Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vegetarier und Fisch

1.145 Beiträge, Schlüsselwörter: Vegetarier
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

27.11.2006 um 10:18
"sollten wir zuerst diese barbarische art,tiere in kleinsten käfigeneinzuquetschen
und sie mit medikamenten vollzupumpen,damit sie dasaushalten,abschaffen!
"


Gute Idee, nichts dagegen!
Das Fleischschmeckt dann ja auch noch wesentlich
besser.


melden
Anzeige

Vegetarier und Fisch

27.11.2006 um 10:30
@ aniki
leider wird es sowas nicht mehr geben,da so ziemlich jeder haushalt nicht aufseine 6x fleisch die woche verzichten kann! und wenn man noch so wenig geldhat,hauptsache fleisch gleich 3x am tag! und deswegen sperrt man sie ein und behandeltsie wie maschinen,damit es ja schön billig ist,und jeder an seiner adipositasweiterzüchten kann....
ist etwas krass gesagt,aber doch wahr!


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

27.11.2006 um 10:33
Ach ja, da drückt der Weltschmerz wieder...


melden
flasher999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

28.11.2006 um 17:16
Link: www.brennglas.com (extern)

@aniki
Wie wärs mit ein bisschen Mitgefühl mit den Tieren?

Stell dir einmalvor, du bist die Gans, die Gestopft wird.
Möchtest du erst mit Medikamenten unddeinen Nachkommen gemästet; und dann bei lebendigen Leib bestialisch geschlachtet werden?
Die meisten Schlachthäuser betäuben ihre Tiere nur vor laufender Kamera!

DieGleichgültigkeit endet meistens erst mit einer Krankheit, z.B. Rheuma, Diabetes,Arteriosklerose, Herzinfarkt und viele mehr, die Hauptsächlich durch den Fleischverzehrkommen.
Aber wenn dir alles Wurscht ist, -viel Spass biss zum nächstenFleischskandal.
Wenn man aufhört Fleisch zu essen, rettet man vielen hundertenTieren, im laufe des Lebens, das Leben.
Ich möchte dich nicht bekehren, aber dieTiere haben fleischessende Menschen nicht verdient.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

28.11.2006 um 17:20
Lesen bildet, Flasher999. Guck doch mal ein paar Zentimeter weiter oben, was ich dageschrieben hab.


melden
flasher999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

28.11.2006 um 17:52
@aniki
-Aber wie schon mal gesagt, der quälenden Massentierhaltung sollte wirklichnach Möglichkeit ein Riegel vorgeschoben werden, aber ich bin auch definitiv fürFleischgenuß-
Wenn man definitiv für Fleischgenuss ist, unterstützt man automatischdie Massentierhaltung.

-Ach ja, da drückt der Weltschmerz wieder...
sorry,ich dachte das wäre eher zynisch gemeint.

Deine Grundhaltung ist zwar gut, aberes ist auch ein bisschen schizo, etwas zu unterstützen, was man moralisch ablehnt.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

28.11.2006 um 18:06
Der "Weltschmerz" war natürlich zynisch gemeint, wie denn sonst! :D
Und ich sehekeinen Widerspruch im Fleischverzehr und der Abneigung gegen Massentierhaltung, und"schizo" (unpassendes Wort übrigens) ist das schon gar nicht.


melden
flasher999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

28.11.2006 um 18:13
Jeder wie er mag:)


melden

Vegetarier und Fisch

28.11.2006 um 21:33
@flasher999

Würde man die Tiere selber jagen,
so würde man dieMassentierhaltung nicht unterstützen.

Würde man Insektenfleisch essen,
sohätte auch diese Art des Fleischgenusses nichts zu tun,
mit der Massentierhaltung.

Diesselbe gilt,
würde man sich des Menschen bedienen,
wobei,
würdeman sich von Leuten aus Toyko ernähren,
so käme es dem ziemlich nahe.


melden
gruselfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

28.11.2006 um 23:05
Zitat von Saphir: das ist doch totaler blödsinn! leckst du dir auch die -verzeihung-"eier" ab,weil es eine katze macht? oder trägst du deine kinder mit dem mund rum?
was ist das denn für ein vergleich? wir sind nun mal menschen,und keine tiere! wirsind mit einem größeren gehirn ausgestattet,und wir sollten klüger sein und handeln alstiere!
früher war es ja auch ok,tiere zu jagen und zu töten! aber jetzt,wo wir unsalle als so fortschrittlich und "überlegen" betrachten,sollten wir zuerst diesebarbarische art,tiere in kleinsten käfigen einzuquetschen und sie mit medikamentenvollzupumpen,damit sie das aushalten,abschaffen!

um auf das mit den pflanzeneinzugehen. ich höre immer wieder von vehementen gegnern des vegetarismus,dass pflanzenja auch lebewesen sind! also ich hab noch nirgends eine studie gelesen,dass ein salatleidet,wenn ich ihn abschneide. vielleicht kannst du hier was dazu posten,weil vielleichtweiß ich es einfach nur nicht!
----------------------------------------------------------------------------------------
Aha, und kannst du mir mal sagen wo ich behauptet habe, dass es in Ordnung wäreTiere in Käfige einzusperren, und sie mit Medikamenten vollzupumpen? Mein Vergleich bezogsich auf den Verzehr von Tieren, und nicht auf die Folter. Ich bin nämlich absolut gegenMassentierhaltung, Legebatterien etc. Aber ich wüsste jetzt wirklich nicht, was gegenFleisch vom Biobauern sprechen würde.

Ich bin jetzt kein Gegner desVegetarismus. Selbstverständlich ist es auch völlig normal Pflanzen als Nahrung zunehmen, und wenn jemand nur davon leben will, bitte sehr, ist doch schließlich völlignatürlich. Aber genauso natürlich ist es Fleisch zu essen. Und darum kann ich es ehrlichgesagt nicht verstehen, wenn jemand behauptet, als fortschrittlicher und überlegenerMensch müsse man sich gegen die Natur stellen.

Und zu den Pflanzen: Ich hab nenLink, bei dem erklärt wird, was Lebewesen ausmachen, und warum Pflanzen somit Lebewesensind.


melden
gruselfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Vegetarier und Fisch

29.11.2006 um 10:00
@gruselfreund
ich sage ja nicht,dass du das behauptet hast!
aber wenn du schon soeinen vergleich bringst! wenn du sagst,tiere fressen sich auch gegenseitig,dann frag ichdich eben,ob du alles den tieren nachmachst!
vielleicht hast du auch vergessen,dasses viele tiere gibt,die sich ebenfalls nur von pflanzen ernähren.

weißt du,dassmit den pflanzen ist so eine sache. mir ist schon klar,dass pflanzen auch auf äußerereize wie licht usw. reagieren. doch ob sie wirklich schmerz fühlen können,dass weiß mannicht. und ich muss dir ehrlich sagen,dass ich mir lieber einen salat pflücke,als dassich fleisch von tieren mit einem erbärmlichen leben zuleibe führe.

ich will dirdein fleisch auch gar nicht ausreden.das steht mir nicht zu! im prinzip ist es mir auchegal,weil der großteil der menschen wirds eh nie verstehen,um was es hier geht.
undargumenten wie,ein löwe frisst auch die antilope,denen kann ich nur entgegenbringen,dassein pferd auch nur gras,heu und eben kein fleisch frisst! und man staune,was für starkeund prächtige tiere das sind :)
grüße


melden

Vegetarier und Fisch

29.11.2006 um 10:05
ich wollte noch sagen,dass ich eigentlich fleischesser nie verurteile,also ich prangerekeinen öffentlich an oder so. ich betone auch nirgends mein vegetarierdasein. aber ichmerke doch sehr oft,dass ich darauf angesprochen werde,ohne vorher etwas zukommentieren,und man kommt mir sehr oft aggressiv entgegen,was ich nicht verstehe.

ps: hier in diesem thread darf man das anprangern,weils darum geht :)


melden
gruselfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

29.11.2006 um 10:35
@saphir
Sicher, du hast schon Recht, und mir ist auch durchaus bewusst, dass es nebenFleischfressern auch Pflanzenfresser gibt. Aber die eine Gruppe ist auf ihreErnährungsweise nicht deshalb spezialisiert, weil sie es sich so ausgesucht hat, sondernweil ihr Metabolismus gar nichts anderes zulässt. Sicher, das Pferd mag stark undprächtig sein, obwohl es sich "nur" von Gras ernährt. Aber würde sich zb. eben besagterLöwe nur von Pflanzen ernähren, würde es sehr schnell mit ihm bergab gehen, da seinMetabolismus diese Art der Ernährung nicht vorgesehen hat.

Und der Mensch istnun mal ein Allesfresser. Wie gesagt ist es für ihn normal sich von Pflanzen und Tierenzu ernähren. Mit meinem Vergleich wollte ich somit nicht sagen, dass wir den Tieren allesnachmachen sollten, sondern dass Tiere einfach ihrer Natur entsprechend handeln, und dasswir das auch tun sollten.


melden

Vegetarier und Fisch

29.11.2006 um 11:06
ich glaube darüber können wir jetzt ewig ohne ergebnis diskutieren :)
weil ich jaauch lebe,ohne fleisch! also muss es ja doch ohne fleisch auch gehen. und ich wärevielleicht nie vegetarier geworden,wenn es nicht diese grausamen zustände geben würde aufder welt.
es ist hald mein stiller protest gegen dieses vorgehen.
kühe in denusa zum beispiel,verbrauchen so viel getreide,da könnte man halb afrika davon ernähren!aber hauptsache jeder hat sein fettes angussteak auf dem teller liegen.... da spielenhald so viele faktoren eine rolle,und auch wenn mein beitrag klein ist,aber ich mache esgerne so.

ich finde,es ist ein anfang,dass wir beide gegen massentierhaltung undschlechtes behandlen von tieren sind!
da kann man drauf bauen :)

was mirnoch einfällt:
wenn man in die tierwelt schaut,da sind fast alle vegetarier mehr alsnur stattlich :D
z.B: der eine langhals-dino (weiß den namennicht),elefanten,nashörner,nilpferde...... find ich lustig,weil die fett werden trotzfleischloser nahrungsaufnahme


melden

Vegetarier und Fisch

29.11.2006 um 14:26
Wer Fisch isst, ist kein Vegetarier. So einfach ist das.


melden

Vegetarier und Fisch

29.11.2006 um 19:10
So weit war ich schon auf Seite 1...
;)


melden
gruselfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

29.11.2006 um 21:14
@saphir
Ich denk auch, dass es sich nichts bringt wenn wir noch weiter diskutieren.Von daher finde ich auch deinen Verweis auf unsere Gemeinsamkeiten großartig. Ist sicherbesser als sich in Gegenseitigkeiten zu verkeilen.

Außerdem muss ich zugeben,dass ich deinen Beweggrund für den Vegetarismus wirkich toll finde. Dein Beitrag mag zwarklein sein aber bewundernswert. Ich hab mir ja auch schon öfters überlegt, Vegetarier zuwerden, aufgrund von Massentierhaltung usw. Aber stattdessen kauf ich halt bewusst vomoder beim Biobauern.


melden
cuitlahac
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarier und Fisch

30.11.2006 um 16:45
@ saphir:

"kühe in den usa zum beispiel,verbrauchen so viel getreide,da könnteman halb afrika davon ernähren!"

ich respektiere deinen vegetarismus. allerdingsmuss man anführen, dass jeden tag zig tonen an lebensmitteln vernichtet werde, um diemarktpreise stabil zu halten. das problem löst sich also nicht dadurch, dass es einfachmehr nahrungsmittel gibt, denn für die sogenannte "dritte welt" werden sie trotzdemunerreichbar bleiben.


melden
Anzeige

Vegetarier und Fisch

04.12.2006 um 07:56
also saphir nix dagegen das du vegetarier bist aber:

1. der mensch ist ein tier(er meint nur er wäre was besseres)
2. das pferd frisst zwar nur heu und so abertut dies fast den ganzen tag ein löwe geht vll einmal am tag jagen und is dann bedientfürn rest des tages was einem zeigt das fleisch shcomal höheres energiepotenzielaufweist.
4. das pflanzenfresser grundsätzlich besser "gerüstet" sind alsfleischfresser liegt schätzungsweiseeher daran das ein 300 kilo löwe nciht so schnellrennen könnte
3. pflanzen sind lebewesen und könnten sie geräusche machen und hättenaugen würden die ersten leute shcon gegen gärtnereien protestieren weil gemeinemassenpflanzenhaltung in viel zu kleinen blumentöpfen


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt