Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

129 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Psyche, Krankheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 10:01
@AgathaChristo
Medikamente mittlerweile abgesetzt ... Ich war nicht mehr ich selbst ... Wirklich nicht ...
Anbeten wollen würde ich sie jetzt nicht aber ich glaube daran das sie da sind ... Das diese deja vues was zu bedeuten haben und das Schicksal eine gewisse Rolle dabei spielt ... Da ist nicht religiöses mit dabei ... Das gequatsche von Göttern usw finde ich über zogen ohne Ende , da bin ich realistisch ...
Therapieren können Ärzte recht wenig wenn ich ehrlich bin . das ist alles reine Symptom Behandlung und nicht Ursachen der Krankheit . in meine Freundeskreis gibts ein "running gag" : haste was , nimm ne Pille ... : damit sind aber keine Drogen gemeint sondern der mist der Pharmaindustrie der verkauft wird. Sicherlich nehme ich noch ab und an ne Kopfschmerz Tablette oder so , oder Präparate für meine Blut Anämie ... Aber das ward dann auch.
Auch die ängste kann man bekämpfen , das Ziel der medis ist ja irgendwann sie abzusetzen nur , so finde ich , machen sie in der Zwischenzeit zu viel kaputt im Kopf und Seele
Ich danke für deine Worte und dir auch Glück und Wohlbefinden zurück


1x zitiertmelden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 10:18
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:aneliese michel ist ein thema für sich ... natürlich war sie "krank" aber auch ein zusammenspiel der symptome löst nicht alles aus was passiert sein soll.
Welche wissenschaftliche Grundlage führt dich zu dieser absoluten Gewissheit, dass ihr Verhalten nicht allein auf ihre Krankengeschichte zurückzuführen sein soll?
Dass du in diesem Zusammenhang nur die Epilepsie erwähnst, zeigt, dass du dich nicht eingehend mit dem Fall befasst hast.
Der erste Schritt wäre, ihr physisches Krankheitsbild in Zusammenhang mit der psychologischen Komponente ihres krankhaft katholischen Elternhauses zu beleuchten.

Deine auf keinen Fakten basierte Schlussfolgerung dient allein dazu, deine Sichtweise zu bekräftigen, du gehst nicht objektiv an den Fall ran.
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:genauso wie die "echten" fälle die in den fillmen conjuring usw verarbeitet werden .... ed und lorrain (nur ansatzweise erwähnt) werden verhöhnt gelogen und kasse gemacht zu haben aber auch die sagen das sie erst alles "normale" ausschließen wollten bevor sie sagen "da ist was "
Natürlich sagen sie das. Wäre ja auch sehr geschäftsschädigend, wenn sie zugeben, dass hinter alldem reine Profitgier steckte.


melden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 11:01
@DarkSoul90

Wie siehst du denn deine Träume? Da liegst du real im Bett, erlebst aber in deiner Phantasie alles Mögliche und hast den Eindruck, andere Menschen zu sehen, zu hören und mit ihnen zu kommunizieren.

Glaubst du, wenn du aufwachst, dass dies alles real war, oder war es nicht viel eher eine Art Kinofilm, den dir dein Gehirn im Schlaf vorgegaukelt hat?


melden
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 11:12
@AlteTante
Mit Anneliese befasst habe ich mich Nächte lang aber sie ist nicht teil des Themas deswegen gehe ich nicht näher darauf ein . es gab aufnahmen , die mittlerweile gut im Internet zu finden sind , hochgeladen mehrfach , ebenfalls auf "religiösen" seiten. Ich wollte nur den theard nicht damit verpesten. Ich weiß da schon mehr darüber als "nur" die Epilepsie . aber schon allein die Symptome der Krankheiten die sie alle gehabt haben soll , geben nicht das her was passiert sein soll. Ich habe zu der Zeit nicht gelebt und kann nur mutmaßen. Sicherlich spielte das hoch religiöse Umfeld eine Rolle aber auch auf das nehme ich wenig Rücksicht denn an "Gott" glaube ich schon lange nicht mehr. An etwas höheres als wir ja , aber nicht an die Darstellung von Göttern wie sie in sämtlichen Religionen zu finden sind.

Meine träume ... Die sehe ich in erster Linie als Verarbeitung des "Lebens" das ich führe.
Dabei ist zu sagen ich träume nicht und wenn dann sind es Flashback Albträume aus der Vergangenheit. Das , was ich schon erlebt habe und wie es mich immer weiter verfolgt. Unser Gehirn ist ein sagenhaftes Organ und es speichert seeeeehr viel. Viel mehr als wir denken und es uns ausmalen können. Das Organ ist so wenig erforscht wie kein anderes. Viele Funktionen sind gänzlich unbekannt und man geht davon aus das wir nur 10% von dem was es eigentlich kann benutzen.


2x zitiertmelden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 11:16
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:Viele Funktionen sind gänzlich unbekannt und man geht davon aus das wir nur 10% von dem was es eigentlich kann benutzen.
Wenn ich dafür jedes Mal einen Zehner bekommen würde bräuchte ich nicht mehr zu arbeiten.
Wikipedia: Zehn-Prozent-Mythos
Nach heutiger Auffassung entstand diese in der parawissenschaftlichen und Selbsthilfe-Literatur verbreitete, falsche Behauptung durch Missverständnisse oder Fehlinterpretationen physiologischer und neurowissenschaftlicher Untersuchungen und Experimente. Mehrfach haben sich Autoren in diesem Zusammenhang unbelegt auf den früher in Harvard tätigen Psychologen und Philosophen William James (1842–1910) berufen, der aber diesbezüglich nie eine quantitative Aussage machte.

Umfragen zufolge sind etwa zwei Drittel selbst naturwissenschaftlich Interessierter von der Richtigkeit des Mythos überzeugt, obwohl er mit unterschiedlichen wissenschaftlichen Argumenten zweifelsfrei widerlegt werden kann. Dessen ungeachtet wird der Zehn-Prozent-Mythos weiterhin durch die Popkultur und durch gelegentliche Verwendung in der Werbung perpetuiert.



melden
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 11:19
@Zyklotrop
Versteife dich mal nicht so auf "wikipedia" das wird von Leuten geschrieben wie du und ich ... Ich habe da mal eine Reportage dazu gesehen ... Ich kann mich da auch anmelden und was dazu schreiben , neu schreiben usw ohne das es groß geprüft wird oder gelöscht , teilweise dauert das Jahre bis falsche Informationen da rauagenommen werden.
Wikipedia ist für mich weder etwas wo ich rein gucke noch eine Diskussionsgrundlage. Dabei steht da zu viel ungeprüftes


3x zitiertmelden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 11:42
Nach Anneliese Michel habe ich gar nicht gefragt.
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:Sicherlich spielte das hoch religiöse Umfeld eine Rolle aber auch auf das nehme ich wenig Rücksicht
In solchen extremen Fällen wie bei Anneliese Michel kann man das religiöse Umfeld gar nicht außer Acht lassen, denn für sie persönlich spielte es sehr wohl eine Rolle. Völlig unabhängig davon, was wir Außenstehende denken, oder ob diese religiösen Überzeugungen wahr sind oder nicht.
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:man geht davon aus das wir nur 10% von dem was es eigentlich kann benutzen.
Das ist falsch. Natürlich sind nicht immer 100% des Gehirns aktiv, sondern nur das, was gerade gebraucht wird.

Schau mal im Internet nach seriösen Seiten, auf denen erklärt wird, wie das Gehirn einem Halluzinationen in bestimmten Fällen vorgaukeln kann. Zum Beispiel auf "Spektrum.de" oder "DasGehirn.info".

Solche Trugwahrnehmungen können schon passieren, wenn man nur übermüdet ist oder der Traum sozusagen noch geträumt wird, obwohl man eigentlich schon wach ist.
So etwas ist vollkommen normal und auch nicht paranormal.

Mit der Frage, wie du Träume interpretierst, wollte ich nur darauf hinweisen, dass man eben manchmal etwas sieht, was in Wirklichkeit nicht existiert, sondern nur in der eigenen Phantasie. Und dass das sehr echt aussehen kann. Auch wenn man beim Träumen gewöhnlich schläft.


melden
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:02
@AlteTante
Der Fall von Anneliese kann nur mit Mutmaßungen weiter geführt werden. Niemand weißt so recht was war oder nicht war aber die aufnahmen sind gelinde gesagt erschreckend. Und ich habe noch nicht von einem Schizophrenie Fall gehört der fremde Zungen spricht. Nicht so.
Mein Freundeskreis besteht aus sehr vielen kranken. Psychotikern , schizophrenen und auch bipolaren
Ich setzte mich seit meiner Kindheit/ Jugend damit auseinander komme aber jetzt erst auf ein Portal in dem ich mich traue diese Frage überhaupt zu stellen.

Was die Sache mit dem Gehirn angeht
Ich habe bis jetzt sehr oft darüber gelesen das wir vermeintlich nur 10℅ nutzen das Gehirn aber sehr viel mehr kann. Damit ist auch das gesamte gemeint.
Das sehen , hören , fühlen und so weiter , alles was wir wahrnehmen spielt sich am Ende durch Impulse im Gehirn ab. Alles wird dahin geleitet und kommt auch daher . das alles sind diese 10% .
Wenn es wirklich so sein sollte , dann will ich ehrlich gesagt gar nicht wissen was es "noch" alles kann.

Selbstverständlich sind Halluzinationen mit Übermüdung und ähnlichem erst mal erklärbar.
Aber wohl bemerkt "mal" und nicht ständig und immer
Es gibt vielerlei Ursachen. Wenn sie aber "organisch" ausgeschlossen werden was ist dann... Dann wird man als psychisch kranker abgestempelt , mit Medikamenten vollgepumpt und wenn man abdreht weg gesperrt mit Erklärungen von Wahnvorstellungen.
Sicherlich gibt es kranke Menschen die soweit sind das es wirklich besser ist sie unter zu bringen. Allerdings sollte das die LETZTE und nicht einer der ersten Maßnahmen sein.
Ich träume schon sehr lange nicht , aber ich hatte schon verstanden worauf du hinaus willst... Es gibt alle möglichen träume und ein teil davon ist gewiss der Phantasie geschuldet aber die , oh Schreck, kommt auch AIS dem Gehirn. Aus der Wahrnehmung und Empfindung.


1x zitiertmelden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:13
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:Versteife dich mal nicht so auf "wikipedia" das wird von Leuten geschrieben wie du und ich ... Ich habe da mal eine Reportage dazu gesehen ...
Wo. Bei Scientology oder in der Youtubeuniversität?
Aber ich will nicht weiter in dich dringen.
Wenn du halt nur 10% nutzen kannst, dann ist das so.
Mit dem Nachteil gegenüber dem Rest der Menschheit musst ja schliesslich du leben.
Mit Fachbüchern will ich dich da gar nicht überfordern
Alles gut, weiter so. :Y:


melden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:14
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:Ich habe bis jetzt sehr oft darüber gelesen das wir vermeintlich nur 10℅ nutzen das Gehirn aber sehr viel mehr kann. Damit ist auch das gesamte gemeint.
Wo hast du denn sowas gelesen? Eine seriöse Seite kann das eher nicht gelesen sein.


melden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:17
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:Versteife dich mal nicht so auf "wikipedia" das wird von Leuten geschrieben wie du und ich ... Ich habe da mal eine Reportage dazu gesehen ... Ich kann mich da auch anmelden und was dazu schreiben , neu schreiben usw ohne das es groß geprüft wird oder gelöscht , teilweise dauert das Jahre bis falsche Informationen da rauagenommen werden.
Wikipedia ist für mich weder etwas wo ich rein gucke noch eine Diskussionsgrundlage. Dabei steht da zu viel ungeprüftes
Ui, nur weil man es nicht besser weiß, muss man nicht das erstbeste, schwache Argument ("Wikipedia taugt nix") dagegen anführen. Der Mythos wird auch in seriösen Quellen widerlegt Klick und Guck mal.
Aus Energiebedarfsgründen ist einfach nur nicht jede Hirnregion zeitgleich aktiv. Die Ruhepotenziale bleiben aber die ganze Zeit aufrecht erhalten → die Kapazitäten werden mithin genutzt. Dass das so ist, kann man übrigens durch recht schnell zu ergoogelnde Seiten auch selber herausfinden.

Menschen, die an Schizophrenie leiden, mögen für die Annahme von Paranormalem offener sein, da im ihrem Denken Verschlüsse fehlen, die gewisse Kanäle der Phantasie ansonsten verschließen. Die Wahrnehmung ist durch die Krankheit gefiltert.


1x zitiertmelden
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:19
@Zyklotrop
Aussage von jemandem der keinerlei sachliche Argumente vor zu bringen hat... Ich kritisierte wikipedia bewusst aber glaube ruhig du auch was da steht. Uralte wiederlegte Beiträge von jedermann... Natürlich. Das ist besser ...
Überfordern kannst du mich kaum ...
Ich habe in der Familie Mediziner , meine Mutter arbeitet in einer Psychiatrie und ich lese auch dementsprechend Bücher darüber.. Nur deswegen weil hier mal klein mal groß und mal ein Fehler drin ist , dass ist nur meine Faulheit am PC.
Ich lasse mich von wikipedia nicht verblenden. Da steht nur das drin was drin stehen "darf" weiter nichts


4x zitiertmelden
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:22
@AlteTante
Ich setze mich da mal dran , muss sie Seite suchen aber ich werde es finden und hier mal rein ballern so wie jeder anderer auch der plötzlich über Gehirne und träume diskutiert und nicht über das Thema wie gewollt


melden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:23
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:Ich habe in der Familie Mediziner , meine Mutter arbeitet in einer Psychiatrie
Was sagen denn die zu der These mit den 10 Prozent?


melden
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:27
@AlteTante
Durchaus denkbar das wir das Gehirn weniger nutzen als möglich wobei da nicht unbedingt die 10% im Vordergrund stehen
Auch Mediziner wissen nicht immer alles und es wird stets weiter geforscht. Es gab so vieles was undenkbar war vor 100 Jahren und plötzlich ist fast alles möglich im Vergleich zu damals.
Auch die Medizin ist sehr weit fortgeschritten und trotzdem ist das Gehirn am wenigsten erforscht .


melden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:27
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:Ich habe in der Familie Mediziner , meine Mutter arbeitet in einer Psychiatrie und ich lese auch dementsprechend Bücher darüber..
Dass examinierte Mediziner den 10%-Mythos vertreten dürfte wohl die absolute Ausnahme sein.
Aber zäumen wir das Pferd doch mal richtig herum auf.
Verlinke doch bitte mal deine Informationsquellen für den 10%-Mythos.
Sie dürfen auch gerne besser als Wikipedia sein.
Oder ist dann jetzt Hängen im Schacht? :D


melden
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:28
@Zyklotrop
Wie gesagt ich muss das suchen , das ist schon 2-3 Jahre her wo ich das gelesen habe ...


melden

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:29
Zitat von DarkSoul90DarkSoul90 schrieb:ich bilde mich weiter und forsche auf eigene Faust .
Das ist das Problem. Du wirst nicht erkennen können was dahinter liegt da alles von deinem Unterbewusstsein und dem Ungleichgewicht deiner Botenstoffe im Gehirn erzeugt wird. Du erfährst das, von was du überzeugt bist. Du siehst Geister nicht weil es sie gibt sondern weil du glaubst, dass es sie gibt.

Deine Nachforschungen machen alles nur schlimmer. Du musst dich mit anderen Dingen beschäftigen um gesund zu werden. Sport treiben, dich aus solchen Foren abmelden, Sonne etc. Aber bloß nicht nach Geistern etc. suchen.

Kauf dir das Buch Brainlock auf Amazon. Da versteht man super wie das eigene Hirn Funktioniert und wieso bestimmte Gedanken immer wieder kommen.


melden
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:34
@TheBarbarian
Ähmm.. Dazu sage ich jetzt erst mal nichts.
Aus dem einfachen Grund , weil ich jetzt nicht auch noch darüber diskutieren will was meine Botenstoffe damit zu tun haben .. Wenn man an sowas nicht glaubt kann man sich alles einreden. Und nein . ich mache das seit meiner Kindheit so. Auch meine Mutter hat schon in ihrer Jugend Gläser gerückt (aber nur ein mal) wäre schon krass das sich alle im Raum das selbe einbilden "weil sie es so wollen"


3x zitiertmelden
DarkSoul90 Diskussionsleiter
Profil von DarkSoul90
beschäftigt
dabei seit 2020

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Psychische Krankheiten im Bezug auf Geistererscheinungen

22.01.2020 um 12:38
@TheBarbarian
Und ich sehe mich nicht unbedingt als "krank"
Ich bin immer noch intelligent , ich lese viel über alles mögliche , nicht nur darüber ob es Geister gibt oder nicht. Aber das forum hier war dafür perfekt . nur schade das die ganze Geschichte jetzt völlig aus dem Ruder zu laufen scheint denn die Antwort auf die Frage gibt es wohl nicht. Sicherlich sehe ich ein das jeder seine Meinung sagen möchte und das ist auch völlig ok so nur finde ich schade das der Fokus jtut auf dem Gehirn liegt und diesen kack 10% oder auch 15 und allem anderen möglichen nur nicht das beantworten der Frage


2x zitiertmelden