Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

735 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Krankheit, Alter, Jugend, Ende, Schönheit, Unsterblichkeit, Anfang, Lebensqualität

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

15.04.2017 um 20:50
Telomeraser schrieb:Ja, aber wenn diese Quanten-Nanobots im lebenden Menschen, in dessen lebenden Gehirn, die jeweils ausfallenden Neuronen ersetzen, bleibt das Bewusstsein erhalten. Es wäre eine fließende Entwicklung von einem Menschen zu einem Cyborg mit künstlichem Gehirn ohne jegliche Einschnitte in der biografischen Chronologie.
Ich schätze mal der Eingriff (Injektion der Nanobots) wäre so minimalinvasiv dass noch nicht mal  eine Narkose vonnöten wäre.
Ich denke halt, bevor man sowas machen kann, wird man es erstmal schaffen müssen, ein Bewusstsein selbst zu erschaffen.
Vorher versteht man es doch nicht wirklich.
So einen Eingriff stelle ich mir zumindest deutlich schwieriger und komplexer vor als eine super KI zu bauen.
Man braucht das Wissen, wie es genau funktioniert und das Wissen darüber wie man es implementiert.
Man kann es denke ich nicht implementieren ohne es vorher genau zu beschreiben.

Wenn man estmal schafft mit Nanobots oder sonst wie ein Bewusstsein zu schaffen, sieht die Sache schon ganz anders aus.


melden
Anzeige

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

15.04.2017 um 21:03
@Yooo

sehe ich genauso...denn für eine wirkliche Implementierung müsste man genau wissen was die Seele letztendlich ausmacht, so dass sich diese Nanobots ihrer annehmen können. Meiner Meinung nach nicht machbar in näherer Zukunft.
Bzw. man stelle sich folgendes vor...man kopiert mein Gehirn vollständig in ein anderes Medium, von mir aus in ein anderes Gehirn. So wo befinde ich mich nun?

Existiere ich nun 2 mal? Fühle und sehe ich auch mit den Augen des anderen Gehirns, oder bin ich immer noch in meinem Körper "gefangen" bis zum Ende (Tod)? ICh befürchte letzteres wird immer der Fall sein.


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

15.04.2017 um 21:07
knopper schrieb:Existiere ich nun 2 mal?
ja.
knopper schrieb: Fühle und sehe ich auch mit den Augen des anderen Gehirns,
Nein.
knopper schrieb: oder bin ich immer noch in meinem Körper "gefangen" bis zum Ende (Tod)?
Kommt drauf an, was du unter "dich" verstehst. Ein "du" wäre im neuen, ein anderes noch im alten.


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

15.04.2017 um 21:32
@Yooo schrieb:

Ich denke halt, bevor man sowas machen kann, wird man es erstmal schaffen müssen, ein Bewusstsein selbst zu erschaffen.
Vorher versteht man es doch nicht wirklich.
Ich könnte mir vorstellen dass eine solche Technologie bereits für die Behebung von Leasionen und Erkrankungen im Gehirn (z.B. Parkinson) angewandt wird, ohne dass das Phänomen Bewusstsein voll verstanden wurde. Bei sicherer Beherrschung ließe sich die Anwendung dann ausweiten bis hin zur Kompensation des Alterungsprozesses...
Vielleicht dereinst auch Überkompensation(!). Dann könnten wir über uns hinauswachsen!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

15.04.2017 um 22:50
Ich weiß garnicht welcher Depp von Mensch als erstes den Wunsch geäußert hatte, ewig leben zu wollen...ich denke die Menschheitsgeschichte ist voll von Kulturen die an ihre Grenzen stießen im Versuch selbst Schöper und Gott zu spielen.

Alles in der Natur ist vergänglich, der Mensch hat als einziger keinen wirklich übergeordneten Fressfeind mehr, außer vielleicht auf selber Stufe sich selbst...

Ich zweifle langsam dass es wirklich noch lange den Bio Homo Sapiens gibt, sondern dass ihn bald transhumane und genetisch gepimpte Versionen ablösen werden...naja zum Glück gehöre ich noch zum Auslaufmodell der Bio Version und werde diese neuen Menschenarten nimmer selbst erleben...

Hack Zack, diese Art ist echt im Größen-Wahn!


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

16.04.2017 um 00:34
@DieSache

Was ist daran verwerflich besser werden zu wollen ?


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

16.04.2017 um 00:43
DieSache schrieb:ich denke die Menschheitsgeschichte ist voll von Kulturen die an ihre Grenzen stießen im Versuch selbst Schöper und Gott zu spielen.
Zum Beispiel?


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

16.04.2017 um 02:01
knopper schrieb:Bzw. man stelle sich folgendes vor...man kopiert mein Gehirn vollständig in ein anderes Medium, von mir aus in ein anderes Gehirn. So wo befinde ich mich nun?
Ist eh so eine Sache, ob das jemals möglich sein kann: Wikipedia: No-Cloning-Theorem
Telomeraser schrieb:Vielleicht dereinst auch Überkompensation(!). Dann könnten wir über uns hinauswachsen!
Ich hoffe doch.
Das finde ich auch spannender, als ein Abbild von mir selbst zu machen, obwohl ich selbst dennoch sterbe.
Selbst wenn die Kopie noch so utopisch gut wäre, ist es dann im besten Fall nur ein Reset zu dem was ich mal war, von dem ich selbst nichts mehr mit bekomme.
Würds mir überlegen, wenn es für andere irgendeinen Nutzen hätte.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

16.04.2017 um 08:30
@Bruderchorge

ich denke eben nicht Alles was wir anstreben ist kausal betrachtet tatsächlich dann eine Verbesserung (Zweiklassengesellschaft in der Medizin z.B.).

Zudem weiß man auch nicht wie es sich mit eventuellen Implantaten zum erweitern der Sinne verhält (Cyborg-Bewegung), was passiert mit den restlichen Sinnen, haben diese Implantate als Langzeitfolge z.B. Einfluß auf das Entstehen neuer Störungsbilder/Erkrankungen?

Aber vorallem denke ich nicht jeder wird sich das "sich pimpen lassen" leisten können und so wie ich die Menschheit kenne wird sie dabei nicht wirklich gerecht sein, ist sie ja schon heute nicht, was Bildung und Gesundheit betrifft!


@Taln.Reich

jüngere Geschichte wären da z.B. die Folgen der Flußbegradigungen, ohne die Auenlandschaften in denen sich das Wasser seinen Weg suchen kann und der Fluß ein neues Flußbett bilden kann, sind die Folgen von Hochwassern verheerender geworden, weil durch Überflutungen mehr Infrastrukturschäden entstehen...

Oder die Rodung von ganzen Landstrichen/Wäldern (letztere sind für unser Klima und regionales Wetter wichtig!) und kontinuierliche monokulturelle Nutzung, die fruchtbare Böden von Mal zu Mal mehr auslaugen und austrocknen...

Ich bin kein Freund von dem Gedanken, dass der Mensch immer älter wird, ohne dafür gesorgt zu haben dass auch dieses Älterwerden in all seinen Konsequenzen bedacht wird, welche Entwicklung es nehmen werden kann!


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

16.04.2017 um 08:44
DieSache schrieb:jüngere Geschichte wären da z.B. die Folgen der Flußbegradigungen, ohne die Auenlandschaften in denen sich das Wasser seinen Weg suchen kann und der Fluß ein neues Flußbett bilden kann, sind die Folgen von Hochwassern verheerender geworden, weil durch Überflutungen mehr Infrastrukturschäden entstehen...

Oder die Rodung von ganzen Landstrichen/Wäldern (letztere sind für unser Klima und regionales Wetter wichtig!) und kontinuierliche monokulturelle Nutzung, die fruchtbare Böden von Mal zu Mal mehr auslaugen und austrocknen...
Und was genau macht für dich "Gott und Schöpfer spielen" aus? Wo ist die Grenze zwischen diesem und den normalen menschlichen Schaffungsprozessen?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

16.04.2017 um 08:57
@Taln.Reich

der Mensch neigt leider dazu neue Entwicklungen sehr schnell umsetzen zu wollen, ohne zu hinterfragen was der Eingriff in natürliche Abläufe mit sich bringen kann, wenn man in größeren zeitlichen Dimensionen denkt!

Kein anderes Lebewesen, ausser wir Menschen beeinflusst derart den eigenen Lebensraum wie wir Menschen, wir greiffen in Abläufe ein, die wir teils erst unzureichend verstanden haben und diese Eingriffe haben Folgen für unser Habitat, die darin enthaltene Lebewesen und die Umwelt.

So wie wir derzeit mit Vielem umgehen fürchte ich einfach dass Konsum und Kommerz viel mehr an vorderster Stelle stehen wird, als der Gedanke Lebensverbesserung und Technologien jedem zukommen zu lassen!


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

16.04.2017 um 12:07
@DieSache schrieb:


Ich weiß gar nicht welcher Depp von Mensch als erstes den Wunsch geäußert hatte, ewig leben zu wollen...
Na das war wohl derjenige, der erstmals die Idee hatte, nach dem Tode entweder 'fleischlich' wieder aufzuerstehen oder einfach als 'Seele' endlos weiter zu machen, also der Gründer der ersten Religion...
Ich bin kein Freund von dem Gedanken, dass der Mensch immer älter wird, ohne dafür gesorgt zu haben dass auch dieses Älterwerden in all seinen Konsequenzen bedacht wird,
Die heutige kurz bemessene Lebensspanne hat aber auch ihre unschönen Konsequenzen, wie z.B. die "Nach mir die Sintflut"-Einstellung (zu)vieler Menschen.
@Yooo schrieb:

Das finde ich auch spannender, als ein Abbild von mir selbst zu machen, obwohl ich selbst  dennoch sterbe.
Selbst wenn die Kopie noch so utopisch gut wäre, ist es dann im besten Fall nur ein Reset zu dem was ich mal war, von dem ich selbst nichts mehr mitbekomme.
Bin mir jetzt nicht sicher, ob du dich noch auf die oben vorgestellte Technologie bezogen hast (b.z.w. technologische Idee - denn diese Technologie besteht ja bei weitem noch nicht), denn diese vorausgesetzt, stirbst du an keiner Stelle, wirst zu keinem Zeitpunkt zu einer "Kopie", sondern bleibst immer du selbst. Die Veränderungen in dir sind fließend, gewissermaßen eine stetige Ontogenese, die durch ihre höhere Effizienz die darwinistische Evolution wohl beerben würde. Die (relativ unsterblichen) Individuen würden zu den Trägern der Entwicklung.


melden

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

16.04.2017 um 12:16
Telomeraser schrieb:ob du dich noch auf die oben vorgestellte Technologie bezogen hast
Nein.
Wollte nur die parallele zum Thread Thema ziehen, das ja leider nicht Trans- oder Posthumanismus allgemein ist.
Sind schon zuviele meiner Beiträge wegen Off Topic verschwunden, kein Lust drauf. :)
Denn, dass man sowas mit so einem Gehirn nach der Umwandlung zumindest versuchen könnte, ist ja schon so.
Es wäre nur eine Frage der Quanteninformatik, wie gut das dann geht, daher auch das No-Cloning-Theorem.


melden
Anzeige

Unsterblichkeit - Ist ewiges Leben möglich?

16.04.2017 um 13:14
Die Hypothese des KI Forschers war ja, dass das Besondere im Gehirn die Quantenmechanik wäre, die es komplexer machen als es auf dem Mikroskop erscheint.
Gegen das Kopieren, gibt es den Einwand des No Cloning Theorems.
Bei der Möglichkeit des ersetzen an sich den Einwand, dass man ein Bewusstsein demnach auch auf einem 100 MHZ CPU erschaffen kann.
Oder gaaanz viel Papier nimmt. :D
Denn es lässt sich dann immer noch nur auf eine Folge von NAND Gattern runter brechen.
Es sei denn, man hat da irgendetwas übersehen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden