Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

735 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Krankheit, Alter, Jugend, Ende, Schönheit, Unsterblichkeit, Anfang, Lebensqualität

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

22.06.2006 um 19:26
Was meint ihr, ist es eigentlich möglich sch einfrieren zu lassen, und dann in 50jahre
oder so weiter zu leben?


melden
Anzeige
erlwin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

25.06.2006 um 05:18
Hi jeannedarc !
Das wäre pervers und gegen die Natur der Seele!
Da ich fest vonder Wiedergeburt überzeugt bin, wiederstebt es mir, einen toten Körper "wiederzubeleben"!DENN:
WIR SIND UNSTERBLICH!
Zwar nicht mit dem alten verbrauchten Körper, abermit unserer SEELE!
Darauf wird doch viel zu wenig Wert gelegt!
Den Menschen machtnicht sein KÖRPER zum Menschen (genausowenig wie sein Auto oder sein Handy!) sondern ebenseine SEELE!
Die SEELE wird wiedergeboren von Leben zu Leben, immer in einem anderen"Mantel", sprich Körper. Das ist ein Lernprozeß wie in der Schule! Erst wenn der Lehrlingoder Schüler wirklich BEGRIFFEN hat, WORAUF es WIRKLICH ankommt, wird er unsterblichwerden, was heißt: Er braucht den Kreislauf der Wiedergeburten nicht mehr betreten -außer er tut es freiwillig - um anderen Kreaturen zu helfen.


melden
nightshadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

28.06.2006 um 19:07
Aber isses dia eigentlich nich egal, ob du wieder lebst, wenn du schon tot bist?


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

29.06.2006 um 12:20
In der Bibel sind doch auch alle ziemlich alt geworden.


melden
redphantom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

01.07.2006 um 08:32
körperliche unsterblichkeit für alle?
Was ne Horrorvision? Wo sollen den alle hin?wir haben ja jetzt schon mit 6 milliarden menschen probleme mit m platz und derernährung?


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

02.07.2006 um 13:12
Ich bin sicher es ist unmöglich, die menschliche Hülle gegen alle inneren und äußerenEinflüsse resistend zu machen.
Nicht umsonst hat die Natur uns so komplex,hochkompliziert und undurchschaubar geschaffen.
Wir werden also niemals hinter das"Geheimnis des ewigen Lebens" kommen, weil es so ein Geheimnis gar nicht gibt.
Ichdenke auch das das gar nicht nötig ist.
Wir, unsere Seelen, oder wie immer man dasnennen soll, sind schon "ewig" und werden es auch immer bleiben.
Ist unsere Aufgabeerfüllt, "sterben" wir, bzw. verlassen diese Hülle und bekommen eine neue, so einfachstelle ich mir das vor:)
Wozu also sich an so eine vergänglichen Hülle klammern?
Egoismus? Selbstverliebtheit? Oder einfach nur die Angst vor dem, was danach kommt?


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

03.07.2006 um 20:47
Man kann sich garnicht vorstellen, dass wenn jemand stirbt dann alles weg ist, dieGefühle, das Verhalten, die Art usw. . Der Tod ist für einen selbst nicht schlimm,allerdings für die jenigen, die überbleiben. Ich kann mir garnicht vorstellen, wie ichmich fühle, wenn meine Mutter eines Tages stirbt.


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

08.07.2006 um 08:04
Naja, wenn meine Halbschwester sterben würde, wäre es schlimm für mcih.

Wenigerschlimm wäre es, wenn meine Mutter stirbt, dann wäre ich nämlich von allem Leid befreit.Naja vorzeitig.

Der Tod ist nur eine Station in unserm Leben er gehört zum Lebendazu.
Aber was nach dem Tod kommt.. das weiss bis jetzt noch nie jemand.

Esgab da ein Buch über 'ne Frau, die war in den Tod verliebt.
Man denkt es wäre nurFantasie, aber ist das nicht gut möglich?!
Sie war auch anders als alle anderenFrauen ihres Alters..


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

08.07.2006 um 08:56
(Ich habe mir jetzt nicht eure ganzen Posts durchgelesen und hoffe einfach, dass es nochnicht erwähnt wurde...)

So weit ich weiß, liegt die Wurzel derSterblichkeit/Unsterblichkeit in uns.
Myonen sind in uns und so weit ich weiß, sindsie die Übeltäter, die uns altern lassen.
Ich würd sagen, dass je langsamer einLebewesen ist, desto länger lebt er (Es sei denn, er wird getötet etc.)


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

08.07.2006 um 08:57
/edit: ...lebt es... es wird getötet...


melden
tobleron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

15.07.2006 um 18:21
Dann überlebt also jede Schnecke das nächste Jahrtausend! Naja zum glück haben wir ja dieFranzosen.... die können ja dann alle auffutern, die se finden können!

Unsterblichkeit.. willst du das überhaupt? Ist man nicht ürgentwan satt vom leben?Ich hab schon in einem Altersheim gearbeitet und auch diejenigen die noch geistog fitwaren, würde ich niemals ohne aufsicht an meinen pc lassen... dafür sind se zu alt um dasnoch richtig zu verstehen.... einige davon haben noch erlebt wie die ersten Strombekommen haben und wenn ich jetzt dran denke was die in einem leben erlebt haben... dieganzen neuerungen, erfindungen, veränderungen und was es sonst noch so alles gibt! Denksteiner uns wird es anders ergehen? es dreht sich immer alles schneller und schneller! zurzeit interessiere ich mich noch für das neue, aber wie lange noch? brauch ich nen haus,das mir alles abnimmt? wozu lebe ich noch wenn eh alles getan wird? Also wenn es jemalsdie pille gibt für die unsterblichkeit, dann weiß ich schon jetzt, dass die soizidratekurz darauf stark ansteigen wird!


melden
osterhäsli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

20.07.2006 um 11:55
wir alles sind unsterblich...und die erklärung dazu ist ganz einfach

wir allebestehen aus energie...und energie kann bekanntlich, weder hergestellt noch vernichtetwerden...sie kann nur umgewandelt werden --> auch wenn unsere menschliche hülle zugrunde geht, etwas von uns wird immer übrig bleiben, wenn auch in einer anderen form--> wir sind unsterblich...


melden
masaka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

22.07.2006 um 02:20
Ich habe mal im Fernsehen gesehen, wie sie Würmer drei mal älter als andere Würmermachten. Die haben irgendwas mit der DNS strucktur gemacht.


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

24.07.2006 um 16:17
Was meint ihr, ist es eigentlich möglich sch einfrieren zu lassen, und dann in 50jahre
oder so weiter zu leben?


nein, unmöglich!


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

24.07.2006 um 20:26
Der Mensch ist eigentlich unsterblich!

Er stirbt ja nur für eine Übergangsphase,
bis er am Tag des jüngsten Gerichts auferweckt wird und Rechenschaft für seine Tatenablegen muss und dann entweder mit oder ohne Umwege ins ewige Paradies eingeht.

Viele werden aber auch ewiglich in der Hölle gefoltert,
welche sich dann wünschenwerden zu sterben und zu Staub zu werden ...


melden
astria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

26.07.2006 um 02:44
hmmmm....
mal kurz zum thema seele/energie.
wo is den nachgewiesen das eseigentlich eine seele giebt ?
wenn man verletzt oder glücklich ist (seelisch):
kummer,freude,verlassen,angst,liebe.
das steuert doch alles das gehirn richtig?
wo is dann die seele ?!
bzw. wenn es seelen geben würde, wer erschafft sie ?
es werden ja immer mehr menschen anstatt weniger oder gleich bleibend imgleichgewicht!
ich glaub zwar an den gott aber nich so wirklich an himmel und hölle,wiedergeburt ka.
is die seele ein glaube vom menschen, das es nach dem leben wietergeht, weil der mensch eigentich nich sterben will?
ich denke mal ja.
bzw. wennman wieder geboren werden würde mit der seele müsste ja theoretisch die seele selbt vertand haben um sich neue körper auszusuchen oder ?
und wenn ja, wieso bekommen wirsnicht mit ?
ein mensch is bissl vergleichbahr mit nem auto, bekommt das auto keinspritt kann es nicht fahren, bekommt der mensch nix zu essen/trinken, bleibt der körperauch stehen nur mit 2 unterschiede.
auto kann nicht denken, der mensch kann nichtwenn er ne weile schon stehen geblieben ist nich mal ebend wieder aufgetankt werden.

bei energie könnte was dran sein bzw. hab ich mich noch nicht mit befasst, daher kannich dazu nix sagen.

aber jetzt mal zu unsterblich.
wie ich voher geschriebenhabe, heisst unsterblich = man kann auch nicht um kommen oder getötet werden und das wirdNIE möglich sein, weil wie schon gesagt es gibt nichts bisher was der mensch endeckt hatwas für IMMER da bleibt und nicht zerstört werden kann, deswegen wirds der mensch erstrecht nicht weil wir ja dazu noch organisch sind und damit leicht zerbrechlich.

so denk ich mal

unsterblich wirds nimals geben für den menschen,
aberdas der mensch es mal schafft das er nur noch sterben kann an verletztungen, das isirgendwann sicherlich möglich.


melden
astria
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

26.07.2006 um 03:08
sicher haben einige schon mit bekommen wenn sie pennen das sie NIX mitbekommen, wie sonschalter klack man pennt dann die absolute lehre und man bekommt nix mit oder kann sichan irgendwas erinnern (wenn man mal nichts träumt)
so stell ich mir das vor wenn dermensch stirbt das dann einfach nix mehr is.

ps: sorry für die rechtschreibfehler, is schon spät ^^


melden
camogaro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

29.07.2006 um 16:34
Hmm, Unsterblichkeit... Tja, ich denke schon, das es sie gibt, aber nicht in solchabstrakten Begriff wie Menschen sie definieren.
Unsterblich ist so gesehen jeder.Jeder, der eine Seele hat IST unsterblich. Seine Hülle jedoch nicht.
Da kommen wir zueinem anderen Thema, die menschliche Hülle, doch auch sie kann unsterblich werden... Istnur die Frage, was versteht man wirklich unter Unsterblichkeit? UNd will man wirklichunsterblich sein?
Ich denke, daß Unsterblichkeit schon möglich ist und daß es auchsolche Leute gibt, nur werden sie es mit Sicherheit nicht sagen.

Und ich bekommeimmer mit was ich im Schlaf mache, sogar wenn ich im Schlaf rede. Und wenn die Hüllestirbt, die Seele lebt weiter... Glaub es mir, denn ich weiß ausnahmsweise mal, wovon ichrede XD ;)

Und ich glaube nicht, das Unsterblichkeit anzustreben ist, denn siekann mitunter zu einer echten Last werden, vor allem, wenn man sich nach dem Tode sehnt,aber nicht sterben kann, egal was man auch tut.


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

05.08.2006 um 12:57
Wenn wir endlich aufhören Angst vor dem Tod zu haben, werden wir auch wieselbstverständlich unsere Unsterblickeit, die Unsterblichkeit unserer Seele akzeptieren.
Wir sind die Seele, nicht irgendein Geisterwesen das uns nach dem Todeverläßt.

Gruß,
Thomas


melden
Anzeige
skapodavinci
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

13.08.2006 um 01:05
Solche Themen machen einen echt krank, wenn man alle Posts erst mal lesen musste, damitman weiss, ob sein Zeug nicht schon diskutiert wurde.



Meine Definitionvon Unsterblich ist: nicht sterben.

Was Sterben ist, ist eure Sache. Ichpersönlich werde sterben, wenn mir mein Wille sagt, dass ich sterben werde. Ich werde voneinem Auto überfahren, ich krieg eine Kugel in den Kopf, ich stürze von einem Hochhaus.Solange mein Wille sehr stark bleibt und mir sagt, dass ich es überleben werde, dannwerde ich irgendwie schon überleben. Wenn ich aber glaube, dass ich solches nichtüberlebe, dann sterbe ich. Und wenn man keine Zeit hat zum denken, weil man zu schnellschon tot ist, dann wurde gerade meine ganze These überfahren, denn die stimmt nicht.



Leute, Ihr alle, die hier an einem Computer sitzt oder steht und euchein Gerät anschaut, das die Natur nie vorgesehen hat und deshalb eigentlich nichtexistieren dürfte, sind euch so sehr daran gewöhnt, dass man eine sehr grosseÜberlebenschance hat. Vor 1000 Jahren war der Tod ganz normal, die Leute redeten darüber,als wär jemand nur krank geworden, dabei sind sie auch meistens wegen ner einfachenKrankheit gestorben. Aber auch jetzt in der Gegenwart gibt es Dritte-Weltländer inSüdamerika, Asien oder Afrika, Millionen von Menschen, die abgelegen von der westlichenZivilisation leben, ohne Strom, ohne Medikamente, nur mit den einfachen Heilkräutern, dieein Medizinmann zufällig entdeckt hat, falls es überhaupt einen Medizinmann gibt. Dortstirbt man irgendwann, und es gibt nur Trauer. Aber diese Trauer wird nur von denAngehörigen ausgeübt. Jeder dort weiss, dass seine Überlebenschancen klein sind, alsoversuchen sie alles, um zu überleben. Aber Überleben bedeutet einfach, sich nichtumbringen zu lassen, und NICHT seinen Körper zu beeinflussen, nur damit man mehr lebenkann als es bitter nötig ist.

Was Menschen in der westlichen Zivilisationbrauchen ist den Tod als etwas ganz Natürliches und Normales zu betrachten, denn es istes auch. Seitdem Medizinmänner mit den Jahrhunderten herausgefunden haben, wie man seinenTod hinauszögern kann, hat sich der Mensch an etwas gewöhnt, was nicht sein dürfte: einzu langes Leben. Und weil der Mensch damit immer mehr vom möglichen Tod distanziertwurde, so hat er den Tod als etwas fremdes betrachtet. Und wie es in der Natur desMenschen liegt, muss der Mensch, um zu überleben, Angst vor Fremden haben. Falls manneugierig ist und stirbt, ist man selber schuld. Aber nur dadurch, dass der westlicheMensch Angst vor dem Tod hat, macht er auch alles Mögliche, um SEINEN EIGENEN Tod zuverhindern. Das heisst, er macht Kriege ohne sich selbst einzusetzen, also mitSteinen--> Speeren -->Pfeilen --> Steinschleudern --> Riesensteinschleudern--> Kanonen --> Pistolen --> Tanker --> Bomben --> Raketen, und noch soweiter, dass ich nicht einmal weiss, ob es ein Maximum gibt. Wie ihr seht, der Mensch hatsich falsch entwickelt. Die besten Waffen die es gibt, sind der eigene Körper und dereigene Wille, nur das zählt. Jedenfalls früher, gegen Waffen kann man nichts tun.

Es ist völlig sinnlos zu glauben, unsterblich zu sein wäre toll. Irgendwann wird mangenug vom Leben haben. Die Natur hat vorgesehen, dass die Sonne in 4 bis 5 MilliardenJAhren ihre zentralen Wasserstoffvorräte aufgebraucht hat, dann sich aufblasen wird unddabei Merkur, Venus und Erde zu verbrennen. Selbst wenn wir auf den Mars flüchten würden,würde alles einfrieren, da die Sonne zu einem weissen Zwerg wird und sehr wenig scheintund wenig Energie liefert. Aber stattdessen wird es neue Staubwolken in das Weltraumschleudern, damit sich neue Sterne bilden können und damit auch erdähnliche Planeten. Dasgrösste Ziel der Natur ist der Kreis.

Erstens kommt mir nicht damit, es hätteÜberbevölkerung auf der Erde. Die Menschen sind einfach zu blöd(damit meine ich, niemandhat sich bis jetzt wirklich darum gekümmert, Städte in der Wüste zu bauen oder solche inder Antarktis. Selber schuld, wenn wir die Antarktis und Grönland als Naturschutzbezeichnen, aber selber schuld auch, wenn wir zu viele Menschen zeugen), um sich auf denvorhandenen Platz zu verbreiten, denn genügend Platz zum leben hat es.

Wie ichsagte, das wichtigste für die Natur ist der Kreislauf vom Leben. Das Universum ist nichtunendlich, was danach kommt weiss ich nicht, aber so wie das Universum einmal entstandenist, wird es auch einmal durch zu viele riesige schwarze Löcher gleichzeitig in einenundendlich kleinen aber berechenbaren Punkt verschlingen, so dass es wieder ein Big Banggibt und wieder ein neues Universum entsteht. Was vor dem aller ersten Big Bang war weissich nicht, ich weiss auch nicht, woher Gott stammt, aber er existiert halt einfach undwird uns alle begleiten.



Die einzige Möglichkeit zur Unsterblichkeiteines Menschen ist die, dass ihn niemand vergisst.


melden
635 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt