Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

190 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Zeit, Frau, Mann

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

02.06.2019 um 17:23
Danke für die Antworten. Nun das Wochenende war sehr schön und wies aussieht hatten @corky und @Quatermass recht. Sie möchte einfach genügend Zeit für sich, ihre Freunde und Hobbys. Sprich also auch nicht jedes Wochenende zusammen sein, weil sie sonst nie alleine ist und Zeit für sich und ihre Hobbys hat. Habe ihr gesagt das ich es zwar schön finde, mit ihr was zu machen sie aber verstehen kann. Was ich auch tue, da ich ihr den Freiraum auf jedenfall lassen möchte. Wir möchten jetzt wieder mehr unter der Woche was machen wie am Abend noch was essen, dafür lasse ich ihr dann auch mal 1-2 Wochenende im Monat für sich oder Freunde. Ich selber habe zB kein einziges mal mehr was mit einem Kumpel gemacht seid wir die Beziehung haben.

PS: das mit dem anderen Mann kann ich ausschliessen. Hab noch nie eine solch aufrichtige Person getroffenen.


melden
Anzeige

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

02.06.2019 um 17:26
@Beerus
Es freut mich das zu lesen, wenn ich noch einmal darf, fülle deine Lücken wieder mit den Kumpels, klingt blöd aber Beziehungen kommen und gehen, Freunde bleiben.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

26.06.2019 um 12:12
Das Nähe-Distanz-Bedürfnis und damit auch das Bedürfnis nach Zweisamkeit und gemeinsam verbrachter Zeit ist individuell sehr unterschiedlich.

Ich persönlich brauche Nähe und viel gemeinsame Zeit. Ich könnte und wollte keine Beziehung führen, in der man sich nur so selten sieht. Für mich ist einer der bedeutendsten und schönsten Teile einer Partnerschaft die gemeinsam verbrachte Freizeit, gemeinsam erlebte Abenteuer, gemeinsame Gespräche über alles. Ohne das wollte ich gar nicht.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

26.06.2019 um 12:16
@Beerus

ich rate dir, deine freundin zu ignorieren.
somit zeigst du ihr, dass du auch ohne sie klar kommst und das wird dann wiederum ihr interesse an dir wecken.

klammer dich ja nicht an sie.
schreibe ihr die ganze geschichte (wie es empfohlen wird) auch nicht.
damit machst du dich zum affen und sie wird das mit desinteresse beantworten.

es geht da auch um einen jagdinstinkt bei den frauen.
du bist einfach nicht mehr interessant und sie schaut sich schon für den nächsten um.
daher, voll auf desinteresse setzen und warten, ob sie sich wieder meldet.

da musst du jetzt durch. die chance besteht noch, auch wenn sie meiner meinung nach klein ist.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

26.06.2019 um 12:18
Oder man verzichtet einfach auf kindische Spielchen.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

18.08.2019 um 23:03
Seit meinem letzten Beitrag sind nun mehr als 2 Monate vergangen.
In diesen 2 Monaten hatten wir viel schönes durchlebt, sogar Pläne für die Zukunft in ein paar Jahren gemacht. Den Freiraum den sie braucht habe ich ihr gelassen, leider kam es zu einem anderen Problem.

Vielleicht kann mir jemand hier helfen oder auch nicht. Es tut jedenfalls gut das niederzuschreiben. Vor 3 Wochen kam es zu einem Zwischenfall in dem ich sehr unreif reagiert habe, auch wenn es zu dem Zeitpunkt für mich richtig vorkam. Seit dem hatten wir wegen diversen äussern Gründen weniger Zeit gemeinsam verbracht. Die Tage welche wir verbracht haben waren dennoch wunder schön, abgesehen davon das sie kaum noch Sex wollte.
Die letzten 3-4 Tage aber ging sie sehr auf Distanz und gestern Abend wollte sie die Beziehung beenden. Als Gründe nannte sie, dass ich unreif, unselbstständig wäre und ich sie deswegen Abtörne und sie deswegen keine Lust mehr auf Sex hätte.

Ich fing an zu weinen und bat um eine Chance ihr das Gegenteil zu beweisen. Den das was sie mir als Unreif oder Unselbstständig vorwarf, waren Missverständnis (die ich anders gemeint habe, als sie es aufgefasst hat).
Auch habe ich sie daran erinnert das sie mir vor wenigen Tage noch gesagt hat das sie mich Liebt und ich der beste Mann sei, den sie je hatte, wie kann sie den keine 5 Tage später Sachen stören, die schon länger her sind?
Nachdem wir über eine Stunde geredet hatten und ich geweint habe, meinte sie dann, dass wir die nächsten Wochen schauen sollten und küsste mich auch wieder zum Abschied. Sie schrieb mir dann am gleichen Abend auch noch, dass sich das ganze vielleicht ja klärt und sie mich lieb hat, egal wie es ausgeht.
Auch heute hat sie mir von sich aus kurz geschrieben und wir haben auch kurz telefoniert, aber nur über das gleiche wie gestern schon geredet.

Ich verstehe es einfach nicht, sie sagt selber, dass ich sie besser behandelt habe, als jemals ein Mann zuvor, das sie Gefühle für mich hat, aber weil wir in Leben (anscheinend wegen der Reife) zu weit auseinander stehen, dass es für eine Beziehung nicht reicht.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

18.08.2019 um 23:30
@Beerus
Auf mich wirkt ihr Verhalten ein wenig manipulativ, aber ich weiß natürlich nicht was sie mit Unreife genau meint.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

18.08.2019 um 23:40
ich kenn deine Freundin nicht , aber ich denke sie hat nachdem du geweint hast , es alles nur aus mitleid gesagt. Ein Mann sollte nie vor seiner freundin weinen , das gibt ihr das gefühl das sie die Hosen in der beziehung an hat, vorallem nicht wenn ihr grad mal frisch zusammen seit. Frauen wollen in sicheren Händen, ein Mann der weiß was er tut, nicht weint und selbstsicher ist.Wenn ihr schon mehr als 10 jahre ein paar seit dann wäre es was anderes.
Tut mir leid , ich weiß es ist schwer aber entweder wird sie die beziehung bald beenden und du wirst in ein schwarzes loch fallen , oder du beendest es bald. Falls es dann vorbei ist, nicht traurig sein, es werden sich neue Türen für dich öffnen. Meiner Meinung nach hat das alles keinen Sinn.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

18.08.2019 um 23:42
Allein schon das du sie „anflehst“ ihr eine 2. Chance zu geben .. naya ich weiß nicht, auch wenn sie dir eine chance geben würde, ich denke nicht das ihr noch länger zusammen bleibt.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 00:44
@Beerus
Du bist jetzt sicher verängstigt, weil du sie nicht verlieren willst, nur gibt es kein Rezept, dass die Beziehung durch zauberhand wieder in Gang bringt. Sie muss sich erst mal darüber im Klaren werden, was sie überhaupt möchte... Etwas Abstand hilft dabei. Auf der Arbeit könnt ihr euch vielleicht nicht aus dem Weg gehen, aber privat könntet ihr euch darauf einigen, erst mal weniger (oder auch nichts) miteinander zu unternehmen.

Du wirst euch beiden keinen Gefallen damit tun, dein ganzes Wesen auf den Kopf zu stellen, in der Hoffnung, es ist ihr recht und wahrscheinlich kann sie dir gerade nicht klipp und klar sagen, was genau das Problem ist, sonst hätte sie es bei der Trennung belassen. Dass sie die Beziehung nicht komplett aufgibt, lässt hoffen, aber Panik hilft da nicht.

Gib ihr Zeit und dir auch. Manchmal schafft Distanz Nähe.


Und lass dir hier keinen diskriminierenden Murks erzählen. Dass du weinst, auch vor ihr, ist völlig in Ordnung. Das gehört eben dazu, wenn man traurig und enttäuscht ist.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 00:55
Ich bin auch so das ich viel Zeit für mich selbst brauche.

Wenn du ihr die Zeit gibst, es aber immer wieder ansprichst oder immer darauf pochst mehr Zeit mit ihr zu haben wenn ihr zusammen seit kann es so anstrengend werden das sie im Endeffekt noch mehr Zeit für sich will und keine Lust hat sich mit dir zu treffen weil es dann eh immer darum geht und diskutiert wird.

Es ist sehr anstrengend und nervig sich für sowas rechtfertigen zu müssen.
Gib ihr nicht das Gefühl dass du mehr für sie empfindest als sie für dich nur weil ihr in der Beziehung anders seid.

Bei mir hat es auch gedauert bis meine Freundin es verstanden hat aber seitdem funktioniert es sehr gut. Sie lässt mir viel Zeit für mich und nimmt mich so wie ich bin ohne dauernd darüber zu diskutieren.

Gib ihr die Zeit und lass sie mal eine Zeit lang auf dich zukommen und schau ob es dann besser wird. Du kannst dich ruhig melden aber gehe nicht darauf ein dass ihr euch selten seht oder so. Sag ihr einfach sie soll sich melden und dann warte.

Wenn du es nicht aushälst ist sie vielleicht die falsche für dich.

Kann aber auch sein dass sie andere Gründe hat so zu sein. Da fehlen aber Infos.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 01:19
Danke für die vielen raschen Antworten.

@Eya
Mit unreif meinte sie verschiedene Dinge.
Das grösste Problem ist, dass sie ein paar Jahre älter ist und seid 18 alleine oder in einer WG wohnt. Mit der Mutter keinen Kontakt mehr. Ich wohne noch bei meinen Eltern, die ein grosses Haus haben u.a. weil ich einen Hund habe mit dem es schwer wäre eine finanzierbare Wohnung zu finden, da ich in meinem Momentanen Job (arbeite ja am gleichen Ort wie sie, aber in einer ganz anderen Funktion) nur im Stundenlohn arbeiten kann und immer zwischen 50%-70% schwanke. Sie hingegen arbeitet 100% bei einem besser bezahlten Job. Deswegen finde ich ihren Vorwurf mit der eigenen Wohnung auch so falsch. Das ich bei den Eltern wohne, wusste sie doch schon seit dem ersten Tag und auch, dass ich wegen meinem Hund nicht mal so mir nichts dir nichts in eine billige Einzimmerwohnung in der Stadt ziehen kann.

Ebenfalls empfand sie es als unreif, dass ich nie von mir aus vorschlug, ihre Wohnung zu putzen. Sie fand, dass ich mich im Haushalt betätigen sollte, da wir die Wochenende immer bei ihr verbrachte. Seid sie mir das gesagt hat, wechseln wir jedes Wochenende ab mit Wohnung putzen, aber sie warf mir gestern vor, dass ich dies nie vorschlug und sie es einbringen musste.

Selbes gilt dafür, dass sie sagt ich mache es mir bequem, weil ich sie immer entscheiden lassen will, was wir essen oder wohin wir am Wochenende gehen. Sie sagt, es kommt ihr vor, als gebe ich ihr die Verantwortung ab. Dabei möchte ich sie entscheiden lassen, weil ich willl, dass es ihr gefällt.
Mir ist es egal ob wir Reis, Teigwaren oder Kartoffeln essen, genau so spielt es mir keine Rolle ob wir nun in der Stadt spazieren oder aufs Land wandern gehen solange ich mit ihr zusammen bin. Das hat für mich nichts mit bequem zu tun.

Auch hat sie das nie so direkt angesprochen, erst gestern. Ich habe ihr gesagt, dass ich das verstehe und um eine 2 Chance bitte. Immerhin hat sie die Probleme davor nie angesprochen, sondern mir jeden Tag gesagt wie sehr sie mich liebt. Wie hätte ich dann ahnen können, dass sie so vieles stört? Wenn mich was stört spreche ich es an und schweige nicht 3 Monate bis sich mehere Sachen aufstauen. Für mich ist das unreif.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 02:35
Beerus schrieb:Vielleicht kann mir jemand hier helfen oder auch nicht. Es tut jedenfalls gut das niederzuschreiben. Vor 3 Wochen kam es zu einem Zwischenfall in dem ich sehr unreif reagiert habe, auch wenn es zu dem Zeitpunkt für mich richtig vorkam. Seit dem hatten wir wegen diversen äussern Gründen weniger Zeit gemeinsam verbracht. Die Tage welche wir verbracht haben waren dennoch wunder schön, abgesehen davon das sie kaum noch Sex wollte.
Die letzten 3-4 Tage aber ging sie sehr auf Distanz und gestern Abend wollte sie die Beziehung beenden. Als Gründe nannte sie, dass ich unreif, unselbstständig wäre und ich sie deswegen Abtörne und sie deswegen keine Lust mehr auf Sex hätte.

Ich fing an zu weinen und bat um eine Chance ihr das Gegenteil zu beweisen. Den das was sie mir als Unreif oder Unselbstständig vorwarf, waren Missverständnis (die ich anders gemeint habe, als sie es aufgefasst hat).
Auch habe ich sie daran erinnert das sie mir vor wenigen Tage noch gesagt hat das sie mich Liebt und ich der beste Mann sei, den sie je hatte, wie kann sie den keine 5 Tage später Sachen stören, die schon länger her sind?
Nachdem wir über eine Stunde geredet hatten und ich geweint habe, meinte sie dann, dass wir die nächsten Wochen schauen sollten und küsste mich auch wieder zum Abschied. Sie schrieb mir dann am gleichen Abend auch noch, dass sich das ganze vielleicht ja klärt und sie mich lieb hat, egal wie es ausgeht.
Auch heute hat sie mir von sich aus kurz geschrieben und wir haben auch kurz telefoniert, aber nur über das gleiche wie gestern schon geredet.

Ich verstehe es einfach nicht, sie sagt selber, dass ich sie besser behandelt habe, als jemals ein Mann zuvor, das sie Gefühle für mich hat, aber weil wir in Leben (anscheinend wegen der Reife) zu weit auseinander stehen, dass es für eine Beziehung nicht reicht.
Ich denke ich weiß, was du durchmachst. Du erinnerst mich ein wenig an mich. An meine Anfänge mit den Frauen und Beziehungen.

Sei mir nicht böse, aber du scheinst mir eher der Softy zu sein, der Gefühle offen zeigt und generell sehr intensiv empfindet/liebt, wenn er denn liebt. Dadurch neigst du auch zum klammern, obwohl du es gar nicht willst.

Deine Freundin scheint das genaue Gegenteil zu sein und zieht sich auch eher zu solchen Männern hingezogen als zu deinem Typ Mann. Trotzdem erkenne ich anhand deiner Beschreibung, dass deine Freundin auch dazu neigt. nicht immer wirklich zu wissen, was sie will. Launisch, schwierig und sehr wechselhaft vom Charakter.

Im damaligen Urlaub sind ihr definitiv Zweifel an dir und an der Beziehung mit dir gekommen, warum auch immer.
Nach 16 Freundinnen innerhalb von 18 Jahren kann ich dir versichern, dass ich weiß, wovon ich rede.
Ihre ganzen genannten Gründe, dich nicht sehen zu wollen oder zu können, sind in der Tat vorgeschoben gewesen.
Auch weiß ich, wie es sich anfühlt, wenn man am Vorabend noch Liebesbekennungen zu hören bekommt und zwei Tage später ohne genannte Gründe mit einem abrupt Schluss gemacht wird. Frauen sind in der Tat häufig ein unerklärliches Rätsel.

Du musst dir eines sagen: Sie ist leider nicht die Richtige für mich. Ist sie nie gewesen. Das hilft.

Glaube mir, solltest du jemals die Richtige finden, was ich dir wünsche, dann merkst du das auch. Auch wirst du dann merken, wie es sich anfühlt, aufrichtig und ehrlich geliebt zu werden und um zu wenig Zeit mit deiner Richtigen musst du dir dann auch keine Gedanken mehr machen.
Selbst wenn ihr euch nicht sehen könnt, wird die Richtige dir dennoch stets zeigen, dass sie dich vermisst und sie ein Wiedersehen kaum erwarten kann.
Du darfst es dann nur nicht mit deiner Richtigen versauen, denn dazu gehören nicht immer nur Zwei.

Ps.
Meine allerste Freundin mit 17 wollte mich auch nur alle 2 Wochen für eine Stunde jeweils immer nur sehen. Naiv und verliebt wie man war, hat man das so hingenommen, obwohl ich darunter gelitten hatte. Na ja, nach dem halben Jahr hat sie dann von alleine Schluss gemacht, mit den Worten: Liebe kann auch erdrücken.

Heutzutage bzw. seit einigen Jahren bin ich persönlich froh, mich mit diesem ganzen Beziehungsquatsch nicht mehr befassen zu müssen. Ich möchte allein bleiben und bin verdammt glücklich damit. Ich war noch nie so frei und sorgenlos. Ich bin Ich und ich kann tun und lassen was ich will. Keine Anpassung mehr. Kein Verbiegen mehr. Keine Kompromisse mehr. Kein Rechtfertigen mehr, kein sich mehr Sorgen machen müssen mehr usw...
Die Aufarbeitung meiner gesamten (Frauen)Vergangenheit und das loslassen davon, die Richtige aus eigener Dämlichkeit verloren zu haben, sich selbst verzeihen zu können, haben mich dahin gebracht und mittlerweile bin ich dankbar dafür.

Ich kenne mein altes Ich mittlerweile nicht mal mehr. Es gab früher Zeiten, da wollte ich unbedingt immer eine Freundin haben, weil ich glaubte, nur so glücklich sein zu können. Also mit einem Partner. Schon damals ein Irrglaube, aber logischerweise und leider hat man diesen Irrglauben damals noch nicht erkannt.

Alles Gute dir.
Wie sagte meine Oma früher immer zu mir: Lass doch die ollen Weiber in Ruhe. Kein Witz. Damals habe ich über sie gelacht. Heute weiß ich erst, wie verdammt Recht sie damit hatte.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 03:09
heinshecker schrieb:Frauen wollen in sicheren Händen, ein Mann der weiß was er tut, nicht weint und selbstsicher ist.
Warum sollte er sich verbiegen? Wenn er nun absolut nicht dieser Typ Mann ist, sollte das Frau entweder akzeptieren, wenn sie ihn liebt, oder gehen.

Er sollte zu sich selber ehrlich sein, sich selber treu bleiben und sich für eine Frau auf keinen Fall verbiegen/verstellen oder krampfhaft versuchen sein Wesen, seinen Charakter zu verändern. Oder seine Tränen zu unterdrücken.

Wenn er eher der gefühlsbetonte und auch etwas unsichere Mann ist, dann ist das so. Nicht jede Frau will einen kalten Herrscher/Bestimmer, Macho und Macher (Karrieretyp) als Partner.
Seine jetzige wohl schon, aber diese scheint auch absolut nicht die Richtige für den TE zu sein. Das merkt man bereits durchs Lesen.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 09:17
@rhapsody3004
Danke für deine lange Antowrt. Wenn ich aber höre wie viele Freundinnen du dananch noch hattest, stimmt mich das nur noch mehr traurig. Ich hatte vor ihr schon 2 Beziehungen, beide habe ich beendet. Trotzdem bin ich keiner der viele Beziehungen will.

Ich möchte mich auch nicht verstellen sondern zu mir selber stehen. Ich bin emotional und sensibel. Was mich aber so fertig macht ist, dass sie immer sagte das sie froh sei, dass ich so bin und sie so glücklich sei das ich kein Matcho/etc. bin. Am Ende bin dann aber dennoch ich wieder der verletzte, während der Matcho den sie vor mir hatte, sie verletzt hat.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 09:30
Beerus schrieb:ochenende gehen. Sie sagt, es kommt ihr vor, als gebe ich ihr die Verantwortung ab. Dabei möchte ich sie entscheiden lassen, weil ich willl, dass es ihr gefällt.
Mir ist es egal ob wir Reis, Teigwaren oder Kartoffeln essen, genau so spielt es mir keine Rolle ob wir nun in der Stadt spazieren oder aufs Land wandern gehen solange ich mit ihr zusammen bin. Das hat für mich nichts mit bequem zu tun.
Mmh stimmt, schon das ist ne Interpretationsfrage... umgekehrt wenn du "Bestimmten" würdest dürftest du dir wohl auch wieder was anhören....

Aber der Begriff "Unreif" passt da nicht ganz. Es wäre mir neu das es von "Reife" zeugt seine eigenen Wünsche immer durchzudrücken.
Beerus schrieb:fertig macht ist, dass sie immer sagte das sie froh sei, dass ich so bin und sie so glücklich sei das ich kein Matcho/etc. bin. Am Ende bin dann aber dennoch ich wieder der verletzte, während der Matcho den sie vor mir hatte, sie verletzt hat.
das ist so das Paradox.

Sie steht auf Machos, oder hat den Irrglaube ihn entsprechen ihren Wünschen anzupassen. Also klar klassische Männlichkeit will die Frau haben, aber die Nebeneffekte die damit einhergehen möglichst nicht....


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 09:37
heinshecker schrieb:Ein Mann sollte nie vor seiner freundin weinen , das gibt ihr das gefühl das sie die Hosen in der beziehung
Mumpitz. Maenner duerfen genau wie Frauen weinen, und das ist vollkommen okay so!

@Beerus
Moeglicherweise seid ihr einfach zu verschieden. Ich kann mir schon vorstellen, dass sie sich mit der Zeit in einer Beziehung, in der sie deutlich selbstaendiger ist als Du, nicht wohl fuehlt. Sei nicht so unterwuerfig! Sag halt auch mal ganz klar, was Du moechtest. In einer Beziehung muss jeder bereit sein, Kompromisse einzugehen, es geht nicht darum, einer Person jeden Wunsch von den Augen abzulesen, das muss sich die Waage halten.
Beerus schrieb:Ebenfalls empfand sie es als unreif, dass ich nie von mir aus vorschlug, ihre Wohnung zu putzen. Sie fand, dass ich mich im Haushalt betätigen sollte, da wir die Wochenende immer bei ihr verbrachte. Seid sie mir das gesagt hat, wechseln wir jedes Wochenende ab mit Wohnung putzen, aber sie warf mir gestern vor, dass ich dies nie vorschlug und sie es einbringen musste.
Ganz schwierig! Jemand, den etwas stoert, aber erwartet, dass der andere das von sich aus merkt, ist so gut wie nicht zufrieden zu stellen!

Ich bin mir nicht sicher, ob das mit euch klappen kann.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 09:54
@Beerus
Ja gut, das sind fast alles Dinge die man klären/ändern kann wenn man denn möchte.

Zum Thema Wohnsituation und Einkommen.. es jemandem im Nachhinein vorwerfen was man von Anfang an wusste ist halt nicht so prickelnd. Manchmal sieht man am Anfang nicht, welche Konsequenzen das mit sich zieht.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht wozu ich dir Raten soll, außer vllt ein bisschen mehr zu dir zu stehen und ihren Vorwürfen auch ein wenig entgegen zu stehen wenn du findest dass sie dir Unrecht damit antut.


melden

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 11:27
Ich habe heute Frei und sehe sie erst Morgen bei der Arbeit wieder. Ich weiss halt nich wo ich stehe bzw wie mich ihr gegenüber verhalten.
Fakten sind:
- Sprach die ganze Beziehung durch von der Zukunft, dass sie nie einen so netten Mann hatte, dass der Sex noch nie so gut war. Wir haben ab und zu (4 mal in der ganzen Beziehung) unbegründet Streit in denen wir uns am nächsten Tag aussprechen und sie mir auch recht gibt, wenn ich ihr alles erkläre.
- Letzter Zeit ist sie gestresst, da sie ab September nur noch Teilzeit arbeitet wegen ihrem Studium, welches dann beginnt. Deswegen zieht ein Mitbewohner in den nächsten nun bei ihr ein. Ich konnte nicht einziehen, als sie mich gefragt hat, wegen meinem Hund.
- Sie sagte mir letzten Sonntag noch das sie mich Liebt und ich der beste Mann war den sie je hatte. Sex haben wir dennoch nicht. In dieser Woche hatte sie aber auch ihre Tage.
- Mittwoch, Donnerstag und Freitag ging sie auf Distanz.
- Samstag war sie wieder offener, als wir zur ihr gingen, hilt sie meine Hand auf dem Weg und küsste mich oft, wirkte aber traurig.
- Samstag Abend will sie Schluss machen, aus diesesn Gründen: Ich törne sie nicht mehr an, da sie mich als unreif und unselbstständig anssieht, was vir allem auch mit meiner Wohnsituation zusammen hängt wie auch durch Missverständnis (ich lasse sie das Wochenende planen, habe nie von selber vorgeschlagen ihre Wohnung zu putzen).
- Ich weine, sie küsst mich wieder mehrmals auf den Mund und sagt wir seien noch zusammen. Sie schreibt mir das eine Stunde später auch und sagt das es sich vielleicht in den nächsten 1-2 Wochen alles klären wird.
- Sontag ruft sie mich an, macht mir am Telefon aber Vorwürfe das ich unreif reagiert habe, da ich geweint habe und sie sich dadurch emotional epresst vorkommt. Ich sage ihr, dass dies meine Emotionen waren und erzähle ich, dass ich mehere Ausflüge geplant habe, ob sie nicht mitkommen möchte. Sie sagt, dass sie schauen muss. Ich ändere mein Profilbild am Abend, sie schreibt mir, dass es ein schönes Bild sei.
- heute arbeitet sie, ich erst morgen wieder.


Nun mache ich mir tausende Gedanken. Im nachhinein weiss ich, dass ich vielleicht zu Emotional reagiert habe. Ich hätte auf ihre Punkte eingehen sollen, statt zu weinen. Ich habe eine lange Nachricht geschrieben, wo ich versuche alles klarzustellen, weiss aber nicht wann ich ihr diese Senden soll.
Auch habe ich ihr einen Liebesbrief geschrieben, von dem ich nicht weiss, ob ich ihn morgen oder am Freitag geben soll. Dazu habe ich etwas kleines Gekauft, dass sie sich schon lange wünscht.

Ebenfalls weiss ich nicht, wie unser Status ist. Sie sagte wir sind in einer Beziehung am Ende, demnach wäre sie noch meine Freundin. Auch frage ich mich, wie ich mich ihrgegenüber verhalten soll. Anlächeln, küssen (wie immer), ignorieren oder offen sagen das ich traurig bin und sie vermisse.


melden
Anzeige

Bedürfnis nach mehr gemeinsamer Zeit

19.08.2019 um 11:50
Beerus schrieb:Im nachhinein weiss ich, dass ich vielleicht zu Emotional reagiert habe.
Du reagierst so, wie es Deiner Art entspricht. Wenn Du Dich verstellen musst, um ihr zu gefallen, ist sie nicht die Richtige fuer Dich.
Beerus schrieb:Auch frage ich mich, wie ich mich ihrgegenüber verhalten soll. Anlächeln, küssen (wie immer), ignorieren oder offen sagen das ich traurig bin und sie vermisse.
Ganz klar offen sein! Du selbst sein! Was bringt Dir eine Beziehung, in der Du nicht so sein kannst, wie Du eben bist?


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Beziehung47 Beiträge