Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rechtschreibung im Internet

989 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rechtschreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rechtschreibung im Internet

21.11.2022 um 13:51
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Dagegen finde ich z.B. die Sache mit dem "ss" und "ß" sehr gut gelöst, weil es mir logisch erscheint.
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:Vor allem, dass ein grosses "ß" eingeführt wurde, ist sooo sinnvoll. Kommt, ohne zu googlen, nennt ein Wort mit "ß" am Anfang :) ;)
Auch wenn du dich lustig machst, ich bleibe immer noch dabei, dass diese Regel sinnvoll ist.
Schon alleine im Hinblick wegen der Verwechslungsmöglichkeiten, z.B. bei Buße und Busse ;)
Gibt noch Einige Worte in der Art, was dann den Lesefluss beeinträchtigen kann, wenn man dann immer erst mal den Kontext berücksichtigen muss (manche schreiben "muß" :) )

Und es ist nicht bös gemein und soll auch nicht schulmeisertisch rüber kommen, aber weil es dieser Thread ist und es ironischerweise auch gerade um ss und ß geht - auch bei deinem Zitat ist dein "grosses" halt falsch ;)
Mit ss müsste das also dann kurz gesprochen werden und das klingt dann komisch.
Da es jedoch lang gesprochen wird, kommt ein ß da hin :)


2x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

21.11.2022 um 14:38
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Auch wenn du dich lustig machst,
Wo mache ich mich lustig?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Schon alleine im Hinblick wegen der Verwechslungsmöglichkeiten, z.B. bei Buße und Busse ;)
Sprache ist Kontext, besonders im Deutschen.

Es gibt unzählige Wörter, die z.T. 4, 5, 6, 7+ Bedeutungen haben können,
Schwamm z.B.
Ich schwamm...
Der Schwamm...

etc. pp.

D.h. wer den Kontext versteht, versteht auch, was gemeint ist. Ohne Kontext würden etwa auch sehr viele Witze nicht funktionieren.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und es ist nicht bös gemein und soll auch nicht schulmeisertisch rüber kommen...
Keine Sorge, das seh ich locker ;)

Gucky.


melden

Rechtschreibung im Internet

21.11.2022 um 18:27
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb:Also der eine Sohn ist 27, 28 und der andere etwas jünger. Müsste aber fragen.
Dann sollten die eigentlich die neue Rechtschreibung schon gelernt haben.
Denn diese wurde zum 1.8.1998 eingeführt. Also vor über 24 Jahren.

https://www.dw.com/de/20-jahre-rechtschreibreform/a-45288041


melden

Rechtschreibung im Internet

22.11.2022 um 14:04
Ich kann Dir nur sagen, wie is IST. Der eine hat es so gelernt, der andere musste es anders lernen.
Wieso, warum, weswegen kann ich Dir nicht sagen. Villeicht, weil die Lehrer auch erst "umdenken" mussten? Keine Ahnung.

Gucky.


melden

Rechtschreibung im Internet

23.11.2022 um 20:22
Zitat von emzemz schrieb:Auf dem Personalausweis wird der Name in Großbuchstaben geschrieben.
Bei einem Namen kann man die Schreibweise nicht einfach anpassen.
So war z.B. meine Großmutter eine geborene Keßler, also KEẞLER und nicht KESSLER oder KESZLER oder KEßLER
Gutes Argument für die Großschreibung des ß. Warum nicht. Ich habe nichts dagegen. Mir persönlich gefällt das ß, auch wenn ich es als Schweizerin nicht anwenden müsste. Deshalb habe ich die deutsche Tastatur bei mir installiert und nicht diejenige für die deutschsprachige Schweiz.


1x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 00:06
Zitat von Laura_MaelleLaura_Maelle schrieb:Mir persönlich gefällt das ß, auch wenn ich es als Schweizerin nicht anwenden müsste.
jetzt brauche ich mich nicht mehr wundern, dass hier Einige zum Beisp "Gruß" so schreiben: "Gruss" :)

Oder wie schreibt ihr in der Schweiz das?


1x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 00:11
Zitat von OptimistOptimist schrieb:jetzt brauche ich mich nicht mehr wundern, dass hier Einige zum Beisp "Gruß" so schreiben: "Gruss" :)

Oder wie schreibt ihr in der Schweiz das?
In der Schweiz gibt es nur das Doppel-s. Also Gruss.
Aber ich schreibe lieber "Gruß". :D


3x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 08:28
Zitat von Laura_MaelleLaura_Maelle schrieb:In der Schweiz gibt es nur das Doppel-s. Also Gruss.
In Schweizer Texten finde ich es deswegen manchmal etwas schwierig, Worte wie Busse und Buße oder Masse und Maße zu unterscheiden, bzw. es liest sich für mich irritierend.


1x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 12:41
Zitat von martenotmartenot schrieb:Worte wie Busse und Buße oder Masse und Maße zu unterscheiden, bzw. es liest sich für mich irritierend.
für mich nicht nur irritierend, sondern das widerstrebt mir innerlich ziemlich, weil es so unlogisch ist.
Zitat von Laura_MaelleLaura_Maelle schrieb:In der Schweiz gibt es nur das Doppel-s. Also Gruss.
Aber ich schreibe lieber "Gruß". :D
aha, das finde ich gut :)


melden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 13:19
Ich finde es auch doof, dass die Schweiz beim Doppel-s abweicht, denn der Rat für deutsche Rechtschreibung schließt den ganzen deutschsprachigen Raum ein, auch die Schweiz. Nur hat sich das Doppel-s wirklich nie eingebürgert in der Schweiz und wird als Fremdkörper empfunden, auch in der Schriftsprache. Mündlich sowieso. :D

Es gibt zudem den sogenannten Helvetismus, d. h. manches wird trotz Schriftsprache anders genannt in der deutschsprachigen Schweiz, meistens beeinflusst von der französischen Schweiz.

Der Dachboden heißt in der Schweiz Estrich.
Der Bürgersteig wird in der Schweiz zum Trottoir.
Den Frisur nennt man in der Schweiz Coiffeur.


2x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 13:34
Zitat von Laura_MaelleLaura_Maelle schrieb:Der Bürgersteig wird in der Schweiz zum Trottoir.
Den Frisur nennt man in der Schweiz Coiffeur.
das sagen auch in D Manche.
Zitat von Laura_MaelleLaura_Maelle schrieb:Nur hat sich das Doppel-s wirklich nie eingebürgert in der Schweiz
obwohl es ja bei einigen Wörtern, wie z.B. "Busse" oder "Massen-Auflauf" ja wirklich Sinn macht. Nur eben nicht bei "Maße" usw.

Oder hast du dich hier evtl. vertan und hast das ß gemeint?:
Zitat von Laura_MaelleLaura_Maelle schrieb:Nur hat sich das Doppel-s wirklich nie eingebürgert in der Schweiz und wird als Fremdkörper empfunden
Denn andererseits hattest du doch auch das geschrieben?:
Zitat von Laura_MaelleLaura_Maelle schrieb:n der Schweiz gibt es nur das Doppel-s. Also Gruss.



1x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 14:00
Zitat von OptimistOptimist schrieb:obwohl es ja bei einigen Wörtern, wie z.B. "Busse" oder "Massen-Auflauf" ja wirklich Sinn macht. Nur eben nicht bei "Maße" usw.

Oder hast du dich hier evtl. vertan und hast das ß gemeint?:
Ja, sorry, ich meine natürlich das Eszett. Das gibt es in der Schweiz kaum, nur bei unangepassten Deutschen in der Schweiz und bei mir! :D

Ich finde auch, das Eszett ist durchaus sinnvoll zur Unterscheidung von Bussen und Bußen oder bei Masse und Maße.


melden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 15:10
Zitat von Laura_MaelleLaura_Maelle schrieb:Der Bürgersteig wird in der Schweiz zum Trottoir.
Den Frisur nennt man in der Schweiz Coiffeur.
Diese Wörter sind in Deutschland auch durchaus geläufig, auch z.B. Portemonnaie, das man eingedeutscht auch "Portmonee" schreiben kann, was ich persönlich aber ablehne.
Oder Liaison, Dessert, Foyer, Livree, Filet, Baguette, Garage, Café, Tete-a-Tete, Dejavu, Recamiere, Bustier, Teint, Parfum, etc. da gibt es zig, die wir verwenden, ohne groß darüber nachzudenken.
Zitat von Laura_MaelleLaura_Maelle schrieb:Der Dachboden heißt in der Schweiz Estrich.
Estrich hat in Deutschland eine ganz andere Bedeutung.
Er bezeichnet den Aufbau eines Bodens. In der Regel hat man eine Betonplatte, darauf wird eine Masse aufgebracht, um den Boden glatt zu bekommen. Dann kann der Boden belegt werden, z B. mit Fliesen usw.


1x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 15:56
Zitat von nairobinairobi schrieb:auch z.B. Portemonnaie, das man eingedeutscht auch "Portmonee" schreiben kann, was ich persönlich aber ablehne.
Das sieht so furchtbar aus, wenn das so geschrieben wird. Das ist für mich genauso schlimm, wie "Majonäse" statt "Mayonnaise" (Mein Browser kreidet mir ersteres aber tatsächlich noch als Fehler an und will Majoran draus machen. Das heißt wohl, diese Schreibweise kennt er nicht).
Ich hab irgendwie nie verstanden, was an diesen Wörtern so schwer ist, aber gut, ich hab auch weder eine LRS, noch bin ich Legastheniker und Sprachen waren immer meine besten Fächer (Wurd sogar von Lehrern als Sprachgenie bezeichnet, aber so weit würde ich selbst dann echt nicht gehen..)

Inzwischen darf man ja auch z.B. Oktopusse als Mehrzahl von Oktopus benutzen und das wurde sogar mal bei der Serie Galileo gemacht. Davor mochte ich die Sendung..
Glaube Globusse darf man auch inzwischen sagen/schreiben? Keine Ahnung, ich benutze weiterhin die für mich "echten" Mehrzahlen. So wie ich sie halt gelernt habe.

Bezüglich Wörter aus anderen Sprachen: Ja, da haben wir einige. Cool ist z.B. ja auch nicht deutsch, sondern englisch. Kitten wird auch im deutschen für kleine Katzen verwendet, ist aber eigentlich englisch. Oder Know-How wird hier auch oft verwendet. Da könnte man echt eine lange Liste aufzählen.
Andersrum geht es aber auch. Im englischen sagt man z.B. zum Kindergarten ebenfalls Kindergarten oder nach dem Niesen sagen auch die englischsprechenden Leute "Gesundheit". Ich empfinde das also als ganz normal, Wörter aus anderen Sprachen in die eigene einzubauen oder auch mal Wörter daraus abzuleiten.


1x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 17:02
Zitat von SeiraButterflySeiraButterfly schrieb:Mehrzahl von Oktopus
Was stimmt denn? Oktopen? Oktopi? Oktopae? Octopussys?
Ach egal. Kraken.


1x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

24.11.2022 um 17:20
Zitat von kuehlwaldokuehlwaldo schrieb:Was stimmt denn? Oktopen? Oktopi? Oktopae? Octopussys?
Ach egal. Kraken.
Oktopoden, hab ich zumindest gelernt


melden

Rechtschreibung im Internet

28.11.2022 um 15:07
Zitat von Gucky87Gucky87 schrieb am 20.11.2022:Die Rechtschreibreform ist, wie z.B. das Gendern, auch eine völlig unnötige und m.M.n. eine sinnfreie Geschichte, weil sie inkonsequent ist.
Ja, das stimmt schon. Vor allem habe ich mich damals eines gefragt: Wieso hat man dieses dumme ß nicht abgeschafft? Früher war es in der Großschreibung absolut nicht anerkannt und verankert (wie das heute ist genau ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht) und bis heute habe ich noch keine Tastatur gefunden, wo das ß auch als Großbuchstabe existiert. Also greift man erst auf das Doppel S zurück. Für mich ist dieser Buchstabe völlig sinnlos.


2x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

28.11.2022 um 15:29
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:Wieso hat man dieses dumme ß nicht abgeschafft?
Weil damit vielleicht mehrere Formen des ach so schlimmen "SS" ermöglicht würden? Keine Ahnung.
Ich bin aus der Haut gefahren, als ein Freund, dessen Inititalen tatsächlich SS sind, dies nicht auf seinem Kennzeichen haben "durfte". Ich finde das unfassbar, aber na ja...

Gucky.


1x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

28.11.2022 um 15:35
Zitat von EnyaVanBranEnyaVanBran schrieb:und bis heute habe ich noch keine Tastatur gefunden, wo das ß auch als Großbuchstabe existiert
Da ist es ja! ẞ
Ehrlich gesagt, werde ich jetzt das erste Mal darauf aufmerksam.
ALT GR + shift + ß


2x zitiertmelden

Rechtschreibung im Internet

28.11.2022 um 15:41
Ah, prima, hab das gerade abgespeichert für den Fall, dass ich das große Eszett mal brauche.
Funktioniert jedenfalls bei meiner Tastatur.


melden