Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

362 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Politik, Deutschland, Mord, Entscheidung, Gericht, Flüchtling, Richter, Notwehr

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 22:45
Wichtgestalt schrieb:Danach ist das Opfer weiter auf den Täter los und hat ihn, laut Urteil, in eine Art Schwitzkasten genommen. Der Täter hat erst dann sein Messer benutzt und dann (imo) wild um sich gestochen um wieder Luft zu bekommen.
Das ist die Behauptung der Verteidigung, der das Gericht gefolgt ist.
Es gibt auch gegenteilige Zeugenaussagen.

Gibt es überhaupt Belege, dass Jose M. den Täter in den Tagen vorher körperlich angegriffen hat?
Gibt es Belege dafür, dass Jose M. dem Täter das Kiefer zertrümmert hat?

Rtl zeichnet von Jose M. ein ganz anderes Bild: ein hifsbereiter Student, in der Flüchtlingshife und im Jugendparlament aktiv
Seyed M., ein Asylbewerber aus Afghanistan, soll monatelang eine Freundin von José gestalkt haben. José, von Natur aus ein hilfsbereiter Mensch, wie seine Mutter sagt, habe diese Freundin vor Seyed schützen wollen. Dem 18-Jährigen klarmachen, dass das Mädchen keinen Kontakt zu ihm wolle. Doch Seyed hörte nicht auf, der Streit eskalierte.
Am besagten Pfingstmontag sollte dann wohl ein klärendes Gespräch zwischen Seyed und José stattfinden – doch stattdessen kam es im Ochtrupper Stadtpark zu einer Prügelei. Laut Anklage habe Seyed dann José erst eine Bierflasche auf dem Kopf zerschlagen und dann sechs Mal mit einem mitgebrachten Brotmesser auf den Oberkörper eingestochen haben.
José wollte Lehrer werden, war im Jugendparlament der Stadt und ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe aktiv.
https://www.rtl.de/cms/seyed-m-soll-ihren-sohn-jose-erstochen-haben-so-erlebt-mutter-maria-den-prozess-4254701.html


melden
Anzeige

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 22:49
parabol schrieb:Rtl zeichnet von Jose M. ein ganz anderes Bild: ein hifsbereiter Student, in der Flüchtlingshife und im Jugendparlament aktiv
Der "hilfsbereite Student" der laut seinen eigenen Freunden am Tatabend auf Drogen und ziemlich aggressiv war...

Und Herr Gott...natürlich ist er für seine Mutter ein Engel auf Erden und ein Heiliger gewesen.
Was erwartest du bitte?


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:02
Nerok schrieb:Der "hilfsbereite Student" der laut seinen eigenen Freunden am Tatabend auf Drogen und ziemlich aggressiv war...
Könntest du diese Aussagen hier reinstellen?

Der Afghane ist übrigens von Abschiebung bedroht. Bei Flüchtlingen, die in Gewaltverbrechen
verwickelt sind, handelt es sich höufiger um Leute, gegen die ein Abschiebeverfahren läuft.


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:02
Nerok schrieb:auf Drogen und ziemlich aggressiv war...
Anscheinend nicht aggresiv genug einen kleinen Afghanen umzuboxen...

Vielleicht zuviele Drogen im Leib...


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:16
parabol schrieb:Gibt es überhaupt Belege, dass Jose M. den Täter in den Tagen vorher körperlich angegriffen hat?
Gibt es Belege dafür, dass Jose M. dem Täter das Kiefer zertrümmert hat?
Zeitungsartikel schrieb:Kieferbruch an Karneval erlitten

Zwischen ihm und José M. gab es eine Vorgeschichte von Auseinandersetzungen in der Vergangenheit. Offenbar drehte sich der Konflikt um eine Freundin von José M. Hasan M. machte ihr Avancen, die unerwidert blieben. José M. beleidigte Hasan M. nach dessen Aussage bei einem Disput als „Kanaken“, speicherte ihn unter dem Namen „Hurensohn“ in seinem Handy ein. Hasan M. versuchte seinerseits, die Adresse des später Getöteten herauszufinden. Über die Handy-App „Snapchat“ fordert José M. ihn schließlich mitten in der Nacht zu einem Treffen im Ochtruper Stadtpark auf. Hasan M. zögert, lässt sich dann aber überreden. Im Park kommt es zur tödlichen Auseinandersetzung.

Nach eigener Aussage hatte Hasan M. das Messer aus Angst dabei – wenige Monate zuvor hatte er bei einer Auseinandersetzung an Karneval einen Kieferbruch erlitten. Ob José M. daran beteiligt gewesen war, blieb unklar.

Nüchtern und sachlich kam der Rechtsmediziner, der die Leiche des Opfers nach der Tat obduziert hatte, zu dem Ergebnis, dass die Notwehr-Version und der von Hasan M. bei der Polizei geschilderte Tatverlauf anhand der vorgefundenen Schnitt- und Stichverletzungen möglich erscheint.

Der Prozess wird fortgesetzt.
@parabol

Der Kieferbruch scheint nicht angezweifelt wurden zu sein.
Außerdem hat er laut diesem Bericht vor dem Treffen gezögert. Ich denke, dass Gericht wird auch vor dem Urteil die Handydaten, etc. ausgewertet haben.
parabol schrieb:Könntest du diese Aussagen hier reinstellen?
Nachdem die Frauen zwischenzeitlich die Gruppe verlassen hatten, traf sich die Clique am späten Abend noch einmal. Dabei soll der später Getötete gegenüber den anderen geäußert haben, er wolle noch in den Stadtpark, weil er da etwas zu klären habe. Dabei sei er ziemlich aufgebracht gewesen, „auf 180“, wie eine Zeugin schilderte.
Auf Nachfragen des Gerichts räumten einige Zeugen ein, dass das Opfer Drogen konsumiert habe, überwiegend Gras, Kokain und Ecstasy.
Quelle

Ist es mittlerweile eigentlich zuviel verlangt, einfach sich 5 Minuten selber mit einem Fall zu befassen bevor man etwas schreibt?
parabol schrieb:Der Afghane ist übrigens von Abschiebung bedroht. Bei Flüchtlingen, die in Gewaltverbrechen
verwickelt sind, handelt es sich höufiger um Leute, gegen die ein Abschiebeverfahren läuft.
Quelle?


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:19
@Wichtgestalt
[...]Der mutmaßliche Täter Seyed M. kam vor drei Jahren aus Afghanistan nach Deutschland, gegen ihn läuft ein Abschiebeverfahren.[...]

Quelle: https://www.rtl.de/cms/seyed-m-soll-ihren-sohn-jose-erstochen-haben-so-erlebt-mutter-maria-den-prozess-4254701.html



Für den Rest der Behauptung habe ich keine Quelle...


überwiegend Gras, Kokain und Ecstasy.

Überwiegend??? Was hat hat er sich denn noch so reingezogen bevor er abgestochen wurde?


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:28
Wichtgestalt schrieb:Nach eigener Aussage hatte Hasan M. das Messer aus Angst dabei – wenige Monate zuvor hatte er bei einer Auseinandersetzung an Karneval einen Kieferbruch erlitten. Ob José M. daran beteiligt gewesen war, blieb unklar.
Kein Beweis, dass Jose M. dem Afghanen das Kiefer gebrochen hat.
Wichtgestalt schrieb:Dabei soll der später Getötete gegenüber den anderen geäußert haben, er wolle noch in den Stadtpark, weil er da etwas zu klären habe. Dabei sei er ziemlich aufgebracht gewesen, „auf 180“, wie eine Zeugin schilderte.
Na toll, Jose M., ein Student der in der Flüchtlingshilfe und im Jugendparlament aktiv ist, ist "aufgebracht" und das soll der Beweis sein, dass er sich in eine Killermaschine verwandelt hat?


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:35
parabol schrieb:dass er sich in eine Killermaschine verwandelt hat?
Das frag mal @Nerok der behauptet das ganz unverholen und mit wachsender Begeisterung.

Kampfsportler / auf Drogen / aggro bis zum Anschlag / den Messerstecher schon mehrfach attackiert bla bla bla.

Bei ihm klingt das in der Tat so als wär der getötete eine durchgeknallte Killermaschine gewesen.


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:37
@parabol

Du liest auch nur das, was du lesen willst, oder?
parabol schrieb:Kein Beweis, dass Jose M. dem Afghanen das Kiefer gebrochen hat.
Richtig, habe ich auch nicht behauptet, aber es gab einen Übergriff gegen den Täter. Ob Jose es direkt war oder jemand aus seinem Umfeld halte ich für unerheblich.
parabol schrieb:Na toll, Jose M., ein Student der in der Flüchtlingshilfe und im Jugendparlament aktiv ist, ist "aufgebracht" und das soll der Beweis sein, dass er sich in eine Killermaschine verwandelt hat?
Nein, habe ich auch nicht behauptet, aber die Aussagen über auf 180 und Drogenkonsum ignorierst du einfach.


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:42
Die einzigen Seiten im Netz, wo gegen dieses Urteil gehetzt wird, kommen aus der dunkelbraunen Ecke.
Lassen wir doch mal Politik und Emotionen beiseite und versuchen die Gedanken / die Psyche des Täters zu betrachten.
lasse mich dir bitte diese Frage stellen: Wenn ein Mensch eine Situation bewusst Eskalieren lässt, denn er hätte nach wie vor nicht auftauchen müssen - schon gar nicht Messer - , was sagt das über diesen Menschen aus? Und: Ist dieser Mensch nicht eine Gefahr für die Gesellschaft?
Wichtgestalt schrieb:Warum hat der Täter nicht direkt hier das Messer gezügt?
Hatte er es dabei?
Spukulatius schrieb:Bei ihm klingt das in der Tat so als wär der getötete eine durchgeknallte Killermaschine gewesen.
N richtiger Berserker , jau.


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:42
Spukulatius schrieb:Kampfsportler / auf Drogen / aggro bis zum Anschlag / den Messerstecher schon mehrfach attackiert bla bla bla.

Bei ihm klingt das in der Tat so als wär der getötete eine durchgeknallte Killermaschine gewesen.
"Killermaschine" ist euer Wort.

Dass das Opfer nicht unschuldig am eigenen Tod ist passt euch wohl einfach nicht in den Kram eh?


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

26.01.2019 um 23:51
Dr.Trollinger schrieb:Hatte er es dabei?
Das ist der Ablauf in der Tatnacht!
Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, hatten sich die beiden Männer nachts im Ochtruper Stadtpark getroffen, um eine Angelegenheit wegen eines befreundeten Mädchens zu klären. José M., der zuvor dem Afghanen bei einem anderen Streit den Kiefer gebrochen haben soll, begrüßte sein Gegenüber mit einem Schlag ins Gesicht.

Seyed M. schlug mit einer Bierflasche zurück, woraufhin er in den Schwitzkasten genommen worden sein soll. Aus Notwehr, so wertete das Gericht, stach er sechs Mal mit einem Küchenmesser zu. Ein Stich traf seinen Kontrahenten ins Herz.
Quelle


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

27.01.2019 um 00:00
Nerok schrieb:Dass das Opfer nicht unschuldig am eigenen Tod ist passt euch wohl einfach nicht in den Kram eh?
Ich habe den Verdacht, das wenn der Täter Kevin hieß und das Opfer Pascal, dann würde es hier keine Diskussion gäben.


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

27.01.2019 um 00:01
Nerok schrieb:Dass das Opfer nicht unschuldig am eigenen Tod ist passt euch wohl einfach nicht in den Kram eh?
Krass, hätte nicht gedacht das Du Dich zu so einer Aussage hinreißen lässt.

Hut ab. Aber hast natürlich recht Jose war selber schuld. Was hat er sich auch gedacht zu einer Klopperei mit nem Afghanen keine Waffen mitzubringen, tzzzz was für ein doofie.


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

27.01.2019 um 00:03
Naja, nach diesem tollen Richterspruch, können wir nur hoffen das er auch sein Küchenmesser vom Staat ersetzt bekommt.

Jetzt könnte es auch mit der Beziehung zu dem Mädchen klappen.
Das wäre dann ein Happy End.


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

27.01.2019 um 00:08
Spukulatius schrieb:Hut ab. Aber hast natürlich recht Jose war selber schuld. Was hat er sich auch gedacht zu einer Klopperei mit nem Afghanen keine Waffen mitzubringen, tzzzz was für ein doofie.
Das sagt doch keiner! Aber dieses Bild:
"Netter Flüchtlingshelfer = unschuldiges Opfer"
"Böser Flüchtling = hinterhälticher Mörder"

passt einfach nicht.

Das war schlicht und ergreifend eine blöde Situation unter Heranwachsenden.


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

27.01.2019 um 00:10
@Spukulatius

Von "selber Schuld" steht dort aber nichts. Aber das er eine Teilschuld an der ganzen Eskalation hat steht wohl außer Frage.
Immerhin war er es der die gewaltsame Auseinandersetzung, mitten in der Nacht in einem Park, wollte. Er hat auch als erstes attakiert und lies sich selbst nach einem Schlag mit einer Flasche auf den Kopf nicht abschrecken sondern griff weiter an.


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

27.01.2019 um 00:12
Wichtgestalt schrieb:"Böser Flüchtling = hinterhälticher Mörder"
Böser Flüchtling? Nein.
Aber ich finde es reichlich hinterhältig ein Messer zu einer "Verabredung" mitzubringen.

Er bekommt eine geballert und schlägt mit einer Bierflasche zurück ... das finde ich schon hinterhältig und feige. Der Rest, naja. Kacke gelaufen oder so.


Hand aufs Herz. Glaubt hier jemand Jose wollte den Hasan totschlagen oder anderweitig töten?


melden

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

27.01.2019 um 00:17
Spukulatius schrieb:Hand aufs Herz. Glaubt hier jemand Jose wollte den Hasan totschlagen oder anderweitig töten?
Das spielt in so fern keine Rolle, wenn der angegriffene es so erlebt hat.
Wer sich verteidigt fragt ja vorher nicht nach ob sein gegenüber ihn totschlagen will.


melden
Anzeige

Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr

27.01.2019 um 00:20
Spukulatius schrieb:Aber ich finde es reichlich hinterhältig ein Messer zu einer "Verabredung" mitzubringen.
Jemanden zur Begrüßung ins Gesicht zu schlagen ist aber ehrenhaft oder wie soll ich deine Aussage verstehen?
Spukulatius schrieb:Er bekommt eine geballert und schlägt mit einer Bierflasche zurück ... das finde ich schon hinterhältig und feige. Der Rest, naja. Kacke gelaufen oder so.
Richtig, jemand der dem anderen körperlich überlegen ist, schlägt zu und der wehrt sich dann mit einem Gegenstand, welchen er gerade in der Hand hatte.
Total feige!
Spukulatius schrieb:Hand aufs Herz. Glaubt hier jemand Jose wollte den Hasan totschlagen oder anderweitig töten?
Nein, aber ihn zu verletzen.
Und wenn mir jemand probiert die Luft abzuschnüren, nichts anderes ist ein Schwitzkasten, würde ich mich nicht drauf verlassen, dass mich derjenige "nur" verletzen will.


melden
136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt