Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

1.922 Beiträge, Schlüsselwörter: Spanien, Loch, Julen, 110 Meter

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:11
@SweetPrincess
Falls sich jemand hier tatsächlich mit Tunnelbau oder ähnlichem auskennt würde mich diese fachliche Einschätzung auch interessieren.
Natürlich denkt man als Laie viel zu einfach aber ich verstehe trotzdem nicht wieso man nicht es technisch geschafft hat Schicht für Schicht abzutragen und diese gleichzeitig aufzufangen damit diese nicht ins Loch fällt.


melden
Anzeige

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:11
Okay das is jetzt doch eine sehr seltsame nachricht O.o


19:05 Eine weitere Nachricht, die wir in den letzten Stunden gehört haben, ist, dass der Audiovisuelle Rat von Andalusien (CAA) die mediale Behandlung des Unfalls und der Rettung von Julen in Totalán durch große öffentlich-rechtliche und private Fernsehanstalten auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene analysieren wird, die die Möglichkeit haben, dass die Grundrechte der Familie des Kindes verletzt wurden.


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:11
SweetPrincess schrieb:Weshalb wurde keine Verrohrung-Maschine genutzt, mit der man hätte Zeit sparen können?
War diese vielleicht zu teuer?
bevor Du hier mitschreibst, informiere Dich in den vorgängigen Seiten. Das wurde alles schon abgehandelt


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:12
SweetPrincess schrieb:Weshalb wurde keine Verrohrung-Maschine genutzt, mit der man hätte Zeit sparen können?
War diese vielleicht zu teuer?
Dies ist eine Frage, die dir hier wohl keiner beantworten kann.
Wir wissen doch nicht mal, was eine Verrohrungsmaschine ist und was die kostet.


melden
Glühpunsch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:12
@SweetPrincess

Das wurde von vielen Seiten schon oft bemängelt.
Für das kleine verwendete Drehbohrgerät haben sie erst 30m des Berg abgetragen und dafür 40.000 Tonnen Erde bewegt.
Das hat Tage gedauert. Außerdem ist der kleine Bohrer unpräzise, weshalb das Loch später abgelenkt wurde und nochmal begradigt werden musste. Die Verantwortlichen haben auch offiziell zugegeben, dass der Bohrer nicht optimal war.

10 Autostunden entfernt stand ein viel größeres Drehbohrgerät.
Für dieses hätte man nicht erst 40.000 Tonnen Dreck bewegen müssen, sondern nach Ankunft direkt loslegen mit dem Bohren.
Man hätte sich Tage gespart.

Die Maschine wurde auch als Hilfe angeboten, wurde aber nicht in Anspruch genommen.


melden
DonkeyKong
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:14
Glühpunsch schrieb:Die Maschine wurde auch als Hilfe angeboten, wurde aber nicht in Anspruch genommen.
Bin mal gespannt wer dafür die Verantwortung übernimmt...das ist ja ohne Worte


melden
Glühpunsch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:15
Wer Interesse an den Maschinen hat kann sich auch mal schlau machen darüber.
Sie heißen Drehbohrgeräte. Große deutsche Hersteller sind Liebherr und Bauer.

Tiefen bis 125m sind da möglich, die Teile besitzen ein Drehmoment von bis zu 750kNM.
Das ist beeindruckend


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:16
Vielleicht war der Preis zu hoch?


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:16
einige Seiten vorher wurde berichtet, dass die Verantwortlichen ganz bewusst auf eine Verrohrung mit der Rakete verzichtet haben.

Das ist ein Gerät, das in den Boden "geschossen" wird und gleichzeitig wird der Schacht mit Rohren verrohrt.

Sie wurde angeboten, der Unternehmer bekam nicht mal eine Antwort.

Leute, bevor man sich hier einklinkt, die Seiten vorher lesen. Es wurde alles schon hier besprochen, und für die laufende Diskussion wären einige wenige Vorkenntnisse hilfreich.


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:18
Laut Twitter kommt man nach Totalán nicht mehr rein, weil alles voller Leute ist. Die Presse steht in den Startlöchern, alle warten auf ein Statement für die Öffentlichkeit.


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:19
Ich kann mir gut vorstellen das bald eine mediensperre verhängt wird wenn man sich im ticker die meldung von 19:05 anschaut

19:05 Eine weitere Nachricht, die wir in den letzten Stunden gehört haben, ist, dass der Audiovisuelle Rat von Andalusien (CAA) die mediale Behandlung des Unfalls und der Rettung von Julen in Totalán durch große öffentlich-rechtliche und private Fernsehanstalten auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene analysieren wird, die die Möglichkeit haben, dass die Grundrechte der Familie des Kindes verletzt wurden.


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:21
emz schrieb:Wir wissen doch nicht mal, was eine Verrohrungsmaschine
Eine Verrohrungsmaschine wird im Brunnen Bau benutz um Rohre in Bohr Löcher zu spannen um sie zu befestigen
Und um halt die Bohr wände zu festigen


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:22
Hat mal jemand den Beitrag wo der Vater über die Sicherung des Schachtes spricht und das es von der Familie durchgeführt wurde? Bitte :)


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:22
Wann müssten die jetzt endlich durch sein? Es hieß doch 17 Uhr ungefähr.


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:23
420aluhut schrieb:19:05 Eine weitere Nachricht, die wir in den letzten Stunden gehört haben, ist, dass der Audiovisuelle Rat von Andalusien (CAA) die mediale Behandlung des Unfalls und der Rettung von Julen in Totalán durch große öffentlich-rechtliche und private Fernsehanstalten auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene analysieren wird, die die Möglichkeit haben, dass die Grundrechte der Familie des Kindes verletzt wurden.
Ui, Vorstufe einer Nachrichtensperre? Klingt nach ner Drohung


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:25
Da wurden von mehreren Sendern Bilder veröffentlicht obwohl die Familie das nicht wollte! Habs mehrmals bei fb gesehn


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:26
19:25 Von heute an ist Freitag der Schlüsseltag der Rettungsaktion von Julen . Während der Nacht ist es also an der Zeit, wichtige Neuigkeiten über den Fall zu erfahren. Im Moment war es noch nicht möglich, die Mikrokamera so zu platzieren, dass sie das Kind sehen kann.
https://www.lavanguardia.com/sucesos/20190125/454294264744/julen-hoy-malaga-rescate-final-en-directo.html


Scheinbar haben sie noch nichts entdeckt


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:26
Puscheline schrieb:Ui, Vorstufe einer Nachrichtensperre? Klingt nach ner Drohung
Ich fände es sehr angemessen, wenn es nunmehr eine Nachrichtensperre gäbe.
Es muss wirklich nicht sein, dass die Öffentlichkeit zuschaut, wie das tote Kind aus dem Schacht gezogen wird.
Auch wenn das die Medien natürlich gerne ausstrahlen würden.


melden

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:26
Wenns nur das ist, is ja gut


melden
Anzeige

Julen (2) stürzt in 107m tiefen Schacht bei Totalán in Spanien

25.01.2019 um 19:31
@Marounes Das war mir klar mit einem Kameraloch wirds schwer... sollen die lieber weiter den Gang hacken...


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Statussymbole31 Beiträge