Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

286 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Beziehung, Freunde, Partnerschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 09:00
@KillingTime
Ich denke, wie so oft beim Thema zwischenmenschliche Beziehungen, kommt es darauf an, wie man für sich eine Beziehung überhaupt definiert. Und ich antworte dir erst jetzt, weil ich seit Tagen immer wieder dadrüber nachdenke wie ich für mich Beziehung definiere und es mir, offensichtlich, schwer fällt dies vernünftig zu artikulieren :). Auch jetzt hab ich immernoch keine kurze und knackige Defintion gefunden...Ich hab jetzt schon mehrmals was geschrieben und es wieder gelöscht, weil es einfach den Punkt nicht trifft. Mir fällt das echt schwer. Ich merke nur, dass vieles was hier geschrieben wird (und auch was ich in Gesprächen mit Mitmenschen mitbekomme) mir total fremd ist und ich keinen Zugang dazu finde. Aber wie ich selbst Liebe und Freundschaft genau definiere...ich weiß es noch nicht, respektive ich kann es nicht artikulieren. Sorry.


1x zitiertmelden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 09:08
@Tussinelda
Das stimmt natürlich so. Verallgemeinern kann man ja fast garnix.

Aber über die Möglichkeiten kann man philosophieren.


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 09:11
@Lorea
klar, aber wie gesagt, nach meiner Erfahrung ist Zeit das was zählt.....also erst einmal das Ende der Beziehung verdauen und dann schauen, was noch übrig ist, was man noch investieren kann/möchte und dann sehen, ob es sich zu einer Freundschaft entwickelt. Ich habe Beides schon erlebt, dauerhafte Freundschaft und null Kontakt mehr.....es kommt eben immer darauf an, ob es beide wollen, schaffen, können, überhaupt in Erwägung ziehen


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 09:14
@Tussinelda
Sicher. Klar. Ich schrieb es ja schonmal: Zeit braucht es - geht eher nicht übergangslos. Obwohl auch das möglich sein soll. :)


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 09:55
Zitat von so.whatso.what schrieb:ich weiß es noch nicht, respektive ich kann es nicht artikulieren
Ich weiß es auch nicht. Vielleicht sind die Übergänge fließend.

Aber hier schreiben so viele Leute in diesem Thread, es wundert mich, dass niemand auf diese Frage eingeht.


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 10:01
@KillingTime
welche Frage? Wie @so.what Beziehung/Freundschaft definieren soll? Das ist total individuell und auch manchmal die Beziehung oder jeweilige Freundschaft betreffend unterschiedlich. Es wandelt sich ja auch mit der Zeit, Ansprüche ändern sich.


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 10:05
@KillingTime
Vielleicht, weil irgendwie jeder nicht genau in Worte fassen kann, was er da fühlt?! Ich könnte nichtmal beantworten, warum ich meinen Mann liebe. Klar, ich kann Dinge aufzählen, die ich an ihm toll finde. Aber ist das die Antwort...ich denke nicht. Gibt auch andere Menschen, die tolle Eigenschaften haben, die lieb ich deswegen auch nicht. Wieso ihn? Wieso hatte ich gleichzeitig mit ihm das Bedürfnis eine Beziehung einzugehen? Keine Ahnung...


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 10:13
@so.what
Ich glaub, Du gehst zu sehr in die Tiefe. Wenn ich jetzt mal alles versuche, mir genau zu erklären, werde ich wohl auch passen müssen. :)

Gefühle kann und sollte ? man vielleicht nicht versuchen zu erklären?

Obwohl ich Dich verstehe, bin auch oft so'n Analyst. :D


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 10:33
@Lorea
:D

Dann kennste das sicher auch, dass es einen irgendwie wurmt, wenn man keine Erklärung findet :)? Ich sage, mein Mann ist mein Geliebter und mein bester Freund. @KillingTime fragt, wieso dies so sei und wie ich Freundschaft und Beziehung definiere. Und ich kann es nicht erklären und dann fange ich an nachzudenken...wenn ich es nicht definieren kann, wieso weiß ich dann, dass es so ist? Was heißt das denn für mich, dass er gleichzeitig bester Freund und Geliebter ist?

Verstehst was ich meine? Und am Ende raucht mein Kopf und ich weiß gar nichts mehr :D.


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 10:37
@so.what
Natürlich!!!!! :D Ich weiß ganz GENAU was Du damit meinst. Hältst mir grad den Spiegel vor.

Aber ich glaub, gesund ist das nicht. :) Tut nicht gut und bringt nicht weiter. Sind Endlosfragen, die man sich nie befriedigend beantworten kann. Übertrieben ausgedrückt jetzt.

Wer kann überhaupt "Liebe" definieren und wenn, dann jeder auf seine Art. Oder?


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 10:52
@Lorea
Haha :D wir sind schon bißchen "panne" offensichtlich :D.

Und du hast Recht, klar. Es bringt nichts. Weil hinter jeder neu geöffneten Tür auf einmal 2 neue sind die geöffnet werden müssen. Das macht bißchen irre mit der Zeit.

Das frage ich mich auch. KANN man Liebe überhaupt definieren? Eine allgemeine Definition gibt es meiner Meinung nach nicht. Obwohl es, finde ich, Extremfälle gibt, wo man schon einheitlich davon sprechen kann, dass das keine Liebe ist. Wenn ein Partner den anderen misshandelt, dann kann da nicht viel Liebe sein. Aber mal abgesehen von diesen Extremen...das "normale" Mittelfeld in all seinen Facetten, wie definiert man da Liebe? Jedes mal will ich es definieren und es kommt so ein "Na, JETZT aber..." und am Ende kommt eh nur Unsinn dabei rum und ich lösche es eh wieder.

Vielleicht sollte ich mich, und du dich auch, einfach damit abfinden, dass wir keine Definition auf die Kette kriegen?!


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 10:56
@so.what
JA. :D
Du drückst das schön aus und total treffend.

Ich bin da ganz bei Dir. :)

Lieber einfach "leben" und "genießen" und weniger denken, denn viel denken blockiert beides etwas. :) Ja, wir sind panne. :D


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 11:16
@Lorea
:)

Ohja. Gefühle sind halt nunmal nicht immer logisch erfassbar. Aber ich will das so verdammt *auf den Boden stampf* :D. Es ist recht schwierig für mich, das zu akzeptieren. Ich bin eher rational geprägt, was sich wunderbar mit der emotionalen Art meines Mannes ergänzt ^^.

Hat leider zur Folge, dass ich total schlecht alles einfach mal laufen lassen kann. Ich bin total verkopft.

Ja, was machen wir denn dann? Wie lernt man zu genießen und damit aufzuhören, immer alles analysieren zu müssen? Sich am Anfang dazu zwingen um die Kreisläufe zu durchbrechen, vielleicht? Alleine das hier ist schon wieder eine Analyse :D. Ich versuche zu analysieren, wieso ich analysiere. Super.


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 12:28
@so.what
Gefühl und Kopf sind ja eh schwer unter einen Hut zu bringen. Ich würd mich eher als einen emotionalen Typ bezeichnen, der zuviel denkt. :D Das macht's schwierig. Am liebsten sind mir Spontanentscheidungen und -aktionen.

Ja. Am Besten ist es wohl, sich erstmal zum Um"denken" ( da ist es wieder :D) zu bemühen. Im Schreibfluss fällt mir auf, dass das ja wieder eine zusätzliche Denkaufgabe wäre. :D

Ich könnte nicht mal mich selbst beschreiben. "Widersprüchlich" würde es wohl treffen. :) Hin- und hergerissen, abwägend.

Würde man so manchen auf der Strasse fragen, warum er/sie seinen/ihren Partner liebt, würde man wohl als Antwort kriegen: "Wie? Na, weil's so ist". Und man würde für blöd erklärt. :D "Doofe Frage!" :D

Ich glaub, ich weiß auch nicht, wie man da am besten vorgeht. Nur, dass alles ergründen zu wollen, Schwerstarbeit ist und vom Wesentlichen ablenkt. Außerdem nervt man damit teilweise noch sein Umfeld. Meine Papageien sitzen schon hier rum und sagen: "Warum?". Da kann man mal sehen, wie oft dieses Wort hier fallen muss. :)

Und jetzt kommt meine Kernfrage doch noch zum Thema: Weiss ich wirklich, ob meine Verflossenen meine Freunde sind? Ob es nur ein Arrangement ist? "Eine Hand wäscht die andere?" :)


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 22:38
@dini77

Sowas klappt einfach nicht... Ich spreche aus Erfahrung -_-


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 22:39
@Windlicht
".....bei MIR" hast Du vergessen anzufügen. :)


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

05.04.2013 um 22:47
@Lorea
:D jetzt gehts auch nicht mehr


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

06.04.2013 um 00:00
@Lorea
@so.what
Zu dem Thema liebe definieren, habe ich mal etwas schönes gelesen.

Jede Liebe ist einzigartig! Das Gefühl von einem Menschen zu einem anderen unterscheidet sich von dem was man für den nächsten fühlt.

Ich möchte das gar nicht so sehr auf den Prüfstand stellen denn auch die Menschen, die ich Freunde nenne, liebe ich von ganzem Herzen, nur halt irgendwie anders als meinen Freund.
Dazu zählt auch ein Mann mit dem ich mal versucht habe eine Beziehung aufzubauen. Am Anfang hat die Trennung mir sehr weh getan, aber jetzt bin ich glücklich, das wir es beendet haben ehe es richtig Anfing und das wir das was uns verbunden hat, immer noch haben. Manchmal ist es besser wenn man "nur" bei Freundschaft landet.

Im Grundprinzip bedeutet Liebe doch Zuneigung, Vertrauen, Loyalität und eine Menge liebenswerte, einzigartige Kleinigkeiten die noch dazu kommen :)


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

21.04.2013 um 18:28
@Windlicht


So was klappt sehr wohl....ich spreche aus Erfahrung.


melden

Der Satz: Wollen wir Freunde bleiben?

21.04.2013 um 19:36
@dini77


wenn du auf oberflächliche smalltalk freundschaft stehst...


melden