Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

948 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Partnerschaft, Verhütung, Vaterschaft

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

05.07.2020 um 18:39
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Wieso? der Staat muss nicht jeden Scheiß zahlen, die Leute könnten mal die Konsequenzen selbst tragen...aber das zur Zeit wohl nicht so in.
Wenn der Vaterschaftstest verpflichtend ist, muss er vom Staat bezahlt werden.

Was glaubst Du, welcher "Aufschrei" entsteht, wenn die Eltern das verpflichtend zahlen müssen?
Was ist mit denen, die kein Geld haben?

So ein Test kostet um die € 380,00

https://vaterschaftstest-wien.at/vaterschafts-test-preise/

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass einige aufgrund dieser Kosten darauf verzichten, ein Kind in die Welt zu setzen. Ich bin schon Eltern begegnet, die wegen der "Babyerstausstattungskosten" jammerten - wenn dann noch die Vaterschaftstestkosten dazukommen.....



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

05.07.2020 um 18:51
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb:
Wenn der Vaterschaftstest verpflichtend ist, muss er vom Staat bezahlt werden.
Ach nee, diese Argumentation, es gibt viel mehr Sachen die verpflichtend sind und der Staat zahlt gar nichts.
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb:
Was glaubst Du, welcher "Aufschrei" entsteht, wenn die Eltern das verpflichtend zahlen müssen?
In einem Staat muss man viele Sachen machen die einem nicht schmecken, Eltern werden MÜSSEN gehört nicht dazu. Wenn es so wäre, muss man das einkalkulieren.
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb:
Was ist mit denen, die kein Geld haben?
Wieso fragst Du mich das? Das war ja dein Vorschlag, also muss Du eine andere Lösung vorschlagen als "das zahlt ein anderer"...bei mir ist es einfach, ich bin kein Vater warum soll ich für die Test anderer Leute zahlen?
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb:
Ich könnte mir sogar vorstellen, dass einige aufgrund dieser Kosten darauf verzichten, ein Kind in die Welt zu setzen.
Ja und? Die Gesellschaft muss mal endlich Tacheles reden, Kinder gut für die Rente, Kinder nicht gut für die Umwelt, also was denn jetzt?
Ich persönlich brauche keine, wer welche will, soll doch dafür zahlen.



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

05.07.2020 um 19:04
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Wieso fragst Du mich das? Das war ja dein Vorschlag, also muss Du eine andere Lösung vorschlagen als "das zahlt ein anderer"...bei mir ist es einfach, ich bin kein Vater warum soll ich für die Test anderer Leute zahlen?
Weil Du gefragt hast, warum der Staat den Vaterschaftstest bezahlen muss.

Unfair würde ich es finden, wenn wieder nur die Berufstätigen die Trotteln sind, die alles selbst bezahlen müssen und die ganzen Sozialhilfeempfänger es bezahlt bekommen.

Ich hätte kein Problem damit gehabt, einen Vaterschaftstest für alle drei Kinder zu bezahlen. Mir wären es meine Kinder wert gewesen.
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
wer welche will, soll doch dafür zahlen.
Prinzipiell ist das auch richtig.
Man kann aber einen Mittellosen nicht verbieten, Kinder zu bekommen. Wenn das Kind auf der Welt ist, kannst Du es nicht verhungern lassen, nur weil die Eltern kein Geld haben.

Mittellose dürften fast kein Bargeld vom Staat bekommen, sondern nur Leistungen. Miete, Strom, Schulausflüge,.... werden direkt an die zuständige Stelle überwiesen. Für Lebensmittel/Gewand, Hygieneartikel,... gibt es Gutscheine.
Aber das ist ein anderes Thema.



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

05.07.2020 um 19:08
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb:
Man kann aber einen Mittellosen nicht verbieten, Kinder zu bekommen. Wenn das Kind auf der Welt ist, kannst Du es nicht verhungern lassen, nur weil die Eltern kein Geld haben.
Man kann mich aber auch nicht zwingen welche zu bekommen, so what?
Du schreibst mal wieder von sehr verantwortungsvollen Eltern:
Kind, wir zeugen Dich, Du schuldest uns nichts - und wir versprechen Dir dass wir für Dich sorgen, sprich wir finden paar Blöde die für Dich zahl€n.



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

05.07.2020 um 19:14
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Man kann mich aber auch nicht zwingen welche zu bekommen, so what?
Niemand will Dich zwingen, Kinder bekommen zu müssen!
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Kind, wir zeugen Dich, Du schuldest uns nichts - und wir versprechen Dir dass wir für Dich sorgen, sprich wir finden paar Blöde die für Dich zahl€n.
Die meisten Eltern wollen und können selbst für ihre Kinder sorgen.

Wenn man Mittellosen das Kinderbekommen verbieten will, müsste man sie zwangssterilisieren. Außerdem kann sich bei jedem die Lebenssituation ändern.
Man kann arbeitslos/krank werden oder einen Unfall haben, NACHDEM man Kinder in die Welt gesetzt hat.



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

05.07.2020 um 19:18
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb:
Niemand will Dich zwingen, Kinder bekommen zu müssen!
Was habe ich dann mit den Kindern von anderen zu tun? Mein Problem oder deren Problem?
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb:
Man kann arbeitslos/krank werden oder einen Unfall haben, NACHDEM man Kinder in die Welt gesetzt hat.
Verrate ich was ganz Unbekanntes wenn ich schreibe dass man sich gegen Arbeitsunfähigkeit versichern soll? Gilt auch für Kinderlose...



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

05.07.2020 um 19:30
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Was habe ich dann mit den Kindern von anderen zu tun? Mein Problem oder deren Problem?
Du hast mit ihnen gleich viel zu tun, wie mit allen anderen, die Sozialleistungen beziehen.

Es ist leider so, dass in einem Sozialstaat arbeitende Menschen die A...Karte haben. Mir geht es da gleich, wie Dir.

Wenn man das nicht will, muss man in ein Land auswandern, was keine (oder wenig) Sozialleistungen hat.
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
errate ich was ganz Unbekanntes wenn ich schreibe dass man sich gegen Arbeitsunfähigkeit versichern soll?
Gegen Arbeitslosigkeit habe ich privat keine Versicherung, aber falls ich arbeitsunfähig werde, bekomme ich ab dem Zeitpunkt meine private Zusatzpension monatlich bezahlt.

Da sind wir wieder beim Thema Mindestlohn: viele können sich trotz Vollzeitjob keine Versicherung leisten.



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

05.07.2020 um 20:54
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb:
So hat dieser arme Mann wenigstens die Möglichkeit, sich von seiner Familie zu trennen, bevor ein langer, enger Bezug entstanden ist.
Es gibt ja auch Männer, die so etwas verzeihen und trotzdem bei der Frau bleiben.
Nicht immer passieren solche Sachen aus reiner Böswilligkeit. Wenn sich der Partner als Vater des Kindes erklärt, spricht ja nichts dagegen. Und wenn es ihm bewusst ist, dass er nicht der Vater sein kann und diese trotzdem übernimmt, wird er nach einigen Jahren auch nicht die Krise bekommen.
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
In einem Staat muss man viele Sachen machen die einem nicht schmecken, Eltern werden MÜSSEN gehört nicht dazu. Wenn es so wäre, muss man das einkalkulieren
Da muss ich dir ausnahmsweise zustimmen.



melden
Clawthorne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

09.07.2020 um 03:44
Solche gestörten Frauen soll es geben aber das die Männer jetzt so einen auf Opfer machen ist auch etwas übertrieben.

Erinnere mich an mehrere Männer die Aussagen machten wie "Wenn sie schwanger wird muss sie abtreiben" oder "Bevor ich Unterhalt zahle bringe ich das Kind um" und gleichzeitig wie ein Weichei rumjammern weil sie keinen Hoch kriegen wenn sie ein Kondom nehmen, tja das sagt für mich alles.


Die Challenge die vor einigen Jahren bei Männern in Mode war nämlich das Kondom heimlich abstreifen und in sie zu spritzen erwähne ich lieber gar nicht an.



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

09.07.2020 um 09:42
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb am 05.07.2020:
hi schrieb:
Wieso? der Staat muss nicht jeden Scheiß zahlen, die Leute könnten mal die Konsequenzen selbst tragen...aber das zur Zeit wohl nicht so in.
Wenn der Vaterschaftstest verpflichtend ist, muss er vom Staat bezahlt werden.

Was glaubst Du, welcher "Aufschrei" entsteht, wenn die Eltern das verpflichtend zahlen müssen?
Was ist mit denen, die kein Geld haben?

So ein Test kostet um die € 380,00

https://vaterschaftstest-wien.at/vaterschafts-test-preise/

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass einige aufgrund dieser Kosten darauf verzichten, ein Kind in die Welt zu setzen. Ich bin schon Eltern begegnet, die wegen der "Babyerstausstattungskosten" jammerten - wenn dann noch die Vaterschaftstestkosten dazukommen.....
@FerneZukunft

Hm. Vielleicht ist aber auch der Zeitpunkt für eine geplante Elternschaft noch gar nicht gekommen, wenn man schon an den 380 Euro scheitert. Bei einer geplanten Elternschaft sollte einem bewusst sein, dass Kinder eben auch einen gewissen Bedarf haben.

Man könnte überlegen, ggf die 380€ mit den ersten beiden Kindergeldern zu verrechnen, wenn man das denn einführen möchte.

Zunächst mal halte ich die Versorgung der eigenen Kinder auch eher für absolute Privatsache.



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

09.07.2020 um 11:02
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Man könnte überlegen, ggf die 380€ mit den ersten beiden Kindergeldern zu verrechnen, wenn man das denn einführen möchte.
Ja, das wäre eine Idee.
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Zunächst mal halte ich die Versorgung der eigenen Kinder auch eher für absolute Privatsache.
Das ist auch meine Meinung.
Es wird aber immer Eltern geben, die mittellos sind.


Es wurden viele Gründe genannt, warum Frauen so etwas machen (den Mann hineinlegen)
Ich glaube, dass bei der Mehrheit der Frauen der Kinderwunsch der Hauptgrund ist.

Finanzielle Gründe, oder den Mann bei sich halten wollen, kommt eher seltener vor.



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

09.07.2020 um 11:30
Zitat von FerneZukunft
FerneZukunft
schrieb:
Es wurden viele Gründe genannt, warum Frauen so etwas machen (den Mann hineinlegen)
Ich glaube, dass bei der Mehrheit der Frauen der Kinderwunsch der Hauptgrund ist.

Finanzielle Gründe, oder den Mann bei sich halten wollen, kommt eher seltener vor.
@FerneZukunft

Die Motive einer so nicht gemeinsam geplanten Schwangerschaft wird man wohl oft gar nicht sauber ergründen können.
Fest steht allerdings, dass wohl Beide an der Entstehung von neuem Leben beteiligt sind und daher beide eine Verantwortung erwerben.

Ich denke auch nicht, dass da oft ein Masterplan hintersteckt, mit dem der gutwillige Mann hinterhältig hineingelegt wird.

Ich halte es andererseits aber für sehr wohl vorstellbar, dass eine Frau, die vielleicht große Verlustängste hat, in einer kriselnden Beziehung oder noch unsicheren Beziehungsanbahnung schon mal Nägel mit Köppen machen will. Das kann bei Männern auch so sein, nur werden die dann nicht selber schwanger.

Man kann doch auch Menschen, die in einer emotionalen Beziehung zueinander stehen, zugestehen, nicht völlig rational an alles heranzugehen. Die Herangehensweise an 'Beziehung' ist doch sonst auch nicht immer rein vernunftgeprägt, wie Eifersuchtsdramen, Streitereien wegen Kleinigkeiten, emotionale Versöhnungen, viel zu teure gemeinsame Urlaube etc beweisen. Warum erwartet man denn ernsthaft, dass ausgerechnet ein Aspekt vom Thema Beziehung streng rational angegangen wird?

Und ein mann, der das Thema Vater werden geradezu phobisch betrachtet, muss sich dann halt ein Klemmchen aufs Stielchen machen oder 5 gegen 1 spielen.



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

09.07.2020 um 19:39
Zitat von Clawthorne
Clawthorne
schrieb:
Die Challenge die vor einigen Jahren bei Männern in Mode war nämlich das Kondom heimlich abstreifen und in sie zu spritzen erwähne ich lieber gar nicht an.
aha das war eine "Challenge" ? :ask: sagt mir jetzt gar nix bzw. warum sollte ein Mann so etwas bewusst tun und damit dann eine Unterhaltszahlung riskieren?



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

09.07.2020 um 20:06
Zitat von knopper
knopper
schrieb:
aha das war eine "Challenge" ? :ask: sagt mir jetzt gar nix bzw. warum sollte ein Mann so etwas bewusst tun und damit dann eine Unterhaltszahlung riskieren?
Stealthing, nie gehört?



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

09.07.2020 um 20:11
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
Stealthing, nie gehört?
Ich bin 26 Jahre alt, männlich und sehr viel im Internet unterwegs, auch aus beruflichen Gründen. Aber davon hab sogar ich noch nie gehört. Wie bekloppt ist das denn bitte?! Da sollte man meiner Meinung nach wirklich drastische Strafen verhängen wenn sowas wirklich nachgewiesen werden kann. Ist ja krank...



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

09.07.2020 um 20:35
@DieGarnele
Zwei Menschen haben Sex, einvernehmlich, benutzen ein Kondom. Doch heimlich zieht einer das Kondom ab. Stealthing heißt das. Das Wort leitet sich vom Englischen stealth ab, das List oder Heimlichtuerei bedeutet. Der Sexualpartner merkt oftmals erst nach der Ejakulation, was passiert ist. Nachdem eine US-amerikanische Wissenschaftlerin im April dazu eine Studie veröffentlichte, schrieben Medien das ganze vergangene Jahr über Stealthing, einige nannten es einen "neuen Sex-Trend", der "gefährlich" oder "ekelhaft" sei. Doch der Sexualstrafrechtler-und Professor Joachim Renzikoswki sagt: "Das ist kein Trend, das ist eine Straftat." Wir haben die Perspektive der Opfer, der Täter und die Rechtslage recherchiert.
Quelle: https://www.zeit.de/campus/2018-01/stealthing-sexualstraftat-rechtslage-opfer-taeter



melden
siennanisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

10.07.2020 um 11:54
Zitat von DerDoctor11
DerDoctor11
schrieb am 18.06.2020:
Ich möchte von euch wissen wie ihr zu Zwangsvaterschaft steht
Meine beiden Geschwister und ich sind das Resultat einer Zwangsvaterschaft.
Geeinigt hatten sich meine Eltern damals auf Ein Kind, damit sie heiraten konnten. (War ne andere Zeit)

Im Laufe der Jahre kamen dann meine Geschwister und ich auf die Welt.

Ich finde es fies.. gegenüber der Absprache, des Partners.. aber auch gegenüber den Kindern selbst.

Doch noch schlimmer fand ich es, als mein Mann sagte, dass er nur ein Kind wolle.. und meine Mutter dann meinte, dass ich es ihr doch gleichtun sollte..



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

10.07.2020 um 12:18
Zitat von siennanisha
siennanisha
schrieb:
Meine beiden Geschwister und ich sind das Resultat einer Zwangsvaterschaft.
Zitat von siennanisha
siennanisha
schrieb:
Doch noch schlimmer fand ich es, als mein Mann sagte, dass er nur ein Kind wolle.. und meine Mutter dann meinte, dass ich es ihr doch gleichtun sollte..
Ich verstehe die Argumentation nicht so richtig: einerseits gibt es Dich nur deshalb, weil Deine Mutter gehandelt hat wie sie gehandelt hat, andererseits verurteilst Du Ihr handeln und findest es schlimm bzw fies.

Mach Deinem Mann doch einfach klar, dass Du mindestens zwei Kinder haben möchtest!



melden
siennanisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

10.07.2020 um 12:33
Zitat von CaptainAllmy
CaptainAllmy
schrieb:
einerseits gibt es Dich nur deshalb, weil Deine Mutter gehandelt hat wie sie gehandelt hat, andererseits verurteilst Du Ihr handeln und findest es schlimm bzw fies.
Ich finde ihr Verhalten gegenüber meines Vaters und der Abmachung fies.. ja.

Dann hätte sie von Anfang an auch mit offenen Karten spielen sollen und ihm sagen, dass sie gerne mehr Kinder hätte.. so aber einigten sie sich darauf, dass es nur ein Kind sein soll und sie hinterging ihn.

Mir kommt es dabei auf die Lüge an, auf den Vertrauensbruch.. und der war ganz offensichtlich da und für uns kinder auch spürbar.

Klar gibt es mich.. und sie argumentiert auch heute noch so, als würde diese Tatsache das andere weg machen.. als wäre es dadurch legitim und in Ordnung.. ist es aber nicht.
Zitat von CaptainAllmy
CaptainAllmy
schrieb:
Mach Deinem Mann doch einfach klar, dass Du mindestens zwei Kinder haben möchtest!
Als es um das Thema Kinder ging, habe ich mit offenen Karten gespielt.. er wusste das.. und anfangs war er auch nicht abgeneigt.. dann kamen diverse Lebensumstände dazu und irgendwann wollte er dann keine Weiteren mehr..
Ich habe das akzeptiert und habe halt jetzt ein Einzelkind..♥



melden

Zwangsvaterschaft - Warum machen Frauen das?

10.07.2020 um 13:21
Zitat von Luminita
Luminita
schrieb:
Stealthing, nie gehört?
ja gut jetzt wo du es sagst. ich frag mich allerdings was Männer dazu reibt.... setzt denn wirklich das Hirn so dermaßen aus, bloß bei dem Gedanken, man könnte "ihn ja einfach mal ohne reinstecken? :D

Ich verstehs nicht, aber vermutlich ist es. Anscheine der Kick dabei. Ich finde es sehr unvernünftig bzw. böswillig.



melden