Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

128 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Trauer, Schmerz, Depressionen, Leiden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

04.11.2019 um 20:39
Tippfehler, meinte natürlich 2020.
Ja 3 Hunde, meiner und die beiden meiner Mutter. Das ist u.a. auch ein Grund warum ich in meinem Dorf eine Wohnung nehmen möchte, damit mein Hund den Tag durch mit den anderen verbringen kann. Hab ich glaubs im alten Thread erwähnt.


melden
Anzeige

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

04.11.2019 um 21:05
@Beerus
Also ich finde du wirkst recht symphatisch und ich bin mir sicher du findest schon die Richtige. Wäre ich nicht verheiratet hätte ich gesagt wir gehen auf nen Kaffee.
Ich habe auch 2 Hunde und dann ist man ja sowieso nie ganz alleine. Wandern mit Hund ist doch toll. Da brauch ich nicht zwingend jemanden

Bei uns in der Gegend gibt es auch geführte Wanderungen. Weiß leider nicht woher du kommst aber schau dich um.

Lg


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

05.11.2019 um 07:44
@Beerus
Ganz ehrlich, ich schliesse mich hier nicht den "in den Arm Nehmern" und "Kopf-Streichlern" an.
Bist du ein Mann oder willst du zumimdest einer werden?
Gut, es hat nicht geklappt...2x, wenn ich nicht irre. Ist dir mal die Idee gekommen, dass sie das einfach nicht will und vielleicht aus Mitleid noch mal kurz mitgemacht hat? Sie will dich nicht, begreif das und lass sie ziehen. Da draussen ist auch schon die Richtige für dich aufgestanden. Und glaub mir eins, Frauen mögen Männer, die mal weinen und die Gefühle zulassen, aber keine in sich zusammensackende Heulsusen. Also reiß dich zusammen und steh verdammt nochmal wieder auf. Die Frau ist nicht! die letzte Flasche Wasser in der Wüste. Sie will nichts mehr von dir. Schau auf das letzte bißchen Ehre in deinem Leib und krieg das hin. Wenn du kündigst wegen der Frau, hast du nichts anderes verdient. Jetzt nimm dich zusammen, steh auf und sei wenigstens ein bißchen Mann...los!!
So sorry, klingt hart, aber einer muss dir das ja mal sagen.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

05.11.2019 um 09:31
Auch ich hab den alten Thread verfolgt (und auch etwas geschrieben).

Du solltest langsam einsehen dass sie dich wohl mag aber nicht (genug?) liebt.
Sie ist einfach zu „nett“ um dir „platt vorn Kopp“ zusagen dass sie dich nicht liebt.
Sie will Dich nicht verletzen.

Ist mir auch schon passiert: Ich liebte meinen Freund irgendwann nicht mehr genug,
wollte aber nicht so „knallhart“ Schluss machen.

Da habe ich auch gesagt dass wir mal ne Pause machen sollten, etwas mehr allein unternehmen sollen, usw.

So habe ich ihm weiterhin immer (unbewusst) Hoffnungen gemacht und er kam immer wieder an.
Wirklich losgeworden bin ich ihn erst als ich nicht mehr nett war und ihm auch unschöne Sachen gesagt habe.
Anders hat er es einfach nicht „kapiert“.
War nix mit „Freunde bleiben“.

Blöd ist es natürlich dass ihr in einer Firma arbeitet.
(Auch da habe ich so meine Erfahrungen gemacht. Damals hat er Schluss gemacht.)

Dadurch dass man sich immer wieder über den Weg läuft, zieht sich der Liebeskummer
Leider in die Länge.
Und ein „normales Verhalten“ miteinander stellt sich nie wieder ein.
Aber man kann irgendwann gut damit leben. Zumindest wenn man nicht direkt zusammen sitzt.


Wenn Du Angst vor der nächsten Zeit, insbesondere die dunkle Jahreszeit mit der „gefühlsduseligen“ Weihnachtsatmosphäre, dann kann ich Dir Johanniskrauttabletten empfehlen.
Damit hangele ich mich auch durch die dunkle Zeit. (Ich neige zum „Winterblues“.)

Nicht diese geringdosierten aus dem Kaufhaus… die helfen nicht. Ich habe meine (900 mg) im Internet bestellt.

Die sind rein pflanzlich und schaden nicht weiter. Manche reagieren ein wenig mit Hautproblemen, da Johanniskraut die Haut empfindlicher auf Licht macht.


Ich hatte auch schon mal Antidepressiva vom Hausarzt bekommen. Die wirkten nicht viel anders.

Ich es ist normal dass man sich eine Zeit lang im Selbstmitleid „suhlt“?
Aber man darf sich nicht hineinsteigern und auf Dauer das Mitleid anderer Menschen „genießen“.
Damit vergrault man sich seine Freunde irgendwann.

Glaub mir….. irgendwann wirst Du sagen… „wie konnte ich nur so dumm sein!?“

Aber so ist es leider nun mal….. „Liebe macht blind und doof!“ ;o)

Irgendwann muss man einfach lernen mit „Verlusten“ zu leben und sie zu akzeptieren.
Man verliert im Leben so viel…. Geliebte Menschen (Eltern, Großeltern sterben), Haustiere sterben, man verliert vielleicht Freunde durch Streit oder Umzug, man verliert mal seinen Job (weil die Firma pleite macht), seine kindliche Unbeschwertheit kann man sich leider nicht bewahren.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

05.11.2019 um 11:38
Die_Lupe schrieb:Da habe ich auch gesagt dass wir mal ne Pause machen sollten, etwas mehr allein unternehmen sollen, usw.
Das ist so ziemlich das Falscheste, eben weil der ein oder andere es nicht kapiert, dass das bedeutet, dass einer nicht mehr will. Lieber den Hammer nehmen, dann kann sich das Gegenüber damit die falsch geweckten Hoffnungen aus dem Kopf schlagen.
Die_Lupe schrieb:Anders hat er es einfach nicht „kapiert“.
War nix mit „Freunde bleiben“.
"Wir können ja Freunde bleiben"....der Grund für viele Axtmorde :)


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

05.11.2019 um 13:03
DrKartoffel schrieb:Das ist so ziemlich das Falscheste, eben weil der ein oder andere es nicht kapiert, dass das bedeutet, dass einer nicht mehr will. Lieber den Hammer nehmen, dann kann sich das Gegenüber damit die falsch geweckten Hoffnungen aus dem Kopf schlagen.
Ja, der gute alte Hammer. ;) In wirklich längeren Beziehungen kann so eine Pause auch mal heilsam sein, hab ich gehört. Prinzipiell verstehe ich aber deine Herangehensweise sehr gut, da ein Ende mit Schrecken unterm Strich die weichere Variante darstellt.

@Beerus
Beerus schrieb:Aber wie soll man alleine Glücklich sein? Ich kann das nicht verstehen. Ein Augenblick wird doch erst dann von Bedeutung, wenn man ihn mit jemandem Teilen kann.
Ich stimme dir zu. Aber mit etwas anderen Vorzeichen. Eine Beziehung, eine gute Freundschaft, ein tolles Gruppenerlebnis, das sind sehr wichtige und besondere Momente im Leben. Für mich aber sind das, symbolisch gesehen, die i - Tüpfelchen. Zum i - Tüpfelchen gehört aber auch ein etwas größerer, senkrechter Strich. Dieser größere Teil des i steht für mich selbst. Dieser Teil bleibt, wenn andere gehen ...
Beerus schrieb:Aber alleine eine Wanderung? Oder gar alleine in die Ferien? Da würde ich mich einsam fühlen, verloren.
Eine (Halb)Tageswanderung wäre schon mal ein super Anfang. Einen (halben)Tag alleine. Du planst alles schön durch, lässt die Musik mal zu Hause. Zwischendurch kehrst du mal ein und gönnst dir was Nettes. Achte auf deine Wahrnehmung. Wenn du wieder zu Hause bist, klopft du dir ordentlich selbst auf die Schulter. Sehe es sportlich, als Challenge!

Ich denke auch, du bist schon auf dem Weg. Und sei dir sicher, dass es hier niemanden gibt, der/die nicht schon ordentlich am Boden war. Ich bin jetzt hier raus und wünsche dir nochmals das wirklich Beste.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

05.11.2019 um 15:34
DrKartoffel schrieb:Das ist so ziemlich das Falscheste, eben weil der ein oder andere es nicht kapiert, dass das bedeutet, dass einer nicht mehr will. Lieber den Hammer nehmen, dann kann sich das Gegenüber damit die falsch geweckten Hoffnungen aus dem Kopf schlagen.
Sehe ich genauso. Eine Pause ist meist das Ende in Etappen oder ein Freibrief für einen neuen Sexualpartner ohne zu Betrügen und dabei hält man sich ne Hintertür offen.

@Beerus hat es denke ich mittlerweile schon akzeptiert. Zumindest konnte ich seinen letzten Postings nicht mehr entnehmen dass er sie zurück will sondern dass er an sich und seinem Leben arbeitet.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

05.11.2019 um 16:38
Eya schrieb:Eine Pause ist meist das Ende in Etappen oder ein Freibrief für einen neuen Sexualpartner ohne zu Betrügen und dabei hält man sich ne Hintertür offen.
Stimmt. Wobei der Pause-Vorschlagende meistens schon weiss, wer es ist und einfach zu feige ist, es richtig zu beenden.
Wird öfter von Frauen an dem Tag vorgeschlagen, wo der Neue eingeführt wird :):). Und dann wundert sich der Vorschlagannehmende, dass die Pause so gar nichts bringt. Letztlich ist der Vorschlagannehmende, durch die Annahme des Pausenangebotes, aber ebenfalls auf seinen geistigen Zustand hin zu untersuchen. Ist doch nicht normal, die Intention des Vorschlagenden nicht zu erkennen.
DrKartoffel erklärt euch die Welt :)


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

05.11.2019 um 18:19
MokaEfti schrieb:Für mich aber sind das, symbolisch gesehen, die i - Tüpfelchen. Zum i - Tüpfelchen gehört aber auch ein etwas größerer, senkrechter Strich. Dieser größere Teil des i steht für mich selbst. Dieser Teil bleibt, wenn andere gehen ...
Wow, schönes Sinnbild zur Verdeutlichung. Gefällt mir sehr gut... und kann ich für mich auch mitnehmen ins reale Leben.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

06.11.2019 um 07:34
MokaEfti schrieb:Beerus schrieb:
Aber alleine eine Wanderung? Oder gar alleine in die Ferien? Da würde ich mich einsam fühlen, verloren.
Wieso allein? Ich denke Du hast einen Hund!?


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

09.11.2019 um 04:16
@Beerus
Was gibt's neues?
Wenn du so still bist, könnte man vermuten, dass du ihr wieder nachläufst.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

09.11.2019 um 07:28
Zockergirl schrieb:Wenn du so still bist, könnte man vermuten, dass du ihr wieder nachläufst.
Vielleicht hat er einfach ein RL, das er momentan versucht ohne sie zu füllen. Jedenfalls hoffe ich das für ihn.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

09.11.2019 um 11:01
auch mich würde es interessieren, ob @Beerus wieder Kontakt mit ihr hat.

Nur weil für mich dieses "on off" niemals in Frage käme, will ich ihn dafür nicht verurteilen.
Wenn für ihm die wenigen Momente mit ihr so erfüllend, schön und lebenswert sind, dass er die lange Leidensphasen dafür in Kauf nimmt, ist es eben so.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

11.11.2019 um 14:17
@cherry.blossom
Das Versuche ich tatsächlich. Der Thread hier erinnert mich stark an sie und zwingt mich auch mich mit meinen Gefühlen zu befassen. Die letzten Wochen wollte ich das vermeiden und habe die Zeit so gut es geht mit Krafttraining, Filmen, Kollegen und Arbeit aufgefüllt. Das hat bis zum Wochenende (an dem ich auch arbeitete gut geklappt) und ich war teils sogar nicht unglücklich, seit Sonntag hat mich die Trauer aber wieder eingeholt. Vielleicht weil es auf der Arbeit und in der Stadt alles ruhig war, oder auch, weil sie mich oft am Sonntag auf der Arbeit sonst besucht hatte. Heute Morgen dann auf der Arbeit habe ich das erste mal wieder eine Träne vergossen, seit ich hier aufgehört habe zu schreiben. Habe sie im Flur gesehen und hätte eigentlich an ihr vorbei müssen, bog dann aber ab. Für mich ist sie noch immer die schönste Frau die es gibt und leider liebe ich sie noch immer. In den letzten Wochen hatte ich das Gefühl das es mir besser geht, weil ich nicht mehr an sie dachte, weil ich spässe machen konnte und mich teils sogar über sie ärgerte, aber als ich heute ihr Gesicht sah, merkte ich, dass sich an meinen Gefühlen nichts geändert hat. Ich kontrolliere sie nicht, sie kontrollieren mich. Wie @FerneZukunft schreibt, gab es Momente zwischen uns die erfüllender und schöner waren, als alles andere bisher.

@Die_Lupe
@DrKartoffel
Ich halte den zweiten Versuch nicht für Mitleid. Zu einem weil sie halt auf mich zu kam und die initiative mit dem ersten Kuss übernahm, zum anderem weil es halt nicht zu ihr passt. Sie hat keinen Kontakt zum Grossteil ihrer Familie oder gab ihre Katzen aus dem Tierheim zurück dort hin. Alles Dinge die ich nie übers Herz bringen könnte. rhapsody3004 hat es mal gut beschrieben, dass sie sehr freiheitsliebend und unabhängig ist und da passt es nicht, dass sie diese Bedürfnisse aus Mitleid opfern wollte.
Johanniskrauttabletten werde ich mir auf jedenfalls merken. Momentan geht es noch, aber ich befürchte, dass sobald die Weihnachtsbeleuchtung an ist, ziemlich in mich versinke.

@MokaEfti
Dank dir! Ja eine Wanderung habe ich auch schon alleine gemacht bzw war ich schon mehrmals alleine in Österreich zu der Zeit, als ich meinen Hund vom Züchter holte und ihn immer wieder besuchte. Ich finde halt, dass ich zu oft allein bin. Fast jeden Abend nach der Arbeit, meine Mutter sehe ich trotz geneinsamer Wohnung kaum und mit den Hunden knuddle ich zwar, aber kann mich nicht unterhalten bzw über Probleme oder meinen Tag sprechen. Bei der Arbeit bin ich zwar oft unter Leuten, aber es gibt auch Tage wo ich so wie am Sonntag 4-5 Stunden ganz alleine rum sitze. Ich denke einfach ich bin zu oft alleine, dass merke ich auch daran das ich mich immer auf die Arbeit freue. Die letzten Wochen habe ich nun immer 6 Tage gearbeitet. Mir kommt es so vor als wäre ich das Tüpfelchen auf dem I, aber die Menschen um mich herum der grosse Strich. Vielleicht liegt mein Wunsch nach Menschlichem Kontakt auch darin, dass ich schon als Kind fast immer alleine war und kaum Freunde hatte und ich allein sein nun als etwas schlechtes und trauriges empfinde.

@traces
traces schrieb am 31.10.2019:...durch dieses Geschenk kannst du sie niemals verlieren. Sie hat dir damit etwas gegeben, das extrem wertvoll ist. Und du ganz allein darfst entscheiden, was du mit diesem Geschenk machen wirst. Wirst du es ihr aus der Hand schlagen und ihr entgegenschreien: 'Das ist mir egal! Ich will DICH und nicht dieses blöde Geschenk!' - oder wirst du es annehmen, in dem Wissen, dass es keinen größeren Liebesbeweis gibt, und keinen größeren Dank, als etwas daraus zu machen?
Für dieses Geschenk bzw diesen grossen Liebesbeweis müsste ich sie doch nur noch mehr Lieben? Vielleicht werde ich in paar Jahren mit einer anderen Frau glücklich sein, gerade aufgrund von diesen Erfahrungen. Aber es wäre irgendwie traurig, die Person, der ich vielleicht genau das zu verdanken habe, nicht mehr in meinem Leben zu haben und statt dessen sogar mit jemandem anderen Glücklich sein? Ich würde ihr so gerne dafür Danken, für das was sie mir gezeigt und gegeben hat.
Vielleicht kann ich das Geschenk wirklich eines Tages als solches sehen ohne traurig dabei zu werden. Im Augenblick würde ich sie aber am liebsten umarmen und küssen für das was sie getan hat und mich füllt eine ziemliche Traurigkeit das ich dies jetzt nicht kann.
traces schrieb am 31.10.2019:Eine weitere wichtige, wenn auch schmerzhafte Erkenntnis, die dir helfen kann: Du bemerkst also, dass viele Dinge, die es in deiner Lebens-Wohnung gibt, nicht zu dir gehören, dir nicht gefallen, sondern dafür sorgen, dass du dich nicht zu Hause fühlst. Was also würdest du ganz konkret und aktuell brauchen, um dich mehr zu Hause fühlen zu können? Ist es Natur? Ist es ein spontaner Ausbruch, am Wochenende an die Ostsee zu fahren und drei Stunden am Strand zu sitzen? Ist es, das Handy mal auszuschalten? Welcher Ort könnte dir jetzt gerade gut tun? Welche Gesellschaft? Welches Thema?
Das ist schwer. Auf der einen Seite wäre es schön, mal für eine Woche ruhe zu haben und nur mit den Hunden weg gehen. Eine Wandhütte oder ein unberührter Strand im Süden und dort einfach entspannen, Essen und vor allem Krafttraining betreiben. Das würde mir gefallen.
Längerfristig wäre es wirklich eine eigene Wohnung zu haben (suche derzeit) und in meinem Beruf was verändern. Mir gefällt mein Job, aber ich habe das Gefühl, dass sie sich unter anderen wegen diesem von mir getrennt hat weil er nicht gut genug ist. Ich arbeite jetzt genau 1 Jahr in diesem Beruf, sobald ich 2 Praxisjahre hinter mir habe (November 2020) könnte ich eine Weiterbildung machen, dann würde ich fast das Doppelte danach verdienen, hätte etwas mehr verantwortung würde aber im grosssn und ganzen immer noch das machen was ich jetzt tue und mir spass macht. Weiss nur nicht ob mich das erfüllt, ich arbeite oft mit studierten Menschen zusammen und habe irgendwie das Gefühl das diese auf mich herabschauen, auch bei meiner (Ex)Freundin habe ich mittlerweile das Gefühl. Deswegen überlege ich immer mehr ein solches anzufangen. Das sind aber nur die Punkte die mich alleine betreffen.
traces schrieb am 31.10.2019:...sie hat dir also geholfen, mehr zu erkennen, wer du selbst bist, dass du jemand bist und dass du das Bedürfnis hast, verstanden zu werden, gespiegelt zu werden. Und damit hat sie dir ein weiteres, großes Geschenk gemacht: damit hat sich die Tür zu einem Leben geschlossen, in dem man in lauer bequemer Ahnungslosigkeit mitgetragen wurde. Und jetzt stehst du an der Tür zu einem Leben, das du selbst gestalten, steuern und LEBEN möchtest.
Da hast du völlig recht, ich weiss nun was ich möchte und was ich nicht mehr will.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

11.11.2019 um 15:20
Beerus schrieb:auch bei meiner (Ex)Freundin habe ich mittlerweile das Gefühl.
Tu dir selbst einen Gefallen und streiche die Klammern um das "Ex". Genau mit solchen Kleinigkeiten verbaust du dir den Trennungsprozess, in dem du wirklich abschließen könntest.

Sie ist deine Ex-Partnerin. Das wirst du verinnerlichen und musst es auch, um aus deinem Loch zu kommen, so schlimm es sich für dich anfühlen mag.
Aber mit solchen sprachlichen Mitteln sorgst du nur dafür, dass du dich weiterhin an die Hoffnung klammerst, die es eigentlich gar nicht gibt.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

11.11.2019 um 16:02
Beerus schrieb:Weiss nur nicht ob mich das erfüllt, ich arbeite oft mit studierten Menschen zusammen und habe irgendwie das Gefühl das diese auf mich herabschauen, auch bei meiner (Ex)Freundin habe ich mittlerweile das Gefühl. Deswegen überlege ich immer mehr ein solches anzufangen. Das sind aber nur die Punkte die mich alleine betreffen.
OH, da möchte ich dann aber doch nochmal konkreter drauf eingehen.

Seit dem ich im Sicherheitsdienst arbeite, erging es mir ähnlich. Insbesondere, wenn ich an mein letztes Objekt bis 2015 denke. Eine Bundesanstalt für...


Insbesondere bei den jüngeren Akademiker und Akademikerinnen bekam ich den Eindruck und empfand es ähnlich wie du.
Je älter und reifer es wurde, so höflicher und auch offener wurde es inklusive gemeinsamen Kaffeetrinken...

Ich weiß auf jeden Fall, was du meinst und wie du dich fühlst.
Denk dir einfach, irgendeiner muss auch die (Scheiß)Jobs machen ansonsten wäre kein geregeltes Leben und Alltag möglich. Wobei die Sicherheitsbranche nicht ausschließlich aus Scheiße/unschöne Tätigkeiten/Aufträge etc. besteht.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

11.11.2019 um 19:05
@Beerus

Lass dich abschließend aber nochmal drücken.
Und schade, dass du so weit weg wohnen musst, Schweiz oder?, sonst hätte ich dir mal angeboten "die Sau raus zu lassen/um die Häuser zu ziehen", obwohl ich das selbst seit einigen Jahren nicht mehr mache und auch kein Bedürfnis danach hege.

Aber bei dir hätte ich eine Ausnahme gemacht. Denke wir hätten uns viel zu erzählen (Frauen und auch beruflich) und würden uns auch live gut verstehen.

So, und nun, lass dich nicht unterkriegen.


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

11.11.2019 um 19:52
Beerus schrieb:Das Versuche ich tatsächlich. Der Thread hier erinnert mich stark an sie und zwingt mich auch mich mit meinen Gefühlen zu befassen. Die letzten Wochen wollte ich das vermeiden und habe die Zeit so gut es geht mit Krafttraining, Filmen, Kollegen und Arbeit aufgefüllt. Das hat bis zum Wochenende (an dem ich auch arbeitete gut geklappt) und ich war teils sogar nicht unglücklich, seit Sonntag hat mich die Trauer aber wieder eingeholt. Vielleicht weil es auf der Arbeit und in der Stadt alles ruhig war, oder auch, weil sie mich oft am Sonntag auf der Arbeit sonst besucht hatte. Heute Morgen dann auf der Arbeit habe ich das erste mal wieder eine Träne vergossen, seit ich hier aufgehört habe zu schreiben. Habe sie im Flur gesehen und hätte eigentlich an ihr vorbei müssen, bog dann aber ab. Für mich ist sie noch immer die schönste Frau die es gibt und leider liebe ich sie noch immer. In den letzten Wochen hatte ich das Gefühl das es mir besser geht, weil ich nicht mehr an sie dachte, weil ich spässe machen konnte und mich teils sogar über sie ärgerte, aber als ich heute ihr Gesicht sah, merkte ich, dass sich an meinen Gefühlen nichts geändert hat. Ich kontrolliere sie nicht, sie kontrollieren mich. Wie @FerneZukunft schreibt, gab es Momente zwischen uns die erfüllender und schöner waren, als alles andere bisher
Nein, deine Gefühle kontrollieren dich nicht. Das hast du dir selbst bewiesen, indem du dich die letzte Zeit auf dich und deine Bedürfnisse konzentriert hast und sogar wieder lachen konntest. Nur weil du dann auch mal wieder einen traurigen Moment hast, sind diese Erfolge doch nicht hinfällig. Das ist ganz normal, dass man dann wieder schlechte Momente oder auch Tage hat. Wichtig ist, dass du nicht vergisst, dass es darüber hinaus aber auch noch andere Momente gibt! Nur Mut, du schaffst das schon :)


melden

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

12.11.2019 um 00:31
Beerus schrieb:Für dieses Geschenk bzw diesen grossen Liebesbeweis müsste ich sie doch nur noch mehr Lieben?
Puh!
Das Problem scheint aber zu sein, das sie Dich nicht so liebt/geliebt hat wie Du sie, ansonsten kann ich mir das mehr als merkwürdige Verhalten von ihr nicht erklären u. den Punkt, an dem Du bisher warst.
Tiefe Traurigkeit, Enttäuschung.. ja, sei dankbar dafür, damit Du nächstes Mal vorsichtiger bist, anders an eine mögliche Beziehung herangehst ;)


melden
Anzeige

Emotionales Leiden der Liebe wegen beenden

14.11.2019 um 16:28
Habe heute das erste mal seit Freitag wieder einen Tag frei, so das ich mich wieder melden kann. Von Morgen an arbeite ich dafür wieder bis nächsten Montag durch. Sie arbeitet pro Monat einen Samstag, hoffe diesen nicht. Weiss es nicht, da wir nicht mehr mit einander reden (dazu ein anderes mal was). Zurzeit hat es eben viele Ausfälle bei uns und in der Stadt hängt schon die erste Weihnachtsbeleuchtung. Gleich bei meinem Arbeitsplatz hats einen grossen Weihnachtsmarkt. Ein Kumpel von mir der ein Besucher an meinen Arbeitsplatz ist und den ich dort kennen gelernt habe, arbeitet viel in der Kirche und er hat mir angeboten mich nal mit zu nehmen. War in letzter Zeit oft in der Kirche da das Gebäude neben an, welches sogar durch einen Trakt mit meinem Arbeitsplatz verbunden ist, eine ist. Heute gehen wir zusammen trainieren, weswegen ich mich nur kurz fasse. Zu unserer Situation melde ich mich ein anderes mal.

@rhapsody3004
Ich danke dir! Ja, um die Häuserziehen ist auch nicht mein Ding, aber denke auch, dass wir uns gut verstehen würden und sicher viel miteinander reden könnten. Ja, wohne in der Nähe von Zürich. Hab etwas weiter vorn über die Stadt geschrieben. Sie ist der Inbegriff von Einsamkeit, Oberflächlichkeit und Dekadenz.

Wusste gar nicht das du auch im Sicherheitsbereich arbeitest. Das was du erzählst ist wie bei mir. Vor allem die Jüngeren in meinem alter schauen sehr von oben herab ab. Die älteren über 40 sind ganz anders und mit denen rede ich auch sehr viel. Merke bei den älteren auch keinen Unterschied. Habe es mit dem Hauswart genau so gut, wie mit den Vizedirektor, was ich schön finde. Mir gefällt der Job im Sicherheitsbereich, vor allem ist er Flexibler als die Polizei. Trotzdem halte ich es mir offen, mich vielleicht in paar Jahren mal bei der Polizei auf dem Land zu bewerben.

@borabora
Genau davor fürchte ich mich ja. In der neuen Beziehung vorsichtiger zu sein, nicht mehr jedes schönes Wort zu glauben und auch nicht mehr so unbeschwert zu Lieben.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt