Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Frühaufstehen +

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

29.01.2020 um 23:33
@Feniiya
Das hab ich auch, bei mir hat es nicht so viel gebracht. Aber das muss jeder für sich probieren. Ist auf jeden Fall schönes dämmriges Licht, nutze es jetzt als Nachtlicht.

Es gibt Wecker, die dich in der richtigen Schlafphase wecken. Ich hab das mal mit einer App probiert und fand das ganz gut. Aber man hat dann halt die ganze Nacht das Handy neben sich (das misst die Bewegungen im Schlaf).

Radiowecker finde ich gut, aber nur beim richtigen Sender 🎸



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

29.01.2020 um 23:43
Zitat von Aljana
Aljana
schrieb:
Ich hab das mal mit einer App probiert und fand das ganz gut. Aber man hat dann halt die ganze Nacht das Handy neben sich
Weißt du zufällig noch welche das war?



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

29.01.2020 um 23:51
Zitat von GREATM
GREATM
schrieb:
Und beim lauten Wecker krieg ich noch schlechtere Laune als ich es schon hab.
Schade dass hier die wenigsten WIRKLICH die Threads lesen. :(
Morgens früh aufstehen ist eben scheiße, aber da musst du durch. Da musste jeder in seinem Leben schonmal durch. Es gibt kein Wundermittel, es gibt nur Tipps, wie es besser geht. Und hier wurden jetzt schon sehr viele genannt.

Es gibt Alternativen zum schrillen Wecker (wurden ebenfalls schon genannt), aber eine gewisse Lautstärke muss es ja haben, sonst bleibt man einfach liegen und hört nix.

Bei mir persönlich muss der Wecker so laut wie möglich und nervig sein, sonst klappt das überhaupt nicht. Als ich einen Radiowecker hatte, bin ich zwar morgens so halbwegs aufgewacht, aber fands sehr schön im warmen Bett liegen zu bleiben und noch mit guter Musik beschallert zu werden.



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

30.01.2020 um 00:02
@Cherokeerose
Nein leider nicht, aber eine kostenlose war es.

Als ich grade danach gesucht habe, fiel mir ein, dass auch Ton aufgezeichnet wurde, falls man spricht im Schlaf. Das war spannend, aber auch unheimlich sich selbst so zu hören.



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

30.01.2020 um 01:40
@Cherokeerose
@Aljana


Die App heißt "Sleep as Android"
Hab sie selbst oft benutzt.


Screenshot 20200130 013959 com.android.vOriginal anzeigen (0,2 MB)



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

30.01.2020 um 09:17
Zitat von Ciela
Ciela
schrieb:
Bei mir persönlich muss der Wecker so laut wie möglich und nervig sein
Ich nutze ausschließlich den Handy Wecker.
Da stelle ich mir immer aktuell das Lied ein was ich mag.
So werde ich mit guter Laune wach.
Zitat von Aljana
Aljana
schrieb:
Nein leider nicht, aber eine kostenlose war es.
Nicht schlimm.
Zitat von Feniiya
Feniiya
schrieb:
Die App heißt "Sleep as Android"
Super!
Danke



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

30.01.2020 um 09:27
@GREATM
Motörhead und alle Regler auf 11. Das weckt.



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

30.01.2020 um 12:40
Zitat von blackstar66
blackstar66
schrieb am 24.01.2020:
bin nie ein Morgenmuffel gewesen und außerdem der Meinung, dass die ,,Snoozetaste nur erfunden wurde, um den
schlimmsten Moment des Tages acht Mal zu erleben" ☺️
Dankeschön für diesen - eigentlich logischen - Denkanstoß. Mir hat das bewusste Nachdenken darüber tatsächlich geholfen und seit dem erlebe ich diesen schlimmsten Moment des Tages nur noch einmal und freue mich darüber. Herzlichen Dank @blackstar66!



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

31.01.2020 um 08:40
@Rumo klar will ich was ändern, aber viele schreiben leider am Thema vorbei und lesen nicht um was es wirklich geht. Wo soll denn ne kalte dusche zb helfen, gegen schlechte Laune in der Früh? Da sinkt meine Laune ja noch mehr ;)



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

31.01.2020 um 08:51
Ich putze mir immer erst die Zähne und dann sitze ich eine halbe Stunde mit Kaffee auf dem Sofa, bis ich merke er wirkt und dann mache ich mich fertig weil ich mich dann eh nicht mehr hinlegen mag. Wenn ich für die Nachtschicht aufstehe, tut es aber nurnoch ein großer Energy Drink. Ist nicht gesund aber es hilft.



melden
blackstar66
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

31.01.2020 um 09:06
Moin Moin ,

@Ostwind

Sehr gerne ;-)

Es bringt ja auch nichts...
Also erst gar nicht groß drüber nachdenken und raus aus den Federn.

In diesem Sinne ein stets fröhliches Aufwachen und ein schönes Wochenende! (Ohne Wecker :-))

VG blackstar66



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

31.01.2020 um 09:09
Zitat von GREATM
GREATM
schrieb:
klar will ich was ändern, aber viele schreiben leider am Thema vorbei und lesen nicht um was es wirklich geht. Wo soll denn ne kalte dusche zb helfen, gegen schlechte Laune in der Früh? Da sinkt meine Laune ja noch mehr ;)
Schaff dir eine Katze an. Wenn du immer um die gleiche Zeit hoch musst, merkt sich das die Katze und wühlt solange an dir rum, bis du genervt aufstehst. Zumindest bei meiner ist das so. Nebenbei kannst du ja noch einen Wecker stellen. Die Laune wird dadurch zwar nicht besser, aber das Aufstehen leichter. Dann folgt die Versorgung der Katze und einen Kaffee, dann bist du garantiert fit für den Tag.



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

31.01.2020 um 09:10
@GREATM
Du hast geschrieben, dass Du so gerne Serien schaust. Da freut man sich ja oft richtig auf die nächste Folge, weil die Handlung gerade so spannend/interessant/etc. ist. Wäre es dann nicht eine Idee für Dich, das Aufstehen so zu timen, dass Du die Zeit hast, um direkt mit einer Folge in den Tag zu starten? Augen auf und TV an. Dann bleibt vielleicht kein Raum mehr für den Ich-hasse-mein-Leben-Gedanken. Und nach der Folge sieht dann alles schon ganz anders aus.

Ich kann Dein Problem gut nachvollziehen, ich kämpfe auch jeden Morgen extrem mit mir und gegen meinen natürlichen Biorhythmus. Wie lange dauert bei Dir die schlechte Phase am Morgen? Ich hab mir z.B. angewöhnt, mindestens eine Stunde Zeit einzuplanen, in der ich nur Zeit für mich hab, damit mein Gehirn erst mal nach und nach seine Funktionen starten kann. Meist lese ich dann etwas, aber nichts Gehaltvolles, eher Beiträge auf Allmy oder so. ;)
Und ansprechen braucht mich in dieser Stunde auch niemand. ;)



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

31.01.2020 um 09:23
@blackstar66
Von dem sofort Raus-aus-den-Federn bin ich noch weit entfernt, aber alleine nicht mehr eine Stunde oder länger im regelmäßigen Intervall vom Wecker genervt zu werden, wenn man gerade wieder schön schlummert, macht wirklich viel aus. Hab es tatsächlich schon die ganze Woche durchgezogen und werde dabei bleiben!
Kann mich nur nochmals bedanken und mich wundern, dass ich da nicht von allein drauf gekommen bin. Ausschlaggebend war tatsächlich der Gedanke, einen schlimmen Moment gleich mehrmals hintereinander zu erleben - und das "freiwillig" und dabei noch zu denken, man "gönnt" sich was. Wie dumm kann man sein, musste ich mich nun fragen, und die Antwort lautet: sehr, sehr dumm ... ;)



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

31.01.2020 um 09:23
Was ist denn, wenn du einfach mal an deiner Einstellung arbeitest, statt die Umstände zu ändern?
Die meisten Menschen müssen früh raus, mich kann man auch die erste Stunde morgens in die Ecke stellen. Ich kommuniziere nur brummend.

Nützt aber nix. Denkst du, jeder Mensch steht morgens früh auf und hat so richtig Bock 8-10Std arbeiten zu gehen? Wohl dem, der so empfindet. Ich mag meinen Job meistens und würde trotzdem lieber liegen bleiben, fett ausschlafen, Serie gucken oder ein gutes Buch lesen, mit meinen Köterchen lange Gassi gehen und dann wieder gemütlich auf dem Sofa landen.
Pech, so ist das Leben. Dafür verdiene ich Geld und kann mir meinen Lebensstil so halbwegs leisten. Ist doch auch schön.

Vielleicht solltest du mal Verantwortung übernehmen, dann fällt es dir leichter nicht so zu gammeln. Das kann ich mir zeitlich gar nicht leisten.



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

01.02.2020 um 22:13
@Rumo ich bezweifle, dass sich je etwas an meiner Einstellung ändern wird, weil ich einfach als Langschläfer geboren wurde. Klar gehts vielen so, dass sie keinen Bock haben, mir wird’s auch immer so gehen, deshalb such ich ja nach nem Grund, um mir das aufstehen zu erleichtern/zu verschönern/um mich weniger zu quälen.

Inwiefern Verantwortung übernehmen, wofür denn?
Ich hab gern zeit zum gammeln, ich will keine weiteren Verantwortung. :) Ich häng sehr an meiner Freiheit.

@Ostwind Ja, die Idee mit der morgendlichen Serie find ich gut. Ich brauch nur was kurzes, gutes. Wenn ich endlich umgezogen bin freu ich mich schon darauf, morgens ne Tasse Kaffee (Zurzeit kein Kaffee, da kein Platz für ne Maschine) und ne gute Serie. Aufstehen werd ich zwar dennoch nicht gern, aber ich glaub das wird dann einfacher. :)
Diese Phase dauert eigentlich nicht lang, ich schätze um die 10-15 Minuten.



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

05.02.2020 um 08:34
Boha, das klingt ja teilweise schauderhaft, wie sich manche hier schon am frühen Morgen maltretieren 😁 Ich schlafe natürlich auch gerne und wenn es geht auch lange, aber ich habe mit dem aufstehen noch nie wirklich Probleme. Ich versuche mir den Schlaf zu nehmen, den ich für den Tag brauche.
Ich lasse mich sanft mit dem Handy wecken und stehe auch gleich auf, aber dann lasse ich mir noch ne gute Stunde Zeit zum wach werden. Stress und Hektik am Morgen vertrage ich gar nicht.
Ein Vorteil bei mir ist auch noch, das ich im Ort arbeite und so keine langen Wege habe.



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

12.02.2020 um 15:29
Alles eine Frage der Disziplin. Kein Snooze, einfach direkt aufstehen und in den Tag starten.



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

12.02.2020 um 17:38
Ich war früher auch eher der Typ, der früh total genervt war. Noch heute, sofern es möglich ist, zocke ich gern lang und schlaf bis Vormittag. Doch man muss auch arbeiten und steht daher recht früh auf. Das macht mir heute so gar nichts mehr aus, außer man zieht mal 14 Tage durch. Dann schlaucht es irgendwann.

Ich denke, das kommt mit der Zeit allein.



melden

Wie kann ich mir das Aufstehen morgens erleichtern?

12.02.2020 um 21:24
Zitat von blackstar66
blackstar66
schrieb am 24.01.2020:
Ich bin nie ein Morgenmuffel gewesen und außerdem der Meinung, dass die ,,Snoozetaste nur erfunden wurde, um den
schlimmsten Moment des Tages acht Mal zu erleb
Ich bin da komplett anders. Ich hasse es, wenn ich direkt nach dem Weckerklingeln aufstehen muss. Musste ich als Kind eine Weile machen, weil ich sonst immer wieder eingeschlafen bin und meine Mutter mehr als genervt war 😅 Es war schrecklichen und so fing der Tag direkt schlecht an.
Jetzt stelle ich mir den Wecker um 5.00 Uhr und 5.45 Uhr stehe ich auf. Zwischendrin drücke ich immer wieder Snooze und ich genieße das richtig.
Klingt zwar total bescheuert, aber ich hab das Gefühl, dass die Zeit so morgens sehr langsam vergeht. Da dauern 5 Minuten zum Glück eine kleine Ewigkeit.



melden