Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Früher war Alles besser?

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Generationen

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 22:22
Hallo. Es ist mir wirklich nicht leicht gefallen, einen gescheiten Diskussionstitel zu finden. Ich habe mich erst nach Fertigstellung des Beitrags dazu entschieden, diesen besonders platten Titel auszuwählen. Ich möchte wissen, ob das soziale Miteinander "früher" ein wesentlich anderes, besseres war. Wobei "früher" hier ein dehnbarer Begriff ist. Jede Generation reklamiert ihre Zeit rückblickend ja als die einzig wahre. Andererseits sagt man, alles hat seine Zeit. Und alles ist eh stets im Wandel.

Ich versuche es mal anders. Evtl. ist die Aussage/der Spruch, der ab und an auf sozialen Netzwerken geteilt wird, ein Begriff. Er geht sinngemäß in etwa so: "Wir sind die letzte Generation, die noch auf Bäume geklettert ist, die noch im Park fangen gespielt hat,...". Wobei dies in dem Falle von jenen gepostet wird, die sagen wir mal Anfang der 80er geboren sind.

Wie aber blicken wiederum Millennials auf ihre Zeit/Jugend zurück? Wie all jene, die in den 60ern aufgewachsen sind, in den 70ern, usw? Wird die Vergangenheit all zu oft romantisiert? Ist der Blick zurück oft mit zu viel Melancholie behaftet?

Nochmal anders ausgedrückt, unter YouTube Videos, speziell Musikvideos einer bestimmten Generation, liest man häufig "Die 90er waren die besten". Ein Jahrzehnt weiter werden dann die 00er Jahre in den höchsten Tönen gelobt. Nimmt sich jede Generation ihre Zeit als die beste heraus? Und inwieweit ist man überhaupt in der Lage, das objektiv zu beurteilen?

Um es an einem Beispiel festzumachen: Ich, geboren Anfang der 80er, demnach Jugendzeit in den 90ern, fand natürlich Viva geil, hab die Rave Revolution voll mitgenommen, musste mir Pornos mühsam auf VHS vom großen Bruder besorgen. Alles jetzt nur Beispiele. Heute, mit Anfang 40, kann ich der heutigen Jugend nur sehr wenig etwas gutes abgewinnen. Sei es das soziale Miteinander, die furchtbare Musik, die Sprache, der technische Fortschritt. Ist ausschließlich alles dem Trend der Zeit unterworfen? War hingegen für die Jugend in den 60ern/70ern, eben jenes Jahrzehnt das geilste? Freie Liebe, Hippietum? Sie hatten ihren "Summer of Love", "Woodstock". "Wir" unsere Love Parade.

Kann man, ob man nun direkt drin gesteckt hat oder nicht, objektiv beurteilen, ob ein bestimmtes Jahrzehnt besonders "lebenswert" war oder ist? Oder ist man automatisch befangen? Ich fände es zum Beispiel überhaupt nicht erstrebenswert oder spannend oder was auch immer, die Jugend in den 00er Jahren verbracht zu haben. Oder jetzt aktuell.

Ich hoffe, ich konnte einigermaßen rüberbringen, was ich damit meine und freue mich auf eine angeregte Diskussion.


melden
Anzeige

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 22:35
Verstehe, was du meinst. Aber ich denke, dieses "früher war alles besser" ist zum großen Teil nostalgische Verklärung. Die Jugendlichen von heute haben einfach mehr Möglichkeiten, als die Jugendlichen von damals. Hätte es damals Smartphones und Internet gegeben, hätten die Jugendlichen wahrscheinlich auch nicht die Zeit mit Bäumeklettern verbracht.


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 22:38
Man kann sowas denke ich überhaupt nicht objektiv beurteilen. Meiner Meinung nach gab es in den 90ern oder 00ern Dinge, die besser waren als heute. Aber auch eine menge Dinge, die schlechter waren. In den 90ern war die Musik besser. Auch wenn ich das selbst nichtmal wirklich miterlebt habe.

In den 00ern gab es schon das Internet, doch alles war unschuldiger. Es gab noch kein Facebook und man konnte (meiner Meinung nach) viel besser mit anderen online kommunizieren. Alles war noch respektvoller und weniger oberflächlich. Heute denke ich manchmal, dass es cool wäre, nochmal in dieser Zeit jung zu sein. Obwohl ich nichtmal auf so besonders viele gute Erfahrungen zurückblicken kann.
Und auf der anderen Seite konnte man sich vielleicht noch nicht so gut Wissen übers Internet aneignen, oder Musik online hören. Alles hat also vor und Nachteile. Da Menschen verschiedene Wertevorstellungen und Ansichten haben und verschiedene Erlebnisse (ob gute oder schlechte) mit einer bestimmten Zeit verbinden ist es also immer subjektiv, wie man ein Jahrzehnt im nachhinein wahrnimmt. Das objektiv beste Jahrzehnt gibt es nicht.


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 22:39
Meine Kindheit und Jugend war nicht gerade toll und ich romantiesiere diese zeit nicht und würde auch niemals hingehen, meine zeit als die beste darzustellen. Normalerweise sollte die Kindheit und Jugend eine sehr schöne zeit sein, unabhängig davon aus welcher Generation man kommt.

Ich kann auch nichts mit damit anfangen, wenn leute sagen dass das leben ab dem 18. Lebensjahr schlechter wird. Mein leben begann mit 18 allmählich anzufangen halbwegs lebenswert zu sein.

Ich bin 1988 gebohren wurden und höre viel RnB aus den 90 ern und Soul und Funk aus den 70 ern und 80 ern, der witz dabei ist dass ich wie viele leute meines alters als kind viel mit Eurodance und den damals aktuellen Charts beschallt wurde. Nein, ich höre nicht die musik aus meiner kindheit.

Ich muss aber auch sagen, dass ich irgendwann mit dingen gebrochen hab, die mir absolut nicht zusagten. Ich halte von Nostalgie ehrlich gesagt wenig, ich lebe heute und die Zukunft liegt vor mir.


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 23:00
Ihr habt das eigentlich alle sehr gut zusammengefasst und auf den Punkt gebracht. :) Besonders "nostalgische Verklärung" gefällt mir.

Ich zum Beispiel, ohne das jetzt in irgendeiner Art abwertend zu meinen, finde diesen ganzen Insta, Vlog Kram total überflüssig, geradezu lächerlich. Aber wer weiß das schon, wäre ich 2003 geboren, hätte ich vielleicht auch einen YouTube Channel und hielte das für völlig normal. Das meinst Du glaub ich mit dem Smartphone und auf Bäume klettern.


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 23:07
Myon-Neutrino schrieb:Das meinst Du glaub ich mit dem Smartphone und auf Bäume klettern.
Genau. ;-)


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 23:16
"Heute ist die gute alte Zeit von morgen" (Karl Valentin)


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 23:36
Zum Thema nostalgische Verklärung kann ich den Film "Midnight in Paris" von Woody Allen ans Herz legen, der genau diesen Effekt thematisiert.


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 23:40
JConstantine schrieb:Zum Thema nostalgische Verklärung kann ich den Film "Midnight in Paris" von Woody Allen ans Herz legen, der genau diesen Effekt thematisiert.
Cool, Danke für den Tipp. Ich kenne den Film (und finde ihn gut), das Thema war mir allerdings nicht mehr so präsent.


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 23:46
Jeder hat seine Coole Zeit.
Alles was man so als Heranwachsender erlebt, prägt einen.
Aber besser war es damals nicht, nur anders.

Allerdings fand ich früher alles Authentischer.
Die Musik war ehrlicher und nicht so ein gecasteter Müll wie heute.
Und die Autos konnte man noch voneinander unterscheiden.

Und alles war 'etwas langsamer'.

Ein Fahrrad zu kaufen war noch was, und das Teil hielt 30 Jahre.
Heute liegen die Billigheimer nach Gebrauch massenhaft als Leichen am Bahnhof 'rum.

Alles ist irgendwie beliebiger.
Ex und Hopp.
Mehr Masse als Klasse.
1000 TV Programme mit Schrott.

Aber genug gejammert. ;)

Denn jede Generation ihren Zeitgeist.
Und wer heute Jung ist, kennt es ja nicht anders.

Ich höre mir schon wie mein Grossvater an ... Hihi....


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 23:51
Malfunction schrieb:Da Menschen verschiedene Wertevorstellungen und Ansichten haben und verschiedene Erlebnisse (ob gute oder schlechte) mit einer bestimmten Zeit verbinden ist es also immer subjektiv, wie man ein Jahrzehnt im nachhinein wahrnimmt. Das objektiv beste Jahrzehnt gibt es nicht.
Das stimmt sehr wohl. Zumindest kann man die Behauptung aufstellen, dass Kinder und Jugendliche, die etwa einen Krieg miterleben mussten, mit hoher Wahrscheinlichkeit keine allzu dolle Kindheit hatten. Aber auch zu diesen Zeiten wird es die positiven Dinge gegeben haben. Das behaupte ich jetzt einfach mal so. :)


melden

Früher war Alles besser?

16.06.2019 um 23:58
Myon-Neutrino schrieb:Zumindest kann man die Behauptung aufstellen, dass Kinder und Jugendliche, die etwa einen Krieg miterleben mussten, mit hoher Wahrscheinlichkeit keine allzu dolle Kindheit hatten. Aber auch zu diesen Zeiten wird es die positiven Dinge gegeben haben.
Das meine ich mit: Man kennt ja nichts anderes.
Die hatten aber bestimmt auch ihren Spass, man macht das beste draus.

Ich glaube, wenn die Zukunft Ungewiss ist, die Gegenwart trist, ist die Vergangenheit am Rosarotesten.


melden

Früher war Alles besser?

17.06.2019 um 00:02
Hyperborea schrieb:Ich höre mir schon wie mein Grossvater an ... Hihi....
:D:D Genau das versuche ich auch tunlichst zu vermeiden. Aber ich weiß, was Du meinst. Mich würde es nur mal brennend interessieren, ob es Jugendliche (von heute) gibt, die sagen, jo, in dem oder dem Jahrzehnt wäre ich gerne aufgewachsen, weil da gab es dies und jenes (oder eben nicht). Auch wenn sie es anders gar nicht kennen.

Ich glaube, da betritt man dann aber jetzt fast schon den Wunsch nach Zeitreisen. "So ne Jugend im Mittelalter war doch sicher auch irgendwo spannend." ;)


melden

Früher war Alles besser?

17.06.2019 um 00:12
Myon-Neutrino schrieb:Mich würde es nur mal brennend interessieren, ob es Jugendliche (von heute) gibt, die sagen, jo, in dem oder dem Jahrzehnt wäre ich gerne aufgewachsen,
Klar gibt es die.
Aber sie haben ja alle Informationen quasi nur aus dem TV, Erzählungen, haben vllt. die Musik gehört...
So entstehen dann Legenden, die mit der Wirklichkeit aber nicht viel gemeinsam hat.

Die 60er ?
Hippies fällt einem dazu ein.
Dabei war das nur eine Randerscheinung, denn in dem Jahrzehnt ist viel mehr passiert.
Vietnam, Cuba-Krise...

Das verzerrt die Sicht.


melden

Früher war Alles besser?

17.06.2019 um 00:17
@Hyperborea
In der Schule gab es in den 60ern vom Lehrer noch hinter die Löffel, mit Fernseher in jedem Haus war es auch nicht so weit her... man erinnert sich später halt eher an die positiven Dinge. Jede Zeit hat pro und contra.
Was mir heute aber auffällt, ist wirklich bei vielen eine Trägheit, Beliebigkeit... mir scheint, als wäre die Gesellschaft geteilter.


melden

Früher war Alles besser?

17.06.2019 um 00:25
Ja und ich-bezogener. Das finde ich übel.


melden

Früher war Alles besser?

17.06.2019 um 00:26
abberline schrieb:. mir scheint, als wäre die Gesellschaft geteilter.
Das ist wohl auch richtig, nicht nur gefühlt.
Nur, der Mensch passt sich halt jeder Umgebung an.
Leben wir in Zeiten wo das Materielle mehr abgesichert ist, wird der Mensch auch egoistischer.

Mehr Solidarität gibt es, wenn alle nix haben und aufeinander angewiesen sind. Oder bei Katastrophen.

Heute ist Individualismus halt mehr gefragt. Gut für Individualisten, schlecht für Emphaten und Wir-Menschen.


melden

Früher war Alles besser?

17.06.2019 um 00:42
Ich muss sagen, ich hatte auch nicht die beste Kindheit, aber ich finde die Zeit damals wirklich besser, ich trenne halt zwischen dem was ich erlebt habe persönlich und dem wie die Gesellschaft war. Ich bin in den 90ern groß geworden und bin jetzt anfang 30. Ich fand selbst die Serien, was im Fernsehen lief um einiges besser, nicht nur die Musik. Ein guter Freund von mir hat eine Tochter, die in Deutschland aufwächst, ich habe mich bisschen mit ihr beschäftigt, da ich in Deutschland zu Besuch bin, selbst die Kinderbücher und Trickserien, sind nach meiner Auffassung nicht kindergerecht, vielleicht siehe ich das alles zu konservativ, aber trotzdem fand ich wirklich wir hatten eine bessere kindheit


melden

Früher war Alles besser?

17.06.2019 um 02:55
Ich bin 1993 geboren und gerade so in dieser Übergangsphase zum „Handyzeitalter“ groß geworden. Ich kann mich noch gut daran erinnern wie wir uns damals als Kinder mit Stöckern oder Spielzeugpistolen durch den Wald gejagt haben, in den Sommerferien den ganzen Tag mit dem Fahrrad unterwegs waren und solche Dinge. Das möchte ich nicht missen, denn ich denke so etwas fördert auf seine eigene Weise die Kreativität und den Geist.

Dann kamen irgendwann langsam die Handys dazu, Spielekonsole, YouTube wurde immer bekannter, facebook, Instagram etc...

Das Leben und alles was damit zusammenhängt unterliegt einer gewissen Dynamik. Alles ist ständig im Wandel. Generell finde ich das auch gut, das Internet bzw. die Digitalisierung bietet extrem viele Vorteile (natürlich auch Nachteile, was davon überwiegt weiß ich für mich persönlich selbst nicht).

Ob früher alles besser war kann man im allgemeinen nicht beantworten. Dies kann nur ein jeder für sich selbst tun.


melden
Anzeige

Früher war Alles besser?

17.06.2019 um 03:02
Der Mensch verdrängt ja auch gerne die unangenehmen Seiten des Lebens, so dass man sich meist nur an die angenehmen Sachen erinnert.
Wenn man nur die angenehmen Momente zusammenfasst, dann ist die Vergangenheit immer besser.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt