Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

769 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Umfrage, Organe ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

19.04.2020 um 19:49
Zitat von WanagiWanagi schrieb:sie sollte sich schon seit 2-3 Jahren mit Insulin spritzen
ich hab geschrieben
Zitat von KybelaKybela schrieb:Ohne Insulin stirbt man.
und das ist richtig.
ich schrieb nix "ohne Insulinspritzen stirbt man". Wenn aber zuwenig da ist, stirbt man.
Weiters ist das Risiko einer verzögerten Insulintherapie ziemlich hoch, da durch erhöhte Blutzuckerwerte gefährliche Folgeerkrankungen und Organschäden entstehen können, die nicht mehr umkehrbar sind.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 08:32
@Nervas
Da sind noch Fragen offen.
Was sollte daran unethisch sein einem Menschen die Dialyse zu ersparen?
Kannst du das mal erklären?
Dann würde auch dein Einwand mit der Altersgrenze vielleicht nachvollziehbar.
Kommt da noch was, oder kann ich davon ausgehen, dass du ausser Stande bist deine Meinung zu begründen?


1x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 09:47
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Was sollte daran unethisch sein einem Menschen die Dialyse zu ersparen?
An dieser Tatsache ist nichts Unethisch.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Dann würde auch dein Einwand mit der Altersgrenze vielleicht nachvollziehbar.
Ist eine Altersgrenze bei der Organempfängnis für dich nicht nachvollziehbar?
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Kommt da noch was, oder kann ich davon ausgehen, dass du ausser Stande bist deine Meinung zu begründen?
Ick bin nicht ausser Stande meine Meinung zu begründen.
Ick hab nur kein Bock drauf und muss es auch nicht, da meine Meinung und keine Tatsachen Behauptung.


1x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 09:49
Zitat von NervasNervas schrieb:Ick hab nur kein Bock drauf und muss es auch nicht, da meine Meinung und keine Tatsachen Behauptung.
Ok, du bist also ein Bocktyp.
Die disqualifizieren sich ja in der Regel recht schnell als sinnvolle Gesprächspartner.
So auch hier.
Schönes Restleben noch.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 10:12
Zitat von NervasNervas schrieb:Mit 70zig bekommt man noch nee Organspende?
Ick finde das nen Unding.
Es sollte eine Altersgrenzen geben. So 40-45 und dann ist gut.
Mit 70zig sollte man seine Sterblichkeit akzeptieren und gehen.
Ich denke, sehr viele ( wahrscheinlich fast alle irgendwann) Menschen in hohem Alter akzeptieren dies auch. Einige wollen auch gehen und warten darauf, dass sie sich nicht noch viele Jahre quälen müssen. Die würden auch kein Organ wollen. Das sollte jeder, soweit möglich, aber für sich selbst festlegen. Eine vorgeschriebene Altersgrenze fänd ich dagegen ein Unding, wie du es nennst.
Zitat von NervasNervas schrieb:Wie ist das Ethisch zu vertreten nen 70zig jährigen nen Spenderorgan einzupflanzen und derjenige dann 2, 5 oder 8 Jahre später (eh) stirbt.
Wie ist das Ethisch zu vertreten nen 20zig jährigen nen Spenderorgan einzupflanzen und derjenige dann 2, 5 oder 8 Jahre später (eh) stirbt.

Ich sehe gar keine Logik hinter dem Satz.


2x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 10:21
Zitat von skullnerdskullnerd schrieb:Nervas schrieb:
Wie ist das Ethisch zu vertreten nen 70zig jährigen nen Spenderorgan einzupflanzen und derjenige dann 2, 5 oder 8 Jahre später (eh) stirbt.

Wie ist das Ethisch zu vertreten nen 20zig jährigen nen Spenderorgan einzupflanzen und derjenige dann 2, 5 oder 8 Jahre später (eh) stirbt.

Ich sehe gar keine Logik hinter dem Satz.
Die Logik hinter diesen Satzt ist die mathematische Wahrscheinlichkeit wer eher Stirbt.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 10:30
@skullnerd
Zitat von skullnerdskullnerd schrieb:Ich sehe gar keine Logik hinter dem Satz.
Dahinter steckt auch keine Logik sondern flächendeckendes Unwissen.
Jeder, der nicht bereits vor Coronazeiten die Maske über die Augen anstatt über Mund und Nase gezogen hat und daher in der Lage war mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und vielleicht auch mal ein paar Schriftstücke zu lesen, die mehr als Mangaweisheiten beinhalten, weiss, dass es 20 jährige gibt, deren Überlebensprognose erheblich schlechter ist als die diverser 70+ jährigen.
Das Alter ist als alleiniges Transplantationskriterium einfach nur dumm, ganz gleich wieviel Bock man hat das sinnvoll zu unterfüttern.
Es ist schade, dass bei solch wichtigen Themen einige User noch nicht einmal die Minimalhürde schaffen sich mal vernünftig zu informieren bevor sie hier reinplatzen.^^


1x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 12:06
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Dahinter steckt auch keine Logik sondern flächendeckendes Unwissen.
Das ist eine infarme Unterstellung.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Jeder, der nicht bereits vor Coronazeiten die Maske über die Augen anstatt über Mund und Nase gezogen hat und daher in der Lage war mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und vielleicht auch mal ein paar Schriftstücke zu lesen, die mehr als Mangaweisheiten beinhalten, weiss, dass es 20 jährige gibt, deren Überlebensprognose erheblich schlechter ist als die diverser 70+ jährigen.
Ja es gibt 20 jährige deren Prognose schlechter ist als von so manchen 70 jährigen, doch das sind die ausnahmen.
Nur ick spreche von statistischen Wahrscheinlichkeiten und nicht von der Ausnahme (der Bestätigung der Regel).
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Es ist schade, dass bei solch wichtigen Themen einige User noch nicht einmal die Minimalhürde schaffen sich mal vernünftig zu informieren bevor sie hier reinplatzen.^^
Wieder eine Unterstellung.
Ick habe schon erwähnt das ick mich mit meiner Sterblichkeit befasst habe und dem entsprechend auch Vorkehrungen getroffen habe.
Dazu zählte für mich auch die Auseinandersetzung mit dem Thema der Organspende.

Und jetzt komm mal von deinen hohen moralischen Ross runter.


1x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 12:25
Zitat von NervasNervas schrieb:Das ist eine infarme Unterstellung.
Besser wäre gewesen, das hier mit Hilfe von Argumenten auszuhebeln, aber einfach nur Rumjammern reichte dir anscheinend aus.
Warum es Quark ist das Alter zum alleinigen Kriterium der Transplantationsdiagnostik zu machen habe ich erklärt.
Da du keine Argumente dagegen finden konntest scheine ich nicht so falsch zu liegen. :Y:
Zitat von NervasNervas schrieb:Ja es gibt 20 jährige deren Prognose schlechter ist als von so manchen 70 jährigen, doch das sind die ausnahmen.
Nur ick spreche von statistischen Wahrscheinlichkeiten und nicht von der Ausnahme (der Bestätigung der Regel).
Tja, nun reden wir hier über Menschenleben, da erscheint mir der Rückgriff auf die Statistik doch mehr als dreckig. Aber die Ansätze sind da anscheinend verschieden. Dich auf irgendwelche halbgaren Statistiken zurückzuziehen scheint dir ja "ethisch vertretbar" zu sein (was ist dagegen schon eine immense Steigerung der Lebensqualität deiner Mitmenschen^^).
Was schwebt dir denn als Nächstes vor?
Keine Blinddarm-OP mehr nach dem 70.?
Keine künstliche Hüfte mehr nach dem 70.?
Keine Herzschrittmacher mehr nach dem 70.?
Batterien werden auch keine mehr getauscht nach dem 70.?
Zitat von NervasNervas schrieb:Und jetzt komm mal von deinen hohen moralischen Ross runter.
Das sieht wahrscheinlich nur von unten so aus. Ich orientiere mich bei meiner Ethik halt am Menschen und am Einzelfall und nicht an irgendwelchen halbgaren Statistiken.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 12:40
@Nervas
Du ignorierst zudem leider meinen Beitrag, ich will eigentlich nur wissen ob für dich diese Tatsache das Ganze mehr rechtfertigt:
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Aber es gab keinen anderen passenden Kandidaten, er war der Einzige. Anstatt das gespendete Organ wegzuwerfen, hat man es ihm gegeben. Er hat es ja niemandem genommen, in diesem Sinne, weißt du?
Also, lieber Organ wegwerfen, bevor man es einem 70-Jährigen gibt? Kann mir nicht vorstellen, dass du das wollen würdest.


2x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 13:05
Zitat von LuminitaLuminita schrieb:Also, lieber Organ wegwerfen, bevor man es einem 70-Jährigen gibt? Kann mir nicht vorstellen, dass du das wollen würdest.
Hmmm.
Zitat von NervasNervas schrieb:Wie ist das Ethisch zu vertreten nen 70zig jährigen nen Spenderorgan einzupflanzen und derjenige dann 2, 5 oder 8 Jahre später (eh) stirbt.
Für mich sieht das nicht nach Empathie aus, sondern eher nach einer Art Kosten-Nutzen-Rechnung. Wie man sich da erdreisten kann Ethik ins Spiel zu bringen ist mir ein Rätsel.^^

Transplantiert wird, vorausgesetzt ein Spenderorgan ist da, bei lebensgefährlichen oder die Lebensqualität hochgradig einschränkenden Erkrankungen. Wer da den Menschen im Blick hat und nicht unausgegorenen Statistikquark, dem wird hier unterstellt auf "hohem moralischen Ross" zu sitzen.
Gehts noch dreckiger?

Sollte nicht der Mensch und das Einzelschicksal bei der Transplantationsentscheidung im Vordergrund stehen und nicht irgendwelche am Schreibtisch ersonnenen willkürlichen Grenzen, die pauschal Mitmenschen von der medizinisch machbaren Versorgung abschneiden?
Wo kommen wir hin, wenn Menschen über dem Alter X medizinisch mögliche und sinnvolle Therapien vorenthalten werden?
In so einer Gesellschaft möchte ich nicht leben.
Mit Menschen, die so denken, will ich möglichst wenig zu tun haben. Hoffentlich gestattet ihnen es ihr Leben nicht in Positionen zu kommen, in denen sie mit ihrer XXXXXXXX Denke für ihre Mitmenschen Schaden anrichten können.


1x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 13:40
Du ignorierst zudem leider meinen Beitrag, ich will eigentlich nur wissen ob für dich diese Tatsache das Ganze mehr rechtfertigt:

Luminita schrieb:
Aber es gab keinen anderen passenden Kandidaten, er war der Einzige. Anstatt das gespendete Organ wegzuwerfen, hat man es ihm gegeben. Er hat es ja niemandem genommen, in diesem Sinne, weißt du?[/quote

Also in dieser speziellen Konstellation sehe ick wirklich kein Problem.
Zitat von LuminitaLuminita schrieb: Also, lieber Organ wegwerfen, bevor man es einem 70-Jährigen gibt? Kann mir nicht vorstellen, dass du das wollen würdest.
Nein das würde ick auch nicht wollen, denn dafür musste ein andere Mensch sein Leben lassen.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Für mich sieht das nicht nach Empathie aus, sondern eher nach einer Art Kosten-Nutzen-Rechnung.
Das ganze Leben ist ein Kosten-Nutzen-Rechnung.
Wieviel Zeit, Energie oder Geld stecke ick in etwas rein und was bekomme ick raus. Da ist nicht mehr viel Platz für Empathie drin.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Transplantiert wird, vorausgesetzt ein Spenderorgan ist da, bei lebensgefährlichen oder die Lebensqualität hochgradig einschränkenden Erkrankungen. Wer da den Menschen im Blick hat und nicht unausgegorenen Statistikquark, dem wird hier unterstellt auf "hohem moralischen Ross" zu sitzen.
Gehts noch dreckiger?
Ick schaffe es halt diese Thematik ohne Empathie zu betrachten, was m.M.n der einzig richtige Ansatz ist, da das ganze Leben halt nur eine Kosten-Nutzen-Rechnung ist.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:medizinisch machbaren
Ick nehme mir jetzt mit absicht nur diese zwei Worte von Dir.
Weil die Organtranzplation im medizinisch machbaren liegt ist es automatisch richtig diese auch durchzuführen.
NEIN sehe ick nicht so.
Wir können auch schon ziemlich viel des Erbgutes manipuliert um designte Kinder zu erzeugen, aber ist die Anwendung deswegen auch moralisch automatisch Richtig? Ick sage Nein.
So I'm out.


2x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 13:52
Zitat von NervasNervas schrieb:Ick schaffe es halt diese Thematik ohne Empathie zu betrachten, was m.M.n der einzig richtige Ansatz ist, da das ganze Leben halt nur eine Kosten-Nutzen-Rechnung ist.
Hervorhebung durch mich.

Bei dir möchte ich kein Kind sein.^^
Wie kann man so weit absinken?
Egal, du bist ja nun raus aus der Diskussion, so gehab dich wohl.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 14:34
Zitat von NervasNervas schrieb:Ick schaffe es halt diese Thematik ohne Empathie zu betrachten, was m.M.n der einzig richtige Ansatz ist, da das ganze Leben halt nur eine Kosten-Nutzen-Rechnung ist.
Selbst wenn man das so sehen wollte, ist es doch völlig widersinnig dann trotzdem auf Organspenden nach dem Tod zu verzichten. Die Kosten für einen selbst liegen bei 0 und der Nutzen klar auf der Hand. Die Chance selbst ein Organ zu bekommen, wenn man eines bräuchte, sind höher, als ohne großflächige Spendenbereitschaft der Bevölkerung.


1x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 16:18
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Die Chance selbst ein Organ zu bekommen, wenn man eines bräuchte, sind höher, als ohne großflächige Spendenbereitschaft der Bevölkerung.
Die meisten Organspendeverweigerer sind ja Helden von eigenen Gnaden. Die würden nie selbst ein Organ annehmen und statt dessen lächelnd den Tod begrüssen wie einen alten Freund.
Wers glaubt.
Die würde ich gerne mal mitnehmen auf eine Dialysestation.
Oder zu einem Leberpatienten mit Aszites oder Hydrothorax.
Oder...
Oder...
Aber hier wirft man eh Calciumcarbonatkugeln vor die paarhufigen Extremitäten der Familie Suidae


1x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 16:54
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Die würden nie selbst ein Organ annehmen und statt dessen lächelnd den Tod begrüssen wie einen alten Freund.
Wers glaubt.
Ich schätze, wer an seinem Leben hängt, und das dürfte der Großteil der psychisch gesunden Bevölkerung sein, wäre für jede Chance, die sich einem bietet, um weiter leben zu können, dankbar. Keiner kann wissen, wie seine Gesundheit noch in einigen Jahren aussieht..


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 17:34
Hallo zusammen,
ich persoenlich bin auch großer Befuerworter der Organspende und besitze auch schon Jahre einen Organspendeausweis.
Den Vorschlag aus den ersten Seiten z.B. eine Abfrage bei Ausweisbeantragung zu machen, finde ich sehr gut.
Ergaenzend dazu auch bei Umzug und Ummeldung, da viele nicht wissen, dass die Adresse auf einem Organspendeausweis aktuell sein muss, damit er gueltig ist.
Mir selbst ist dies auch erst vor 1-2Jahren gesagt worden, nun achte ich darauf die Adresse aktuell zu halten.


2x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

20.04.2020 um 18:52
Zitat von s0phisticateds0phisticated schrieb:Ergaenzend dazu auch bei Umzug und Ummeldung, da viele nicht wissen, dass die Adresse auf einem Organspendeausweis aktuell sein muss, damit er gueltig ist.
Guter Punkt - das würde eine Zentrale Kartei erleichtern. Ich ziehe aktuell so oft um, dass ich mit dem Adressen ändern gar nicht hinterherkomme. An den Organspendeausweis denkt man da eher zu Allerletzt oder gar nicht.


melden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

21.04.2020 um 19:35
Ich bin dafür. Und dann sollen die, welche im Veto-Register eingetragen sind, auch keine Organe bekommen, sofern sie welche brauchen. Ich verstehe nicht, warum man hier dem Geben so skeptisch gegenübersteht, beim Nehmen aber wohl keine Sekunde überlegt.

Wer nicht spenden will, soll es nach wie vor nicht müssen. Aber der Sinn dahinter, dispositiv automatisch Spender zu sein ist ja evident: Die meisten machen sich darüber einfach keine Gedanken und bei vielen Dingen sind schon kleine Bequemlichkeiten statistisch ziemliche Bremser.


1x zitiertmelden

Automatisch Organspender - Bist du dafür oder dagegen?

27.05.2020 um 12:36
Jeder Organspender muss sich darüber im klaren sein, dass nur Organe von lebenden Personen verpflanzt werden können. Bevor du tot bist kriegst du den Bauch aufgeschnitten. Ich bin kein Organspender.


1x zitiertmelden