Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erster Eindruck

143 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Beziehung, Kennenlernen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erster Eindruck

21.12.2020 um 13:42
Hallo Allmy-User :)

Habe mal eine Frage, worauf achtet ihr, wenn ihr jemand neues (gern bei einem Date etc) kennenlernt? Ich meine nicht das Aussehen, sondern charakterlich?

Ich finde neben Humor Echtheit total wichtig. Ich merke es irgendwie sofort, wenn der andere sich verstellt oder nur, weil er denkt es ist richtig/klingt gut, eine Meinung vertritt. Dann finde ich Zuverlässigkeit wichtig, wenn der andere (wiederholt!) zB zu spät kommt, würde ich mir schon Gedanken machen, ob er es wirklich so ernst meint.

Was denkt ihr?

Bin gespannt auf eure Beiträge :)


4x zitiertmelden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 13:47
Sehr interessantes Thema. Ja, ich gebe zu, ich gucke bzw habe auf das Aussehen geachtet, weil den Charakter sieht man in vielen Fällen einen ja nicht gleich beim ersten Blick an.

Für mich ist es auch wichtig, dass der Humor passt, auch was du geschrieben hast Zuverlässigkeit und auf jedenfall muss es Parallelen geben, was einem im Leben wichtig ist. Also, wenn jemand z.b nicht gerne reist und fremde Kulturen kennenlernen will, wäre für mich eine Partnerschaft schwierig.


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 13:52
Zuallererst tatsächlich die Augen, die müssen mich magnetisch in den Bann ziehen. Und dann hängt viel vom Gespräch und auch was man währenddessen tut einschließlich Gestik und Mimik ab.

Los geht's da erst mal mit grundsätzlichem Interesse an dem, was man zu erzählen hat und mein Gegenüber nicht nur gezwungenermaßen zuhört.
Dasselbe erwartet auch hoffentlich mein Gegenüber von mir.


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 14:30
Stimme, Kleidungsstil, Gepflegtheit, Manieren. Nach ein paar Sekunden weiß ich dann schon, ob ich denjenigen mag oder nicht.


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 14:47
@fullmoon9

Erst mal würde mich interessieren, wie jemand es schaffen kann, zum ersten date wiederholt zu spät zu kommen.

Dann glaube ich, das sehr viel von der Wahrnehmung, die man bekommt, unterbewusst ist und man es vielleicht gar nicht recht in Worte fassen kann.

Aus meiner Erfahrung als Mann: Die Frau, bei der ich sofort Schnappatmung kriege, das ist oft gar kein so gutes Zeichen für eine dauerhafte Beziehung. Da gerät man oft an Menschen, die es einfach sehr gut verstehen, anderen Schnappatmung zu bereiten, ohne dass Substanz dahinter wäre.

Als ich meine Frau kennenlernte überwog von der ersten Sekunde an das Gefühl, gerne mit ihr zusammen zu sein. Ich hatte gar nicht das Gefühl, mich irgendwie verbiegen oder besonders benehmen zu müssen. Ich hatte sofort das Gefühl: Bei ihr kann ich derjenige sein, der ich bin. Das war super. Und es hält bis heute an. Das Kennenlernen war von beiden Seiten aus so völlig unaufgesetzt.


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 14:48
Zitat von fullmoon9fullmoon9 schrieb:Ich meine nicht das Aussehen, sondern charakterlich?
Wie willst Du beim ersten Kennenlernen den Charakter des anderen einschätzen? Das geht nicht.
Es sind am Anfang immer irgendwelche Äußerlichkeiten. Aussehen, Verhalten etc.

Und klar, die Frage, ob jemand "soziale Normen" befolgt oder nicht, spielt schon eine Rolle. Wenn einer dauernd zu spät kommt, kann das Desinteresse sein oder einfach etwas, dass diese Person sich im Laufe der Zeit so angewöhnt hat. Ist einer penibel pünktlich und der andere nicht, geht das wahrscheinlich schief.

Bei so einer Sache würde ich weitestgehend auf das Bauchgefühl hören. Das geht sicher oft genug schief - aber welche alternative gibt es?
Wenn man jemanden trifft und man fühlt sich mit dieser Person wohl, ist das doch ein prima Anfang. Wenn man diese Person dann immer besser kennen lernt, kann sich das natürlich auch noch ändern.


1x zitiertmelden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 14:54
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Wie willst Du beim ersten Kennenlernen den Charakter des anderen einschätzen? Das geht nicht.
Es sind am Anfang immer irgendwelche Äußerlichkeiten. Aussehen, Verhalten etc.
@kleinundgrün

Das glaube ich nicht. Vor der ersten Kontaktaufnahme weiss man natürlich nur wenig über andere menschen. Nach 2-3 Minuten finde ich, hat man aber schon einen sehr guten Eindruck von der Persönlichkeit.

Es ist ja auch nicht so, dass sich Persönlichkeit nicht auch durch Äußerlichkeiten und durch Gestik und Mimik zeigen würde.

Im Grunde weiss man doch nach 1 Minute, ob man es mit einer offensichtlich dominanten Person zu tun hat oder nicht.
Ich finde es eher erschreckend, wie sehr sich meistens der Eindruck der ersten 180 Sekunden bestätigt.

Als ich meine Frau kennenlernte, wusste ich nach weniger als 2 Minuten, dass ich hier eine sehr angenehme Person kennenlerne. Mehr wusste ich vielleicht noch nicht, aber das ist eigentlich das Wichtigste.


2x zitiertmelden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 15:00
@kleinundgrün

Guter Beitrag.

Weißt was mir mal jemand geraten hat, auch wenn ich es nicht befolgt habe, weil ich dann eine Grundsatzeinstellung von mir hätte ablegen müssen, ist das, dass ich zu nächsten Dates zu spät kommen, die Frau mal warten lassen soll, was mich interessanter wirken lässt.

War und bin insbesondere bei Dates aber auch bei normalen freundschaftlichen Treffen immer der überüberpünktliche Typ.
Eigentlich lasse ich das nur auf Arbeit hin und wieder schlurren, komme auf den letzten Drücker, weil ich bis zur letzten Minute penne oder es zumindest versuche. Habe mich aber schon gebessert.

Ich habe bis dato noch nicht eine einzige Frau kennengelernt, die zu Dates pünktlich erschienen ist. Tatsächlich immer zu spät. Mal mehr mal weniger.


1x zitiertmelden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 15:10
@rhapsody3004

Ich hätte auch nicht mit solchen Spielchen angefangen. Unhöflichkeit ist ja erst mal nicht interessant.

Meine Frau kam zum ersten Treffen pünktlich, was mir wirklich gut gefiel. Die hat eben auch keine Spielchen gespielt.

Bei der Arbeit war ich da früher auch schluddrig, besonders als es in meinem Leben drüber und drunter ging. Das habe ich aber komplett abgelegt. Das hat nämlich den Riesenvorteil, dass es dann gut akzeptiert wird, wenn man 2x im jahr wirklich in Problem hat, das pünktliches Kommen nicht erlaubt.

Ich sage auch immer den Jüngeren und neuen Kollegen, sie sollen den blöden Fehler nicht machen. Dafür können sie dann andere blöde Fehler machen, die vielleicht nicht so leicht zu vermeiden sind.

Und der Kollege, der ohnehin 2x die Woche 30min zu spät abgehetzt ankommt, der kriegt natürlich auch dann Ärger, wenn er wegen Blitzeis zu spät kommt, weil es dann halt schon das dritte Mal in einer Woche ist.


1x zitiertmelden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 15:11
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Nach 2-3 Minuten finde ich, hat man aber schon einen sehr guten Eindruck von der Persönlichkeit.
Na, das glaube ich nicht. Das ist wie bei einem Bewerbungsgespräch, da zeigen die Beteiligten sich von ihrer besten Seite. Da dauert es schon, bis man sich besser kennen lernt.
Sicherlich merkt man schnell, ob einem der Gegenüber sympathisch ist oder nicht. Aber das ist meist eine Folge von dem, was der andere so darstellt. Da kann man nicht sagen, ob der andere "passt" oder sich nur "passend darstellt".
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Als ich meine Frau kennenlernte, wusste ich nach weniger als 2 Minuten, dass ich hier eine sehr angenehme Person kennenlerne.
Du hast doch eine ziemlich problematische Beziehung (Ehe?) hinter Dir. Da war es doch vermutlich zu Beginn ähnlich. Irgendwas wird Dich ja bewogen haben, diese Person toll zu finden, oder?
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ich habe bis dato noch nicht eine einzige Frau kennengelernt, die zu Dates pünktlich erschienen ist.
Meine war es damals. Ob das jetzt ausschlaggebend war, ist sicher zweifelhaft. Aber ich bin tatsächlich jemand, der es als fehlenden Respekt auslegt, wenn einer immer zu spät kommt.
Ich habe einen wirklich guten Freund, der nahezu immer zu spät kommt. Manchmal könnte ich da platzen - aber er meint es gar nicht böse. Er bekommt es einfach nicht hin. Und dann muss man eben sich entschieden, wie wichtig einem das ist.


2x zitiertmelden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 15:16
@kleinundgrün
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Du hast doch eine ziemlich problematische Beziehung (Ehe?) hinter Dir. Da war es doch vermutlich zu Beginn ähnlich. Irgendwas wird Dich ja bewogen haben, diese Person toll zu finden, oder?
Es ist ja schon ein Unterschied, ob man 19 oder 43 Jahre alt ist, von daher ist der Vergleich auch schräg. Vielleicht war ich auch mit 19 noch besonders blöd. Da ging es mir wirklich um 'Ich will eine Freundin', nicht um 'Werden wir gut zueinander passen und ein angenehmes Leben führen können?'

Von daher hadere ich auch nicht mehr so sehr mit meiner Blindheit, weil ich noch so jung war und noch wenige Warnlampen mein Dashboard zierten. Und meine spätere erste Frau, damalige Freundin war damals auch noch nicht so, wie sie sich später entwickelt hatte.

Allerdings ist beim ersten Date etwas völlig Verrücktes passiert: Als sie mit in meine Wohnung kam, sagte eine Stimme in meinem Kopf 'Schmeiss die raus!' Ich war völlig perplex. Ich bin jetzt nicht so der Esoteriker, der sonst im Leben Stimmen hört. Ich habe nicht auf diese Stimme gehört und hätte ich es getan, hätte ich es vielleicht auch bereut, weil ich ja dann nie gewusst hätte, wie sich das Leben in der Folge entwickeln würde.


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 15:17
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Meine war es damals. Ob das jetzt ausschlaggebend war, ist sicher zweifelhaft. Aber ich bin tatsächlich jemand, der es als fehlenden Respekt auslegt, wenn einer immer zu spät kommt.
Ich habe einen wirklich guten Freund, der nahezu immer zu spät kommt. Manchmal könnte ich da platzen - aber er meint es gar nicht böse. Er bekommt es einfach nicht hin. Und dann muss man eben sich entschieden, wie wichtig einem das ist.
Diesen einen Freund habe ich auch. Aber er tut es tatsächlich ohne böse Absicht. Einmal war ich aber wirklich kurz davor frech alleine in den Film zu gehen.

Ich hab nur gehofft, dass er wenigstens zu unserem Flug im Jahre 2017 rechtzeitig erscheint, Haha. Das klappte.


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 15:26
@sacredheart
Ich wollte Dir keinesfalls zu nahe treten. Sondern nur demonstrieren, dass der erste Eindruck halt nur ein erster Eindruck ist. Der kann passen oder auch nicht.
Oft "spürt" man schon was. Oft liegt man aber auch daneben. Gerade in Liebesdingen ist das alles schwierig.


1x zitiertmelden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 15:30
Für mich hat der erste eindruck viel mit der Körpersprache zu tun. Auf die achte ich am meisten


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 15:38
Saubere Fingernägel und wie der Mann mit anderen umgeht bzw. über andere spricht.
Ob die Schuhe sauber sind ist mir egal :D

Von irgendwelchen Strategien halte ich nichts: ich bin bei 90 % meiner Termine immer viel zu früh da und so ist es auch bei Verabredungen...einmal stand ich im Stau aber da kann man nix dafür.
Ich zicke auch nicht rum, wenn der andere zu spät kommt, kann ja passieren.


1x zitiertmelden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 15:41
Der erste Eindruck kzählt für mich gar nicht, ich habe mich da schon zu oft täuschen lassen, am Anfang sind immer alle sehr nett und zuvorkommend usw., ich lasse mich auch nicht von Äusserlichkeiten beeindrucken, ich kann erst nach ein paar Wochen sagen, ja der ist ok, oder nicht. Und wer mir beim ersten Date z. B. diese Zeit nicht gibt hat sich sowieso schon als nein, der geht nicht , geoutet...


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 16:31
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Oft "spürt" man schon was. Oft liegt man aber auch daneben. Gerade in Liebesdingen ist das alles schwierig.
@kleinundgrün

Im selbstkritischen Rückblick will man manchmal wohl einfach zu sehr spüren, dass alles wahrscheinlich top in Ordnung ist. So ging es mir mal kurz nach meiner ersten Ehe. Da lernte ich durch einen Zufall eine Dame kennen, die rein optisch praktisch mein Ideal war. Und sie erschien mir lieb und nett. In so einer Situation ist man dann vielleicht zu wenig kritisch und schaut über Dinge hinweg, die eigentlich schon ein Zeichen dafür sein sollten, dass es sehr schwierig werden könnte.


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 17:51
Ich achte darauf ob jemand nicht nur sympathisch rüberkommt sondern auch, ob er mich beachtet und nicht mehr auf sein Handy schaut. Interessiert sich die Person für mich oder braucht jene Person nur jemanden zum Zuquasseln.

Aber was ist schon das erste mal Kennenlernen, wenn doch das 2. 3. oder 4. treffen so unfassbar viel wichtiger ist. Am Anfang hat die Person entweder eine Maske auf oder er oder sie hält sich zurück. Meiner Meinung nach ist es schon sehr Aussagekräftig wenn jemand ganz am Anfang schon knallharten Realtalk bringt oder sogar schon an allem zu nörgeln beginnt. Auch wenn jemand schon bestimmend oder sehr vorlaut oder übertrieben albern ist oder anders schon bewusst hochfährt find ich das nicht so geil.

Ansonsten ist mir der erste Eindruck nur so mittel wichtig. Wie man wirklich mit jemand klarkommt bemerkt man doch erst über eine bestimmte Zeit, deshalb ist der erste Eindruck komplett überbewertet.


melden

Erster Eindruck

21.12.2020 um 18:23
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Nach 2-3 Minuten finde ich, hat man aber schon einen sehr guten Eindruck von der Persönlichkeit.
Hat man meiner Meinung nach nach so kurzer Zeit absolut nicht. Selbst nach Tagen hat man vielleicht ein Gefühl, aber einen guten Eindruck hat man erst nach 2 Wochen oder so.

Ausnahmen sind Leute bei denen irgendein Aspekt sehr hervorstechend ist wie eine übertrieben Maskuline oder übertrieben Feminine Art oder jemand der sehr nett wirkt oder so. Und selbst dann sollte man sich nie zu sicher sein.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Bei der Arbeit war ich da früher auch schluddrig, besonders als es in meinem Leben drüber und drunter ging.
Das kenne ich von mir früher auch, ich musste mein ganzes Leben ändern um jene unpünktlichkeit in den Griff zu bekommen. Trotzdem bewerte ich morgentliche unpünktlichkeit nicht zu früh, vor allem wenn man um 07:00 Uhr morgens ein Vorstellungsgespräch hat Spoilerkein Scherz.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Im Grunde weiss man doch nach 1 Minute, ob man es mit einer offensichtlich dominanten Person zu tun hat oder nicht.
Ok, wie geht das nach einer Minute? Einen Tag braucht man da mindestens, hängt davon ab wie diese Person sonst wirkt.


Wenn ich an mein Praktikum im Sommer zurück denke bin ich mir sicher, das mich mein erster Eindruck nicht komplett getäuscht haben kann.

Auf das Vorstellungsgespräch freute ich mich zwar, aber über die Woche davor nach dem Vorstellungsgespräch entwickelte sich ein sehr negatives gefühl. Ich weiß gar nicht mal warum, den von dem was ich wusste und sah sprach wenig dagegen, vielleicht war es die Uhrzeit des Vorstellungsgesprächs, oder das ich doch redpekt vor der Körperlich schweren Tätigkeit bekam.

Ich schob jenes Gefühl aber auf eine frühere Praktikumserfahrung im Jahr 2007 und andere Erfahrungen, aber ich wollte es zu sehr machen.

Wenn Leute zum beispiel im Berufsleben oder so in ihrer sicheren Zone sind Verhalten sie sich sowieso so wie sie wirklich sind. Wenn das erste was man Kommunikation mitbekommt ist blöd angeschissen zu werden oder eine genervte Reaktion abzukriegen, dann ist das schon verdammt vielsagend.


melden

Erster Eindruck

22.12.2020 um 09:52
Ich achte nach Jahren und zuerst immer auf den ersten Eindruck. Das macht ja die Beziehung.


melden