weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "heilige" Hure

576 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 13:40
Und jetzt zur Erklärung:

Die beratende Funktion, das erwähnte "Mütterliche",das
Aufnehmen von Geheimnissen etc. wurde in diesem Thread als etwas genannt, wasdie
Gesellschaft nicht innerhalb der Prostitution erkennt/anerkennt.
Weiterhinwurden
diese Dinge als besonders positiv hervorgehoben und dienen dem einen oderanderen dazu,
Prostitution schon fast zu verherrlichen.

Und jetzt kommt meinZitat:


"Die beratende Funktion, das erwähnte "Mütterliche", das Aufnehmenvon
Geheimnissen etc. sind Nebeneffekte der Prostitution, die überall dort auftauchen,wo
Menschen aufeinander treffen."

Ich hatte weiterhin erwähnt, dassauch
Verkäuferinnen und Frisöre etc. dieses "Phänomen" kennen.

Es ist wederetwas
Besonderes, was in der Prostitution seine Begründung findet, noch macht es siezu etwas
Positivem oder gar "Heiligem".

Was DU, wurm_, darausinterpretiert hast,
habe ich nicht gemeint.
Und darum fragte ich Dich, ob derKunde, der sein neuestes
Nierenleiden mit einer Verkäuferin bespricht, etwasVerbotenes tut.

Ich hoffe,
die Sache ist nun klar.

Jeara


melden
Anzeige
Eleanor_Lamb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 13:48
Kann es nicht doch so sein, dass das harte Leben ein freigewählter Weg ist, derdennoch seine Bestimmung hat ?

Wenn man Geldnot als Bestimmung sieht....ja,dann ist es wohl die Bestimmung solcher Frauen. ;)
Die meisten machen es doch nicht,weil sie meinen es wäre deren Lebensaufgabe unbefriedigte Ehemänner zu beglücken! Vielehaben keinen Beruf erlernt, demnach findet man auch keinen besseren Job (bei dem man auchnoch soviel verdient). Sie sind aus finanziellen Gründen auf soeine "Berufswahl"gekommen.
Und wer einmal in den Genuss gekommen ist, soviel Geld zu verdienen kommtda auch schlecht wieder raus. Man kann nicht einfach von heute auf morgen seinefinanziellen Ansprüche dermaßen runterschrauben, dass man mit nem 400,-€ Job oder HartzIVklarkommt. Daher machen das sicher auch ne Menge Damen, weil sie sonst gar nicht über dieRunden kommen.
Ich glaube nur den wenigsten Frauen aus diesem Gewerbe macht der Jobauch "Spass". Es ist eher ein MUSS.
In deisem Sinne....

MfG, Ivy.


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 15:44
Ich denke schon, daß es auch Frauen gibt, die den Job gerne machen.
Die sich aufdiese Weise etwas Geld dazuverdienen.

Man darf eben nicht in die falschenEtablissements gehen... :-)

Vielleicht sollte man sich mal unter den Damen desGewerbes umhören, oder mal in einem Freierforum (ich weiß nicht, ob ein entsprechenderLink hier erlaubt/erwünscht wäre, seitens der Moderatoren/Verwalter).
Die haben damitauch Erfahrungen, möchte ich meinen.
(Die Freier in ihrem Forum, nicht dieModeratoren/Verwalter... ;-)


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 16:06
Also ich schätze die "Huren" nicht und werde das auch nie tun.

Also meineMeinung ist das die "Huren" keine Ehre und Stolz haben!

Gruß


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 16:09
Unlängst las ich, daß auch in islamischen Ländern, wie z.B. dem Iran, Prostitution weitverbreitet sei (wenn auch unter einer Art "Deckmantel")...


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 16:21
Jep in Iran gibt es sowas.

Aber ist halt totaler Qautsch und ist lächerlich.

Es ist nur wegen den Schiiten in Iran erlaubt.

Die Prostitution an sichist verboten, aber es gibt eine Sonderform, welche das „Prostitutionsverbot“gewissermaßen unterläuft: Die islamische Genussehe, welche nur bei den Schiiten erlaubt,bei den Sunniten – der muslimischen Mehrheit – jedoch verboten ist. Ein Schiit darf eineFrau für eine Zeitdauer von einer Stunde bis mehreren Jahren „heiraten“ und muss ihrdanach ihren (vorher festgelegten) Pflichtteil entrichten, daher ist die Prostitution vorallem im Iran weit verbreitet. Nach Auffassung der Sunniten hat der Prophet Mohammeddiese Art der Heirat (Mut'a-Ehe) untersagt. Sie sehen die Genussehe als Prostitution,welche verboten (haram) ist.

lächerlich


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 16:23
Gut! Ich sehe, du kennst dich aus... :-)


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 16:34
Aber ich bin trotzdem gegen die Prostitution !


melden
vicaversa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 16:36
ausserdem die eine prostituiert sich, weil sie ihren körper verkauft, die meisten anderenprostituieren sich, weil sie ihre seele verkaufen...


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 19:54
Prostitution muss verboten werden und sogar unter Strafe gesetzt werden.


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 20:02
@Spartacus:

Auch wenn sie gewollt ist...?


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 20:05
Was soll die Fragezeichen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 20:13
@Spartacus :
Das Fragezeichen setze ich bei jedem Fragesatz...also z.B. Warum,Wieso, Weshalb.......


melden
wurm_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 20:18
@Jeara

""Die beratende Funktion, das erwähnte "Mütterliche", das Aufnehmen von
Geheimnissen etc. sind Nebeneffekte der Prostitution, die überall dort auftauchen, wo
Menschen aufeinander treffen."

ich kann dir versprechen, dass dies was ichsage, auch aus eigener erfahrung stammt. dafür hasse ich meine mutter, dafür dass siemich so einen kranken band unterzogen hat, aber lieben tu ich sie dennoch wie ein kind.deshalb macht es mich so wütend, weil es du auf irgendeine weise als normal deklarierenwillst. nimm es nicht persönlich, aber normal ist es "nicht". und wenn du davon sprichst,dass diese eine "normale" verbindung zu einer prostituierten (was bei solchen dienstenschon mal gar nicht so normal ist) dass diese überall auftauchen, dann macht mich dasseinfach nur sauer. du sagst dass dies normal ist, wenn du nur darauf bestehen würdestdass sie ja überall auftaucht, dann würdest du die wahrheit sagen und da müsste ich dirrecht geben, aber dabei es als normal hinzustellen, da kann ich nicht zusehen.

"Und darum fragte ich Dich, ob der Kunde, der sein neuestes
Nierenleiden miteiner Verkäuferin bespricht, etwas Verbotenes tut."

ich will dir die frage nichtbeantworten, weil du es mit prostitution gleichsetzt. aber gut: erst einmal werde ichdass versuchen herrauszuziehen was du einhämmern willst: sich zu einer prostituierten zugesellen, passiert aus verschiedenen gründen, hauptsächlich aus niederen trieben undhierbei wenn alles stimmt, kann wenn der freier eine versaute mutter kind beziehunghatte, die beziehung mit der gekauften frau eingehen, die du ja schon kennst. jemand deranhand deines beispiels zum frisör geht, handelt nicht aus niederen trieben, und wirdsich nicht selbst weh tun. meine antwort: er macht nichts verbotens.


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 20:42
@sexorsist17


„Du bist der Meinung, dass Prostituierte "es" grundsätzlichmit Widerwillen über sich ergehen lassen? „

Ja, abgesehen von krankhaftersexualität, also wenn trieb zwang herrscht! Wie es bereits schon ein user formulierte,nur um des spaßes willens, also zwecklos.

“Es gibt ja ein breites Spektrum vonder Zwangsprostiuierten bis zum Luxus-Callgirl, die sich ihre "Kunden" auswählt.“

Tja, "auswählt", aber dennoch ist es für mich mit zwang behaftetes auswählen, egal,ob für geld oder sonst was.

“Daß Sex mit einer Prostituierten niemals an eineerfüllte Sexualität, wie sie zwischen zwei Partnern, die sich lieben, möglich ist,heranreicht, das steht gleichwohl außer Frage. „

Das wissen wir alle, aber dannstellt sich die frage: warum überhaupt käuflicher sex ?


“Betrachtet man(bzw. reduziert man es auf) den rein körperlichen Aspekt, so sind manche P. durchaus inder Lage, ihren Freiern Höhepunkte zu bescheren, die diese als äußerst intensiv undfreudvoll erleben, und die sie evtl. mit ihren festen Partneinnen nicht haben (können). „

Ich frage dich, was ist das für eine partnerschaft ? Wieso, ist der mann inseiner partnerschaft,- unbefriedigt? kann mann! da nicht eher mit der partnerin, reden!?oder sind es doch eher "perversionen", wo der partnerin der freie- "wille" oder dasgefallen daran fehlt?


“Spirituell betrachtet, gehört Hure zu sein zu denvielen Erfahrungsmöglichkeiten des als Frau inkarnierten Menschen, ebenso wie Freier zusein zu denen des als Mann inkarnierten Menschen gehört,...“

Wie kannst du sowas behaupten? du rechtfertigst nicht nur dieses, sondern evtl. auch der triebtäter,mörder oder kriminelle. das ist zu sehr gewagt, finde ich. sorry!


„und istvon daher grundsätzlich wertfrei zu sehen, weder als gut noch als schlecht“

Deine aussage über die p. kann ich durchaus verstehen, aber die des freiers nicht!
Tut mir leid, aber wenn ein mann sein geld durch den verkauf von frauen realisiert,zu faul ist, sich selber zu schade vielleicht auch dumm, es mit eigenem fleiß zuverdienen! und um es dann für luxus güter auszugeben, da schreibst du von "weder gutnoch böse"?
Tut mir leid, aber das ist makaber!


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 20:42
@doctrine

Weil es unmorailsch ist, unmenschlich, widerlich,den Frauen soll esnicht so leicht gemacht werden Geld zu verdienen.

EInfach abschaffen Basta!


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 20:45
sorry :" sondern evtl. auch DEN triebtäter, mörder oder kriminelleN."


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 20:47
"EInfach abschaffen Basta"

wie du siehst, ist das aber nicht so einfach!


"den Frauen soll es nicht so leicht gemacht werden Geld zu verdienen. "

wie meinst du das?


melden

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 20:59
Huren sind total unheilig und verlogen ! Ich habe das erkannt ! Selbst im Altag bleibensie Hure und treffen sich mit tausenden Männern ! Ach fuck, wieso war ich so dumm neBeziehung zu einer Hure aufzubauen ? Eine die so einen Job macht hat sowieso nen Schussin der Birne. Das hat nichts mit Notstand oder Geldmangel zu tun. Sie machen das, weilsie zu faul zum arbeiten sind und gerne mit Geld um sich schleudern !


melden
Anzeige

Die "heilige" Hure

27.08.2006 um 21:11
@Spartacus :
>Weil es unmorailsch ist, unmenschlich, widerlich,den Frauen soll esnicht so leicht gemacht werden Geld zu verdienen.

EInfach abschaffen Basta!
<

Man könnte meinen Du wärst neidisch auf das schnelle Geld.

Wennsie Lust darauf hat, was gibt es dagegen einzuwenden...?


melden
104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden