Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

459 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 11:34
@Foxy.Vapiano
Nein,nicht in meiner Nähe,und trennen 600 km


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 11:35
@Catze33

Okay also du wohnst 600km von deinen Eltern entfernt und auch noch mal 600km von deinem Sohn? Wenigstens beides in eine Richtung oder sitzt du derzeit quasi "mittig"?


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 11:37
@Foxy.Vapiano
Mein Sohn wohnt in nrw und ich jetzt in Brandenburg.
Zu meinen Eltern habe ich keinen Kontakt. Mein Vater müsste soweit ich weiß irgendwo in Bayern leben.


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 11:41
@Catze33

Okay, ich verstehe. Verzwickte Zustände aber nicht unlösbar.
Mein Tipp wäre, dass du beim Jobcenter beantragst in die Nähe deines Kindes zu ziehen. NRW bietet auch Sozialwohnungen an, das Jobcenter könnte vorerst für die Mietkosten etc. aufkommen. Und der Antrag (eben weil Bezug zum eigenen Kind) dürfte auch Komplikationslos durchgewunken werden.
Einen Minijob dürftest du auch dort vorerst ohne große Probleme finden, die gibt es eigentlich wie Sand am Meer. Dann könntest du im Anschluss eine Vollzeitstelle anstreben.

Das alles würde nicht von Heute auf Morgen umsetzbar sein, aber wenn du dich heute schon anfängst zu kümmern, ist das Ziel dichter als wenn du es weiter aufschiebst.
Nimm dein Schicksal mal selbst in die Hand, wirst sehen - kann sogar richtig Spaß machen seine eigene Herrin zu sein :)


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 11:50
Einerseits kann ich voll nachvollziehen, dass der Streit u der Rauswurf dir den Boden erst mal weggezogen haben, und du jetzt auch Angst hast , wie das weitergehen soll.
Was genau erwartest du jetzt hier und jetzt ?
Und : Kann es sein, dass du dein Leben schon lange nicht mehr ganz selbständig in der Hand hast ?
Dich mehr o weniger treiben lässt und schaust , was sich ergibt ?
Und deine Entscheidungen wie du leben willst eher spontan als überlegt sind ?


1x zitiertmelden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 11:59
@Catze33
Hat der Kindsvater/dein Ex vielleicht ein Interesse dir helfen zu wollen, immerhin bist du die Mama seines Sohnes? Ich würde ehrlich gesagt, wenn deine Lage schon eher mau ist, mich dort melden. Schon allein deswegen dass du ihm mitteilst, dass du eventuell es nicht schaffst deinen Sohn zu besuchen?

Ich mein er könnte schon eher ein Eigeninteresse daran haben als z.B. deine Eltern weil du mit denne keinen Kontakt hast (hat ja sicherlich seine Gründe).


1x zitiertmelden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 12:02
@Foxy.Vapiano
Deine Lösungsvorschläge sind natürlich richtig u gut .
Zuerst müsste Catze sich aber in Ruhe hinsetzen ( nicht während der Arbeit ...) und mit o ohne Hilfe Bilanz ziehen .
Wo steh ich jetzt u was für Möglichkeiten gibt es JETZT erst mal .
Vielleicht auch noch ein Gespräch mit dem Mann - ohne Vorwürfe u Streit .
Wichtig wäre auch, sich zukünftig einen Vollzeitjob zu suchen , nur dann kannst du wirklich unabhängig sein .


2x zitiertmelden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 12:06
@Catze33
googel mal bitte "Narzisstischer Missbrauch" und schau, wie viel Übereinstimmung mit dem sonstigen Verhalten deines "Partners" du findest.
So was ist vollkommen schräg, ganz egal, was du vorher angestellt hast, während ihr euch gestritten habt.

Da geht es um Macht und Ohnmacht, nicht darum, sich zu lieben oder was zu klären, das ist doch offensichtlich.

Verlange nicht von dir, jetzt schon gleich ne Perspektive zu haben/erkennen zu können oder sonst was, du erlebst grad ne ziemliche Extremsituation.
Du musst jetzt nicht "das Richtige" tun, du musst nur weg da.
(Das "richtige" musst du dann als nächsten Schritt in Angriff nehmen...)

Es wurden schon ein paar gute Tips genannt, schau, dass du aus der Nummer raus kommst, so schnell wie möglich.
Es gibt tatsächlich Menschen, mit denen man nicht reden kann, solange man von ihnen abhängig ist.
Alles Gute!


2x zitiertmelden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 12:07
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Zuerst müsste Catze sich aber in Ruhe hinsetzen ( nicht während der Arbeit ...) und mit o ohne Hilfe Bilanz ziehen .
Wo steh ich jetzt u was für Möglichkeiten gibt es JETZT erst mal .
Vielleicht auch noch ein Gespräch mit dem Mann - ohne Vorwürfe u Streit .
Wichtig wäre auch, sich zukünftig einen Vollzeitjob zu suchen , nur dann kannst du wirklich unabhängig sein .
Ja sehe ich auch so, sie is ja wieder "daheim". Ganz ehrlich, mach dir später nen Tee oder sonst was, denk darüber nach, wobei du Hilfe von ihm benötigt hast -vielleicht kannst du diese Dinge in Wahrheit selber stemmen. Dann würde vorerst kein weiterer Streit vom Zaun brechen. Das war absolut stillos von ihm. Selbst wenn er selber total überarbeitet oder sonst was gewesen sein mag, so ne Scheisse zieht man nicht ab.
Von dem brauchst du eher garnix zu erwarten. Sicher kannst du das alles auch alleine stemmen! Tun andere auch, nimm dir Powerfrauen halt zum Vorbild. Bringt jedenfalls mehr was als sich von so jemandem Hilfe zu wünschen. Hilft nichts.


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 12:14
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Deine Lösungsvorschläge sind natürlich richtig u gut .
Zuerst müsste Catze sich aber in Ruhe hinsetzen ( nicht während der Arbeit ...) und mit o ohne Hilfe Bilanz ziehen .
Wo steh ich jetzt u was für Möglichkeiten gibt es JETZT erst mal .
Vielleicht auch noch ein Gespräch mit dem Mann - ohne Vorwürfe u Streit .
Wichtig wäre auch, sich zukünftig einen Vollzeitjob zu suchen , nur dann kannst du wirklich unabhängig sein
Ja das schlug ich in meinen vorherigen Beiträgen vor. Also Ansprache/Aussprache jetzt und das letzte war dann der zukunftsorientierte Ansatz.


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 12:14
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:googel mal bitte "Narzisstischer Missbrauch" und schau, wie viel Übereinstimmung mit dem sonstigen Verhalten deines "Partners" du findest.
Das find ich jetzt schräg, über einem völlig fremden die Narzismuskeule zu schwingen . Wir kennen die Situation doch garnicht .
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Du musst jetzt nicht "das Richtige" tun, du musst nur weg da.
Und auch das wäre nur nötig wenn sie in Gefahr wäre - sonst wäre das eher wieder eine unüberlegte u spontane Aktion.


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 12:27
Zitat von EintagsflieginEintagsfliegin schrieb:Hat der Kindsvater/dein Ex vielleicht ein Interesse dir helfen zu wollen, immerhin bist du die Mama seines Sohnes?
Das ist keine schlechte Idee.
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Und : Kann es sein, dass du dein Leben schon lange nicht mehr ganz selbständig in der Hand hast ?
Dich mehr o weniger treiben lässt und schaust , was sich ergibt ?
Und deine Entscheidungen wie du leben willst eher spontan als überlegt sind ?
Find ich jetzt auch wieder zu viel Spekulation. Kann man mMn nicht herauslesen. Btw. vor den meisten Satzzeichen kommen keine Leerzeichen. (Fiel mir nur grad so auf, bitte nicht als Vorwurf sehen.)
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:googel mal bitte "Narzisstischer Missbrauch" und schau, wie viel Übereinstimmung mit dem sonstigen Verhalten deines "Partners" du findest.
So was ist vollkommen schräg, ganz egal, was du vorher angestellt hast, während ihr euch gestritten habt.
Ferndiagnosen zu stellen halte ich nicht gerade für förderlich. Das tun nicht mal renommierte Psychiater.


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 12:34
@Catze33
Du warst mal draussen in der Eiseskälte gestanden und dann iwann im Keller. Hattest du nen Schlüssel oder war die Haustür offen?

Dass du in einer neuen Umgebung noch keine Freunde hast, ist normal, sowas kann Monate oder gar Jahre dauern bis man sich einen eigenständigen Freundeskreis aufbaut. Aber das müsste man wissen bevor man in eine neue Stadt zieht. Du bist wegen ihm dahin gezogen, aber sicher nicht ausschließlich. Du hast dort ne Minijob-Stelle - darf ich fragen wieso? Dein Sohn lebt ja nicht bei dir. Oder ist diese Stelle nur für den Anfang so geplant gewesen, und weitere Verhandlungen z.B. Teilzeit stehen noch aus oder Probezeit am laufen? Oder gibt es krankheitsbedingt Gründe dafür? Du musst nicht antworten.

Ich will sagen, man zieht etliche Kilometer weit zu nem Mann oder ne Frau und man nimmt sich aber stets selber mit. Sicher kannst du einiges von dem, was du dir von ihm wünscht, genauer ansehen und andere Perspektiven einnehmen. Sicher das ein oder andere selber tun. Du bist ja auch dort um dein Leben dort aufzubauen mit allem was dazugehört.
Ich möcht ihn damit allerdings nicht in Schutz nehmen. Aber es gehören halt immer zwei dazu.


1x zitiertmelden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 13:14
Also, mein Rat, nach den neuen Sachverhaltshäppchen,

und der damit einhergehenden Unterstellung dass Du ein Kind hast, um das Du Dich nicht kümmern kannst, Hund und Katze und weder eine eigene Wohnung, noch Mittel um eine anzumieten,

wäre sich von Hund und Katze zu trennen um sofort mehr Flexibilität zu schaffen und den Tieren gerecht zu werden. Was passiert mit denen, wenn Du wieder aus der Wohnung geworfen wirst? Was wenn Dein Freund dann seine Wut an denen auslässt? Das ist kein stabiles Umfeld, nichtmal für Haustiere. Und Du hast ja keinerlei Kontrolle über die Situation, wenn Du Dich einfach so aus der Wohnung werfen lässt.

Dann bringe ich nochmal das Thema Gewaltschutz auf. Hier wird sich gerade auf psychische Gewalt und alles versteift - wenn er sie am Arm gepackt hat, um sie aus der Wohnung zu werfen, reicht das schon für physische Gewalt. Wenn nicht, ist die Frage wieso sie sich von ihren Tieren hat trennen lassen und einfach auf eine verbale Aufforderung alleine die Wohnung verlässt.

Insgesamt: Hol Dir Hilfe bei einer Beratungsstelle, aber momentan bist Du in Gefahr und alles was Du in Deinem Leben um Dich scharst (wie Haustiere), weil nichts hinreichend abgesichert ist. Es kann sein dass Du all das furchtbar lieb hast, damit hilft man Lebewesen aber nicht, solange Du selbst machtlos ist. Jemanden versorgen oder jemandem helfen kannst Du nur aus einer Position der Stärke heraus.

Und: Wenn Du einen Ort hast, an dem Du sicherer wärst, sei es dass Du bereit bist in ein Frauenhaus zu gehen oder aber zu Freunden: Ich hole Dich am Wochenende ab und fahre Dich wohin Du willst innerhalb DE.

Deal? Auf der Fahrt wirst Du Dir dann aber ein paar Ratschläge anhören müssen was Deine Männerauswahl angeht;-)


1x zitiertmelden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 13:16
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Es ist seine Wohnung, sie steht nirgends in Verträgen... Er hat sie (soweit man weiss) weder bedroht noch irgendwie psychisch gefoltert.
Er hat sie rausgeschmissen nach einem Streit - das ist leider (egal wie moralisch verwerflich das ist) sein gutes Recht und es MUSS ihn auch nicht kümmern ob sie irgendwo unterkommt.
Ich habe nur schlicht und ergreifend eine mögliche Option vorgeschlagen. Ob das für sie infrage kommt und ob die betreffenden stelle sie aufnehmen, ist eine andere frage. Deine Argumentationen sind im übrigen spekulativ. Du weißt doch nicht, nach welchen Kriterien die Frauenhäuser, Frauen aufnehmen und auch nicht, ob es Ausnahmen von dieser Regel gibt. Ich habe in ähnlich gearteten Situationen schon einer jugendlichen Person einen platz verschafft. Diese Person hat formal nicht den Vorgaben entsprochen. Gerade in sozialen Bereich, ist Kulanz sehr weit verbreitet. Das verstehst sich doch aufgrund der Natur der Sache, von selbst...
Ich will das auch nicht wirklich weiterdiskutieren, weil das für mich eine unnötige Diskussion ist.


1x zitiertmelden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 13:24
Zitat von XAEXAE schrieb:Dann bringe ich nochmal das Thema Gewaltschutz auf. Hier wird sich gerade auf psychische Gewalt und alles versteift - wenn er sie am Arm gepackt hat, um sie aus der Wohnung zu werfen, reicht das schon für physische Gewalt.
Da es sich um seine Wohnung handelt ist es sein Recht sie (notfalls) mit "angemessener" Gewalt aus der Wohnung zu befördern.
Solange sie nicht in den Verträgen steht hat sie überhaupt kein "Anrecht" darauf in die Wohnung gelassen zu werden.
Zitat von XAEXAE schrieb:Wenn nicht, ist die Frage wieso sie sich von ihren Tieren hat trennen lassen und einfach auf eine verbale Aufforderung alleine die Wohnung verlässt.
Wie gesagt: Der Wohnungsbesitzer darf jederzeit Leute aus SEINER Wohnung werfen.
Wäre es für dich besser gewesen wenn er auch noch die Tiere in die Kälte gesetzt hätte?


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 13:32
Ohne mich zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, denke ich, dass sich nicht ausschließen lässt, dass die Gesamtsituation vom "Partner" geplant gewesen sein könnte... Falls die Beziehung zu den Eltern (oder dem Vater), sowie zu Freunden, die nun 600km entfernt, sind vor der Beziehung besser waren, lohnt es sich mal kurz zu reflektieren wie es dazu kommen konnte, dass sich die Kontakte so verschlechtert haben. Mochte der Partner sie nicht? War der Partner immer besonders hilfsbereit, wenn es mit anderen Kontaktpersonen mal Auseinandersetzungen gab? Das könnte darauf hinweisen, dass da eine gezielte Isolation stattgefunden haben könnte.

Wieso hast du nur einen Mini-Job? Studierst du nebenbei oder Ähnliches? Ich kann mir vorstellen, dass, sollten bereits erwähnte Situationen denkbar sein, du zurückgehalten wurdest. Möglicherweise durch Argumente wie, dass jemand für den Hund zu Hause sein sollte, das Geld reicht, wenn er arbeiten geht, usw. So eine Situation könnte auch für eine wunderbare Abhängigkeitssituation sorgen, die ein solcher Partner sich wünschen würde.

Wenn es als eine sehr wahrscheinliche Möglichkeit gedacht werden kann, dass deine Situation durch ihn hervorgebracht wurde, würde ich dir empfehlen auf gar keinen Fall zu versuchen irgendwas mit ihm zu klären, sondern versuchen die Situation eigenständig und heimlich zu lösen. Das wird natürlich sehr schwierig und kann auch gefährlich sein, weshalb du dir auf jeden Fall Rückenwind verschaffen solltest aber, wenn du einmal da durch bist, wirst du diese Arbeit auf jeden Fall zu schätzen wissen.

Vielleicht kannst du dich bei der Frauenhilfe melden klick, klick

Vielleicht findest du hier auch etwas, was dir auf dem Weg helfen könnte. Ich kann mir vorstellen, dass psychologischer Beistand in einer solchen Situation nur hilfreich sein kann. Das klingt natürlich nach hohen Kosten, allerdings kann je nach Krankenkasse da auch was an Kosten übernommen werden. klick.

Für den Fall, dass wirklich größere Gefahr von ihm ausgeht, würde ich dir aber empfehlen solche Angebote nicht an einem gemeinsamen Rechner und vielleicht besser in privaten Tabs aufzusuchen und auch nicht über ein gemeinsames Telefon bei den Hilfen anrufen, sondern über ein Smartphone, auf das nur du Zugriff hast oder zur Not von einer Telefonzelle aus.


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 13:33
@Catze33

Für Brandenburg:

Frauenhäuser, Notwohnungen und Frauenberatungsstellen
https://service.brandenburg.de/lis/detail.php/16061

Oder auch hier:

Netzwerk der brandenburgischen Frauenhäuser e.V.
https://www.nbfev.de

Alle Frauenhäuser können Dir auch weitere Adressen und Beratungsstellen nennen, falls das Angebot nicht passend für Dich ist.


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 13:36
@Nerok

Definitiv hätte sie die Tiere mitnehmen müssen, statt sie bei einem offensichtlich rücksichtslosen und unkontrollierten Menschen zu lassen. Denen schadet eine Nacht draußen sicher weniger als ihr selbst.

SIE ist für die Tiere verantwortlich.

Und mein Fokusthema ist ja auch, dass sie sie abschaffen sollte wenn ihre Lebensverhältnisse so unberechenbar sind dass sie im Winter in einen Keller einbrechen(?) muss um nicht zu erfrieren.


melden

Ratlos zu Problemen innerhalb der Beziehung

18.02.2021 um 13:40
@Nerok

Darüber ließe sich trefflich streiten, ob er sie aus der Wohnung werfen durfte, oder ob er aufgrund der Situation nicht eine Garantenstellung hatte. Die Schilderung klingt nicht nach einer normalen, zivilisierten Umgebung, sonst nach "Hütte alleine im Wald", wo offensichtlich nichtmal ein Taxi hinkommt oder ein Handy funktioniert, denn sonst hätte sie ja die Polizei rufen können damit sie sie in ein Frauenhaus bringen.


1x zitiertmelden