Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Früher war Alles besser?

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Generationen

Früher war Alles besser?

12.07.2019 um 22:25
Umweltbewusstsein war schlimm, in der Nähe des Hauses war ein Müllberg (bzw Loch), wo alles rein geschmissen wurde.
Gut, heute steht trotzdem ein Wald darauf.
Es gab aber auch einfach mehr Natur, zumindest bei uns.
Dass man dann nicht so das Bewusstsein hat, wenn alles um einen herum ansonsten unberührt ist, ist auch verständlich.
Es war eben selbstverständlich, dass mehr als genug davon da ist.


melden
Anzeige

Früher war Alles besser?

13.07.2019 um 00:51
Früher war Alles besser, wird auch die heutige Jugend sagen, wenn sie mal älter geworden ist. Zumindest ein Teil davon. Oft der der sich am neuen nicht erfreuen kann. Wenn die Technologie zu kompliziert wird, die Politik, die globale Vernetzung, um mal Beispiele zu nenen, die einige heute betrifft, warum das Früher scheinbar besser war.

Früher war anders, nicht aber unbedingt besser, aber auch nicht immer schlechter. Die Menschen hatten teils andere Prioritäten, die Freizeitgestaltung war weniger von der sozialen Vernetzung geprägt. Doch hat ja auch diese ihre Vorteile, wenn auch nicht jeder damit klar kommt.

Ich glaube an sich wird vieles verklärt. Man erinnert sich natürlich nur zu gerne an die guten Dinge im leben. Die Schlechten blendet man da lieber aus. Oder aber man meint es war doch voll toll wenn man damals noch alle per Festnetztelefon, oder von der Telefonzelle aus, anrufen musste, um sich zu verabreden.

Auch die Musik ist immer so ein Thema. Oft finden ältere die Musik der Jugend schrecklich, sie selbst aber haben die Musik ihrer Eltern oder Großeltern wohl ebenso schrecklich empfunden.

Ich sehe das ganze als einen Kreislauf, oder Kette, in dem die Älteren halt über die Jugend meckert, diese wenn sie älter sind über die nächste Jugend usw.


melden

Früher war Alles besser?

13.07.2019 um 00:57
Früher konnte man an der Tankstelle nach Mitternacht noch mehr als ein Flasche Bier kaufen.


melden

Früher war Alles besser?

13.07.2019 um 01:00
Alibert schrieb:Früher konnte man an der Tankstelle nach Mitternacht noch mehr als ein Flasche Bier kaufen.
Konnte ich früher nicht.
"Früher" also vor ein paar Jahren, gab es an der Tanke ab 22:30Uhr keinen Alkohol mehr.
Das wurde eingeführt, weil dort immer zu laut getrunken wurde.
Seit, auch schon wieder ein paar Jahren, wurde das aber wieder aufgehoben. Also ist die Lage heute deutlich besser als Früher. :D
Und die hat 24/7 365 Tage auf.


melden

Früher war Alles besser?

13.07.2019 um 01:04
Also vor ein paar Wochen habe ich an der (Autobahn) Tanke nach Mitternacht keinen "Sprit" mehr bekommen.


melden

Früher war Alles besser?

13.07.2019 um 01:07
@Alibert

Das ist von Stadt zu Stadt(Gemeinde) unterschiedlich.
Ich habe mal eine Zeit lang in Oberbayern gelebt. Dort bekam ein Fußgänger abends auch keinen Alkohol mehr an der Tanke, ein Autofahrer schon. :D
Ist halt unterschiedlich geregelt.


melden

Früher war Alles besser?

14.07.2019 um 01:11
kleinundgrün schrieb:Aber die Angst damals war vorhanden. Das waren keine schönen Zeiten, was das anbelangte.
Und
troublerin77 schrieb:Im Nachblick war der kalte Krieg natürlich lösbar. Er hat aber auch eine wahnsinnig große Angst gemacht.
Die Menschen haben immer in dem Bewusstsein gelebt, das der Ami oder der Russe nur ein rotes Knöpfchen drücken musste, damit wäre es dann vorbei gewesen, denn als Deutscher hast du mitten drin gesessen.
Ja, und die Eltern, welche im 2. WK Kinder / Jugendliche waren, hatten ja ihre eigenen erlebten Ängste nicht etwa verloren / vergessen - das machte die gefühlte Bedrohung so real.
Nicht umsonst entstand die Friedensbewegung.
AlteTante schrieb:Die Umweltverschmutzung war in den 70er Jahren noch sehr viel schlimmer. Frag mal deine Eltern!

Das Bewusstsein dafür war allerdings noch nicht so stark (d.h. es störte die Leute noch nicht so), sondern hat sich erst entwickelt.
Bevor Wertstofftrennung "salonfähig" und später verpflichtend wurde, begegnetem einem mitleidige/ kritische Blicke ("... Ob man etwa zu diesen Ökos gehöre ...?")
Die Grünen etablierten sich.

EFA715A0-9695-47C6-B1DF-C9249BD61274
... ist ein Mythos.
Natürlich war manches cool - aber das gilt für heute ebenso durch die stattgefundenen Veränderungen - und ich gehe davon aus, dass es auch morgen so sein wird. Vielleicht werden dennoch auch unsere Kinder irgendwann einmal mit "verklärtem" Blick auf ihre gute alte Zeit zurück blicken...


melden

Früher war Alles besser?

14.07.2019 um 01:55
shibam schrieb:Vielleicht werden dennoch auch unsere Kinder irgendwann einmal mit "verklärtem" Blick auf ihre gute alte Zeit zurück blicken...
nun ja ich befürchte bald das es nur kein verklärter Blick ist, sondern das dies sogar den Tatsachen entspricht....
Evt. redet man dann, wenn es um die Jahre 2010- ca. 2025 geht von einer Art "goldener Jahre" in denen es und zumindest in Deutschland so gut ging wie nie zuvor und auch nie mehr danach. endlich Demokratie, endlich vereint, stabiles Sozialsystem, wirtschaftlicher Aufschwung usw....
Das ist durchaus realistisch wenn man sich einige Entwicklungen mal ansieht...
Das Jahr 2025 war jetzt nur so aus der Luft gegriffen, evt. geht es noch ne ganze Weile so gut....


melden
Anzeige

Früher war Alles besser?

14.07.2019 um 05:18
Dieses "früher war alles besser" liegt wohl daran, dass man die Zeit, in der man aufgewachsen ist, am besten versteht. Die ganzen zwischenmenschlichen Codes und der Umgang miteinander, Sprüche, Redewendungen, die Musik usw. usw. alles vertraut.
Aber das hält nicht lange vor. Da ist man noch längst keine 30, schon kommen da jüngere und machen ihr eigenes Ding. Haben andere Codes, Sprüche, Redewendungen, eine ganz komische neue Musik usw. usw. Der Umgang miteinander ist plötzlich ein anderer. Oder Dinge, die in der eigenen Jugendzeit völlig unwichtig und kein Thema waren (z.B. Umweltschutz oder Erderwärmung) sind plötzlich angesagt.
Und das bleibt alles nicht so; das geht so weiter. Wieder zehn Jahre weiter, wieder was neues.
Es ist nicht so, dass ich auf dem Stand meiner Jugend (Ende der 60er Jahre) völlig stehen geblieben bin. So manches, was sich seitdem verändert hat, weiss ich zu schätzen. Aber ich bin der aktuellen Entwicklung seitdem (und wohl auch in Zukunft) immer hinterher gelaufen. War nie mehr selbst Advangarde.
Und die Grundwerte, die man als Kind und Jugendlicher gelernt hat (damals wahrscheinlich intensiver als heute), ein gewisses Grundgeühl für richtig und falsch, das bleibt. Auch wenn es fraglich ist oder wird. Denn Nachbesserung in moralischen Einstellungen ist schwierig bis unmöglich.
Zwei Bespiele, um das zu verdeutlichen: Tätowieren ließen sich zu meiner Jugendzeit Knackies, Matrosen und "irgendwelche Wilden 10.000 Kilometer weit weg". Alles obskure Gestalten. Mit dieser Einstellung war der Tatoo-Boom zwanzig Jahre später ein ziemlicher Schock.
Desgleichen, als plötzlich Massen von Menschen auf die Idee kamen, Jeans zu kaufen, die für viel Extra-Geld auf alt, sehr alt getrimmt waren. Mit riesigen Löcheren! Und die finden das auch noch schön...
Aus der Nummer (und aus zahllosen anderen) kommt man nur heraus mit einer Mischung aus dicken Fell (ist denen ihre Sache, interessiert mich nicht) und Toleranz (die finden das gut, dann ist das eben gut für sie. Ende der moralischen Erregung), möglichst noch gepaart mit etwas Neugierde (ist ja vielleicht doch was dran, vielleicht mal ausprobieren?).
Aber trotz dieser Anstrengungen leben die heutigen 15-jährigen für mich als 65-jährigen in einer geheimnisvollen Parallelwelt.
Meist sehe ich das neutral. Sie machen ihr Ding, ich mache meins. Ab und an beneide ich sie.
Z.B. scheint der Umgang zwischen den Geschlechtern einfacher geworden zu sein.
Und ab und an bin ich wirklich der Meinung, dass "meine Zeit" die bessere war (zur Erinnerung: Ende der 60er). Es war auf jeden Fall mehr los als heute, was gesellschaftliche Veränderung anbetraf. Alles war im Umbruch, in Bewegung. Und die Musik war nicht so langweilig wie heute. Schon allein deshalb, weil sie sich ständig änderte und weiter entwickelte.
Jedes Ding hat halt seine Zeit.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Jugend von heute530 Beiträge