weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

577 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahnsinn, Genie, Nosferatu, Kinski, Jesus Christus Erlöser, Klaus Kinski

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

16.01.2013 um 12:56
Ich weiß nicht, was er in seinem Leben alles gemacht hat. Ich habe nur öfters von Interviews gehört, in denen er sehr rasch an die Decke ging und zwar oft auch grundlos...


melden
Anzeige

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

17.01.2013 um 14:58
Er hatte große ansprüche an sich selbst und andere, dazu noch cholerischen charakter.
eine brisante zusammenstellung.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

18.01.2013 um 22:08
Hm, für mich ist Nastassjas Aussage längst kein Beweis für die Vorwürfe ihrer Schwester (die sie laut eigener Aussage schon 20 Jahre nicht gesprochen hat).

Sie hat immer bestritten, von ihrem Vater sexuell bedrängt worden zu sein, jetzt plötzlich interpretiert sie das anders, ist zumindest merkwürdig. Klar hat ein Kind , das Angst vor dem Vater hat, Angst vor dessen Berührungen, keine Frage.

Polas Mutter widerspricht ihrer Tochter ebenso, angeblich wurde sie jetzt erst von deren Aussagen überrascht, nicht etwa, als die Tochter 19 war...
Auch in anderen Punkten widerspricht sie der Tochter.

Wie schon gesagt, ich kenne die Wahrheit schlichtweg nicht. Ich will weder der Tochter Lüge unterstellen, noch Kinski zum Kinderschänder erklären, ich weiss es schlichtweg nicht.

Nur eines ist sicher: Ne komische Familie ist das allemal (was sicher in erster Linie am Vater liegt, das will ich nicht bestreiten...)


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

19.01.2013 um 00:08
@Mao1974
Mao1974 schrieb:Sie hat immer bestritten, von ihrem Vater sexuell bedrängt worden zu sein, jetzt plötzlich interpretiert sie das anders, ist zumindest merkwürdig. Klar hat ein Kind , das Angst vor dem Vater hat, Angst vor dessen Berührungen, keine Frage.
Das ist gar nicht so widersprüchlich, Nastassja war damals ein kleines Kind (vielleicht 5 oder 6 Jahre alt), vielleicht hat sie die Annäherungsversuche von Kinski anders gewertet und jetzt mit dem Wissen, dass ihre Halbschwester vom Vater sexuell missbraucht wurde, kann sie es plötzlich als eine Art "versuchten Mißbrauch" benennen.

Und dass die Mutter nichts vom Mißbrauch der Tochter gewusst haben will, überrascht doch auch nicht wirklich.
Wie würde sie denn als Mutter in der Öffentlichkeit dastehen, wenn sie zugeben würde, dass sie es zumindestens seit den 70er Jahren gewusst hat und trotzdem nichts dagegen unternommen hat?
Ist doch sonnenklar, dass man dann lieber gleich alles abstreitet, dann muss man sich mit einer eventuellen Mitschuld auch nicht auseinandersetzen.

Ich weiß natürlich auch nicht, ob Pola Kinski in allen Punkten die Wahrheit sagt, aber nach allem, was man so von Klaus Kinski gesehen und gelesen hat, halte ich sie einfach für ziemlich glaubwürdig.
Auch im Fernsehinterview machte sie einen glaubhaften Eindruck auf mich, ihr ganzes Auftreten war sehr ruhig und zurückhaltend, das wirkte absolut nicht öffentlichkeitsgeil oder rachsüchtig.


melden
ADELGEIER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

19.01.2013 um 00:18
Für mich war Kinsky immer nur ein Geisteskranker der als Schauspieler arbeitet. Und irgendwie hat er immer das selbe gespielt, einen Gestörten, Besessenen oder Wahnsinnigen. Von daher finde ich ihn als Schauspieler nichtmal sonderlich gut.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

19.01.2013 um 00:37
Naja, so sonnenklar find ich das nicht, auch daß der Stiefvater oder der spätere Ehemann (der das ja dann auch erfahren haben sollte) nicht eingeschritten sind, nicht. Der Kinski war ja körperlich ein rechtes Würstchen, da kann ich mir nicht vorstellen, daß die Männer sich da nicht eingeschaltet haben und die Mutter (von Pola) nichts unternommen hat.

Wie dem auch sei, die Familienverhältnisse sind seltsam. Deshalb sind auch die Aussagen der Geschwister nicht sehr viel wert.
Wenn das stimmt , was sie sagt, dann gibt es da noch ne ganze Reihe Mitschuldige.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß Nastassjas Mutter da nichts mitbekommen hätte, wenn es so war wie Pola sagt, daß die quasi im Nebenzimmer schlief, während es passierte.
Ich mag wirklich nichts über Pola Kinski sagen, vielleicht hat sie recht, aber irgendwie find ich es auch komisch, sich dann jetzt zu Beckmann zu setzen, naja...
Überhaupt scheint die Auseinandersetzung innerhalb der Familie hauptsächlich über die BILD zu passieren, mir gefällt das nicht, sorry.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

19.01.2013 um 00:59
Wenn man ein Buch veröffentlicht, muss man das auch irgendwie publik machen.
Du weißt ja auch nicht, wie weit der Verlag da seine Interessen durchgesetzt hat, "BILD" ist ja mehr oder weniger begeistert auf den Zug aufgesprungen, das Originalinterview hat Pola Kinski aber den "Spiegel" gegeben und nicht der "BILD"
Wie gesagt, ob sie jetzt von sich aus bei "Beckmann" war oder man ihr das eher von Verlagsseite aus nahegelegt hat, weiß man auch nicht.
Sie wirkte jedenfalls überhaupt nicht mediengeil auf mich, man sah ihr auch an, dass es ihr eher unangenehm war im Fernsehen über den Mißbrauch zu sprechen.

Und ja, die Familienverhältnisse sind in der Tat sehr seltsam.
Obwohl die Geschwister keinen Streit untereinander hatten, haben sie praktisch seit Jahrzehnten keinerlei Kontakt miteinander gehabt.
Das ist im Grunde sehr traurig und auch sehr befremdlich.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:26
Klaus Kinski , er war halt anders als Otto Normalverbraucher.
Ich fand ihn ungewöhnlich und interessant als Menschen.

Dass ihn jetzt seine Tochter in einem Buch beschuldigt, er hätte sie mißbraucht, nach so vielen Jahren , wenn es denn stimmt, finde ich feige.
Das finde ich nicht in Ordnung
Er kann sich nicht mehr wehren gegen die Behauptung.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:38
@.lucy.
so wie sie sagt, hat sie Angst und Schuldgefühle, immer noch......diese Reaktion wird auch von Opferbegleitern und Opfern oft beschrieben:
Es ist die Angst, die es den Tätern oft über Jahrzehnte ermöglicht, unbehelligt zu agieren - und die Ungläubigkeit, auf die Opfer stoßen, wenn sie ihr Schweigen brechen.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/pola-kinski-spricht-bei-beckmann-ueber-missbrauch-durch-klaus-kinski-a-87825...
ob das feige ist oder ihre Form der Verarbeitung oder schlicht Geldmacherei, wer will das beurteilen?


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:40
Der Stern soll bleiben.
Er war ein hervorragender Schauspieler und Regisseur
Dafür, dass jemand seine Meinung sagt, kann man ihn nicht verurteilen.
In die Talkshows wurde er ja eingeladen, weil man sich hohe Einschaltquoten wegen ihm versprach
Wer sagt denn, dass er nicht auch eine Rolle gespielt hat, eine rolle, die von ihm erwartet wurde ?

Ich weiß nicht wie er wirklich war, deshalb werd ich ihn auch nicht verurteilen, nur anhand von Presse und Fernsehberichten


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:43
Sie fühlte sich benutzt, beschmutzt und konnte sich doch lange nicht befreien: "Ich brauchte das Gefühl, dass er mich liebt", sagte Pola Kinski im Gespräch mit Reinhold Beckmann über die Sehnsucht nach ihrem Vater. Was sie erfuhr, war Erniedrigung. Anerkennung blieb ihr versagt - auch durch die Mutter.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/pola-kinski-spricht-bei-beckmann-ueber-missbrauch-durch-klaus-kinski-a-87825...

Vielleicht erwartet sie jetzt endlich Anerkennung und Beachtung zu finden durch das Buch


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:43
@.lucy.
genauso wenig, wie man ihn verurteilen kann, kann man ihm einfach einen Freibrief ausschreiben, das würde ja bedeuten, der Tochter eine Lüge zu unterstellen......wäre ja dann auch so, dass man sich ein Urteil erlaubt, ohne die Wahrheit zu kennen


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:43
@.lucy.
Weißt du, wie dieses cholerische Arschloch sich gegen die wahrheitsgemäßen Behauptungen seiner Tochter gewehr hätte? Zu seinen Lebzeiten hätte sie sich das garnicht getraut!
Und dass sie eine Zeit brauchte, um das zu verarbeiten, dürfte wohl klar sein.

Der Mann war von Natur aus mental krank und konnte als Schauspieler auch nur
kranke Rollen spielen. Und keiner traute sich, sich mit ihm anzulegen, weder Regisseure, Schauspielkollegen, Reporter, geschweige denn Familie und Kinder.

Auf sowas Unberechenbares kann die Welt verzichten, mag diese Widerlichkeit auch
noch so gut gespielt sein. Er fand sich gut in seiner Rolle!


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:44
@.lucy.
wieso postest Du den link noch mal?


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:46
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:genauso wenig, wie man ihn verurteilen kann, kann man ihm einfach einen Freibrief ausschreiben, das würde ja bedeuten, der Tochter eine Lüge zu unterstellen..
Ich schreib ihm keinen Freibrief aus, der Mann ist tot.
Einem Toten ist es leicht alles mögliche zu unterstellen.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:47
@.lucy.
Lebenden auch, wie man sieht......denn wenn Du von einer Unterstellung ausgehst, dann muss die Tochter ja die Unwahrheit sagen......


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:50
@ramisha
ramisha schrieb: Der Mann war von Natur aus mental krank und konnte als Schauspieler auch nur
kranke Rollen spielen. Und keiner traute sich, sich mit ihm anzulegen, weder Regisseure, Schauspielkollegen, Reporter, geschweige denn Familie und Kinder.
Warum bekam er denn Rollen, wenn er soooo schlimm war ?
Warum wurde er denn eingeladen und wurde interviewt ?
Wenn doch alle so angst vor ihm hatten und ihn verabscheuten ?

Ich find das scheinheilig.
Das Geld, das man mit seinem Namen machte, wollten aber alle einstecken


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:52
@Tussinelda
Tussinelda schrieb: Lebenden auch, wie man sieht......denn wenn Du von einer Unterstellung ausgehst, dann muss die Tochter ja die Unwahrheit sagen......
Da halte ich mich mit einem Urteil zurück


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 14:56
Da war doch noch etwas mit der Verjährungsfrist


melden
Anzeige

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:02
Ich sehe Kinski gar nicht als das Genie, als das er gerne hingestellt wird. Woran bemisst sich das?
Wenn ich mir heute seine Filmografie anschaue, dann würde ich 95% seiner Filme als B-Movies bezeichnen.

Er hatte ein markantes Gesicht und ein Benehmen, dass unter aller Sau war, dadurch ist er aufgefallen, aber wo hat er herausragend geschauspielert?

Helmut Berger wird oder wurde auch als Genie bezeichnet, ebenso Rainer Werner Fassbinder als Regisseur. Für mich ist das einzige herausragende an diesen Personen, dass sie durch schlechtes Benehmen und mässige Erfolge auffallen. Dann kommt noch Alkohol, Koks oder früher Tod dazu, und schon sind sie unverstandene Genies?


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden