Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

184 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Österreich, Schweiz, Unterschied ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

19.01.2019 um 11:53
Das Fränkische hat ja auch die Eigenheit, dass Wörter wie "vielleicht" und "wenig" nicht abschwächend sondern verstärkend eingesetzt werden. Nehmen wir einmal die Feststellung: Der ist ein Depp

Will ich jeden Zweifel ausschließen, füge ich 'vielleicht' ein und will ich das Ausmaß vergrößern, 'wenig', so dass der Satz schließlich lautet: Der is dä vielleicht a weng a Depp

Und dann das mittelfränkische Waffel-L, das besonders in Wörtern wie Valpollicalla oder auch dem Kamillentee seine Vollendung findet.


1x zitiertmelden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

19.01.2019 um 12:54
Zitat von emzemz schrieb:Und dann das mittelfränkische Waffel-L, das besonders in Wörtern wie Valpollicalla oder auch dem Kamillentee seine Vollendung findet.
Wallbollidschella un Kamillndee?


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

19.01.2019 um 13:18
Natürlich heißt selbiger Wein Valpolicella, hatte glatt zwei Fehler in einem Wort.

@Bundesferkel
Wenn ich dich ganz leicht korrigieren darf: Kamüllndee, also ü statt i.


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

19.01.2019 um 13:19
@Bundesferkel
@emz
Die fränkische aussprache ist ja auch superweich, wahrscheinlich weil die franken ansonsten von der wortwahl eher grobschlächtig sind.

Meine mutter findet sogar dass die meisten echten franken total mürrisch sind.


1x zitiertmelden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

19.01.2019 um 13:26
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Meine mutter findet sogar dass die meisten echten franken total mürrisch sind.
Dann ist Deine Mutter vermutlich eine Zugereiste,
die den unprätentiösen, subtilen Humor der Franken noch nicht erfasst hat.


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

19.01.2019 um 13:36
@Bundesferkel
Ja dass ist sie. Obwohl meine mutter aus NRW ist ist sie relativ unhumorvoll.

Ich glaub das liegt bei meiner mutter daran weil sie es im allgemeinen mag wenn man auf jemanden zugeht und jemanden fast wie denbesten freund behandelt. Meine mutter kann so richtig gut fake freundlich sein was hier ja nicht so ausgeprägt ist.


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

20.01.2019 um 11:49
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Auf mich wirkt die Schweiz etwas eigenständiger aber trotzdem ist eine Ähnlichkeit zu zum beispiel Österreich irgendwie da.
Sind doch auch alles "Deutsche Staaten" bzw deutschsprachige Länder


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

20.01.2019 um 11:52
@Miss_Happy
Ich würde deutschprachige länder sagen. Ich denke das ist doch aus Österreichischer und auch Schweizerischer sicht so dass man als eigenes land mit eigener kultur wahrgenommen werden möchte, oder irre ich mich da?


1x zitiertmelden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

20.01.2019 um 14:18
Dieses Thema spricht mich an. Meiner Meinung nach sind die Mundarten Sueddeutschlands und Bayerns sehr viel charmanter als schweizer Mundarten. Mein Spellchecker unterstreicht das Adjektiv "schweizer" mit Rot, weil selbst der Duden glaubt, dieses Wort muesse mit grossem Anfangsbuchstaben geschrieben werden. Ich schwimme tapfer gegen den Strom der Lemminge, die "schweizerisch" klein und "Schweizer" gross schreiben. Ich weiss, ich bin womoeglich weltweit der einzige, der beide Adjektive mit kleinem Anfangs-S schreibt.

Ueberlegt Euch mal: "Deutsch", "bayerisch", "wuerttembergisch", "elsaessisch", "englisch", - immer kleine Anfangsbuchstaben, wenn es sich um ein Adjektiv handelt. Nur bei "schweizer" herrscht das Diktat, es mit grossem Anfangs-S zu schreiben.

Warum eigentlich?
Nur aus dem einzigen Grund, dass die Schweizer und Schweizerinnen sich von der uebrigen deutschen Sprachgemeinschaft abzusondern versuchen. Das haben Deutsche Arbeitssuchende in den letzten Jahren sicher auch zu spueren bekommen: Man spricht in holprigem schweizer Deutsch hinunter zu den Einwanderern, die ja HOCHdeutsch sprechen…

Auch die provinziellsten Schweizer und Schweizerinnen geben es unumwunden zu, dass Bazerisch und Schwaebisch, Fraenkisch und Tirolisch gemuetlich, angenehm, melodisch klingen, waehrend das Schweizerdeutsche wie ein Sandpapier auf der Zunge liegt und sich anhoert, als ob ein rostiger Mechanismus in Bewegung gesetzt wuerde.

Dabei unterscheiden sich schweizer Mundarten ganz erheblich voneinander. Allein wenn ein Schweizer oder eine Schweizerin "Hochdeutsch" spricht, ebnen sich alle regionalen Unterschiede ein. Das gesprochene Deutsch ist eher unangenehm im Ohr. Die Basler Mundart, die uebrigens mit Elsaessisch verwandt ist, wird auch von Sueddeutschen vergleichsweise leicht verstanden.

Daher meine Schlussfolgerung: Die grossen Mundarten Wuerttembergs, Badens, Bayerns und Oesterreichs sind Regionalismen, die sich der Verstaendigung kaum in den We stellen. Aber das Schweizerische ist eine Nationalmundart, und das heisst, es setyt bewusst Grenzen gegenueber Deutschen und Oesterreichern.


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

20.01.2019 um 14:28
@Linguisticus

Also wenn du schon lange Sprachabhandlungen schreibst, sei mir gestattet, dich auf eine Besonderheit hinzuweisen.

Es heißt die bairische Sprache, aber die Bayerische Regierung.

Nix für ungut ;)


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

20.01.2019 um 15:39
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Schweizerischer sicht so dass man als eigenes land mit eigener kultur wahrgenommen werden möchte,
Das ist durchaus richtig doch die Vergangenheit und die Gegenwart lassen dies schwerer werden


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

21.01.2019 um 16:49
Jemand belehrt mich, dass es "bairische Sprache" heisst. Ich antworte: Unsinn. Eine "bairische Sprache" gibt es nicht. Hoechstens eine bairische Art der deutschen Sprache.


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

21.01.2019 um 17:00
Von nördlich des Weisswurstäquators betrachtet kann man das einfach zusammenfassen:

Südlich von Köln beginnt der Balkan. Bei den sprachlichen Unterschieden handelt es sich also einfach um kleinere Dialektunterschiede, egal ob Bayern, Baden, Württemberg, Österreich bis zu Schweiz

Es handelt sich jeweils um furzgemütliche Balkannester mit teilweise deutschsprachiger Beschilderung.


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

21.01.2019 um 17:15
Zitat von sarevoksarevok schrieb am 17.01.2019:österreichischen dialekt
ui, da gibts aber seehr viele!
Zitat von BundesferkelBundesferkel schrieb:Gibt es dieses Verstärkerwort "fei" auch im österreichischen Raum?
ich glaub nicht. ist mir noch nicht untergekommen.


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

21.01.2019 um 17:16
Ich bin österreicherin und habe einen Deutschen Mann aus Sachsen geheiratet. Wir leben in Österreich.

Es gibt natürlich unterschiede. Aber man passt sich an. Er will mit mir in Österreich leben. Er kann es sich nicht mehr vorstellen wieder nach Sachsen zu ziehen. Ich mir übrigens auch nicht. Liegt aber weniger an Sachsen... nervige Schwiegereltern gibt es ja in jedem Land :)


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

21.01.2019 um 17:31
Meine Heimat und auch jetziger Wohnort, der Rupertiwinkel https://de.wikipedia.org/wiki/Rupertiwinkel gehörte bis zum Jahre 1816 zum Erzbistum Salzburg, war also österreichisches Staatsgebiet, dann wurde es Bayern zugeordnet. Von daher sind die sprachlichen Gemeinsamkeiten sehr groß.
Andererseits kann ich als Einheimischer teilweise sogar die Einwohner einzelner Gemeinden an ihrem Dialekt unterscheiden. Ein Tittmoninger hat einen anderen Dialekt als ein Laufener, obwohl keine 20km entfernt. Größere Unterschiede gibt es zu Gemeinden, die ausserhalb des Rupertiwinkels gelegen sind, aber geografisch teilweise sogar näher liegen. Das ist noch ein Überbleibsel einstmaliger staatlicher Zugehörigkeit.


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

21.01.2019 um 20:36
@Suppenhahn
Ich wohn in der nähe von Nürnberg und bei uns ändern sich die Dialekte auch verdammt schnell. Nürnbergerisch kann ich manchmal fast nicht mehr verstehen wenn der akzent stark ausgeprägt.

Du wohnst ja sehr in der nähe von Österreich, hat das auswirkungen auf dich?


2x zitiertmelden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

21.01.2019 um 21:30
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb: Nürnbergerisch kann ich manchmal fast nicht mehr verstehen wenn der akzent stark ausgeprägt.
Welches Nürnbergerisch meinst du denn?
So wird in Gostenhof, was gemeinhin als Glasscherbenviertel bezeichnet wird, anders gesprochen, als beispielsweise in Johannis, das doch eher vornehmer ist.


melden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

21.01.2019 um 22:05
@emz
Keine ahnung wo jene personen aus Nürnberg gerkamen. Ich war in der disko und da verstand ich die frau am eingang nicht.

Klingt vielleicht schräg, aber wenn jemand einen starken fränkischen akzent hat kann es sein das ich diese person nicht versteh.


1x zitiertmelden

Der Unterschied zwischen Süddeutschland, Österreich und Schweiz

22.01.2019 um 00:18
Zitat von GoldboyGoldboy schrieb:Du wohnst ja sehr in der nähe von Österreich, hat das auswirkungen auf dich?
Welche Auswirkungen soll das haben? Für uns sind das einfach unsere Nachbarn. Seit Österreich zum Schengen-Raum gehört und auch den Euro hat, ist es ganz normal nach Austria zu fahren. Und unseren Nachbarn geht es genau so. Die Grenze ist eigentlich keine mehr.


melden