Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vegetarier und Fisch

1.145 Beiträge, Schlüsselwörter: Vegetarier
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 00:36
tja, jedem das seine.

ich könnt nicht den ganzen tag nur salat fressen...^^


aber nochmal direkt zum topic:

ich denke, dass die definition vonfisch
= fleisch einfach jedem selbst überlassen ist. nur, wer konsequenter vegetarierist,
sollte auch bei fisch keine ausnahme machen. für mich besteht da keinunterschied, ausser
natürlich im biologischen aufbau des jeweiligen "fleisches".

tier bleibt tier.




R.


melden
Anzeige
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 01:28
Blackbambi hat recht - ressourcen- und umwelttechnisch gesehen ist die Fleischproduktionim jetzigen Ausmaß schlicht und einfach auf längere Zeit gesehen untragbar und damit daskrasse Gegenteil von "nachhaltig". Ganz zu schweigen von der ethischen Verwerflichkeit.

@Arikado:

Auch du alter Anthropzentriker wirst eines Tages einsehenmüssen dass wir von "natürlichen Leistungen" wie Biodiversität (Lebensraum- Arten- undgenetische Vielfalt) und deren Erhaltung/"Generierung" abhängig sind. Mal abgesehen vonästhetischen Ansprüchen die du deinen Mitmenschen und zukünftigen Generationen zugestehensolltest.


melden

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 04:57
@wolfspirit

Da ist Dir nicht zu widersprechen. Ich kann für mich nur einegewisse Trägheit und Gewohnheit ins Feld führen. Meine beiden kleinen Töchter lebenhingegen vegetarisch. Aus Liebe zu den Tieren, wie sie sagen. Ich widerspreche auch ihnennicht.


melden
h.c.b.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 10:47
irgendjemand hat hier eingeworfen, dass die menschheit irgendwann dazu gezwungen wirdkein fleisch mehr zu essen....wegen haltungskosten, platzmangel etc...

das sehich etwas anders, was sollen denn dann bitte schön die eskimos essen??

vielleicht sollte man fleisch einfach nur aus der billigwarenecke rausholen, qualitätund preis anheben, dann wird sich der mensch überlegen ob es täglich fleisch sein mussoder nur zweimal wöchentlich.

ihr wisst schon, dass selbst in der ayuvedischenmedizin fleisch als medizin eingesetzt wird??


melden

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 10:57
also leute die sich vegetarier nennen und dann fisch essen,die dürften sich eigentlichnicht vegetarier nennen.
ich kenne aber auch spezialisten,die sagen,sie ernähren sichauch fleischlos,nur ab und zu hald pute oder hendl........

es gibt ja sogarwelche,die glauben,sie ernähren sich fleischlos und essen wurst......

wirklichevegetarier ernähren sich komplett ohne tote tiere,also zählt fisch dazu! ein fisch ist jaauch ein tier!
dann gibts noch ovo-lacto vegetarier,die essen eben kein fleisch/fischdafür milch,milchprodukte,gelatine und eier. also alles nicht,woran das tier sterbenmuss.zu der gruppe gehör ich auch dazu.

veganer essen neben keinem fleisch/fisch,milchprodukten,eiern auch keinen honig und sie verzichten komplett aufdinge,die vom tier stammen!

dann gibts noch frutaner,die ernähren sich nur vonabgefallenem obst.


melden

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 11:04
ups,ein grober fehler von mir!
ovo-lacto vegetarier essen natürlich auch keinegelatine!!!!!


melden

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 11:19
da einige hier auch ihre gründe anführen,warum sie vegetarier sind sag ich mal meine.
also ich esse jetzt 5 jahre kein fleisch und ich hab es noch nie bereut! ich könnteauch im leben kein fleisch mehr essen,geschweige denn eine rindssuppe oder gummibärchen.

ich habe mich dazu entschlossen,weil ich es nicht verstehen kann,wie wir"intelligenten" und so hoch entwickelten menschen millionen tiere einsperren und dannmassenweise töten. früher war es anders auf der welt! da hatte jeder daheim seine 2 küheund schweine. da haben die auch noch auf der weide sein können und sie wurden nicht mitantibiotika vollgestopft um sich nicht gegenseitig aufzufressen!außerdem sind wir keinejäger und sammler mehr,wir bräuchten keine tiere mehr zu töten um zu überleben! es gingeauch anders...
mein fleischloses leben ist mein beitrag und mein protest gegen diesesvorgehen und diesen zustand auf der welt!

wie fälschlicherweise öfters behauptetwird,hab ich auch keine körperlichen mängel aufzuweisen. ich bin kerngesund undkeineswegs ernähre ich mich nur von salat den ganzen tag. die vegetarische küche bietetso viele möglichkeiten.
ja selbst als veganer steht einem noch eine breite palettean essen offen!


melden

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 11:47
"Fische fühlen keinen Schmerz, das ist bewiesen. "

Ist es nicht - im Gegenteil.
Das Gerücjt, Fische spürten keinen Schmerz, ist lediglich ein Gerücht und entsprichtnicht den Tatsachen.

Ich hab die Quelle eben nicht zur Hand, aber laut eineraktuelleren Untersuchung als der, auf die sich dieses Märchen vomKeinen-SChmerz-Empfinden bezieht, werden bei Fischen, denen Verletzungen zugefügt werden,enorme Mengen an Streßhormonen und Schmerz-Unterdrückern ausgeschüttet, was eindeutliches Zeichen für massives MIssempfinden der Tiere ist!


melden

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 12:08
Kann nur von mir sprechen. Esse seit etwa 6 Jahren kein Fleisch, aussert Fisch. Ausdiesem Grund habe ich mich auch nie als Vegi bezeichnet!
Unser Koch, versuchte mir zuerklähren, dass ich somit als Vegetarier gelte (irgendwas von Fisch ist kein Fleischsondern halt Fisch - lol)...

Für mich ist Fisch ganz klar auch Fleisch...
wieso ich das tue. Leider ist es (wenn man nicht alles vom Reformhaus holt) nichtmöglich sich als Vegi zu ernähren. In so vielen Produkten ist z.B. Gelatine darin - wodie meisten es gar nicht vermuten.

Versuche mich einfach etwas "bewusster" zuernähren, ohne dabei extrem zu werden.

Leider ist es so, dass tierisches Eiweisshalt nur in Tierprodukten vorhanden ist. Ohne dieses beseht die Gefahr einerMangelernährung (macht sich aber erst nach Jahren, wenn nicht gar Jahrzehnten bemerkbar).

Eier und Käse esse ich auch (ohhhh Käääse, ich liebe Käse - lechts)

...und zwischendurch esse ich auch einen Gummibär.


melden

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 19:00
Mittlerweile bin ich viel strikterer Vegi, als ich es zu Anfang war.
Ichmeine...dmalas hab ich noch allen moeglichen Fisch gegessen...nya...ok...es gibt nurseeehr weniges aus dem Meeresbereich was mir in dieser Hinsicht schmackt, aber...habbeispielsweise Krabben, Tintenfisch und Lachs gegessen. Manchmal auch anderen Fisch derfuer meine Ansichten nach "gut" war.
Esse jetzt nurnoch Lachs, auch wenn ich demnachKEIN Vegetarier sondern ein Pescarier sein sollte, denke ich doch, dass ich mir dasirgendwie nicht verkneifen kann, weil mir sonst zu viele Naehrstoffe fehlen werden...auchaus anderen Gruenden.


melden

Vegetarier und Fisch

20.11.2006 um 19:08
Auch wenn für viele der "Nährstoffmangel" oder das "Nicht-verzichten-Wollen" Gründe seinmögen, sich nicht dem Vegetarismus zuzuwenden, obwohl sie von der moralischen Sichtweiseaus eigentlich dazu tendieren würden-
für mich wiegen die moralischen Gründe mehr alsalle Anderen; deshalb fällt mir die Entscheidung leicht.


melden

Vegetarier und Fisch

22.11.2006 um 00:49
Ja, für mich zählen auch die moralischen Gründe. Allerdings auch die, die ich mir selbergegenüber habe (und ganz besonders die Gründe, die ich damit indirekt in Gang setze)!

Habe Erfahrung in Sachen Mangelernährung (nicht persönlich, aber durch meineArbeit). Dies macht sich bemerkbar wie das Rauchen, oder Motorradfahren ohne Nierengurt(mässige Beispiele, müssen aber reichen). - Nicht heute, nicht morgen und nicht in einemJahr, aber es macht sich bemerkbar.

Nenn mir z.B. eine NICHT tierischeNahrungsquelle, die Vitamin B12 enthält.

Eiweiss ist auch nicht gleich Eiweiss(tierisches EW lässt sich nicht mit planzlichem vergleichen) - Eier ist das einzige vondem ich weiss (und nun rate mal, wieso man im Ei tierisches Eiweiss findet....)
...und nun achte, wieviele Nahrungsmittel du isst, die Eier enthalten.

Ichkönnte auch fies werden und fragen ob du Backwaren isst (z.B. Kuchen).
WelcheDuschmittel verwendest du (und alle anderen Körperpflegeprodukte, von Schminke bis Deos).Ja klar, dabei isst du keine Tiere...

Sorry, verstehe mich nicht falsch - ichwill hier niemanden zu gar nichts überzeugen. Aber wie gesagt, sofern du nichtSelbstversorger bist (oder genug Geld hast, alles im Reformhaus zu kaufen), kannst du inder modernen Ziv. nicht "Vegetarier" sein.

Deshalb ist "Moral" ein Begriff, dermich und mein Wohlbefinden mit einschliesst, denn wenn ich durch Mangelernährungirgendwelche Präperate schlucken muss, um dies auszugleichen, - was meinst du wer darfdiese Produkte "testen"?


melden
hutmacher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

22.11.2006 um 05:49
Ich bin Vegetarier, weil ich nichts mit dem unnötigen Tier-to-Nahrung converter zutunhaben will :P egal ob Fisch oder Kuh, lebewesen ist lebewesen.


melden

Vegetarier und Fisch

22.11.2006 um 08:15
@ Baahl
du weißt doch gar nicht,ob die sich zu wort gemeldeten vegetarier,nichtwirklich alles im reformhaus kaufen! man muss außerdem nicht mal alles im reformhauskaufen,es gibt genug andere firmen,die ihre pflegeprodukte ohne tierversuche hergestellthaben! zB.: the body shop oder bei yves rocher.

natürlich werd ich,wenn es sichnicht vermeiden lässt,unter anderem medikamente einnehmen,die auch an tieren getestetwurden. leider gibts noch viel zu wenig firmen,die auf dieses schreckliche vorgehenverzichten. ist ja auch eine geldfrage leider,weil wenn die medikamente durch anwendunganderer verfahren getestet werden,dann verteuert sich das produkt.

man kann sichals vegetarier bezeichnen,wenn man sich komlpett ohne fleisch/fisch ernährt. in tablettensind ja jetzt keine tierischen stoffe drinnen (außer sehr oft gelatine,hab aber bis jetztimmer ein ähnliches ersatzprodukt gefunden),also hat es jetzt keinen direkten einflussauf das vegetarier-sein oder nicht sein!

ich weiß jedoch,dass allevegetarier,die aus moralischen beweggründen dazu gekommen sind,alles vermeiden,was sicheben in der heutigen zeit vermeiden lässt! man müsste in einem loch im wald leben,umwirklich auf alles rücksicht zu nehmen!

man kriegt dann auch immer zu hören:
und was ist mit den ganzen ameisen und käfern?da sterben sicher genug durch dich!
wenn ich sie bewusst sehe,dann tret ich nicht drauf,ganz klar! aber wenn ich durchsgras gehe sehe ich sie nun mal nicht! ich kenn genug,die treten absichtlich und mit einergroßen freude auf käfer/ameisen!
das macht hald dann einen unterschied findeich.......


melden
hutmacher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

22.11.2006 um 08:24
lol das mit den käfern, kenn ich auch.

genausogut wie:
''Und was ist mitPflanzen?! sind doch auch lebewesen, die du tötest!!!11''


melden

Vegetarier und Fisch

22.11.2006 um 08:29
ein vegetarier, der fisch aber kein fleisch ist, ist trotzdem fleisch und zwar in formvon fisch, und ist somit kein vegetarier, sondern in meinen augen, jemand der kein rindoder schweine fleisch ist, also vom großtier.


melden

Vegetarier und Fisch

22.11.2006 um 08:47
@hutmacher
das stimmt! da kann man sich genug anhören!

aber das coolste istmir mal im krankenhaus passiert! da bin ich 2x bewusstlos geworden in der arbeit und binjedesmal mit der rettung ins krankenhaus gekommen. meine mutter, immer gegen meinvegetariersein,sagt zum doktor in der notaufnahme: sie isst kein fleisch!
darauf derdoktor ziemlich cool: na und,ich auch nicht! :)

seit dem hat sie kein problemmehr damit. übrigends war nicht der fleischverzicht schuld an meinem umkippen,sondernmein niederer blutdruck in kombination mit stress in der arbeit


melden
gruselfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

26.11.2006 um 22:32
Zitat von Hutmacher:

lol das mit den käfern, kenn ich auch.

genausogutwie:
''Und was ist mit Pflanzen?! sind doch auch lebewesen, die du tötest!!!11''
----------------------------------------------------------------------------------------

Stimmt aber, Pflanzen sind Lebewesen.

Und wegen den moralischenGründen: Ich verstehe wenn man auf Fleisch und Tierprodukte aus der Massentierhaltung unddergleichen verzichtet. Es aber als moralisch falsch anzusehen, ein Tier zu essen, weiles ein Lebewesen ist, ist schlichtweg Blödsinn. Denn wie bereits gesagt sind auchPflanzen Lebewesen, und darum müsste man auch gleich auf Gemüse, Obst usw. verzichten.

Außerdem, da es den meisten Vegies unter euch scheinbar noch nicht aufgefallenist: Tiere fressen sich auch gegenseitig. Ja, stellt euch nur vor, der Löwe frisst dieAntilope, der Vogel den Wurm. Und? Sind das jetzt auch grausame Wesen, die falsch undwider der Natur handeln? Nein, sie fressen Fleisch, weil ihr Körper nun mal dafürausgerichtet ist. Und so ist es auch beim Menschen. Viele der körperlichen Merkmale undFunktionen, sind nun mal dafür da Fleisch zu konsumieren und zu verdauen. Von daher wärees unnatürlich absolut auf Fleisch zu verzichten, aber das muss jeder selbst entscheiden.


melden

Vegetarier und Fisch

26.11.2006 um 22:46
Man streitet sich hier tatsächlich über Essgewohnheiten?
Sehr amüsant.
Ichschlage vor, das beide Parteien befragt werden. Sowohl der Fisch als auch der Vegetarier,vielleicht wissen wir dann,
auf wessen Speiseliste wir stehen könnten (?)


melden
Anzeige

Vegetarier und Fisch

27.11.2006 um 10:12
@gruselfreund

"Außerdem, da es den meisten Vegies unter euch scheinbar nochnicht aufgefallen ist: Tiere fressen sich auch gegenseitig. Ja, stellt euch nur vor, derLöwe frisst die Antilope, der Vogel den Wurm. Und? Sind das jetzt auch grausame Wesen,die falsch und wider der Natur handeln? Nein, sie fressen Fleisch, weil ihr Körper nunmal dafür ausgerichtet ist. Und so ist es auch beim Menschen. Viele der körperlichenMerkmale und Funktionen, sind nun mal dafür da Fleisch zu konsumieren und zu verdauen.Von daher wäre es unnatürlich absolut auf Fleisch zu verzichten, aber das muss jederselbst entscheiden."

das ist doch totaler blödsinn! leckst du dir auch die-verzeihung -"eier" ab,weil es eine katze macht? oder trägst du deine kinder mit dem mundrum?
was ist das denn für ein vergleich? wir sind nun mal menschen,und keine tiere!wir sind mit einem größeren gehirn ausgestattet,und wir sollten klüger sein und handelnals tiere!
früher war es ja auch ok,tiere zu jagen und zu töten! aber jetzt,wo wiruns alle als so fortschrittlich und "überlegen" betrachten,sollten wir zuerst diesebarbarische art,tiere in kleinsten käfigen einzuquetschen und sie mit medikamentenvollzupumpen,damit sie das aushalten,abschaffen!

um auf das mit den pflanzeneinzugehen. ich höre immer wieder von vehementen gegnern des vegetarismus,dass pflanzenja auch lebewesen sind! also ich hab noch nirgends eine studie gelesen,dass ein salatleidet,wenn ich ihn abschneide. vielleicht kannst du hier was dazu posten,weil vielleichtweiß ich es einfach nur nicht!


melden
771 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Werbung61 Beiträge