Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "heilige" Hure

576 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 08:06
ich möchte die kirche hier absolut nicht mit einbeziehen, entschuldige.


melden
Anzeige

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 08:07
magus, ich glaube du hältst ein bisschen zu wenig von menschen ;)


melden

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 08:07
..schon Okay - nur die Kirchen maßen sich das an, Ciao


melden

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 08:10
wer ist den die kirche??? ;)


melden

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 08:31
Ich finde es gut das es huren gibt, wenn es keine gäbe würden glaube ich täglich frauenoder auch Kinder vergewaltigt werden.


melden

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 08:55
>>wer ist den die kirche??? <<
@die Institution Kirche, die zum Heidentempelavancierte ...
Die " wahre " Kirche ist Inwendig in jedem Menschen vorhanden :)


melden

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 09:04
>>>magus, ich glaube du hältst ein bisschen zu wenig von menschen <<<

@hm ? Wenn Du Dich da nicht Irrst :)


... die Irrwege, die Menschen in unserenTagen einschlagen. Die Zivilisation wird mit ihren Lasten und Herausforderungen nichtmehr fertig. Falsche Anschauungen wie Wirtschaftswachstum und Reichtum und Macht, und derWahn, wonach alles machbar sei, peitschen die Menschen in das Verderben. Die MahnendenStimmen werden als Schwachsinn abgetan, nicht erkannt. Die Zögernden oder die, diewarnende Stimmen der Fehlentwicklung erkennen, gehen in der Masse unter. Im Hintergrund(wie du weißt ;-)) regiert jetzt schon eine Organisation, die um ihren eigenen Vorteilund Machtgier keine Skrupel hat, die Menschen zu manipulieren und sie damit tiefer in ihrVerderben treiben. Meine Meinung dazu ist, dass geholfen werden muß und genau das macheich so gut ich eben kann ...


melden
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 09:16
Ich sehe gerade die wenigsten scheinen bereit zu sein ihre Definition der Begrifflichkeitder Wortes "heilig" zu überdenken. Sicherlich macht der Mensch selbst einen Anteil auswie man diese Heiligkeit versteht, aber wie schon erwähnt heilig, kommt mit vonheil...eventuell hätte ich schreiben sollen die "heilende" Hure, aber da hätte es gleichnochmehr Missverständnisse gegeben.

Fakt ist man lernt in dieser Zeit derTätigkeit Menschen mit anderen Augen zu sehen und lernt die Vielfälltigkit dessen kennen,was andere als Abgründe und Schattenseiten des Menschen bezeichnen würden. Für mich wares ein Teil der Schule des Lebens...diese Zeit hat mir gezeigt, dass in jedem der sichnochso bieder, brav und angepasst nach aussen hin gibt, oft grosse Defizide im Bereichdes menschlichen Vertrauen vorliegen können. Unterdrückte Sexualität macht krank...denktmal bitte nochmal darüber nach...

Gruss Sis


melden

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 09:20
Sis
Dagegen ist ja auch nichts einzuwenden, niemand kommt Weise auf die Welt .. DerDschungel der Großstadt blieb mir auch nicht erspart, und das ist auch sehr Gut so ....Ciao


melden

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 09:31
>>magus, ich glaube du hältst ein bisschen zu wenig von menschen <<
@nochmal :Menschen bedeuten mir mehr als ich selber ..
Stelle jedoch keinen einzigen Menschenvor Gott - wenn Du verstehst ...


melden
DieSache
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 09:48
@All,

was mir nochmals wichtig ist aufzuzeigen, viele meiner "Kolleginnen" habensich über die Tätigkeit als Hure ihre Zukunft aufgebaut, haben sich ihr Studium oderFortbildungen damit finanziert. Ich fand es schon immer erstaunlich, wieviele davon danntatsächlich im alternativen medizinischen und therapeutischen Bereich sich späterwiederfinden liessen. Egal ob nun "esoterische" Lebensberatung oder sogar Altenpflegerin,die Schar der Frauen, die diesen Weg einschlugen ist höher als so mancher festgefahreneMoralist denken mag. Ohne die Schule der Menschenkentnis, die in dieser Tätigkeit sointensiv und facettenreich kennen zu lernen ist, wie sonst in keinem anderen "sozialen"Beruf, wäre ich heute nicht der Mensch, der ich bin (viele sprechen ihre Probleme sogarlieber bei einer käuflichen Dame an, als zum Psychologen zu gehen, oder sogar glech mitder/dem Partner/in zu besprechen). Sicherlich wir haben keinen Eid in dem Sinne was dasSchweigen über die Dinge anbelangt was man uns sagt, oder was unsere "Kunden" bi unserhalten, aber wir sind häufig eben doch mehr als nur Lustabladeplatz oder Spielplatz derPerversion.

Ich hatte Kunden, die trotz Ehe sehr einsam waren, weiche Männer,die nur nach aussen hin stark waren und sich um nicht´s in der Welt die Blöse hättengeben wollen sich vor ihren Frauen zu offenbaren, vielen dieser Männer fehlt der Mut sichihren Frauen wirklich anzuvertrauen. Eine Ehe konnte ich damals sogar retten, weil ichdiesem Herren klar auf den Kopf zugsagt hatte (er hatte mir weinend ein Bild seiner Frauund dem ca. einjährigen Kind gezeigt), dass er doch versuchen soll sich seiner Frauanzuvertrauen, erst nachdem er in unserem Gespräch verstanden hatte dass ich ihm dasnicht geben kann wonach er im eigendlichen Sinne sucht, fand er zu seiner kleinen Familiezurück. Wir hatten noch lange danach telefonischen Kontakt und soviel ich weiss lebt erheute glücklich und zufrieden und geht auch nichtmehr in´s Freudenhaus !

Es gibteben nichtnur die Frauen die ihren Freiern das Geld aus der Tasche leiern...


melden

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 10:44
Sis Hast Du trefflich beschrieben, als ehmaliges Rotlichtmilieukind, weißich um die Kunden und deren Umstände ..nicht immer.. gehts alleine um Sex ..
Ließ mirsolche Dinge, gerne von meiner damaligen Partnerin schildern ..
Ne Prostituiertesollte auch viel Einfühlunsvermögen und etwas Psycholigie miteinbringen .. alles Klar :-)


melden

Die "heilige" Hure

05.07.2006 um 10:46
> Ps ... Psychologie


melden

Die "heilige" Hure

06.07.2006 um 20:17
@magus

"magus, ich glaube du hältst ein bisschen zu wenig von menschen"

das war eher witzig gemeint,aber heute weiss ich selbst nicht mehr, worauf sich dasbezog, entschuldige ^^


melden
Conquestus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

07.07.2006 um 00:05
Prostitution geht nun mal oft einher mit kriminellen Machenschaften und Menschenhandel.Natürlich ist da der gesetzestreue Bürger, der gesamten Szenerie gegenüber, etwasskeptisch und misstrauisch, wenn nicht sogar, ablehnend. Und jemand der seinen Körperverkauft und dies vielleicht sogar aus Spaß tut, dem dichtet man halt die Hingabe zuniederen Bedürfnissen und sogar zum Teil Faulheit an (und das nicht wirklich ohne Grund).Wieso sollte man solche Menschen "verehren"? Was leisten sie denn so besonderes, dass sieeinen besonderen Platz in unseren Herzen verdienen? Die Würde des Menschen ist einkostbares Gut, auf das jeder Anrecht hat und jemand der dieses Gut, aus Geldgeilheit undFaulheit (anstatt etwas Anständiges zu lernen) tut, der verdient nun mal keinerbesonderen Beachtung, außer vielleicht in der Hinsicht, jene von etwas Besserem zubelehren und Hilfe zu leisten.

Das ist meine Meinung, sie kann, muss euch abernicht gefallen.


melden

Die "heilige" Hure

25.08.2006 um 14:44
Wenn eine Hure dies aus Überzeugung tut, dann finde ich ist nichts dagegen einzuwenden.Doch wenn Frauen als Hure gezwungen werden, finde ich da nichts mehr ehrenwertes. EineHure die das aus freien Stücken wählt tut der Menschheit einen großen Gefallen, weil siedie überschüssige sexuelle Energie der Männer transformieren kann in neutrale Energie.

Mystera


melden
wurm_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "heilige" Hure

25.08.2006 um 15:47
prostitution ist ja mitunter dass älteste geschäft der welt, trotzdem finde ich esvolksverdummung. man bekommt von einer hure vorgekaukelt dass sie leicht zu haben ist,was mein ego natürlich anhebt, diese verhaltensweise übernehme ich, und assoziere es aufdie ganze umwelt. das schlimmste was passieren kann, ist, wenn man dass was man von einerhure bekommt, unbewusst in der partnerschaft erwartet, und dass kann nur schiefgehen :|es ist also egoistisch zu einer hure zu gehen, weil es maximal dem selbstwertgefühldient. aber jedem dass seine :x


melden

Die "heilige" Hure

25.08.2006 um 18:23
Wenn dich dieses thema sehr interessiert, es macht zumindest den anschein, wenn mandeine präzise formulierten zeilen/ fragen liest, rate ich dir doch eine/ einen indiesem et je agierenden zu interviewen.

Was nützt dir denn unsere meinung, wennwir fernab dieser "umgebung" sind und daher fernab jeglicher vorstelllungen, was ebendieses dort "arbeiten", "leben" und "überlegen" ausmacht. wir haben keinerleierfahrungen, noch persönliche oder biographische, aber noch wichtiger hierbei ist, diepersönlichen hintergründe nicht kennen, gar wissen?

Denn offensichtlich bewegtdich irgendwas, dieses genauer zu erforschen, daher macht es doch eher einen sinn, direktan der quelle deine wissensdurst zu stillen. es geht dir doch hierbei um den hintergrundund diesen kann dir wirklich keiner im forum "autenthisch" beantworten.


melden

Die "heilige" Hure

25.08.2006 um 18:39
ich weiss nicht ob es schon erwähnt wurde aber ich sags einfach mal:

Also letzthab ich mich mal mit meinem Chef bisschen unterhalten und der meinte, dass er sich malmit einer Hure unterhalten hat über ihr Einkommen usw halt.....
Da hat die gemeinthaja die muss erst mal ein Haufen mehr Miete bezahlen und das und das und das...und dannmuss sie noch STEUERN bezahlen. hab jetzt nicht so raushhören können, ob extra Steuernoder einfach Einkommenssteuer aber egal. Überlegt euch das mal.....DER STAAT IST EINZUHÄLTER! denn jeder der Geld von einer Hure für Ihre Dienste verlangt und mit dem Geldlebt der ist für mich ein Zuhälter...also auch der Staat....habt ihr das gewusst?


melden
Anzeige

Die "heilige" Hure

25.08.2006 um 19:03
goð dagin,


In ersterlinie ist sie oder er ein Mensch. Der mensch, welchereine abwertung aufgrund der tætigkeit des Menschen ohne diesen zu kennen & diebeweggruende zu kennen, ... wohl menschlicher ;).

Persoenlich kann ich mir abernicht vorstellen das jmd sein koerper freiwillig dafuer hergeben wuerde. Wære esfreiwillig, fallen religoese zusammenhænge woll weg oder besitzt durch ihren psychsichendrang eine eigene spiritualitæt.


....


irgendwie so


bless


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden