Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedächtnis der Seele

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Seele, Gedächtnis
kati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 21:23
siehste. also nicht um das leben nach dem tod. da sind wir uns dann mal einig.


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 21:30
Die Frage nach einer Seele kann aber nur mit der Reinkarnation schlüssig beantwortetwerden, und um reinkarniert zu werden, muß man erstmal sterben^^


melden

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 21:30
ob die seele den tod überdauert und man im leben danach die erfahrungen durch die seeleverinnerlicht hat -.-

tut mir ja leid, dass zu diesem thema nunmal WIEDERGEBURTgehören muss.
O
M
F
G
!


melden
kati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 21:41
da stellt sich die frage ob es sowas gibt.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 21:44
Nö für manche stellt sich diese Frage nicht mehr :)


melden

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 22:28
kati...
lass den menschen ihren glauben *gg*
ich schmunzel da seit geraumer zeitnur noch drüber...
übrigens nen glaube.. ist ganz hilfreich.. einerseits bemitleideich menschen mit glaube.. andererseits.. beneide ich sie darum.. einfach blind alleshinzunehmen =)
wie auch immer..
schaumkuss... noch eins...
mit deinemkleinen biokurs wirst du nicht weiterkommen..
und hättest du nur ansatzweise einbisschen was aus dem mickrigen unterricht der deutschen schulen mitgenommen.. dannwüsstest du, dass die genetische ausprägung auch mal einige generationen überspringenkann ;)


melden
kati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 22:29
ja weil sie daran glauben. aber sojemand wie ich glaubt solange nicht daran bis dasgegenteil bewiesen wird.


melden

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 22:35
diese diskussionen wird es geben, bis die menschheit nicht mehr existent ist *gg*
denn der mensch klammert sich zeitlebens an den strohhalm "hoffnung"...
niemalswird etwas als "wissen" gelten, wenn es nicht bewiesen ist...
da es nicht bewiesenwerden kann und konnte.. bleibt es schlicht der einfache "glaube"..
basierend aufder angst vor dem kontrollverlust.
die menschen können nicht akzeptieren, dassirgendwann die lichter einfach aus sind.. und sie nichts, aber auch garnichts dagegen tunkönnen...
da der mensch die eigenschaft hat.. alles kontrollieren zu wollen.. vonfreiem willen spricht (den es übrigens auch nicht wirklich gibt, wenn man es gaanz genaunimmt..).. hat er angst, genau die macht über andere.. und erst recht über sich zuverlieren.. daher deklariert er sein bewusstsein als "seele" die dann noch unbegrenztemöglichkeiten hat.. ;) so redet er sich ein... niemals die kontrolle zu verlieren ..
ganz einfache tiefenpsychologie..


melden

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 23:00
das mit dem überspringen weiß ich, das gilt für einzelne genome
scheint bei mir abernahezu auf alle genome zuzutreffen.

und die menschen, die glauben, kriegen ihrenglauben auch bewiesen, egal welcher art dieser ist. drum gibt es keinen richtigen undkeinen falschen glauben, weil es für jeden beweise gibt, die nur der einzelne menschselber begreifen kann und sie niemals einem andren menschen aufzwingen kann...
Wahrheit wirklich wissen können, muß manauch beweisen?


melden

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 23:00
@kati

ja weil sie daran glauben. aber so jemand wie ich glaubt solange nichtdaran bis das Gegenteil bewiesen wird.

In der Wissenschaft wird auch nichtsbewiesen. Es werden Thesen aufgestellt. Dann sucht man nach einem Experiment um dieseThese widerlegen sprich falsifizieren zu können. Findet man eines, spricht man fortannicht mehr von einer These sondern von einer Theorie. Und das auch, wenn das Experimenterstmal aus welchen Gründen auch immer nicht durchführbar ist.

Solange man keinExperiment durchgeführt hat, das diese Theorie falsifiziert, solange glaubt mandaran, und sagt eben sie besitze Gültigkeit.

Es gibt somit keine Theorie in derWissenschaft welche wirklich bewiesen wurde. Auch die Wissenschaft glaubt ebennur.


@leilin

Auch Du hast die Weisheit nicht mit Löffeln gegessen.Du solltest mal mehr Respekt vor Andersdenken zeigen und deren Meinungen, denn auch Dukannst Dich irren und weist nicht alles, auch wenn Du einwenig zu wissen scheinst.

Anstatt andere abzuwerten solltest mal Reife zeigen, und nicht Deine Arroganz so zurschau stellen. Aber anscheinend hast Du ein kleines Egoproblem und musst Dich hier ebenum dieses zu kompensieren vor jungen Mädchen profilieren.

Ganz einfachPsychologie.

Wo wir grade dabei sind von Tiefenpsychologie scheinst Du nichtviel zu versehen, ich weis ja nicht ob Du nun ein Anhänger des doch klar kranken Freundbist, oder ob Du bis Jung vorgestoßen bist, aber Deine Schreibe zeugt eben in ihrerArroganz nicht davon, das Dir wirklich etwas über die Prozesse klar ist, welche DeinHandeln treiben. Hau einfach mal weniger doll auf die Kacke, sonst spritzt es Dir noch indie Augen. :)


melden

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 23:06
*gg* Respekt erweisen tu ich niemandem, wenn er sich selbst nicht bewiesen hat ;)

Ich toleriere.. mehr aber auch nicht..
Selbst das fällt mir hier sehr schwer..

Dennoch habe ich Spass an Diskussionen..
und wie man bereits in der "Schule"gelernt haben soll... muss es zu der PRO-Seite auch eine CONTRA-Seite geben.. nicht wahr?

Übrigens.. toleriere ich Idiotie.. dann toleriere du Arroganz ;P


melden

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 23:23
als kleines kind war ich mit meinen eltern auf texel zelten und wird hatten einenpropanbrenner für heisses wasser usw...
jedenfalls hat propan ja seinen eigenenkomischen geruch und als ich ca 15jahre später meine lehre als klempner machte und ichdas erste mal lötete erinnerte ich mich wieder an der kleinen propanbrenner vom campen


melden

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 23:33
respekt hat jedes lebewesen verdient, ohne sich beweisen zu müssen. eigentlich hat selbstein mörder und kinderschänder noch respekt verdient. das ist ein schwerer schritt fürmich. aber andersdenkende nicht zu respektieren, das zeugt nicht grad von einer weitenentwicklungsstufe...


melden

Gedächtnis der Seele

26.08.2006 um 23:33
@leilin

*gg* Respekt erweisen tu ich niemandem, wenn er sich selbst nichtbewiesen hat

Eigentlich sollte man erstmal jedem Menschen gegenüberRespekt haben, solange zumindest, bis er sich diesem als unwürdig zeigt, andersrum istnicht so das gelbe vom Ei, und ist eben nur recht selbstherrlich, aber mache brauchen daseben.


Ich toleriere.. mehr aber auch nicht.. Selbst das fällt mir hiersehr schwer..

Das es Dir schwer fällt ist jetzt nicht war, oder? Wenn Dudas jetzt nicht explizit gesagt hättest, ich wäre wohl nie darauf gekommen. :)


Dennoch habe ich Spaß an Diskussionen und wie man bereits in der "Schule"gelernt haben soll... muss es zu der PRO-Seite auch eine CONTRA-Seite geben.. nicht wahr?

Du meinst jetzt die Schule, wo man auch Respekt gelernt haben sollte?

Klar, These, Antithese ohne das gibt es keine Diskussion und eben dann auch keineSynthese, obwohl es diese hier nur selten gibt. Schön das es Dir Spaß macht, aber ineiner Diskussion muss man eben sein Gegenüber Achtung und Respekt zollen, sonst ist eskeine, sondern ein Streit, der kleine Unterschied dürfte Dir ja wohl klar sein, was machtDir den nun Spaß, Dich mit Andere auszutauschen, oder sie dumm dastehen zu lassen, damitDein Licht heller scheint?


Übrigens.. toleriere ich Idiotie, danntoleriere du Arroganz ;P

Das Du die Idiotie tolerierst, tangiert, wenn ichmal ein wenig arrogant sein darf, mich am Rektum peripher. :) Nein im ernst, da ist keinkausaler Zusammenhang und ich werde diese nicht tun, sei es die Arroganz derer, dieglauben die Wahrheit hier verkünden zu können, und kackfrech behaupten Gott hat die Weltgeschaffen, und er ist der Schöpfer, und Tiere haben keinen freien Willen, sind nurinstinktgetrieben, oder eben die derer, welche eben nur das glauben, was in den Büchernsteht, und nicht bereit sind auch mal über den Tellerrand zu schauen, und auch andereMeinungen neben der Ihren zu tolerieren.

:)


melden
kati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedächtnis der Seele

27.08.2006 um 10:59
@nocheinPoet

du hast schon recht das die wissenschaft auch nur glaubt. deswegenwerden wir auch wahrscheinlich nie rausfinden ob es nun eine seele gibt oder nicht.

aber glaubst du nun daran das es eine seele gibt? und das es ein gedächtnis der seelegibt?

@leilin

du erweist keinem respekt, der sich nicht selbstbewiesen hat? hmm... wie soll ich mich denn vor dir beweisen? soll ich genauso arrogantreagieren und mich auf ne schlammschlacht mit dir einlassen? ist das für dich beweisen?und solange wie ich mich nicht "beweise" hälst du mich für einen idioten?
wenn jadann sollte dir das zu denken geben.
weil du kennst mich nicht. erst wenn du michkennst hast du das recht mich einen idioten zu nennen. ich hab keine lust mich hierweiter mit dir zu streiten. wenn du ein problem hast mit mir, dann schreib mich an aberlass deine arroganz nicht hier aus.
danke.


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedächtnis der Seele

27.08.2006 um 11:08
Manchmal rieche ich Pilze, mtten in der Stadt, wenn ich zur Schule fahre. Dann denke ichdaran, wie wir als kleine Kinder im Wald mit Omi und Opi Pilze sammeln waren und vermissees, dass man je älter man wird seine ganze Naivität verliert.

Genauso , wennman ein Lied hört, dass man lange nicht merh gehört hat- plötzlich weiß man wieder wie eswar... letzten Winter, als du das und das erlebt hast. Ich finde soetwas schön. DieseGefühle sind viel aussagekräftiger und bildhafter als manche Fotos, die man sichemotionslos anschaut.

Ob das die Seele ist, die diese Dinge behalten hat? Na ichdenke mir, dass es das normale Gedächtnis ist. Eine kleine Schublade im Kopf, die durchdiese äußeren Reize aufgegangen ist.

Es steht ja überhaupt zur Frage, ob es dieSeele gibt. Ich bin mir da nicht so sicher... letztendlcih lässt sich ja fast alleswissenschaftlich und biologisch erklären. Fänd ich aber schön , wenn sie trotzdemexistierte... hätte sowas ungewisses und hoffnungsvolles...


melden

Gedächtnis der Seele

27.08.2006 um 11:33
@kati

Guter Post, schön das Du das mit dem Respekt auch so siehst wie ich.


Du hast schon Recht, das die Wissenschaft auch nur glaubt. deswegen werdenwir auch wahrscheinlich nie herausfinden ob es nun eine Seele gibt oder nicht. Aberglaubst du nun daran dass es eine Seele gibt? und das es ein Gedächtnis der Seele gibt?

Die Frage ist nicht leicht zu beantworten. Weil hier Begriffe verwendetwerden, die recht schwammig definiert sind. Da könnte man sich ja erstmal lange drüberunterhalten, was Seele sein kann, wo her sie kommt wenn existent und vieles mehr.

Ich spreche darum lieber von Bewusstheit, welche uns ja nun wohl offensichtlichgegeben ist. Es gibt das Wahrnehmende, und das gibt es wohl nicht nur in mir, sondern inauch vielen anderen.

Stell Dir mal vor Du träumst, und in diesem Traum ist eineschöner Park durch den Du läufst. Am Rande einer Gruppe alter Bäume steht eine kleineBank, auf der Du Dich setzt und Dir so die Wiese über die Du eben noch spaziertestansiehst.

Du fragst Dich, was wohl diese Wiese wirklich ist, wo her sie kommt,wer sie gemacht, warum sie ist. Während Du nun so über Gott und die Welt grübelst, kommtein alter Mann des Weges, und setzt sich zu Dir auf die Bank. Er spricht Dich mit Namenan, obwohl Du ihn überhaupt nicht kennst, und sagt, die Wiese ist durch Dich, umbetrachtet zu werden, so wie alles hier einschließlich meiner selbst, durch Dicht ist,und auch nichts anderes ist, als eben nur Du. Es erschreckt Dich, das der alte Mann dichmit Namen angesprochen hat und Du verstehst auch nicht was er damit Dir sagen will.

Dann wachst Du auf, und erkennst, das Du nur geträumt hast, und natürlich ist allesin Dir nur Du, und alles was Du träumst, alle Dinge sind eben nur Du, ebenso wie der alteMann, nur war Dir das im Traum nicht bewusst, Du hattest es vergessen.

Ichglaube, dass das mit der „Seele“ und ihrem Gedächtnis ähnlich ist, wie in meiner kleinenGeschichte. Es gibt eben nur Bewusstheit, aber sie weis eben nicht immer alles, weil siesonst ja gar nichts erkennen könnte. Es gibt unzählige Möglichkeiten diese Geschichte zuerzählen, man kann auch sagen, wir sind eben nur der Traum Gottes, und wenn wir erwachen,werden wir uns erkennen, und wieder wissen, das wir er sind. Es geht nichts verloren,wohin sollte es auch gehen.

Ich hoffe das Dir das Deine Frage einwenigbeantwortet hat.


melden
kati
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedächtnis der Seele

27.08.2006 um 12:08
@nocheinPoet

also ich muss sagen du hast dir deinen namen wirklich verdient! ;)

ich denke mal es kommt nur darauf an ob man dran glaubt oder nicht. ich bin dader meinung die elle hat.

"Na ich denke mir, dass es das normale Gedächtnis ist.Eine kleine Schublade im Kopf, die durch diese äußeren Reize aufgegangen ist."

der gedanke daran das es doch eine seele gibt, ist zwar schön aber ich glaub haltnicht wirklich dran.

:)


melden

Gedächtnis der Seele

27.08.2006 um 14:59
poah, poet...

das war echt mal ein sehr sehr sehr gutes gleichnis!

*kompliment mach*


melden
Anzeige

Gedächtnis der Seele

27.08.2006 um 15:02
eh, das ist eigentlich noch besser als nur sehr sehr sehr gut...

denn da öffnetsich noch das törchen zum luziden träumen also bewussten leben ^^

ich bin echtbegeistert...


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
7. Sinn18 Beiträge