Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

185 Beiträge, Schlüsselwörter: Werbung, New York
-kikuchi-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

23.11.2005 um 17:02
@hype

dann sage mir doch mal die Intention deiner Aussage wenn du schreibst:

och ja, die armen Opfer von hiroshima...


Es gibt wahrlich keinen Grund zu spotten, und die Logik, aufgrund von moralischen Defiziten gleich der Moral komplett zu entsagen ist ja wohl ein mehr als fehlerhafter Entschluss. Das wäre praktisch so, als würde man einen Menschen der verletzt ist, weil er verletzt ist, töten, statt ihn zu behandeln.

Der Werbespot ist meiner Meinung nach Menschen verachtend..
mehr sage ich nicht, und das "tamtam" bezieht sich vor allem auf Leute wie dich, die mit ihrer Haltung absolut bestätigen, was Forscher über die moralische verrohung dieser Gesellschaft prognostizieren.



Dou, oder Weg, jeder Mensch geht seinen Weg, ich gehe den Weg des Kriegers.

Kami, das Göttliche, ist in jedem von uns, wir müssen nur fühlen wollen.


melden
Anzeige

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

23.11.2005 um 17:07
solche werbung gabs schon immer! das ist auch sinn des ganzen: aufmerksamkeit erzeugen!

o-ton des produzenten: die botschaft die dahinter liegt: genieß den tag solange du ihn hast und das ist ein gutes motto klamotten zu verkaufen ... das leben is nunmal so kurz man sollte es nutzen solange es besteht. (war vor ein paar tagen ein bericht in bizz darüber zu sehen, den ich mir eben nochma angeschaut hab)

also ich komm aus der branche sehe solche spots aber durchaus als problematisch an! natürlich gibt es grenzen und natürlich sind diese für jeden anders definiert ... der eine wird z.b. kein problem damit haben wenn sich 15 jährige kinder nackig mit teddybären für flirtliner präsentieren während der andere es inakzeptabel findet (ich möchte dieses beispiel natürlich absolut nicht befürworten). Grundsätzlich erzielen solche spots leider sehr viel mehr ihr ziel als wünschenswert ist: sie erzeugen aufmerksamkeit ... dass man allgemeine lösungen finden muß um grenzen hierfür zu definieren find ich sehr wichtig .. man kann nicht auf tod un teufel mit jedem mittel werben ... auch wenn es effizienz ist.

Die Musik drückt aus, was nicht gesagt
werden kann und worüber zu schweigen
unmöglich ist. (Victor Hugo)


melden

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

24.11.2005 um 08:48
Kikuchi, mein "och die armen Opfer..." habe ich geschrieben, weil ich nicht verstehen kann, warum man wegen eines solchen Spots gleich sagt, es sei Menschenverachtend diesen Leuten gegenüber. Ich sehe das absolut nicht so, dieser Spot hat nichts menschenverachtliches an sich, und schon gar nicht gegenüber den Hiroshima und Nagasaki Opfern. Wie schon gesagt, weil 2 A-Bomben gefallen sind, heisst das für mich noch lange nicht, dass jetzt alles was mit diesen Bomben zu tun hat gleich in diesen Zusammenhang zu bringen.
Nochmal, es tut mir wirklich leid für diese Menschen die dort gestorben sind, und es tut mir auch leid für diejenigen die jetzt noch zu Leiden haben.

Time will tell...


melden
-kikuchi-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

24.11.2005 um 15:49
Kikuchi, mein "och die armen Opfer..." habe ich geschrieben, weil ich nicht verstehen kann, warum man wegen eines solchen Spots gleich sagt, es sei Menschen verachtend diesen Leuten gegenüber. Ich sehe das absolut nicht so, dieser Spot hat nichts menschenverachtliches an sich, und schon gar nicht gegenüber den Hiroshima und Nagasaki Opfern.

Es ist doch eigentlich nicht so schwierig, sich vorzustellen, was an einem Spot menschen verachtend ist, bei dem Menschen sterben und mit diesem gespielten Tod, durch mit die schrecklichste Waffe, die je ein Mensch erschuf, geworben wird. Wenn dies dann auch noch die breite Masse anspricht, und man die Differenzierung zwischen moralisch und unmoralisch nicht mehr zu leisten in der Lage ist, denkst du nicht, das es auf eine Verrohung der Gesellschaft hindeutet?

Ist es nicht pervers, alleine der Gedanke, das in einem Werbespot Menschen sterben müssen, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers anzusprechen? Um den Zeitgeist zu entsprechen?
Und ich denke du kannst nicht wirklich entscheiden, inwiefern es nicht verachtend den Opfern der Atombombenabwürfe gegenüber ist, das können wohl nur die Betroffenen.

Dou, oder Weg, jeder Mensch geht seinen Weg, ich gehe den Weg des Kriegers.

Kami, das Göttliche, ist in jedem von uns, wir müssen nur fühlen wollen.


melden

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

25.11.2005 um 12:23
Ja Kikuchi, das können nur die betroffenen. Stimmt.
Weisst Du, wenn in einem Werbespot Menschen mit einer der grausamsten Waffen umkommen, finde ich es persönlich genauso menschenverachtend, wie wenn in einem Kriegsfilm Leute durch einen Kugelhagel sterben: Nämlich gar nicht. Aber das sind subjektive Wahrnehmungen, jeder denkt anders. Ich sehe auf jeden Fall keine Verrohung der Gesellschaft darin.

Time will tell...


melden
ophiuchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

25.11.2005 um 12:37
Die Sache ist doch, würde jemandem der Werbespot auffallen würden Sie von ner Wasserbombe nass gemacht werden??? Die Menschen stumpfen wegen des Fernsehens immer mehr ab und das überträgt sich leider auch in den Sprachgebrauch, nicht das ich es schlimm finde, kommen ja bei dem heutigen Slang viele coole Wörter zusammen;)
Nur haben teilweise die Länder, in Deutschland zu mindest ein Grundwortschatz von nur noch 700 Wörtern, ist doch eigentlich ein Witz *sryfürsabschweifen*





Der Vogel fliegt,
Der Fisch schwimmt,
Der Mensch flüchtet,
Der Ausserirdische reist.


melden
mundilfari
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

25.11.2005 um 14:18
Schöner Werbespot :>

*genickknacks* so... *auf uhr guck*

gleich müssten die gegenargumente eintreffen :>

Zu sehr hinaufzuschauen lässt dich die Perspektive verlieren. Wenn es für diesen Planeten Zeit ist zu sterben, wirst du begreifen, dass du absolut nichts verstanden hast.


melden
-kikuchi-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

26.11.2005 um 11:37
Weisst Du, wenn in einem Werbespot Menschen mit einer der grausamsten Waffen umkommen, finde ich es persönlich genauso menschenverachtend, wie wenn in einem Kriegsfilm Leute durch einen Kugelhagel sterben: Nämlich gar nicht. Aber das sind subjektive Wahrnehmungen, jeder denkt anders. Ich sehe auf jeden Fall keine Verrohung der Gesellschaft darin.

@hype

Ok, um das nocheinmal zusammenzufassen, dir gefällt es, oder zumindest lehnst du es nicht ab, wenn man Menschen sterben. Es ist nicht menschenverachtend, wenn man des Amusements wegen Menschen beim (virtuellen) sterben zuschaut. Und dann sagst du mir allen Ernstes das dies keine Verrohung darstellt...

Vielleicht kennst du ja nichts anderes...aber für mich ist das durchaus keine Realität...

Die Sache ist doch, würde jemandem der Werbespot auffallen würden Sie von ner Wasserbombe nass gemacht werden??? Die Menschen stumpfen wegen des Fernsehens immer mehr ab und das überträgt sich leider auch in den Sprachgebrauch, nicht das ich es schlimm finde, kommen ja bei dem heutigen Slang viele coole Wörter zusammen
Nur haben teilweise die Länder, in Deutschland zu mindest ein Grundwortschatz von nur noch 700 Wörtern, ist doch eigentlich ein Witz *sryfürsabschweifen*


@ophiuchus

Genau das meine ich damit... Und das empfinde ich sowohl als erschreckend, als auch als traurig...:| Und das mit dem Grundwortschatz schlägt ja in die selbe Kerbe...



Dou, oder Weg, jeder Mensch geht seinen Weg, ich gehe den Weg des Kriegers.

Kami, das Göttliche, ist in jedem von uns, wir müssen nur fühlen wollen.


melden

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 15:24
Kikuchi,
ich denke einfach, dass wir verschiedene Einstellungen zu der Ganzen Sache haben. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich ein Misanthrop bin. Wer weiss.

Time will tell...


melden
-kikuchi-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 16:35
Tja, ich bin wohl eher ein Philanthrop...

Irgendwann wirst du dich schon noch ändern :-)

Dou, oder Weg, jeder Mensch geht seinen Weg, ich gehe den Weg des Kriegers.

あなたがやったというのは本当か。
Kami, das Göttliche, ist in jedem von uns, wir müssen nur fühlen wollen.


melden

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 16:41
IST DOCH NUR EINE WERBUNG LEUTE :-)

In nōminē Pātris et Fīliī et Spīritūs Sānctī
REST IN PIECES
realzerog
20.02.2004 - 28.06.2005


melden
-kikuchi-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 16:49
@realzerogV1.1

Capslock kaputt ? ;-)

Wenn du deine Meinung nicht mit Argumenten stützen kannst, das heißt, wenn du nur deine Meinung und nichts anderes hast, diese dann zusätzlich nichtmal objektiv, sondern subjektiv getroffen hast, dann frage ich mich doch ernsthaft wieso du hier gepostet hast.

Was heißt denn nur eine Werbung?

Gerade weil es eine WErbung ist, finde ich es verwerflich...!



Dou, oder Weg, jeder Mensch geht seinen Weg, ich gehe den Weg des Kriegers.

あなたがやったというのは本当か。
Kami, das Göttliche, ist in jedem von uns, wir müssen nur fühlen wollen.


melden

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 16:57
ist doch nur eine werbung :-)


;-)

In nōminē Pātris et Fīliī et Spīritūs Sānctī
REST IN PIECES
realzerog
20.02.2004 - 28.06.2005


melden
-kikuchi-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 16:59
@realzerogV1.1

Relativierst du deine Aussagen durch Smileys? Oder verleist du ihnen gar mehr inhalt und Aussage? Tut mir leid, aber wer nicht wach sein will, wird ewig schlafen.

Dou, oder Weg, jeder Mensch geht seinen Weg, ich gehe den Weg des Kriegers.

あなたがやったというのは本当か。
Kami, das Göttliche, ist in jedem von uns, wir müssen nur fühlen wollen.


melden

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 17:07
also ich finde die werbung super

nicht einmal eine atomexplosion kann es ruinieren naja dann haben wir schon mal was für die nachwelt :-)

und noch eines für kikuchi :-)



In nōminē Pātris et Fīliī et Spīritūs Sānctī
REST IN PIECES
realzerog
20.02.2004 - 28.06.2005


melden

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 17:08
Ich finde die Werbung völlig ok. Was mit aufstösst ist höchstens das sie nicht witzig ist, dadurch wird das ernsthafte Moment in den vordergrund gesetzt.

Wir spielen den Vietnam krieg durch und ziehen uns zum achwievielten mal apokalypse now und terminator rein, mal verallgemeinert und reiben uns dann an so einer werbung auf.

Bis zu dieser Werbung, wenn diese wirklich so anstösig sein sollte, ist schon verdammt viel schiefgelaufen.


melden

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 17:09
najaaa, kommt schon, so schlimm ist die werbung auch nicht... ehrlichgesagt finde ich sie geil XD

((¯`•.¸__¸•¤»((¯`†´¯))«¤•¸__¸.•´¯))
MaNchMaL iSt SChwEIgeN dEr
laUtEStE SChRei.
((¯`•.¸__¸•¤»((¯`†´¯))«¤•¸__¸.•´¯))


melden
-kikuchi-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

28.11.2005 um 17:10
@realzer

Du hast in deinen drei Posts eindeutig folgende Positionen klargemacht:

  • Du findest die Werbung spitze


  • Du kannst es nicht begründen


  • Du denkst du kannst toll provozieren


  • Du hast kein Verhältnis zum Tod im allgemeinen, und zu Atomexplosionen im speziellen


  • あなたがやったというのは本当か。

    Per noctem ad lucem.


    melden
    -kikuchi-
    ehemaliges Mitglied

    Lesezeichen setzen

    Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

    28.11.2005 um 17:11
    Ich finde die Werbung völlig ok. Was mit aufstösst ist höchstens das sie nicht witzig ist, dadurch wird das ernsthafte Moment in den vordergrund gesetzt.

    Wir spielen den Vietnam krieg durch und ziehen uns zum achwievielten mal apokalypse now und terminator rein, mal verallgemeinert und reiben uns dann an so einer werbung auf.

    Bis zu dieser Werbung, wenn diese wirklich so anstösig sein sollte, ist schon verdammt viel schiefgelaufen.



    Ja, es ist in der Tat sehr viel schief gelaufen, und durch manch Menschen der mit geschlossenen Augen durch die Welt läuft, und alles nimmt wie er es vorgesetzt bekommt, wird es nicht besser...

    :-|

    あなたがやったというのは本当か。

    Per noctem ad lucem.


    melden
    Anzeige

    Werbeindustrie: Atomexplosion von New Yorker

    28.11.2005 um 17:13
    und er hat schonwieder recht -.-

    ((¯`•.¸__¸•¤»((¯`†´¯))«¤•¸__¸.•´¯))
    MaNchMaL iSt SChwEIgeN dEr
    laUtEStE SChRei.
    ((¯`•.¸__¸•¤»((¯`†´¯))«¤•¸__¸.•´¯))


    melden
    192 Mitglieder anwesend
    Konto erstellen
    Allmystery Newsletter
    Alle zwei Wochen
    die beliebtesten
    Diskussionen per E-Mail.

    Themenverwandt
    Sorgen50 Beiträge