weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

678 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen
cjoe78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 16:27
Werden sie aber nicht.


melden
Anzeige
hanfblatt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 16:30
dann kennst du mich nich, süßer :P


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 16:33
Ein süsser Mann mit einem anziehendem Wesen ist für mich durchaus als Sexobjekt zu sehen,dagegen spricht nur, dass viele Männer sich entweder als gutaussehende Charakterschweine,oder farblos nette Typen durchs Leben hangeln. Naja, der eine oder andere Leckerbissenfrischt allerdings schon sehr schön die Landschaft auf :)


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 16:44
CJoe78

Was jeder Mann will ist klar. Genauso will auch jede Frau einenattraktiven Mann. Für mich jedoch stellt sich die Frage nicht, ob ich in einer Beziehungdie äußere Erscheinung oder die "inneren Werte" mehr gewichte. Was will ich mit einerhübschen, aber "dummen" Frau? Sie wäre nicht viel mehr als ein Statussymbol, wenn sie nurzum anschauen/pimpern da ist. Wenn sie hübsch und klug ist, ist das natürlich noch vielbesser!
Das heißt im Umkehrschluss natürlich nicht, dass jeder Mann gleich mit einerweniger attraktiven Frau in die Kiste springt, nur weil sie ihm Goethe rezitieren kann.

Meiner Meinung siehst du das aber ein wenig zu einfach. Abgesehen davon, dassSchönheit mehr oder weniger im Auge des Betrachtes liegt, entsteht Liebe nicht nur durchgutes Aussehen..und diese ist nun mal Türöffner für Intimität.

Ein Sexobjekt istetwas völlig anderes, wobei man wohl erst einmal über den Begriff im klaren sein sollte.Meiner Meinung nach ist das ein Synonym für Sexsymbol, was gemeinhin als Person mitgroßer sexueller Ausstrahlung definiert wird.
(Dass Frauen generell nur als "Objekt"gesehen werden halte ich für absurd, da gibt es womöglich einige negative Beispiele, imGroßen und Ganzen dürfte das aber kein Argument sein)

Werden Frauen nun generellals Sexobjekte angesehen oder sind es eher einzelne Expemplare beider Geschlechter? Dochwohl eher letzteres. Also wird DIE Frau schon mal überhaupt nicht irgendwie abgestempelt(von verschiedenen Kreisen mal abgesehen).
Vielmehr ist es doch ein Zusammenspielzwischen Aussehen, Charakter und Vermarktung. Ich bin der Überzeugung, dass man zu einemSexobjekt nicht unfreiwillig werden kann.
Versuch es doch mal mit Brainstorming - wasverbindet man gewöhnlich mit dem Begriff "Sexobjekt"? Kennst du Beispiele von Menschen,die als Sexobjekt respektive Sexsymbol gelten?

Im Übrigen ist hier auch einegewisse Revolution zu erkennen, da imho immer mehr Fraun den Part des "Begaffers"übernehmen :)

Folgendes Zitat von Schopenhauer finde ich in diesem Zusammenhangganz lustig:

"Das niedrig gewachsene, schmalschultrige, breithüftige undkurzbeinige Geschlecht das Schöne zu nennen, konnte nur der vom Geschlechtstriebumnebelte männliche Intellekt fertigbringen."

Vieleicht eine ganz guteBegründung, wieso "Sexobjekt" beide Geschlechter beschreiben kann. So wie einHomosexueller u.U. Sexualität mit Frauen abstoßend findet (habe ich mir so sagen lassen:) ) oder ein Eunuch evtl. überhaupt kein Verlangen hat, geht es bei dem Begriff ebenhauptsächlich um die Hormone. Ein Sexobjekt ist eine Person, die auf uns äußerstattraktiv wirkt - und wie oben schon geschrieben, das wird sowohl vom Äußerlichen, alsauch von der Art bestimmt, wie sich jemand gibt.


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 17:04
@Xedion65
Eunuchen können durchaus einen Sexualtrieb haben, sie können nur keineKinder zeugen. Die Kastratensänger in früherer Zeit (z.B. Farinelli) wurden von vielenFrauen wegen ihrem jungenhaftem Aussehen angeschmachtet und waren nicht geradeKostverächter......


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 17:14
Mystique

Das ist ja gerade auch wieder ein Beispiel für so ein "Sexobjekt" :)
Jedoch weiß man, dass Kastrationen vor der Pupertät ein Ausbleiben desSexualverlanges bzw. der Potenz mit sich bringen. (ob das immer so ist, weiß ich nicht).


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 17:18
Ab wann da genau die Grenze zu ziehen ist, weiss ich nicht, aber bei Farinelli ist eseigentlich schon bekannt, dass er mit Frauen rumgemacht hat und er muss theoretisch vorseiner Pubertät kastriert worden sein, um seine Stimme in der Höhe zu erhalten.


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 17:20
Aber schliesslich ist da ja auch nicht unbedingt "Standeskraft" die Voraussetzung, daMann ja auch auf anderen Wegen erfreuen kann ;)


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 17:39
Was ihr könnt, können wir schon lange :)


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

25.06.2006 um 17:42
Ja, manche von euch ;)


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 08:00
Von wen werden Frauen als sexobjekte gesehen?

Von gewisse Männer, nicht alle aberviele. Die erklärung ist einfach, Männer sind mit ihren Primetiven verlangen gutverbunden.

Für ein man ist sex sehr wichtig das ist die naturlicher trieb die diemännern von ihren vorfahren, die neandertaler, geerbt haben.

Mann sieht schöneFrau mann denkt sich ohhhhhhh, die hätte ich gern *dann spielt der fantasie der Manngewisse bilder in sein kopf ab, er kehrt in der realität zuruck schaut die frau nochmalan.

Nun ist sein kopf so bescheftigt mit die bilder die ihn sein Hirn vorgespielthat das er vergisst was an einer Frau alles Dran ist ausser ihre brust undhintern.

Bei normale männer geht diese phasenach ein paar minuten vorbei dannkommt die gedanke anzusprechen, oder die frau kommt eventueal rüber.

Dann fängtder mann an zu realisieren das diese Frau auch Sprechen und Denken kann.

Jeddochbei manchen männer schalte sich das auch nicht zu dieser zeit punkt aus..... das sinddann aber auch die primitivesten Männer wo im kopf verscheinlich genau so wenig ist wiein der hose *gg*


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 08:11
eh nich pauschalisieren bitte....und Neandertaler sind nicht -unsere-Vorfahren. :P


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 08:29
Also wenn alles so funktioniert wie die Beiträge von Venditus, dann guteNacht.

Ich gucke jetz Tittenbildchen und lasse euch mal weiterdiskutieren ;)


melden
spechialed
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 08:42
fackt ist nun mal das frauen aestatisch sind, und nun mal das maenliche geschlechtreizen,

die staerke der frauen ist ihre erotische austrahlung, mit ihren waffenkoennen sie jeden mann in die knie zwingen.......ich werde immer schwach bei huebschenfrauen.... :)


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 08:44
Und ich bei deiner Rechtschreibung. ;)


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 08:45
+hört auf ihn Frauen...besinnt euch auf eure Stärken...lol *Vor roter Zora wegduck*


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 09:14
Sex sells! Ob es jetzt nun eine Versicherung oder Prosecco ist. Sex-Objekte werden vorallem zu Marketingzwecken geschaffen.
Und so umschwärmen die Motten das Licht, bis inalle "Ewigkeit". Ich habe jedenfalls noch nie eine Laterne um Motten kreisensehen!:D


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 09:24
ich verstehe die aufregung nicht. ich muss mich doch nicht mit den "objekten"identifizieren! nur weil sie in der werbung etc. so dargestellt sind, heißt es dochnicht, das alle frauen sex-objekte sind.


melden

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 09:26
Und weil Männer oftmals glauben, wenn sie ein Auto kaufen, kriegen sie das oben draufliegende Mädel gleich mit, kaufen sie eben den Hobel, koste es, was es solle!

Undwenn Paul Pickelfresse sich Axe unter das dürre Ärmchen sprüht, dann robben dieschärfsten Weiber auf einer langen Schleimspur hinter ihm her - davon träumt erwenigstens unter seinem Fleckerl-Deckerl in schwülen Nächten.

Männer kaufen fastalles mit scharfen Mädels drauf, Frauen meist das mit glücklichen Kindern. Jeder Deppbekommt die Werbung, die seinem geistigen Niveau entspricht. Also fühlt Euch nichtüberfordert!


melden
Anzeige

Frauen als Sexobjekt - Warum ?

22.06.2007 um 09:46
Naja, ich meine bei manchen Männern wird auch meine Libidophantasie angeregt, irgendwoherholt man sich halt die Lust.

Schöne Frauen auf schönen Fotos find selbst ichmanchmal erotisch, das hat auch nix mit Homosexualität zu tun.

Aber was ich schadefinde ist, das es diese Möchtegern Erotikfotos an jeder Ecke zu sehen gibt, in den Mediensowieso und das macht die ganze Sache wieder zu einer primitiven Vermarktung


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden