Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

219 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Realität, Wünsche, Perspektiven
MadamMim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 21:46
@laucott
Sorry, hatte dich überlesen.

Na ja, die Lehrer, die bei mir ein "ausgeprägtes Talent für Fremdsprachen" "erkannten" und meine Eltern halt. Das wäre "Verschwendung gewesen (angeblich), wenn ich meine Berufswünsche erfüllt hätte.


melden
Anzeige

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 21:46
Ich wollte zur Polizei. Jetzt bin ich Biologe.


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 21:46
@laucott
Wer weiß, ich glaub aber eher nicht. Bin aktuell ganz zufrieden wie es ist. Mal sehen was sich so noch ergibt.


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 21:49
PedroThomaso schrieb:. Bin aktuell ganz zufrieden wie es ist
Da ist noch Luft nach oben...
PedroThomaso schrieb:. Mal sehen was sich so noch ergibt.
Zeigt mir das Dein Weg noch nicht zu Ende ist ;)


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 21:52
Atrox schrieb:Ich wollte zur Polizei. Jetzt bin ich Biologe.
Wow, ist der Biologe aus Deiner Sicht "momentan" die bessere Entscheidung?
Oder anders gefragt bist Du froh nicht Polizist geworden zu sein?


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 21:53
@laucott
Ich bin 30, wenn der weg zu ende wäre wäre das tragisch.
laucott schrieb:Da ist noch Luft nach oben...
Ja schon, aber das liegt nicht an meinem Job sondern eher an manchen umständen.


melden
MadamMim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 21:54
@thomas74

Gut, na ja, ich bin strikt, relativ rigoros und offenbar kann ich ausreichend rechnen oder zumindest Excel. Das Rechnen hätte mein früherer Mathelehrer aber stark bezweifelt. Mein AG hat halt einfach eine Dumme gesucht und gefunden für den Mist, aber ich muss zugeben, es schlägt mir ziemlich auf die Gesundheit. Bin ja nur Quereinsteiger in diesem speziellen Bereich und bin gezwungen, mich ständig gegenüber Geschäftsführung, Wirtschafts- und Betriebsprüfern zu verteidigen. Aktuell bin ich Grad (im Urlaub!) krank geschrieben, aber somit bin ich mangels Vertretung wenigstens nicht zum Homeoffice gezwungen. Nach der Inventur im Sommer schau ich intensiv nach was Neuem; entweder Ausbildung oder regulärer Job. Noch ein Tag in der Notaufnahme habe ich keinen Bock.


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 21:57
laucott schrieb:Wow, ist der Biologe aus Deiner Sicht "momentan" die bessere Entscheidung?
Definitiv. Ich habe mich im Studium in einen Fachbereich verliebt und heute darf ich in eben jenem Bereich arbeiten.
laucott schrieb:Oder anders gefragt bist Du froh nicht Polizist geworden zu sein?
Ich hatte im Wehrdienst die Möglichkeit in einer autoritären Befehlskette zu „dienen“. Das hat mich von dem Berufswunsch geheilt. Die Orientierungslosigkeit habe ich dann mit einer kaufmännischen Ausbildung überbrückt. Mein jüngeres Ich war vor der Polizei-Idee davon überzeugt mal „was mit Tieren“ zu machen. So kam es dann über Irrwege doch dazu und ich sehe es als großes Privileg an.


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:00
Atrox schrieb:einer autoritären Befehlskette zu „dienen“. Das hat mich von dem Berufswunsch geheilt.
Wie dienlich es doch für die Zukunft ist mal "runtergebuttert" zu werden :D


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:01
@laucott

Definitiv! Ich habe mich damals auch ganz bewusst gegen den Zuvildienst entschieden, um mal aus dem Lotterleben bzw. der Komfortzone rauszukommen.

Ich denke es hat mir nicht geschadet.


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:07
@Atrox
Ich bin auch aus meiner Komfortzone gekommen, ganz ohne Wehrdienst. Ich denke dass da vor allem der wille eine rolle spielt sich weiter zu entwickeln um weiter zu kommen.

Ich hab mich gegen den Wehrdienst entschieden da ich mich damals ausser stande sah so was auszuhalten. Ausserdem fand ich die leute die ich damals kannte die den Wehrdienst machten alle so merkwürdig.

Runtergebuttert wurde ich als Jugendlicher mehr als genug, obwohl es zumindest meine Entscheidung war ins Heim zu gehen.


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:07
PedroThomaso schrieb:Wer weiß, ich glaub aber eher nicht. Bin aktuell ganz zufrieden wie es ist. Mal sehen was sich so noch ergibt.
Sieh zu, dass du noch was machst. Denk an die Altersvorsorge


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:08
MadamMim schrieb:Noch ein Tag in der Notaufnahme habe ich keinen Bock.
Dann ist es höchste Zeit zum aufhören, nicht erst nach der Sommerinventur … auf einem Grabstein steht nicht sie wollte die Sommerinventur beenden.
Wenn einen der Job aufreibt ist es Zeit etwas zu ändern, ich habe früher auch mindestens 75 Wochenstunden gearbeitet, kaum Privatleben gehabt. Dann mal ein intensives Gespräch mit meinen Arbeitgebern geführt und jetzt sind es höchstens 55. Man muss konsequent aus dem Hamsterrad raus. Mir macht der Beruf allerdings noch Spaß, aber alleiniger Lebensinhalt sollte er nicht mehr sein.


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:17
@KFB
Ich weiß nicht wie du denkst dass ich mein leben leb, ich sitz aber nicht da und dreh Däumchen sondern versuch aus dem was ich hab das beste zu machen. An Altersvorsorge denk ich aktuell kaum da ich aktuell andere Prioritäten setze.


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:19
PedroThomaso schrieb:An Altersvorsorge denk ich aktuell kaum da ich aktuell andere Prioritäten setze.
Super, wie alt bist du? Was glaubst du, wie das läuft? Man muss auch mal langfristig denken


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:24
@KFB
Ich bin 30 und denk erstmal an die nächsten jahre und dann werden sich die anderen dinge weiter ergeben. Ich weiß nicht wie es laufen wird.

Ich bin keiner der so viel geld verdient dass ich daran denken kann schon geld für die Rente zurückzulegen. Ich denk nicht mal im ansatz an die Rente sondern mach jetzt erst mal das beste aus dem was ich hab.


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:30
@PedroThomaso
Nachvollziehbar aber auch unverantwortlich, man kann damit nicht früh genug anfangen


melden

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:32
Wenn ich so zurückschaue, dann war ich während der Schulzeit und während des Zivildienstes relativ planlos, wusste nicht, wohin die Reise gehen soll, hatte viel Flausen im Kopf und wollte vor allem Party machen und das Leben genießen. Danach hat es irgendwann Klick gemacht, die Prioritäten haben sich gewandelt. Studium durchgezogen, Arbeit, Führungsaufgaben, dann Familiengründung und nun Juristenausbildung. Ich glaube, es hätte auch ganz anders laufen können (trivial). Letztlich haben Erfahrungen und teils Zufälle immer wieder zur Öffnung neuer Weggabelungen geführt, die vorher nicht absehbar waren (auch trivial, ich weiß). Faszinierend ist es schon, wenn man zurückschaut und feststellt, dass es mitunter auch die kleinen Entscheidungen waren, die das Leben stark geprägt haben.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:33
KFB schrieb:man kann damit nicht früh genug anfangen
@KFB
Viele können es heute nicht, weil teilweise menschenverachtende Löhne gezahlt werden. Ich würde es für wichtiger erachten finanziell noch mal zurückzustecken und eine Lehre zu durchlaufen, das hilft wohl mehr.


melden
Anzeige

Wer oder was wolltet Ihr werden, und wer oder was seid ihr geworden?

24.05.2019 um 22:33
laucott schrieb:Heute bin ich ein einfacher Lagerist, seit nunmehr knapp 30 Jahren.
Was soll ich sagen, es ist nicht mein ultimativer Traum, aber ich bin gut in dem was ich tue und
ich hab da nach so so langer Zeit meine kleinen Privilegien die ich nicht missen möchte.
Ja, komisch (und spannend) wie sich das Leben manchmal entwickelt, oder?

laucott schrieb:Tja mein ursprünglicher Plan zu DDR-Zeiten war der Beruf eines "Matrosen für Decksbetriebstechnik"
also einfach ein Teil einer Schiffscrew zu sein
Ich vermute mal, dann hast Du eine gewisse Liebe zum Meer und/ oder Schiffen?
Falls ja, kannst Du das anderweitig ausleben?
(kurz vor dem Examen habe ich damit geliebäugelt, mich als Schiffsschwester anheuern zu lassen 🙈 und dann traf ich meinen jetzigen Mann 🤷🏻‍♀️ aber das Meer und Schiffe haben für mich immer noch etwas besonders)


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt