gefahr, Informationsfreiheit

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 22:51
Eeieieiei, ich bin schon wieder völlig geschüttelt statt gerührt darüber, für wie doof manch einer Kids und Teens hält. Nix ist so clever wie Kids und Teens, wenn es um Neugier geht.

Ich hab neulich keine drei Minuten gebraucht, um die Zusammensetzung des Rezeptes der offiziellen Sterbehelfer aus einem gewissen Land zu finden, dessen Inhaltsstoffe für jeden frei zu bekommen sind, für wenig Geld. Und ich bin ´n alter Sack.


melden
Anzeige

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 22:53
@Tussinelda
^^ Ich habe mittlerweile 3 volljährige Kinder, eine fast Volljährige. Glaub mir, du KANNST gewisse Dinge kontrollieren. Bis zu einem gewissen Alter.

Ich sehe mir die Handyverläufe übrigens nicht neben der Kinder direkt an.
Dnreb schrieb:ch hab neulich keine drei Minuten gebraucht, um die Zusammensetzung des Rezeptes der offiziellen Sterbehelfer aus einem gewissen Land zu finden, dessen Inhaltsstoffe für jeden frei zu bekommen sind, für wenig Geld. Und ich bin ´n alter Sack.
Wieso sucht man nach sowas?


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 22:54
@DeepThought

Erzähl mal bitte, wie genau du da vorgehst. Bin gespannt, ob man das aushebeln kann und du einsehen solltest, dass eine derartige Kontrolle nicht möglich ist oder man muss sich fragen, inwiefern so eine Kontrolle - falls tatsächlich möglich - nicht schon in krankhafte Überwachung driftet, wenn die Kids ein bestimmtes Alter erreicht haben. Und die werden mit Sicherheit auch nicht für immer alles mit absoluter Sicherheit ihren Eltern erzählen. Irgendwann beginnt die Abkapselung.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 22:55
@DeepThought

Wenn man eine depressive Phase hat, erkundigt man sich nach sowas. Und mein Gehirn und die Algorithmen von Google sind von jeher gute Freunde.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 22:56
DeepThought schrieb:^^ Ich habe mittlerweile 3 volljährige Kinder, eine fast Volljährige. Glaub mir, du KANNST gewisse Dinge kontrollieren. Bis zu einem gewissen Alter.

Ich sehe mir die Handyverläufe übrigens nicht neben der Kinder direkt an.
glaube ich Dir, bis zum Alter von vielleicht 10. Und nebenbei finde ich diesen Eingriff in die Privatsphäre sowieso vollkommen daneben. Und Schuld den Eltern zu geben ist erst recht daneben.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 22:58
@ahri
Wenn es darum geht einen gelöschten Verlauf wieder herzustellen, ist das von Browser zu Browser unterschiedlich. Man kann dann den genauen Verlauf nicht sehen, aber sehrwohl die besuchten Seiten.

Bis 14 werden die Handys über Nacht zum Aufladen eingezogen. Ich habe die Entsperrungscodes, ich gucke mir das Handy abends an und durch.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 22:59
Tussinelda schrieb:glaube ich Dir, bis zum Alter von vielleicht 10. Und nebenbei finde ich diesen Eingriff in die Privatsphäre sowieso vollkommen daneben
och, ich finds ganz okay. ^^


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 23:00
DeepThought schrieb:och, ich finds ganz okay. ^^
ja, wenn man seinen Kindern null vertraut, dann schon. So lernen sie bestimmt auch, was Vertrauen ist. Bin ich mir sicher.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 23:01
Es reicht doch schon wenn man sich die Statistiken anschaut. Ich bin jetzt nicht ganz im Thema drin aber wenn in der Statistik steht das z.B. Erhängen die gängigste und erfolgreichste Methode ist dann animiert das sicherlich zum Nachahmen. Da bedarf es auch keiner großen suche.


melden
Macfo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 23:02
Tussinelda schrieb:Und nebenbei finde ich diesen Eingriff in die Privatsphäre sowieso vollkommen daneben.
Das ich dir mal recht geben würde...
DeepThought schrieb:Bis 14 werden die Handys über Nacht zum Aufladen eingezogen. Ich habe die Entsperrungscodes, ich gucke mir das Handy abends an und durch.
Muss ja jeder selbst wissen, aber das ist für mich eine Art des familiären Umgangs, den ich nicht haben möchte. Handy über Nacht ist aus. Okay. Aber Abgeben zur Kontrolle und Zensur? Oweia.

Und es wurde schon gesagt: wenn die sich so nen shit dann bei Freunden angucken kannste nichts gegen machen.

Und neein das würde sie dir nicht erzählen. Erst recht nicht wenn sie sich überwacht fühlen.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 23:03
@DeepThought

Jau. Und trotzdem kannst du nicht die Verläufe von allen Freunden kontrollieren, also hast du k e i n e 100%ige Kontrolle.

Und bis die Kids 14 sind so übertrieben zu kontrollieren, halte ich nicht für gesund.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 23:05
@ahri

In China gibts dafür "was" zu kaufen, das geht auch in die Richtung, das ist sogar noch schlimmer aber billig...

Natürlich ist es eine Gefahr so etwas ins Netz zu stellen.

Das kann sich nicht jeder vorstellen, was teils für ein Leidensdruck entstehen kann.
Und was anderes ham wa ja nich in D.


Meine Oma will sich nicht umbringen, die wünscht sich aber jeden Tag endlich tot zu sein.
Wenn man sowas mit anschauen muss, danach hat man kein Hunger mehr.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 23:07
@Tussinelda
Vertrauen passt bis jetzt, bei Groß und Klein. Kannst du glauben oder aber nicht :D


Ich kenne die Freunde meiner Kinder übrigens, ich weiß, welche Themen dort aktuell sind, selbst meine Großen erzählen noch recht gerne, was sie so beschäftigt. Ist aber ein anderes Thema, ne? ^^


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 23:16
@DeepThought
ja und Du wirst nie erfahren, was sie Dir alles NICHT erzählen, denn das gehört zum Erwachsenwerden/sein schlicht dazu. Das man eben nicht alles den Eltern erzählt, dass man Dinge macht und Sachen liest/guckt etc. die eigentlich nicht erlaubt sind. Vielleicht erinnerst Du Dich ja noch daran, als Du mal jung warst.
Ich finde es aber deutlich schlimmer, dass Du aus - aus Deiner Sicht mangelnder Kontrolle - den Eltern eine Mitschuld gibst. Darum ging es mir, aber dem weichst Du ja aus. Was ja bedeutet, Du verschiebst das hier angesprochene Problem. Und berufst Dich dann darauf, dass dies ja hier nicht Thema ist. Das hättest Du Dir gleich überlegen können.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

05.11.2018 um 23:21
@Tussinelda
nö, wenn meine zehnjährige Tochter sich Selbstmordseiten im Internet reinzieht, ich es nicht bemerke, dass mein Kind sich verändert usw., ja dann trifft mich eine gewisse Mitschuld.

Ebenso, wenn sie sich auf Instagram Seiten ansieht, bei denen sie den Eindruck bekommt, Ritzen sei in. Du hast ja keine Ahnung, wieviele Jugendliche durch diesen Anreiz im Netz auf die Idee kamen, sich selbst zu ritzen.

Du, ich habe im Nachhinein erfahren, was sie mir alles NICHT erzählt haben. Die wesentlichen Sachen haben sie mit mir besprochen. Manchmal dauerte es etwas, aber sie kamen...doch doch.

Aber gut, sie haben mir zum Beispiel nicht erzählt, für wen sie in der Schule schwärmten. So Zeugs...damit kann ich gut leben.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

06.11.2018 um 07:26
DeepThought schrieb:Du, ich habe im Nachhinein erfahren, was sie mir alles NICHT erzählt haben.
Manchmal kann es im Nachhinein dann aber schon zu spaet sein. Wenn es kein Nachhinein mehr gibt.....


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

06.11.2018 um 07:30
@Alari
Alari schrieb:Manchmal kann es im Nachhinein dann aber schon zu spaet sein. Wenn es kein Nachhinein mehr gibt.....
Das ist MIR bewusst, deshalb kontrolliere ich bis zu einem gewissen Alter. Nicht direkt neben der Kinder, aber ich tue es.

Bei uns in der Familie haben sie mir ziemlich "unwesentliche" Dinge nicht erzählt. Bis jetzt. Nur das driftet jetzt ab ins OT.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

06.11.2018 um 07:32
Lasst sie doch. Sehr viele Eltern sind im Bezug auf ihre Kinder manchmal naiv, das kann man kaum jemandem zum Vorwurf machen. Scheint so eine Art Schutzreflex zu sein.

Was diese Seiten im Internet angeht, so kann man bei Menschen, die sich wirklich umbringen wollen, ohnehin nichts mit Sperren bewirken. Die werden so oder so einen Weg finden. Allerdings bleibt das Risiko der Trittbrettfahrer, bei denen die Hemmschwelle durch solche Anleitungen sinken kann. Von daher finde ich das schon bis zu einem gewissen Punkt bedenklich. Die Bedeutung würde ich allerdings nicht zu hoch ansetzen.


melden

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

06.11.2018 um 07:52
neonbible schrieb:Lasst sie doch. Sehr viele Eltern sind im Bezug auf ihre Kinder manchmal naiv, das kann man kaum jemandem zum Vorwurf machen. Scheint so eine Art Schutzreflex zu sein.
Wenn ich Kinder in die Welt setze, bin ich zumindest bis zum 18. Lebensjahr für sie verantwortlich. Ich bin dazu da sie zu erziehen, ihnen den richtigen Umgang mit vielen Dingen zu lernen, sie zu beobachten, zu leiten und sie zu schützen. Nicht nur bis 10 :D :D - hey, meine spielt da zwischendurch noch mit Barbiepuppen - sondern eben bis 18. Ich habe zu beobachten und einzuschreiten, wenn ich Veränderungen wahrnehme. Und nicht ab 10 Jahren - um ja nicht "die Persönlichkeitsrechte meines Kindes nicht zu verletzen" in vielen Dingen - auch im Umgang mit dem Internet - das Kind alleine und sich selbst zu überlassen. Und ja, wenn da manche Eltern ihren Verpflichtungen nicht nachkommen, kann sich mein Verständnis dafür sehr in Grenzen halten.

Gefährdung sehe ich allerding mehr im Bereich der Selbstverletzung als im Bereich der Selbstmörder im Internet in dem Alter.
Instagram ist voll damit.
Musically - heißt jetzt glaub ich anders - ist auch so eine Sache.


melden
Anzeige

Anleitung zum Suizid im Internet - wieso ist die Gefahr so unbeachtet?

06.11.2018 um 07:58
ahri schrieb:Und um solche Aspekte geht es mir mitunter.
Das finde ich ja auch gut, ich bezweifle nur, dass sich das noch groß ausbauen lässt. Nicht, dass ich was dagegen hätte.

Aber das Internet lässt sich gut mit einem lebenden Organismus vergleichen, teils auch mit einem schadhaften. Da ist/wird vieles ein Selbstläufer.

SpoilerAußer hier, Danke Artikel 13 :troll:


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt