weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "heilige" Hure

576 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Die "heilige" Hure

10.10.2006 um 17:34
"Was ist eigentlich mit der Ehefrau, die brav für ihren Kerl ein- bis zweimaldie
Woche die Beine breit macht, weil der ja die Kohle nach Hause bringt.
Das seheich
auch als eine Form der Prostitution an - eine schlecht bezahlte noch dazu!"


Hast du einen geraucht, Doors?

Wie kannst du sowas mit Prostitutionauch nur
ansatzweise vergleichen?
Dann wäre Demnach jede Frau eineProstituierte...ich weiss
nicht, ich kann mich mit deiner Denkweise absolut nichtanfreuden, was jetzt auf diesen
Text bezogen ist.
Und was sollen die Kinderdenn denken ? "Meine Mana ist eine
Prostituierte? Die Prostituierte von Papa!"

Lächerlich!


melden
Anzeige
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

10.10.2006 um 17:39
@ Gustus,

du brauchst also kein Geld für Nahrung, für ärztliche Behandlungen diekeine Kasse mehr so ohne weiteres zahlt, oder brauchst keinen Zahnersatz ?

Najavielleicht nochnicht, aber glaub mir, ohne Geld kannst du dir als Chroniker (die, die duwahrscheinlich als "sich vergiftend" betrachtest) keinen gesunden Lebenswandel leisten,wenn du Geringverdiener, oder Harz IV Empfänger bist, denn auch das was verschriebenwird, muss irgendwer bezahlen und du hast eben ein besseres "Behandlungsbild", wenn duselbst noch was draufzahlen kannst für gesundheitsfördernde, bzw erhaltende Therapien !

Und wie kommst du darauf, dass Huren ihren Körper verschmutzt haben ?

Irgendwie ist mir deine Auffassung wirklich sehr moralisiert und einseitigbetrachtet, kommt zumindest so bei mir an !

Gruss Sis


melden

Die "heilige" Hure

10.10.2006 um 20:13
Sisterhyde@
Na ja vieleicht solltest du noch mal meine letzte Nachricht lesen undnicht mal schnell so überfliegen den ich habe erlich gesagt keine lust mich zuwiederholen
wie Gesagt dein Gefühl ist dein Gefühl und leitet den Menschen oft in die Irregenauso Betrifft es deine Auffassung sachen zu beurteilen!
Und wie kommst du darauf,das Huren ihren Körper verschmutzt Haben?
ob ich nun dieses wort Benutze oder einanderes kommt es für dich so darauf an,gibt es nicht andere dinge die viel wichtiger sindals so ein kleines wort? legst du worte auf die gold waage um dann danach zu streiten istdein Leben nicht schon hart genug ?
was wollen wir denn alle ? ein Gutes Leben ,machen wir uns nicht genug gedanken was morgen ist ?wieso willst du mit mir streitenwegen ein kleines wort? ist dein leben so langweilig?
wie auch immer ,es langweiltmich wenn ich jetzt schon mich erklären muß wie so weshalb und warum entweder manerkenntes oder nicht ,Übriegens habe ich viel spaß im Leben, auch wenn es mir schlechtgeht geht es mir Gut!
und wie sieht es bei dir aus in der heutiegen Zeit?
Undnoch was ich halte nicht´S von der Heutiegen Medizin sie ist sehr Rückständieg daseinziege was ich inanspruch nehme ist der Zahna.
so Madame noch irgend welcheFragen,die ich dir veileicht beantworten Kann?
wenn sie denn nicht zu plup ist,Vieleicht von was ich lebe ?wenn du aufmeksam wärst dann hast du schon mitbekommen dasich mich nicht über Geld unterhalte Entweder man hat Geld oder man hat es nicht, aber manRedet nicht darüber !eins kann ich dir noch sagen die versicherungen sind Glücklich michals kunde zu haben ausser Zahna.kosten verdienen sie gut an mir! aber das machtnicht's!das Glück liegt nicht im Geld, das Glück liegt an der einstellung ! na javieleicht kommst du auch irgend wie mal dahinter
Liebe Grüsse
zum Leben


melden
lastunicorn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

12.10.2006 um 17:19
ich habe sehr oft das gefühl, das manche threads missbraucht werden für persönlicheunzulänglichkeiten.
was ich schade finde.
denn eins ist doch mal fakt jedersollte jedem seine meinung lassen und akzeptieren auch wenn er sie nicht teilt oderversteht.
manche maßen sich hier dinge an die echt unterste schublade sind.
haltet den ball flach und schaut mal nach ob in euren adern wein fließt oder so wiebei allen nur blut.
dies war allgemein und an keine person gebunden.
zurück zumthema.
die hure.
sie steht für als zeichen für selbstbestimmung genauso wie fürversklavung ob in der antike oder gegenwart.
wieviele frauen wären schon opfer ohnedie hure. es ist wichtig ihnen mit respekt und verständniss zu begegnen. denn sie tunihren job und halten sich über wasser. mal mehr mal weniger.
es ist wohl eher dasumfeld was sie so anrüchig macht.
es gibt sie ebne die absolute edelnutte bis hin zumschmutzigen strassenstrich.
aber glaubt ihr wirklich nur einem einzigenaussenstehenden steht es zu darüber zu urteilen. niemals


melden

Die "heilige" Hure

12.10.2006 um 17:45
@Mütze:
"Hast du einen geraucht, Doors?

Wie kannst du sowas mitProstitution auch nur
ansatzweise vergleichen?
Dann wäre Demnach jede Frau eineProstituierte...ich weiss
nicht, ich kann mich mit deiner Denkweise absolut nichtanfreuden, was jetzt auf diesen
Text bezogen ist.
Und was sollen die Kinder denndenken ? "Meine Mana ist eine
Prostituierte? Die Prostituierte von Papa!"

Lächerlich!"

Ich rauche nicht. Psychoaktive Substanzen sollte man aus seinemKörper heraus lassen. Nix gutt für Kopp!

Was ist denn bitteschön derUnterschied, abgesehen von der schlechteren Bezahlung, wenn ein massives materiellesUngleichgewicht besteht?
Meist sind es bedauerlicherweise die Frauen, die von ihrenmännlichen Partnern materiell abhängig sind, weil sie weniger verdienen, was schlimmgenug ist, weil sie zu Gunsten der Kinderaufzucht daheim bleiben, weil es für keinebezahlbaren externen Hilfen gibt, was noch schlimmer ist.
Kurz und gut bzw. schlecht- sie sind abhängig von ihrem Partner, selbst, wenn die Liebe schon lange zu einemleeren, längst vergangenen Lebenstraum (manchmal auch Lebenslüge) geworden ist, bleibensie u.U. bei ihrem Mann, z.B. der Kinder wegen, weil die Alternative eine massivematerielle Schlechterstellung wäre.
Der Mann bezahlt - die Frau erträgt es. Wo bitteist da der Unterschied zur Prostitution?
Ich habe nirgends behauptet, dass ich diesespezielle Form der Prostitution gut finde.Auch den Frauen ist sowenig ein Vorwurf zumachen wie ihren "Kolleginnen" auf dem Strich. Wenn Du da anderer Ansicht bist - okay!Frauensolidarität ist offenbar ausgestorben. Damit kann man(n) leider gut leben.
Ichmöchte übrigens wetten, dass sich viele ältere Kinder, meist Mädchen fragen, warumMuttern nun ausgerechnet ihr Leben an der Seite eines Kerls vergeuden, den die KinderPapa nennen.


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

12.10.2006 um 18:11
Heilig <-----> Hure

= Paradoxon
^^


melden
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

12.10.2006 um 18:22
@gustus,

dachte wir führen hier eine Unterhaltung, da wird doch nachfragen nocherlaubt sein, wenn ich etwas von dir geäussertes nicht verstehe, wenn es wirklichesInteresse ist, was mich nachfragen lässt, oder ?

Hm, naja aufdrängen wollte ichmich dir jedenfalls nicht, wenn für dich damit alles gesagt ist, ist´s ok. Denke man musswirklich ncht immer alles verstehen können/dürfen...


melden

Die "heilige" Hure

13.10.2006 um 01:16
übriegens ich mache regel mäßig ehrenamtlich aufklärungs Arbeit im Rotlichtmiljö,kinderstrich,Fixerstrich und in der hochburg der Homosexuellen in Berlin!demnachkann ich ja nicht so negativ meinen mitmenschen eingestelt sein!bist du jetzt zu frieden?
sisterhyde@
so denoch wünsche ich dir noch ein par schöne tage,
bis dann indiesen kino
Gruß G*


melden

Die "heilige" Hure

13.10.2006 um 01:52
Darf man fragen, was für eine Art Aufklärungsarbeit?

Spontan würde ich da an dieHeilsarmee denken?


melden
slash.zero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

13.10.2006 um 02:09
Ach es gibt doch so viele Huren:

Straßenhuren
Arbeitshuren
etc.........

Man kann auch viele andere Sachen als Hure bezeichnen z.b

Ist Geld eineHure und der Mensch ist eine Hure des Geldes?!
Jeder Computer ist eine Hure?!
Dieses Forum ist eine Hure für "uns"die User?!
Und blablabla........

Wasmacht da schon die heilige Hure?!


melden

Die "heilige" Hure

13.10.2006 um 02:17
"Huri" ist sogar ein türkischer weiblicher Vorname...

Aber im Ernst, duverwässerst doch jetzt was...


melden
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

13.10.2006 um 09:51
Ich finde es ja gut und auch sinnvoll den Leuten in diesem Bereich zu helfen, wenn esdarum geht, sie aus schädlichen Einflussbereichen heraus zu helfen !

Kenne nochviele, die aus verschiedenen Gründen zur Prostitution gekommen sind, mitunter sindwirklich üble Einzelschicksale zu finden, aaber genauso kenne ich einige die gerne alsHure arbeiten, kommt dabei wirklich auf die Schicht und den Stand an wo die Frauen,Mädchen und Jungs arbeiten.

Unter uns gibt es nichtnur Konkurrenzdenken, sondernoftmals finden sich Kolleginnen auch in einer Art "Ersatzfamilie" zusammen. Gut geführteHäuser ersetzen oftmals die Nestwärme, die daheim nicht gegeben war.

Es gehtnicht nur darum den Herren ihren Spass zu bieten, sondern häufig erfährt man auch vielprivates und erhält tiefere Einblicke in das Seelenleben der Männer, als dies in einerBeziehung (oder auch der Ehe dieser Herren) der Fall ist. Es geht bei der Arbeit als Hurenicht einzig um den Abbau sexueller Bedürfnisse. Oft bist du Mutter, Geliebte, Vertraute,Seelsorgerin und Therapeutin in einem, selbst wenn der Herr nur ein einzigesmal deineDienste in Anspruch nimmt. Kann mich an viele Situationen erinnern, wo es nichtmalwirklich zu dem "Liebesdienst" im eigendlichen Sinne kam. Auch gibt es ungeheuer vieleHerren, die unheimlich einsam sind und keine Partnerin gefunden haben. Ich denke vieleschauen wirklich nur oberflächlich auf Huren herab und bedienen sich bei ihrerMeinungsbildung über diese Frauen einfach bestehenden Vorstellungen, die doch rechthäufig in der Gesellschaft zu finden sind. Aber wie bei allen Bereichen im Leben, dieMenschen die ihren Körper "verkaufen" sind so unterschiedlich wie in allen Schichten, dieDinge die man anprangern kann und auch sollte sind der Missbrauch und Handel vonMenschen, den man nicht wegdiskutieren kann, soviel ist auch mir klar...

Einesehr gute und langjährige Bekannte aus meiner aktiven Zeit ist heute schon imRentenalter, leider verlief ihr Leben allerdings so, dass vom ursprünglichen Wohlstand,den sie sich hart erarbeitet hatte nichtmehr viel übrig blieb, also es gibt dieSchattenseiten, aber jedes Schicksal hat seinen Ursprung und solange man noch Vorurteilegegenüber diesen Menschen hat wird es auch immer welche geben, die tatsächlich zu Grundegehen...ich weiss nicht für wen ich mehr Mitleid empfinden soll, die, die in diesem Beruftätig sind und sich gegen Vorurteile wehren müssen, oder für die, die diese Vorurteile amLeben erhalten, ohne das komplette Bild der Vielfälltigkeit der Prostitution zu kennen ?

Gruss Sis


melden

Die "heilige" Hure

13.10.2006 um 13:34
es muß jeder selber wissen was er macht wenn es freiwilieg ist!die die gezwungen werden ,das hat auch seine berechtiegung weil alles im Leben ein grund hat nicht's ist ohne gund,das Gute wie das Böse ,das Kalte wie das Warme .Wer weiß was solche mal gemacht haben, ineinen anderen Leben das sie in so einer situation gelandet sind! es kann auch niemandsagen andere sind schuld das mein leben so geworden ist ,mein vater ist schuld warum ichein schläger geworden binn weil er mich geschlagen hat ,oder weil meine Mutter anschafengegangen ist, deshalb gehe ich jetzt auch anschafen ,oder weil mich andere betrogen haben,deshalb bin ich auch so geworden u.s.w jeder hat selbst zu entscheiden was er, für einWeg geht! selbst die die gezwungen werden sie können selber entscheiden mit wem sie sichein lassen und wem nicht,natürlich besteht die Frage was sie selber mal gemacht habendenn hier besteht die Frage des außgleiches u.s.w und so steht alles im zusammenhang,undwenn eine Hure hart gearbeitet hat und heute kein müde Ratze mehr hat, dann hat das auchsein Grund ,wenn es nicht im ihren leben enthalten ist geld zu haben dann wird sie auchnicht's haben .selbst die im Lotto gewinnen wenn es nicht in ihren leben enthalten istdan werden sie es auf umwege verlieren.oder die von ihren Eltern was erben wenn es nichtin ihren Leben nicht enthalten ist so werden sie es verlieren selbst bei manchen
bekannten deutchen musiker ist solch ein zustand aufgetaucht.und auch bei anderenalles im leben wird so kommen wie es für diese person eingerichtet ist,manche sagen meinleben ist so geworden weil ich was dafür getahn habe ,deshalb binn ich milionär ,lach ab!er ist es geworden weil es so für ihn ein gerichtet ist,wie auch immer ,also wird jetztjemand Denken ich binn doch der der sein schiksal in den Händen Trägt irrtum vieleicht zu5% wo rinn kann ich denn mein leben entscheiden entweder ein guter Mensch zu werden oderein schlechter Mensch und hier besteht noch die frage wie tief du im Nebel eingetauchtbist? wenn du sehr tief eingetaucht bist, dann wirst du warscheinlich ein schlechterMensch sein oder nur für dein Ego leben ,wenn
du aber am auf wachen bist dann wirstdu dich warscheinlich als guter Mensch versuchen natürlich auch deine Fehler machen esbedeutet auch nicht von sünde frei zu sein !
sisterhyd@
du hast mich mal gefragtob ich die Menschen hasse oder b.z.w eine ungeheure wutt auf die Menschen habe ,ich habesie nicht ,ich wünsche mir für die Menschen nur was gutes ,aber dazu müssen oder könnensie nur selber drauf kommen und versuchen aufzuwachen
Glück bedeutett nicht geld zuhaben oder die macht zu haben über andere Menschen zu herschen oder gesundheit, oder fürsein ego zu leben ,wie leidvoll, vor vielen jahren habe ich auch über viele dinge nachgedacht mein Kopf war voll mit irgend ein mist heute sieht es so aus das ich nicht mehrfür die gefühle, lebe natürlich hatte ich auch meine erfahrung gemacht mit frauen diegerne mit mir eine beziehung haben wollten aber ,ganz erlich welche Frau macht das mitwenn der mann keine lust hat auf gefühls duselein . es gibt diese Frauen u. auch Männerdie den selben Weg gehen wie ich ,oder vieleicht die Frauen wie meine Frau die mich dortunter stütz weil sie schon gemerkt hat das ware liebe nicht nur über sex gesteuert istwie leidvoll ist es für die gefühle zu leben glauben die Menschen doch un soleidenschaftlich die beziehung ist un so besser aber keiner hat daran gedacht das manauch bereit sein muß leiden zu ertragen welcher Mensch kann schon sagen das er das ertägt,und das auch noch gerne wieviel menschen rennen zu zu einer Hure wenn es zu hause nichtmehr leuft,wieviel Frauen gehen zu einen anderen Mann wenn es mal nicht mehr leuft.keiner denkt daran das alles sein grund hat warum es so ein zu stand gibt .alle machenwas sie wollen !keiner kann sich über den andern beschweren jeder ist selber schuld fürseine situation.Wenn jeder Mensch bei sich suchen würde ,wieso es probleme gibt würdendie Menschen viel mehr erfahren !eine richtig harmonische beziehung braucht solche dingenicht .na ja,was glaubt ihr wie wäre es wenn man nicht mehr an alles mögliche denken muß?wieso schaut der typ misch so schreg an?
vieleicht habe ich mal jemand schreg angesehn, vieleicht habe ich mal leute beleidiegt, wieso wurde ich bestohlen um 100 €vieleicht habe ich mal jemand eine zigarette entwendet,wenn jeder bei sich nach sehenwürde gäbe es nicht mehr so viel caos auf der Erde alle beschweren sich warum gibt es soviel Haß und kriege ,warum nehmen sich die Menschen selber so wichtieg,warum lieben siesich selber nicht,warum führen die Menschen in sich selber Kriege ? und das sind kründewarum es kriege gibt ist der Mensch nicht auf den besten weg sich selber zuzerstören?jetzt reden alle darüber wie weit die wissen schaft ist sie bringt den Menschen nur caosheute ist häßliche schön ,und das schöne häßlich. früher war eine schöne portzeladenpuppeschön, heute sind die Häßlichen monster schön kothaufen als spielzeug selbst die kunstist nur noch Müll. wie weit soll das noch gehen, das schöne ist häßlich ,das häßliche istschön wieviel menschen stellen sich totenköpfe in die wohnung könnte man meinen, siebetten den Tod an ,wieviel menschen schimpfen über andere ,es ist alles so verdorbenheute, schlagen die kinder ihre Eltern die jugend hat auch kein rispekt mehr vor denelteren Menschen schlagen ,beleidiegen sie u.s.w ich wünsche mir für die Menschen das sieaufwachen um zu ihrer wahren natur zurück finden um wahrhaft gute menschen werden damitjede einzelne situation eines jeden menschen eine Glückliche wird.
Gruß! G*


melden
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

13.10.2006 um 13:51
Gibt da ein paar Ansätze auf die ich gerne näher eingehen würde, aber um´s nicht ausufernzu lassen Gustus, wenn ein Kind keine Nestwärme, keine wirklichen Vorbilder hatte, dannmuss (und dabei verwende ich diesen Begriff bewusst !), dann muss dieses Kind, dieserMensch im Laufe seines Lebens gewisse Dinge durchleben und nichtimmer ist es die eigeneSchuld/Verantwortung die du ansprichst !

Es gibt Lebenssituationen in denen esnicht in unserer Macht liegt aktiv unser Leben zu ändern, manchmal weil wir eben nichtmalerkennen, dass wir uns selbst nicht kennenlernen durften. Die wahre Natur des Menschenpasst in keine Schablone, da die Menschen so unterschiedlich in ihrer Persönlichkeitsind, wie Sterne am Himmel leuchten...Liebe, Harmonie, Glück, diese Dinge definiert jedervon uns für sich und individuell...


melden

Die "heilige" Hure

13.10.2006 um 15:28
das ist wohl deine erkenntnis .wie wollen wir jetzt weiter darüber reden um die dingenicht ausuffern zu lassen ich würde jetzt wo wir langsam anfangen uns einzuspielen tieferin diese Materie ein gehen !wie gesagt es kommt nicht wirklich darauf an ob ein Menschgut oder schlecht ist es kommt darauf an ob er es erkennt und sich aus dieser situationherraus holt ,ich denke jeder mensch hat die möglichkeit ein harmonisches lebeanzusteuern ,was du da sagst das ist das verständnis vür die gefühle zu leben das sollauch so sein denn hier ist eine umgebung der der Menschen das ist die beste umgebung umzu erkennen!
aus welcher stadt kommst du?


melden
Anzeige

Die "heilige" Hure

23.10.2006 um 18:05
Link: www.heiligenlexikon.de (extern)

Maria von Ägypten
Gedenktag katholisch: 1. April
Gedenktag orthodox: 1. April
Name bedeutet: die Beleibte / die Schöne /
die Bittere / die von Gott Geliebte(aramäisch)
Einsiedlerin
* in Alexandria in Ägypten
† 430 (?) in der Wüsteöstlich Jericho in Palästina

Maria lebte der Legende nach 17 Jahre alsProstituierte in Alexandria. Eines Tages entschloss sie sich, an einer Wallfgahrt zum"heiligen Kreuz" in Jerusalem teilzunehmen. Auch um das Schiff zu bezahlen, das nachJerusalem fuhr, bot sie der Mannschaft ihre Dienste an. Drei Mal versuchte sie dann, amGottesdienst in der Grabeskirche in Jerusalem teilzunehmen, aber jedes Mal wurde sie ander Tür der Kirche von einer unsichtbaren Macht zurückgehalten und eine Stimme sagte ihr,sie sei nicht wert, das Kreuz des Schmerzensmannes zu sehen. Schließlich sah an der Wandder Kirche ein Bild der Maria und betete zu ihr, dass sie Gnade bei ihrem Sohn erwürbeund er ihr die Sünden vergäbe. Diese Hingabe an die Gottesmutter öffnet Maria den Weg,sie konnte über die Schwelle treten, nichts hinderte sie mehr.


Rest siehehier:
http://www.heiligenlexikon.de/BiographienM/Maria_von_Aegypten.htm


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Paranoid?30 Beiträge
Anzeigen ausblenden