Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gendern zur Pflicht machen?

13.624 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Weiblich, Transgender ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 07:42
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Was die Person möchte ist mir reichlich sowas von egal! Mit Zipfel = Mann, ohne Zipfel = Frau, so einfach ist das.
und mit und ohne Zipfel kontrollierst Du persönlich?


1x zitiertmelden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 07:59
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:In meinem Umfeld ist es so, dass die die meinen gendern zu müssen sich nicht nur lächerlich machen sondern auch nicht mehr für voll genommen werden und sich selbst ausgrenzen und halt nicht mehr dazugehören.
das ist ja toll, da wird jemand, der sich freiwillig entscheidet zu Gendern einfach ausgeschlossen, nicht für voll genommen und als lächerlich befunden......aber Gendern ist das Problem und nicht das Verhalten gegenüber denen, die Gendern. Ganz großes Kino, so tolerant....


melden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 08:01
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:und mit und ohne Zipfel kontrollierst Du persönlich?
Nö. warum sollte ich, so wichtig ist mir das nun wirklich nicht. Ich entscheide das spontan so wie ich es von Fall zu Fall für richtig halte. Wem das dann nicht passt, der hat dann halt Pech gehabt, ist doch nicht mein Problem. Außerdem kommt das eh so selten vor (vielleicht alle 25 Jahre einmal), dass das nicht wirklich wichtig ist.


melden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 08:05
@-VOLLSTRECKER-
also weißt Du gar nicht, wer einen Zipfel hat und wer nicht. Wollte ich nur klar stellen. Du entscheidest also nach imaginärem Zipfel, dann kannste das im Grunde auch gleich sein lassen und die Person so ansprechen, wie sie sich Dir vorstellt oder vorgestellt wird, da Du eh nicht wissen kannst, ob die Person einen Zipfel hat oder nicht. Wobei ich die Bezeichnung Zipfel übrigens fragwürdig finde.


melden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 08:22
@-VOLLSTRECKER-
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Wenn Du schon zu denen gehörst die sich unbedingt lächerlich machen wollen, dann sei doch konsequent und schreiben die Vollstreckende
Ich gendere dich wie immer ich mag und du hast dies so zu akzeptieren, wie du dies von den anderen verlangst.
Das heisst auch das du mich nicht zu korrigieren hast.
Gleiches Recht für alle die deine Regeln zu befolgen haben

Du siehst nun wie lächerlich deine Weigerung ist oder zumindest die mitlesenden können dies nun.


Dieser Satz hier passt mit dem nächsten so gar nicht zusammen:
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:In meinem Umfeld ist es so, dass die die meinen gendern zu müssen sich nicht nur lächerlich machen sondern auch nicht mehr für voll genommen werden und sich selbst ausgrenzen und halt nicht mehr dazugehören.
Dann:
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Jeder kann schließlich tun was er will und soll so glücklich werden wie er möchte.
Denn in deinem Umfeld darf man ja eben nicht Glücklich mit gendern sein, nur ohne, sonst wird man halt ausgegrenzt.
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Das kannst Du meinetwegen halten wie der auf dem Dach, das ist mir sowas von egal.
Was dieser Satz bedeuten soll, erschliesst sich mir nicht. :hä:


1x zitiertmelden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 09:30
Zitat von Snowman_oneSnowman_one schrieb:Denn in deinem Umfeld darf man ja eben nicht Glücklich mit gendern sein, nur ohne, sonst wird man halt ausgegrenzt.
Irgendwie verstehe ich jetzt das Problem nicht. Wenn ich / wir mit gendern nichts zu tun haben wollen und es auch ablehnen dass uns gendern aufgezwungen wird, ist das doch unser gutes Recht. Wer gendern will darf das doch mit seinen Gesinnungsgenossen tun und wird doch ohne Probleme auf uns verzichten können.


1x zitiertmelden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 10:01
Zitat von -VOLLSTRECKER--VOLLSTRECKER- schrieb:Irgendwie verstehe ich jetzt das Problem nicht.
Das Problem ist, Menschen aufgrund des Genderns auszuschliessen. Also für Dich ist es selbstverständlich keins, für andere aber schon.
Weil das einfach ein mMn saublödes Kriterium ist. Du wirst doch nicht gezwungen, auch zu Gendern, es hat sich einfach eine Person entschieden, zu Gendern, das tut niemandem weh, macht aus dieser Person auch keinen anderen Menschen.
Ich würde nie jemanden ausschliessen, weil die Person nicht Gendert, ich würde es allerdings thematisieren, wenn jemand eine andere Person absichtlich misgendert.


melden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 11:19
Solange es keine einheitliche Form gibt sollte Gendern verboten werden. Sprache sollte grundsätzlich eher vereinfacht und nicht verkompliziert werden.

Hier in einem internetforum ist das spezieller, würde es aber auch nur verkomplizieren...


1x zitiertmelden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 11:28
@interrodings
Verboten? Auf welcher Grundlage denn? Das solltest Du mal genauer ausführen


melden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 11:46
@Tussinelda
Das war eher auf Unis, Schulen und Ämtern bezogen. Hier auf allmy wäre das ja was anderes. Schrieb ich ja. Hier kann man schwerer verbieten wen user fantasysprache verwenden.


melden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 12:30
Zitat von interrodingsinterrodings schrieb:Sprache sollte grundsätzlich eher vereinfacht und nicht verkompliziert werden.
Vor allen Dingen sollte Sprache nicht zum Spielball von Ideologie verkommen.


melden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 14:48
Zitat von AniaraAniara schrieb:Abgelehnt. Ich kann mir kaum Namen merken. Ich kann und möchte mir diesen Pronomen Quatsch nicht merken.
Geht mir auch so. Ich vergesse ständig Namen von Menschen mit denen ich nicht wirklich ständig zu tun habe. Dann noch ein Pronomen dazu merken (das auch individuell sein kann) kann man bei mir einfach vergessen. Das probiere ich gar nicht.


melden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 17:24
Also ich machs mal kurz.
Ich halte von dieser ganzen Gendergeschichte rein gar nichts. Man kann auf Teufel komm raus versuchen, es sprachlich allen recht zu machen - aber wozu ?!
Wo soll bitteschön der "Mehrwert" sein ? Eine Änderung ist nur dann sinnvoll, wenn auch nennenswerte Vorteile dabei rauskommen. Und das sehe ich hier absolut nicht.
Wenn mir jemand unterstellen will, dass ich, nur weil ich das generische Maskulinum anwende, Frauen und andere "Genders" irgendwie benachteilige oder nicht "sehe", dann komm ich echt nicht mit.
Was soll das denn ? Man stelle sich vor, wie all die Bücher sich lesen würden, wenn da Wörter wie BäckerInnen, KriegerInnen oder ÄrtInnen sich die Klinke geben. Prima - viel Spaß beim Lesen.
Oder wie viele Toiletten braucht ein Firmengebäude, ein Restaurant oder Flugzeug künftig ? Na gut, die Installateurinnung freut sich natürlich dann über steigenden Absatz.
Entschuldigt meine "Bissigkeit" - aber von außen betrachtet scheint mir dieses Thema wirklich mehr als grotesk...

Also ob wir auf unserer Erde wirklich keine anderen Probleme hätten.
Ich akzeptiere jeden, so wie er ist. Basta.
Das mache ich aber gewiss nicht an einem "*" oder "Innen" oder sonst was fest. Finde ich affig und weit jenseits von irgendeiner Zielführung.

Also ich gehe mal stark davon aus, dass es da draußen irgendwo Aliens gibt.
Falls sie hier vorbeifliegen, kurz anhalten und sich das alles anschauen, werden sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit direkt wenden und Köpfeschüttelnd wieder heimfliegen. ;-)))


2x zitiertmelden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 17:45
Zitat von thorfynnthorfynn schrieb:Entschuldigt meine "Bissigkeit" - aber von außen betrachtet scheint mir dieses Thema wirklich mehr als grotesk...
Das passiert leicht, wenn man sich nicht wirklich mit einem Thema beschäftigt, sondern sofort eine ablehnende Position einnimmt.
Zitat von thorfynnthorfynn schrieb:Falls sie hier vorbeifliegen, kurz anhalten und sich das alles anschauen, werden sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit direkt wenden und Köpfeschüttelnd wieder heimfliegen. ;-)))
Den Kopf schütteln sicher auch auf Erden einige Menschen, wenn sie lesen, dass du Gendern als größte Irritation für Aliens siehst.
Es gibt wahrlich wichtigere und größere Probleme auf Erden.

Schau dir mal auf youtube MAGA Interviews an.....das pure Grauen.
Von Putin, Nord Korea, Hamas oder dem Iran nicht zu reden.

Aber klar, wegen Gendern fliegen die wieder weg.


2x zitiertmelden

Gendern zur Pflicht machen?

27.02.2024 um 21:42
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das passiert leicht, wenn man sich nicht wirklich mit einem Thema beschäftigt, sondern sofort eine ablehnende Position einnimmt.
Auch wenn man sich mit diesem Thema beschäftigt und zunächst dafür offen ist, könnte es sich zu einer ablehnenden Haltung entwickeln. So zumindest bei mir.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Den Kopf schütteln sicher auch auf Erden einige Menschen, wenn sie lesen, dass du Gendern als größte Irritation für Aliens siehst.
Sarkasmus zu verstehen scheint nicht deine Kernkompetenz zu sein. Dein Versuch, das ins Lächerliche zu ziehen, ist ein Bumerang.
Zitat von thorfynnthorfynn schrieb:Also ob wir auf unserer Erde wirklich keine anderen Probleme hätten.
Ich akzeptiere jeden, so wie er ist. Basta.
Das mache ich aber gewiss nicht an einem "*" oder "Innen" oder sonst was fest. Finde ich affig und weit jenseits von irgendeiner Zielführung.
Jepp, so sehe ich das auch


1x zitiertmelden

Gendern zur Pflicht machen?

28.02.2024 um 11:32
Nicht für alle Worte kann jede Variation der gendergerechten Sprache verwendet werden. Daher ist es mit manchen Variationen schwerer, sich geschlechtergerecht auszudrücken. Dann besser alles so belassen wie bisher, sonst wird nur wirres Zeug daraus! ;-)


melden

Gendern zur Pflicht machen?

28.02.2024 um 12:50
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Das passiert leicht, wenn man sich nicht wirklich mit einem Thema beschäftigt, sondern sofort eine ablehnende Position einnimmt.
Genau das ist der Punkt. Da gibt es nix, womit man sich auseinandersetzen könnte. Dieses ganze Thema ist ein selbstgebasteltes Kontrukt und verursacht weitaus mehr Chaos und Missverständnisse, wie es ohne dieses Thema nicht geben würde.
Zitat von PuraPura schrieb:Sarkasmus zu verstehen scheint nicht deine Kernkompetenz zu sein. Dein Versuch, das ins Lächerliche zu ziehen, ist ein Bumerang.
Danke dass mich wenigstens einer versteht ;-)


1x zitiertmelden

Gendern zur Pflicht machen?

28.02.2024 um 12:56
@Groucho
Weißt du, ich kann im im Angström-Bereich den groben Ansatz dieses Thema gendern schon a bisserl nachvollziehen. Aber die Art und Weise, wie es versucht wird umzusetzen, ist vollkommen übertrieben, führt zu nix und verursacht genau genommen nur Kosten und Verwirrung.
Wo ist also bitte der Vorteil des Genderns deiner Meinung nach ?!


melden

Gendern zur Pflicht machen?

29.02.2024 um 20:49
Zitat von thorfynnthorfynn schrieb:Danke dass mich wenigstens einer versteht ;-)
Ich vermute, es gibt noch den einen oder anderen, der dich genauso versteht 😉


melden

Gendern zur Pflicht machen?

07.03.2024 um 04:11
Gerade gelesen: Samenspender*innen.
Das ergibt sehr viel Sinn. So ähnlich wie:
Eierstockträger*innen.

:D :D :D


melden