Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Kind in euch

155 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Benehmen, Kindsein, Erwachsensein ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Kind in euch

18.10.2006 um 13:33
ich bin situationsbedingt kind oder erwachsener... aber vom grundcharakter her, steheich
dem kind immer näher.


melden

Das Kind in euch

18.10.2006 um 13:47
@Fosolif

Ganz deiner Meinung! Das Leben ist schon Ernst genug, jedoch sollte manes mit dem Kindlichen auch nicht übertreiben.
Eine gesunde Mischung ist immer***GUT***


melden

Das Kind in euch

18.10.2006 um 15:01
warlocke,

"erkennt ihr manchmal das Kind in euch, oder seit ihr erwachsengeworden, und verdrängt euer inneres Kind ???"

Ich zeige viel zu oft mein Kind,sollte es etwas zügeln, da es sehr frech ist.

"Wie steht ihr zu solchen Leutendie offen ihre kindische Seite zeigen???"

Sollen sie doch, mir ist daspersönlich egal, wie die ihre kindische Seite zeigen, solange ist nicht gerade peinlichwirkt, oder in unpassenden Momenten eintritt.


melden

Das Kind in euch

18.10.2006 um 15:25
Ich bin sehr kindlich, aber das wissen nur die wenigsten, Außenstehende denken wohl eher,dass ich nüchtern und ernst sei :D
So spiele ich jeden Tag mit meinen Kuscheltierenund hüpf auch gerne absichtlich in Pfützen usw. :D


melden

Das Kind in euch

18.10.2006 um 15:46
Wie jafrael schon sagte, liegt ein beträchtlicher Unterschied zwischen "kindlich" und"kindisch", denn zweiteres ist nicht unbedingt positiv, sondern spricht eher fürVerantwortungslosigkeit und Charakterschwäche, unausgewogenes Verhalten.
Ganz anderssieht es da mit der kindlichen Seite in uns aus, wir müssen ihr unbedingt Raum gewährenbzw. sie in unser "Erwachsenenleben" voll integrieren, weil wir nur durch diese Art einespirituelle Verbindung aufbauen können, die kindliche Seite steht für eine gewisseReinheit, die Fähigkeit, noch auf sein Herz -also die Intuition- hören zu können ohne diewir uns immer mehr von unserem geistigen Kern entfernen. Man könnte fast sagen, sie stehtmehr für das, was uns als Menschen ausmacht bzw. ausmachen sollte, als jenes strengvernuftreduzierte Erwachsenendenken.
Kindlichkeit ist etwas Wunderbares, undkeineswegs nur streng an die biologische Kindheit als solche gebunden, denn so gibt esauch kleine Kinder, welche trotz ihres geringen Alters so gar nichts kindliches an sichzu haben scheinen, was einen großen Teil der Faszination von ihnen nimmt -und andersherumgibt es da Menschen die bereits im höheren Alter stehen, welche eine unbändigeLebensfreude und -Kraft ausstrahlen und einfach herrlich freudig sind, ohne dabei in eineGroteske oder das Lächerliche zu verfallen.
Und genau daran merkt man, für was derBegriff "das innere Kind" wirklich steht, nämlich nur als eine Metapher für das in uns,was uns erst zu einem Menschen macht: die Liebe, das Streben nach Reinheit, die Gabe, dieWelt mit den Augen des Herzens zu sehen und das Vertrauen.
Ohne diese Eigenschaftenwerden wir niemals über einen gewissen Punkt unseres Weges gelangen.


melden

Das Kind in euch

18.10.2006 um 16:03
Und genau daran merkt man, für was der Begriff "das innere Kind" wirklich steht,nämlich nur als eine Metapher für das in uns, was uns erst zu einem Menschen macht: dieLiebe, das Streben nach Reinheit, die Gabe, die Welt mit den Augen des Herzens zu sehenund das Vertrauen.

Nur eine Metapher? Nein. Das ist ja schon wieder solangweilig erwachsen.


melden

Das Kind in euch

18.10.2006 um 16:18
Ich denke, man idealisiert Kinder oft. Sie sind nicht selten kleine Monster, diekeineswegs nach Reinheit streben, die Welt mit den Augen des Herzens sehen etc. Gibtinteressante Versuche hierzu in Kindergärten ;)


melden

Das Kind in euch

18.10.2006 um 16:19
Nur ein Erwachsener kann richtig kindlich sein :D


melden

Das Kind in euch

18.10.2006 um 16:38
@corvin: Nur eine Metapher? Nein. Das ist ja schon wieder so langweilig erwachsen.

Das ist doch Unsinn, diese Metapher steht doch noch für viel mehr als nur dasbiologische Kindsein.


melden

Das Kind in euch

18.10.2006 um 18:01
@Sidhe: Das ist doch Unsinn, diese Metapher steht doch noch für viel mehr als nur dasbiologische Kindsein.

Weiß nicht wie du jetzt auf Biologie kommst...

Ich meinte eigentlich, dass deine genannten Punkte ebensogut ein erwachsenes Idealsein können. Wie Vögelchen schon sagte, sind Kinder in der Realität oft richtige Biester.Aber Spieltrieb und Fantasie sind die zwei wesentlichen Punkte, die jedes Kind besitzt.Und das macht sie aus.


melden

Das Kind in euch

04.12.2006 um 18:19
yeah!!
Schaukeln, Kichern, Lego bauen...
Ich bin gerne infantil, es macht einfachhäppiii
man kann einfach den stressigen Große-Mädchen-Alltag VERGESSEN!!
Und dasmacht infantil sein so verlockend! =)

wir sind doch nurkleine kinder, die ein Paar Jahre Länger auf der Erde sind, machen wir uns nix vor =D
Secret Mind


melden

Das Kind in euch

05.12.2006 um 16:54
Hm irgendwie hab ich den thread bisher übersehen :(

Naja ich bin selbst noch einJugendlicher und kann deshalb nur eingeschränkt hierauf antworten aber meiner Meinungnach geht das innere Kind nie verloren und kann höchstens verdrängt werden. Das innereKind macht einen Lebendig und durch es ist man in der Lage auch in hohem Alter nochLebensfreude zu verspüren. Denn steht das Kindsein denn nicht gerade für Unbekümmertheit?Und ist es nicht gerade das was wir bei vielen Erwachsenen ein wenig vermissen? Diesenatürliche Lebensfreude?

Natürlich kann man all das auch ins Negative ziehenaber spreche von einem gesunden Mittelweg.

mfg. Horusfalk3


melden

Das Kind in euch

05.12.2006 um 18:00
naja gut ich bin zwar erst 16 aber ich asse meiner kleinen knuffigen kindischen seitefreien lauf^^ allerdings habe ich auch situationen wo ich mal ernst bin und das merkt mandann shcon deutlich. ausserdem habe ich mal irgendwo gehört das man seine kindlichengewohnheiten sowiso nie ablegt....man gibt ihnen lediglich einen anderen namen :)


melden

Das Kind in euch

05.12.2006 um 18:41
Zitat Sidhe:
Und genau daran merkt man, für was der Begriff "das innere Kind"wirklich steht, nämlich nur als eine Metapher für das in uns, was uns erst zu einemMenschen macht: die Liebe, das Streben nach Reinheit, die Gabe, die Welt mit den Augendes Herzens zu sehen und das Vertrauen.


Also ich verstehe kindlichkeit fürmich persönlich ein bisschen anders. Kindlcih sein hat für mich was unüberlegtes,sinnloses, und vielleicht gerade dadurch was freiheitliches und ungezwungenes.
Undich denke, dass nicht mehr alle Menschen ihr inneres Kind zu Wort kommen lassen.
ZumBeispiel eine Kleckerburg am Strand bauen/ mit Förmchen spielen, oder mit den Schuhendurch laub rascheln, ohne sich zu überlegen wies den Schuhen dabei geht, oder sich dasGesicht beim Frühstück mit Nutella vollschmieren, jemandem ein Glas Wasser über den Kopfgießen, wenn einem gerade danach ist oder einfach jemanden drücken und ihm sagen, dassman ihn lieb hat, wenn man das gerade fühlt....
Birgt natürlich immer die Gefahr sichlächerlich zu machen, kommt aber auch vor, das dann mitgebuddelt wird ;)


melden

Das Kind in euch

05.12.2006 um 23:12
ick muss mal sagen,daß ich gerne mal das kind rauslasse... ich hab mir meine kindheitlange erhalten und hab dann einen job erlernt,bei dem ich den ganzen tag mit kindern zutun habe,nicht ganz ohne eigennutz*LOL*
es macht mir immer wieder spaß zuspielen,rumzualbern und blödsinn zu machen,aber wenn ich dann will und/oder muss,dannkann ich auch sehr erwachsen sein*ggg*
das leben ist doch echt schon ernst genug,dakann und sollte man sich auch heitere momente schaffen!!!

in diesem sinne...
einen schönen abend noch...
DerMace...;o))


melden

Das Kind in euch

07.12.2006 um 00:44
Wenn man Kind ist, ist man nicht.


melden

Das Kind in euch

07.12.2006 um 13:38
Nichts gegen das innere Kind, nur sollte man es als Erwachsener dort drinnen belassen.


melden

Das Kind in euch

07.12.2006 um 13:43
Irgendwie hab ich auch gemerkt, daß Mädchen eher auf die Art Ernsthaftigkeit (NICHTHumorlosigkeit) stehen, die ein Erwachsensein vermittelt. Wenn man als Mann kindisch istwirkt es komischerweise kontraproduktiv wenn man eine aufreissen will


melden

Das Kind in euch

07.12.2006 um 13:47
@asmo:
Welche Frau wollte auch schon Kinder ficken?


melden

Das Kind in euch

07.12.2006 um 13:52
Meinst Du es liegt daran? Könnte sein


melden