Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

545 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sparen, Containern, Tricksen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 10:02
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Ich vertraue nur manchen Rohren nicht ...
Das Rausreissen der alten Blei-Wasserleitungen in meinem rd. 150 Jahre alten Haus war eine meiner ersten Aktionen nach dem Kauf. Bei Mietwohnungen in Altbauten erkundige man sich beim Eigentümer oder lasse das Wasser auf Bleirückstände untersuchen.


melden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 10:08
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Das Leitungswasser an sich, sicherlich. Ich vertraue nur manchen Rohren nicht ... Deswegen bin ich seit einiger Zeit auch wieder auf Wasser aus Glasflaschen umgestiegen.
Tja Bleirohrer findet man eher selten. Wobei auch die Gefahr vermultich überschaubar bleibt im vergleich zu anderen.
Zitat von knopperknopper schrieb:ja...nur sollte man damit ganz vorsichtig sein und diesen Fakt nicht direkt anwenden...so wie es in der Natur wäre. Dann bräuchten wir keine Pflegeheime mehr, keine Heime für behinderte Menschen usw.... sie würden schlicht und einfach sterben da sie nicht stark genug sind.
Vorteil einer Hochproduktiven Gesellschaft.
Zitat von woertermordwoertermord schrieb:Schließe mich @knopper an, wenn es so einfach wäre, den gut bezahlten Traumjob zu ergattern, könnte dieses System nicht funktionieren.
Hat mit dem System weniger zu tun als mit den Notwendigen Fähgigkeiten die jeweils entsprechen hoch geschätzt oder Bewertet werden.
Zitat von woertermordwoertermord schrieb:Also wir Leben in einem System in dem Priviligierte davon leben, dass andere die Drecksarbeit machen und dafür ist man dann nicht mal dankbar, sondern schaut sogar noch herab und missgönnt ihnen die kleinsten Freiheiten.
Ach das alte Gerede. Wer sind denn wieder diese "bösen" Priviligierten. Und haben die nix besseres zu tun als auf dich herabzuschauen? ODer ist das in erster Linie eine subjektive Einstellung bzw Wunschdenken das die Welt so leicht Schwarz Weiß einteilbar ist nach der gewählten Prämisse.


1x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 10:11
Zitat von woertermordwoertermord schrieb:Unterstützung vom Amt, um etwas Kraft zu sammeln und sich vielleicht hochzuarbeiten? - bloß nicht - das soll sich das Fußvolk schön selbst erkämpfen.
zumal das Geld was man da bekommt ja im Grunde Peanuts sind verglichen mit einem Gehalt im ÖD bzw. Bezüge eines Beamten :D :D
...beides auch vom Staat. Da bekommt eine Einzelperson mehr, je nach Entgeltgruppe, als eine ganze Familie mit Hartz4. Ich kann es gerne vorrechnen.

Wie gesagt die Kirche einfach mal im Dorf lassen...


:D


3x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 10:24
Zitat von knopperknopper schrieb:zumal das Geld was man da bekommt ja im Grunde Peanuts sind verglichen mit einem Gehalt im ÖD bzw. Bezüge eines Beamten :D :D
TJa, ist es wahr? Fürs Nixtun bekommt man weniger als für eine Tätigkeit im Staatsdienst?
Zitat von knopperknopper schrieb:Da bekommt eine Einzelperson mehr, je nach Entgeltgruppe, als eine ganze Familie mit Hartz4. Ich kann es gerne vorrechnen.
Tja, das ist der Unteschied zwischen Geld für "Leistung" oder Geld aus Goodwill


1x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 10:28
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ach das alte Gerede. Wer sind denn wieder diese "bösen" Priviligierten. Und haben die nix besseres zu tun als auf dich herabzuschauen? ODer ist das in erster Linie eine subjektive Einstellung bzw Wunschdenken das die Welt so leicht Schwarz Weiß einteilbar ist nach der gewählten Prämisse.
Pssst, ich gehöre zu den Priviligierten, aber schaue nicht herab. Oder kaum, jedenfalls weniger als ein paar User, die sich schon zu Wort gemeldet haben.

Vielleicht werd ich hier anhand meines "alten Geredes" ebenfalls in eine Schublade gesteckt, sieht danach aus, oder?


1x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 10:39
@knopper

Natürlich würde das System dann nicht funktionieren wenn alle superreich wären - das habe ich auch nicht behauptet. Ich habe lediglich gemeint, dass jeder Mensch (schwere Behinderungen etc mal außen vor) etwas in sich trägt mit dem er die Möglichkeit hätte seinen Lebensunterhalt zu bestreiten ohne sich dafür „kaputtarbeiten“ zu müssen.

Dazu kommt natürlich auch noch, dass es Menschen gibt die es schlicht und einfach nicht interessiert, beziehungsweise Menschen die lieber bis 11 schlafen und jegliche Arbeit scheuen wie der Teufel das Weihwasser.

Und zu guter letzt gibt es auch Menschen die gewisse Jobs einfach gerne tun, aus Leidenschaft. Das ist der Vorteil von Individualität.

Und was das „Survival of the fittest“ angeht.
Hätte sich unsere Gesellschaft nicht so entwickelt wie sie es schließlich tat, dann würden behinderte, alte und Arbeitslose tatsächlich sterben wenn ihnen niemand helfen würde. Zum Glück ist es nicht so.

@woertermord
Zitat von woertermordwoertermord schrieb:Geringes Selbstwertgefühl auf der emotionales Seite, dann eventuell eine Lernschwäche und von Haus aus mangelnde Förderung reichen aus, um schlechte Erfahrungen im Berufsleben zu prädestinieren.
Prädestinieren ja, endgültig besiegeln nein. Man schaue sich nur mal an was viele Menschen im Leben erreichen. Sportler bei den Paralympics, die bessere sportliche Leistungen liefern als alle Leute hier im Thread.
Ein Streamer auf twitch gehört zu den besten fortnite Spielern - und er ist vom Hals abwärts gelähmt und lenkt alles über einen Quadstick, einen „Controller“ den er mit dem Mund bedient. Damit verdient er besseres Geld als so manch einer der in Vollzeit arbeitet.

Man schaue mal auf die Lebensläufe erfolgreicher Menschen. Viele von ihnen kommen aus schlechten Verhältnissen oder waren irgendwie benachteiligt. Aber sie haben ihre Talente genutzt, einen Willen gehabt und sind am Ball geblieben. Darum ging es mir.


1x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 10:44
Kleiner Nachtrag:

Falls jemand Gerald Hörhan kennt, auch bekannt als der Investment-Punk...

Er sagte mal sinngemäß: „Menschen verbringen so viel Zeit damit zu überlegen wie sie mit ihrem Geld besser auskommen. Es wäre sinnvoller diese Zeit darin zu investieren, wie man mehr Geld verdienen kann.“

Unterstreicht ziemlich gut das was ich ausdrücken wollte mit meinen vorherigen Posts.


2x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 10:54
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:TJa, ist es wahr? Fürs Nixtun bekommt man weniger als für eine Tätigkeit im Staatsdienst?
richtig...viel viel weniger.
Mir geht es ja nur um die Verhältnisse also was der Staat halt so ausgibt...da ist der Anteil der für Hartz4 "drauf geht" sicherlich kein Löwenanteil womit man nun so dermaßen einsparen würde, würde man das Geld nicht mehr zur Verfügung stellen. Das muss man schon ein wenig im Auge behalten.

Ich meine es sind ca. 25 Mrd.... ja ok ist ne stattliche Summe, aber dagegen der Militärhaushalt ... 41 Mrd. :D ja ich weiß dass die Soldaten in gewisser Weise auch "arbeiten", wenn jetzt auch nicht direkt produktiv wie bspw. jemand in einem Industriebetrieb.
Zitat von DieGarneleDieGarnele schrieb:Prädestinieren ja, endgültig besiegeln nein. Man schaue sich nur mal an was viele Menschen im Leben erreichen. Sportler bei den Paralympics, die bessere sportliche Leistungen liefern als alle Leute hier im Thread.
Ein Streamer auf twitch gehört zu den besten fortnite Spielern - und er ist vom Hals abwärts gelähmt und lenkt alles über einen Quadstick, einen „Controller“ den er mit dem Mund bedient. Damit verdient er besseres Geld als so manch einer der in Vollzeit arbeitet.
ja ist ja alles richtig und ich bewundere diese Menschen ja auch. Nur ist das ein Stück weit auch immer eine charakterliche Eigenschaft die sich halt aufgrund der Erziehung, Genetik usw. so ausgeprägt hat. Und da ist es nun mal so dass nicht jeder Mensch diesen Willen besitzt bzw. gar nicht die Kraft dazu hat.
Das kann man nun natürlich wieder als Faulheit auslegen bzw. dass er sich gefälligst "zusammenreißen" soll...das wäre aber viel zu kurz gedacht und nur die halbe Wahrheit.
Zitat von DieGarneleDieGarnele schrieb:Dazu kommt natürlich auch noch, dass es Menschen gibt die es schlicht und einfach nicht interessiert, beziehungsweise Menschen die lieber bis 11 schlafen und jegliche Arbeit scheuen wie der Teufel das Weihwasser.
am Wochenende meist bis 12 :D Aber da ist eben Ausschlafen angesagt. Hat was mit meiner Zubettgehzeit zu tun.

Bei dem mit "jeglicher Arbeit scheuen", gehe ich vollkommen konform, das kann ich auch nicht ab. Also wenn jemand evt. noch daneben steht und zusieht und wirklich nur das nötigste macht. Nee also das muss in manchen Situationen nicht sein.
Zitat von DieGarneleDieGarnele schrieb:Er sagte mal sinngemäß: „Menschen verbringen so viel Zeit damit zu überlegen wie sie mit ihrem Geld besser auskommen. Es wäre sinnvoller diese Zeit darin zu investieren, wie man mehr Geld verdienen kann.“
ja...kann man auch aus ökologischer Sicht sehen, und da wäre, dass mit dem besser auskommen bzw. einsparen schon besser.
Unsere Ressourcen sind begrenzt und das mit dem immer mehr verdienen hat demzufolge auch irgendwann ein Ende.
Denn letztendlich ist ja ein Großteil des Wohlstandes der Ausbeutung von Ressourcen geschuldet. Betrifft fast alle Lebensbereiche bzw. alle täglichen Annehmlichkeiten die man täglich so hat.


2x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 11:49
Zitat von knopperknopper schrieb:richtig...viel viel weniger.
Mir geht es ja nur um die Verhältnisse also was der Staat halt so ausgibt...da ist der Anteil der für Hartz4 "drauf geht" sicherlich kein Löwenanteil womit man nun so dermaßen einsparen würde, würde man das Geld nicht mehr zur Verfügung stellen. Das muss man schon ein wenig im Auge behalten.
WEnn es dir darum geht ist dein Ansatz leider Falsch. Immerhin landet ein groß der Bundesausgaben bei Arbeit und Sozialem. Und dann musst du noch die verschiedenen Ebenen Berücksichtigen.

DU darfst Harz 4 nicht isoliert betrachten.
Zitat von knopperknopper schrieb:Ich meine es sind ca. 25 Mrd.... ja ok ist ne stattliche Summe, aber dagegen der Militärhaushalt ... 41 Mrd. :D ja ich weiß dass die Soldaten in gewisser Weise auch "arbeiten", wenn jetzt auch nicht direkt produktiv wie bspw. jemand in einem Industriebetrieb.
25 Mrd ohne wirklcihe Gegenleistung. Und naja ich glaub du weißt wenig über das MIlitär und was dahinter steckt. Es geht um mehr als um Sold und Gehälter.
https://www.bmvg.de/resource/blob/30124/6ea55ab67d6b9adcd0c826f1fad96d63/verteidigungshaushalt-2019-data.pdf

letztendlich eine Frage des Gesellschaft wem wir denn wieviel Geld zuschißen wolllen.


1x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 12:04
Zitat von knopperknopper schrieb:...beides auch vom Staat. Da bekommt eine Einzelperson mehr, je nach Entgeltgruppe, als eine ganze Familie mit Hartz4. Ich kann es gerne vorrechnen.
Na ja, der Beamte/ Angestellte erbringt ja auch eine Arbeitsleistung. Welche Leistung erbringt eine Sozialhilfeempfängerfamilie?
Dass eventuell einige Stellen zu hoch dotiert sind, ist aber eine ganz andere Geschichte.

Und ich könnte dir auch vorrechnen, dass ein Alleinverdiener mit A9, verheiratet, 2 kleine Kinder weniger hat als eine Hartz 4 Familie mit ganz viel Freizeit.


2x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 12:31
Zitat von woertermordwoertermord schrieb:Pssst, ich gehöre zu den Priviligierten, aber schaue nicht herab. Oder kaum, jedenfalls weniger als ein paar User, die sich schon zu Wort gemeldet haben.
Psst die wenigsten kucken herab.. die haben andere Sorgen und Interessen.
Zitat von woertermordwoertermord schrieb:Vielleicht werd ich hier anhand meines "alten Geredes" ebenfalls in eine Schublade gesteckt, sieht danach aus, oder?
Naja wer sich in die Schublade reinlegt mit dem vereinfachen oder "Glauben" wie wer so tickt und wer auf wen schaut... muss man sich nicht wundern.


melden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 12:34
Zitat von DieGarneleDieGarnele schrieb:Er sagte mal sinngemäß: „Menschen verbringen so viel Zeit damit zu überlegen wie sie mit ihrem Geld besser auskommen. Es wäre sinnvoller diese Zeit darin zu investieren, wie man mehr Geld verdienen kann.“
Word. Das fehlt den Deutschen noch etwas, das liegt aber an der Sparbuchmentalität und weil hier kulturell ein hoher bedarf nach
"Unsicherheitsvermeidung" besteht

Wikipedia: Geert Hofstede#Unsicherheitsvermeidung (Uncertainty Avoidance Index – UAI)


melden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 13:06
Zitat von knopperknopper schrieb:Und da ist es nun mal so dass nicht jeder Mensch diesen Willen besitzt bzw. gar nicht die Kraft dazu hat.
Das ist genau das was ich meine, nicht jeder hat die Kraft und den Willen dazu. Potentiell hat er das aber. Ich glaube nach wie vor, dass jeder Mensch im Leben was reißen kann - wenn auch auf seine eigene ganz bestimmte Weise.
Zitat von knopperknopper schrieb:meist bis 12 :D Aber da ist eben Ausschlafen angesagt. Hat was mit meiner Zubettgehzeit zu tun.
Bei mir genau dasselbe, überhaupt nicht verwerflich ;)
Ging eher so um diese Kandidaten àla RTL2 die es ja nun mal auch im realen Leben gibt.
Zitat von knopperknopper schrieb:ja...kann man auch aus ökologischer Sicht sehen, und da wäre, dass mit dem besser auskommen bzw. einsparen schon besser.
Unsere Ressourcen sind begrenzt und das mit dem immer mehr verdienen hat demzufolge auch irgendwann ein Ende.
Kann man natürlich auch aus ökologischer Sicht sehen. Ich finde Nachhaltigkeit sehr bemerkenswert und muss zugeben, dass ich da eine Menge Nachholbedarf habe und viel falsch mache.

Das ist aber auch gar nicht das auf was ich hinaus wollte. Ich meine nicht, dass jetzt jeder dem Reichtum und dem absoluten Materialismus hinterher jagen soll, egal wer oder was dafür drauf geht.


1x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 13:23
Zitat von DieGarneleDieGarnele schrieb:dass jeder Mensch im Leben was reißen kann
so sollen wir meinen

immer warten auf die grosse chance (die aber nicht kommt)

wenn du klug bist haste noch ne ganz gut chance

aber kuck ich mir "alle" leute an mit denen ich zu tun habe , kämpfen sie sich an die spitze (ohne es zu schaffen) oder geben vorher schon auf

ich kenn nen haufen leute die ne eigene firma hatten und bankrott machten

ich kenn noch mehr leute darunter

ich kenn nicht einen der es "geschafft" hat

darunter sind studierte genies

ich will mir da kein urteil bilden - aber das ist es was ich beobachte

zu viele abwege ... einer verlockender als der andere ... leicht zugänglich

seltsames drama ist das


1x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 13:34
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:immer warten auf die grosse chance (die aber nicht kommt)
Warten auf eine Chance ist auch der komplett falsche Weg.
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:aber kuck ich mir "alle" leute an mit denen ich zu tun habe , kämpfen sie sich an die spitze (ohne es zu schaffen) oder geben vorher schon auf
Aufgeben ist immer selbst verschuldet. Natürlich sollte man sich auf einen Weg begeben für den man Talent oder Leidenschaft hat. Nur das Ziel des Geldes vor Augen bringt nichts. Man muss mit Herz dabei sein.
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:darunter sind studierte genies
Naja, ein Genie ist laut Definition ein Mensch mit hoher Schöpferischer Begabung. Wenn man dann nichts auf die Beine stellen kann oder immer scheitert ist man wohl kein Genie.
Falls das nur aufs Studium bezogen war - das ist ja keine Versicherung für Erfolg und gutes Einkommen. Ein Studium verbessert nur etwas die Chancen.
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:zu viele abwege ... einer verlockender als der andere ... leicht zugänglich
Deswegen muss man immer fokussiert bleiben und seine Ziele vor Augen behalten. Abwägen was einem mehr bringt...


melden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 13:39
@DieGarnele

ne du stellst dir das zu einfach vor.

also unstudierter haste kaum chancen hochzukommen.

da landest du höchstens in nem pyramidensystem ^^

oder wirst mit viel glück filialleiter bei macdonalds

kuck dich doch um ... kennste du jemanden der ganz oben ist ? das ist leuten von elite unis vorbehalten ... die chanzen sich das gegenseitig in den burschenschaften zu

das ist die realität


2x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 13:43
@Dr.Manhattan

Es kommt ganz darauf an, was Du unter "hochkommen" verstehst. Millionenschwerer Kicker? Berühmter Popstar? Bekannter Künstler? Berüchtigter Politiker? Erfolgreicher Unternehmer?

Da gab und gibt es so einige, die nie eine Uni von innen gesehen haben.


melden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 13:49
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:25 Mrd ohne wirklcihe Gegenleistung. Und naja ich glaub du weißt wenig über das MIlitär und was dahinter steckt. Es geht um mehr als um Sold und Gehälter.
ja da hängt ja so vieles dran. Mich verwundert nur dass bei vielen die Aufregung und Empörung bei den Ausgaben für H4-Empfönger höher ist, als bei den Ausgaben fürs Militär.
In einer Zeit wo eigentlich Frieden hier in Europa herrscht (endlich), muss der Staat sich da zu Recht die Frage gefallen lassen warum sich das denn nicht in den Militärausgaben so widerspiegelt.
Nichts gegen Einsätze der BW in friedlichen Missionen bzw. Aufbauhilfe usw... Nur weitere "Aufrüstung" muss ja nun heutzutage wirklich nicht mehr sein.
Zitat von MajorQuimbyMajorQuimby schrieb:Na ja, der Beamte/ Angestellte erbringt ja auch eine Arbeitsleistung.
ja das schon. Nur halt nicht in dem Sinne das etwas produziert wird, d.h. ein Mehrwert geschaffen. Wenn ich mir ein neues Smartphone oder ein Fernseher kaufe hat das ja wohl kaum ein Staatsbediensteter zusammengebaut sondern normale Industriearbeiter. In die Richtung sollte es gehen.
Zitat von MajorQuimbyMajorQuimby schrieb:Und ich könnte dir auch vorrechnen, dass ein Alleinverdiener mit A9, verheiratet, 2 kleine Kinder weniger hat als eine Hartz 4 Familie mit ganz viel Freizeit.
ja da sieht es dann schon wieder anders aus.


2x zitiertmelden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 13:53
Zitat von knopperknopper schrieb:Wenn ich mir ein neues Smartphone oder ein Fernseher kaufe hat das ja wohl kaum ein Staatsbediensteter zusammengebaut
Bei Produkten aus China schon. Nur heisst der Mensch im Staatsdienst da auch gern mal Lagerinsasse.


melden

Sparen - Tricksen - Containern. Eure Lebenstricks

11.09.2019 um 14:06
Zitat von MajorQuimbyMajorQuimby schrieb:Und ich könnte dir auch vorrechnen, dass ein Alleinverdiener mit A9, verheiratet, 2 kleine Kinder weniger hat als eine Hartz 4 Familie mit ganz viel Freizeit.
Da bin ich ganz bei dir.
Die einfachen Verwaltungsangestellten im öffentlichen Dienst (nicht verbeamtet), schwimmen sicher auch nicht im Geld. Es reicht sicher zum Leben und mal ne Extraleistung, aber mehr auch nicht. Zumindest als Alleinverdiener.
Alles was verbeamtete oder akademisch besetzte Stellen sind, sieht da schon anders aus.
Aber selbst Ingenieure verdienen in der freien Wirtschaft oft mehr als im öD.


1x zitiertmelden