weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

577 Beiträge, Schlüsselwörter: Wahnsinn, Genie, Nosferatu, Kinski, Jesus Christus Erlöser, Klaus Kinski

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:02
.lucy. schrieb:Warum wurde er denn eingeladen und wurde interviewt ?
Freakappeal


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:03
@.lucy.
Rate mal, warum man Helmut Berger einlädt - man erwartet eine Eklat.

Und die Akteure wissen darum, machen kräftig Theater und freuen sich
an ihrer Rolle. Diese Choleriker spielen im Grunde nur überspitzt sich
selbst und wie sie sich gern sehen wollen - als Ekel und Abscheu für
die normale Menschheit. Vielleicht heulen sie im stillen Kämmerlein darüber,
dass man ihnen ab und an nicht das erwünschte Interesse gezollt hat,
aber im Grunde genommen ist diese Effekthascherei, dieses Aufbrausende
und Unberechenbare ihr Markenzeichen - für mich zum kotzen!

An der Glaubwürdigkeit der Kinski-Tochter zweifel ich nicht im mindesten!


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:05
Also ganz ehrlich: Keiner von uns - denke ich mal - kannte ihn persönlich, und seine doch etwas merkwürdigen Familienverhältnisse auch nicht.
Keiner bestreitet, daß er ein sicherlich recht "anstrengender" Zeitgenosse war, aber ihm nun auch noch sein schauspielerisches Talent abzusprechen, wie es hier einige tun, halte ich wirklich für zweifelhaft. Man muß sich ja nur mal seine Filmographie bei Wiki angucken! Kinski hat schon unter Fritz Kortner gespielt, falls das irgendwem was sagt ...
Irgendwie finde ich es aber auch merkwürdig, daß Pola - die ich selber nichtmal als Schauspielerin kannte und von ihrer Existenz auch eigentlich nichts wußte - gerade jetzt damit rauskommt ... nach 41 Jahren und 20 Jahre nach Kinski´s Tod.


melden
j.hardway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:35
@Thalassa

Wenn eine Holocaust-Überlebende erst Jahrzehnte nach ihren Erlebnissen im Lager diese lierarisch aufarbeitet, wäre das dann auch merkwürdig für sie?
"die will ja nur noch nachträglich Geld machen..."
"ist ja eh schon verjährt"
"konnte sie es ihm nicht zu Lebzeiten direkt ins Gesicht sagen, war wohl zu feige dafür?"
"schelchter Stil! jetzt wo er tot ist, kann er sich ja nicht mehr gegen die Vorwürfe wehren""

Aber vielleicht passt es Ihnen ja nicht, daß jemand ihr tolels Idol beschmutzen möchte, das ist wohl der auschalggebende Grund für Ihren Argwohn.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:40
@j.hardway

So ein Blödsinn! Wenn du auf Frau Deutschkron anspielst - erstens kann man das nicht vergleichen und zweitens ist diese Frau seit Jahrzehnten eine Schriftstellerin, die gegen das Vergessen schreibt, spricht und lebt!

Kinski ist wahrlich nicht mein Idol, ich habe nämlich keines, da ein Idol eine bloße Kultfigur ist, und sowas habe ich nicht und noch nie gehabt!


melden
j.hardway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:43
@Thalassa

Ich finde das, was Sie schreiben, ziemlichen Blödsinn!
Was heisst "gerade jetzt", haben wir das Jahr 2013 zum "Kinski-Jahr" ausgerufen, oder was soll Ihre Einlassung bedeuten?


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:46
@j.hardway
j.hardway schrieb:Was heisst "gerade jetzt", haben wir das Jahr 2013 zum "Kinski-Jahr" ausgerufen
:D Man sollte schon ein paar Seiten nachlesen, damit man mitreden kann und weiß, worum es in der letzten Zeit in diesem Thread geht ;) ...


melden
j.hardway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:47
@Thalassa

Ach, wieder mal zu faul zum Argumentieren?
Oder gar keine Argumente?


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:49
@j.hardway

:D Ich entscheide selber, wem ich antworte, und bei wem es sich nicht lohnt für mich!


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 15:50
Kinski und Schauspieler? Der hat immer nur sich selbst gespielt -
in zaghaften Abwandlungen charakterlich kranke Geschöpfe.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

02.02.2013 um 17:35


Kinski war gut für den Rabatzfaktor,früher hatte man dafür Klaus,Nina oder Müller-Westernhagen





Heute lädste,wenn du willst das sich die Halle füllt oder die Einschaltquoten stimmen,Ben Becker ein,mit Ben ist immer was los,der macht Rabatz und Show,mit dem wirds nie langweilig





Kinski füllte die Kinosäle in denen miese Filme gezeigt wurden in die sonst keine Sau gegangen wäre
dino schrieb:Ich sehe Kinski gar nicht als das Genie, als das er gerne hingestellt wird. Woran bemisst sich das?
Wenn ich mir heute seine Filmografie anschaue, dann würde ich 95% seiner Filme als B-Movies bezeichnen.
Kinski sagte selbst oft genug das er für richtiges Geld die miesesten Filme dreht,da interessiert ihn nur die Gage.
Dafür sind die unterbezahlten Kunstsachen dann auch allesamt herausragend geworden
Kinskis gequälter Woyzeck ist unbezahlbar



melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

08.02.2013 um 17:11
Er war schon ein sehr guter Schauspieler, allerdings nur, wenn der Regisseur ihn zu bändigen wusste, bei schlechten Regisseuren hat er dann gnadenlos chargiert.
Deshalb ist ja auch sein eigenes Werk " Paganini" für einen Nicht-Kinski-Fan kaum zu ertragen, er übertreibt gnadenlos, er wirkt wie ein losgelassener Irrer auf mich.
Hat eigentlich einer aus der Runde das Buch von Pola Kinski schon gelesen?
Es lässt sich immer schlecht miteinander diskutieren, wenn man den Inhalt von einem Buch gar nicht kennt.
Ob jemand glaubhaft ist oder nicht, hat auch viel damit zu tun, in welcher Form diese Vorwürfe geschildert werden, ob das auch nachvollziehbar ist.
Dieses Todschlagargument "Warum erst JETZT?" halte ich für keine wirkliche Diskussionsgrundlage, wer kann schon beurteilen, wie man individuell mit sexuellen Mißbrauch umgeht.
Es gibt viele Menschen, die zur Verarbeitung wirklich Jahrzehnte brauchen, man sollte nicht vergessen, das Mißbrauch durch ein Elternteil auch eine ziemlich traumatische Erfahrung ist.
Sowas steckt man nicht einfach so weg und manchmal will man sich damit auch nicht auseinandersetzen, weil es zu schmerzhaft ist.
Ich kann nur sagen, dass ich die Vorwürfe für glaubhaft halte, sie passen zur Persönlichkeitsstruktur von Kinski, der nun mal alles andere als ein rücksichtsvoller und leiser Charakter war.
Sein ganzes Auftreten war von einer Art Größenwahnsinn geprägt, dass es dann zu Grenzüberschreitungen aller Art kommt, ist doch nicht verwunderlich.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

08.02.2013 um 17:21
Jetzt meldet sich die Nosbusch auch noch zu Wort. Mit 15 wollte sie Kinski für die BRAVO
interwieven und er hat sie belästigt und eingesperrt. Sie konnte über den Balkon entkommen.

Ist nix weiter passiert, ist schon lange her und ich hätte an Nosbuschs Stelle die Klappe
gehalten, aber für möglich halte ich den Vorfall durchaus.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

08.02.2013 um 17:45
Ja, hab ich auch gelesen, nun ja, ich frage mich in so einem Fall immer,
ob man damals (Anfang der 80er Jahre) echt einen anderen moralischen Anspruch hatte.
Gerade jetzt auch im aktuellen Bezug zu dieser Brüderle-Debatte.
Ich hab manchmal echt den Eindruck, dass man sich in den 70er und 80er Jahren sehr viel mehr rausgenommen hat als heute und damit auch in der Regel davon kam.
Hätte sich Kinski HEUTE auch nur annähernd zu jungen Frauen so verhalten wie damals in den 70er Jahren, hätte er einen ganzen Sack voll Klagen wegen sexueller Belästigung eingesteckt.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

08.02.2013 um 17:52
@ramisha
das hat mich auch genervt, dass die jetzt auch noch etwas beiträgt, will von ihrer neuen Liebe ablenken, schätze ich....ich habe das Interview gesehen, dass ja nach der spektakulären Flucht dann doch noch stattgefunden hat, was soll ich sagen? Ging denn damals oder geht überhaupt ein 15jähriges Mädchen alleine zu einem Vorgespräch eines Interviews? Und wenn sie bedrängt wird und flüchten muss, führt sie dann das Interview trotzdem? Zählt Pseudostarruhm mehr als die eigene Sicherheit und Würde?


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

08.02.2013 um 18:00
Die Nosbusch war glaub ich damals ziemlich karrieregeil, wenn man das so sagen darf.
Zwischen 13 und 20 hat die ja überall mitgemischt und wahrscheinlich fühlte sie sich mit ihren 15 Lenzen ziemlich geschmeichelt, dass der alte Kinski auf sie flog.
Ob das jetzt alles so 1 zu 1 so gewesen ist, wie sie es schildert, weiß ich nicht, aber sagt man ihr nicht auch eine Affäre mit ihrem 30 Jahre älteren Förderer nach, die wohl aufflog, als sie selbst erst 16 war?
Dann wundert es mich nicht, dass sie mit 15 Jahren meinte allein ein Interview mit Kinski führen zu müssen.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

08.02.2013 um 18:04
@Sonnenfluss
sie war auch 17, denn das Interview ist von 1982......naja, egal, trotzdem eine Jugendliche....es heisst auch so schön: Zeit zu Zweit: Desiree Nosbusch und Klaus Kinski


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

08.02.2013 um 18:05
Meine subjektive Meinung: Dieser Mensch war für mich sehr unkontrolliert, cholerisch und nicht ganz richtig in der Birne.
Und zu der Frage:" Warum erst jetzt?", kann ich mir vorstellen, dass sich niemand getraut hat, die Wahrheit über ihn zu sagen. Der hätte wahrscheinlich alles auseinander genommen.
Da kann ich schon nachvollziehen, dass das Thema jetzt erst auf den Tisch kam, wenn man vielleicht jahrelang eingeschüchtert wurde.


melden

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

08.02.2013 um 18:10
@lohe
als Tochter verstehe ich das Problem tatsächlich......das ist ja noch einmal etwas ganz anderes, auch die gestörte emotionale Seite de Ganzen......aber die Nosbusch hätte erstens gleich etwas sagen können oder aber den Mund halten.......sie war ja offensichtlich, da sie ihm ja ganz klar Grenzen aufzeigte, nicht verstört


melden
Anzeige

Klaus Kinski - Genie und Wahnsinn

08.02.2013 um 18:13
@Tussinelda Danke für die Berichtigung, muss selbst noch nachtragen, dass ihre Beziehung zu den 26! Jahre älteren Manager von 1981 bis 1990 ging.
Laut Wikipedia.


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Typologisierung24 Beiträge
Anzeigen ausblenden